Schleifender Lüfter EVGA RTX2060 Super XC Ultra Gaming

TE
TE
Nightslaver

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo Nightslaver,

bitte dokumentiere die Crashes und wann sie auftreten, dann bring die Grafikkarte erneut vorbei.

Hi Mike,

im Gegensatz zu einem Lüfter ist das nicht so gut in einem Video festzuhalten, wenn der Monitor plötzlich im Spielebetrieb einfach aus geht, weil das Bild weg ist und er kurz darauf ggf. automatisch neustartet. ;)
Kann da maximal die die Windwos und BlueScreenView Ereignis-Logs anbieten, die das belegen.

Ich kann leider aufgrund des Ladenkaufes in einem Kundenkonto nicht nachvollziehen, wie viele Nachbesserungsversuche es bei dieser Grafikkarte bzw. bei diesem Kaufvertrag schon gegeben hat. Nach zwei fehlgeschlagenen Nachbesserungsversuchen hast du das Recht, vom Kauf zurückzutreten. Bitte denk auch daran, dass du einen Grafikkartensoforttausch nutzen kannst. Warum wolltest du doch gleich, dass die vorherige Grafikkarte zu ASUS geschickt wird? Lag es an der Hoffnung auf eine Gutschrift?

Liebe Grüße
Mike

Das war inzwischen bereits der dritte Versuch, hätte also schon bei der letzten RMA zurücktreten können...
Allerdings gibt es aktuell nicht viele attraktive Optionen, die meisten 2000er Modelle sind end of life und die 3070 noch nicht am Markt und die 3080 quasi kaum verfügbar und empfinde ich für meine Bedürfnise auch sonst als ehr unatraktiv.
Hinzu kommt das Nvidia und die Boardpartner bei der 3000er Reihe im Bezug auf Stabilität (Kondensatorproblem) wohl nicht den besten Release hingelegt haben.

Im Grunde war ich leistungstechnisch und wenn der Lüfter nicht den letzten Nerv raubt auch mit der 2060 Super zufrieden, darum hatte ich die Hoffnung das Asus beim einschicken evt. einfach nur den Kühler tauscht, aber leider haben sie halt eine neue Karte als Ersatz geschickt und mein anhaltendes "Grafikkartenglück" für defekte Karten musste direkt wieder zuschlagen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Caseking-Mike

Caseking Staff
Kann da maximal die die Windwos und BlueScreenView Ereignis-Logs anbieten, die das belegen.

Gib mal in Windows 10 in die Suchleiste ein "Systemsteuerung", dann klickst du darin auf "System", dort links auf " Erweiterte Systemeinstellungen" und da im Tab "Erweitert" ganz unten bei "Starten und Wiederherstellen" auf "Einstellungen". Dort kannst du das Kästchen "Automatisch Neustart durchführen" abwählen. Das sollte dir ermöglichen, in aller Ruhe vom Bluescreen ein Foto zu machen und du kannst uns ebenfalls einen Screenshot vom Event Log mitgeben, das passt dann. Wichtig wäre noch, die Bedingungen des Crashs etwas einzugrenzen, also ob du gerade was gespielt hast und welche Temps die GPU hatte usw.

Liebe Grüße
Mike
 
TE
TE
Nightslaver

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Gib mal in Windows 10 in die Suchleiste ein "Systemsteuerung", dann klickst du darin auf "System", dort links auf " Erweiterte Systemeinstellungen" und da im Tab "Erweitert" ganz unten bei "Starten und Wiederherstellen" auf "Einstellungen". Dort kannst du das Kästchen "Automatisch Neustart durchführen" abwählen. Das sollte dir ermöglichen, in aller Ruhe vom Bluescreen ein Foto zu machen und du kannst uns ebenfalls einen Screenshot vom Event Log mitgeben, das passt dann.

Danke für den Hinweis, ist mir aber durchaus bekannt. BluescreenView erfüllt allerdings im Grunde exakt den gleichen Zweck, nur eben das man gegenüber dem im Windows eigenen Bluescreen ausgegebenen Fehlercode auch gleich direkt noch ausführlich aufgelistet bekommt welche Dateien am Problem beteiligt sind, in konkreten Fall von "Fehlercode 0x00000116" z.B. die "nvlddmkm.sys", "dxgkrnl.sys" und "dxgmms1.sys", was eben auf Probleme mit Karte oder Treiber rückschließen lässt.
Aber wie gesagt, Treiber wurde nicht verändert, ist der Gleiche gewesen wie bei der vorherigen 2060 Super gleichen Typs und da gab es das Problem nicht und auch eine durchgeführte vollständige Neuinstallation des aktuellsten Grafiktreibers brachte keine Veränderung.

Reicht euch daher dann auch ein Screen vom BluescreenView Log?



Zudem lässt sich das Problem nicht konstant auf die selbe Fehlerausgabe reproduzieren, also es passiert zum einen nicht exakt nach der immer gleichen Zeit, manchmal läuft es einige Stunden, andermal kommt es nach 30min zu Problemen und nicht immer geht der ganze Rechner mit Bluescreen bei aus...
Bis dato hatte ich jetzt wie oben geschildert bluescreen mit Rechnerneustart, einmal ist auch einfach plötzlich das Bild vollständig weg gewesen, Sound lief aber noch im Hintergrund weiter, reagierte (scheinbar, soweit man das beurteilen kann wenn man in einem Menü steckt und nichts mehr sieht) aber nicht mehr und musste manuell neugestartet werden.
Wieder ein anderes mal flackerte das Bild für mehrere Sekunden immer wieder kurze Bruchteile von Sekunden schwarz, fing sich dann aber wieder.

Schwierig daher das Ganze reproduzierbar nachzustellen.
Kann lediglichlich mit Sicherheit sagen das jetzt die letzten 2 Tage mit meiner alten GTX 980ti nichts davon aufgetreten ist und sonst auch nichts seit der RMA der Karte am System verändert wurde, so das im Grunde eigentlich nur die Tauschkarte als Eingrenzung des Problems bliebe.
Kann aber gerne auch nochmal zusätzlich meine GTX 760 ausprobieren, denke aber nich das mit dieser noch ein groß anderes Ergebnis als mit der 980ti bei rauskommen wird.

Vermuten würde ich persönlich auch erstmal kein Hitzeproblem als vermutlich ehr ein Stabilitätsproblem der Karte (Takt nicht stabil), oder ein Problem bei der Schaltung unter Last.

Wichtig wäre noch, die Bedingungen des Crashs etwas einzugrenzen, also ob du gerade was gespielt hast und welche Temps die GPU hatte usw.

Bis dato konnte ich es nur beim spielen beobachten, also wenn die Karte was mehr Last kriegt, unter Windows, Browser und Videos lief es zumindest bis jetzt noch ohne Fehler.

*edit* GPU-Z gibt an das die GPU in Wastseland 3 bei um die 58°C pendelt, also eigentlich ein völlig unproblematischer Bereich, Lüfter der Karte drehen auch alle, wie sie es sollten.
Temperatur scheint daher nicht die Ursache des Problems, wie ja schon weiter oben im Post geäußert.
 

Anhänge

  • errror message.jpg
    errror message.jpg
    537,4 KB · Aufrufe: 66
Zuletzt bearbeitet:

Caseking-Mike

Caseking Staff
Wenn du noch 2-3 Fotos von tatsächlichen Bluescreens oder Event-Logs hier anhängen kannst, dann reicht das wunderbar aus, um damit im Ladengeschäft eine Reklamation einzuleiten! Ein einzelner Crash ist allerdings noch nicht so aussagekräftig. Mach es auch nicht zu kompliziert, wir benötigen echt nur Nachweise und testen dann selbst.

Liebe Grüße
Mike
 
TE
TE
Nightslaver

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Den Bluescreen hatte ich bis jetzt noch nicht erneut, aber was schon diverse male war ist das was man auf den nachfolgenden Bildern mehr oder minder sieht, mitten im Spiel ist plötzlich das Bild weg, der Sound wird noch abgespielt, aber der PC reagiert nicht mehr und lässt sich nur noch manuell neustarten.

Die Logs geben dazu keine Aufschlüsse, außer halt dass das System nicht ordnungsgemäß runtergefahren wurde.

Oder eben auch, das lässt sich aber nicht auf einem Bild festhalten und ich hab keine Kamera die ich hier hinstellen kann und die ganze Zeit mitlaufen lassen, bis es ggf. mal auftritt, das in Spielen wie schon einmal geschildert plötzlich das Bild anfängt kurze Zeit für Bruchteile von Sekunden zu flackern.

Ich kann es also nicht besser dokumentieren, ich kann dir / euch nur sagen das es sowohl mit meiner GTX 980ti als auch der GTX 760 nicht auftritt, das es mit der alten ASUS RTX 2060 Super bis vor 3 Wochen auch nicht war und es auch die 3 Wochen nicht war als die Karte bei ASUS in der RMA war und ich die 980ti hier zur Überbrückung genutzt habe.
Erst seit der Ersatzkarte hab ich jetzt die geschilderten Probleme, also mit hoher Wahrscheinlichkeit muss es wohl an der Tauschkarte von ASUS liegen, sehr wahrscheinlich, zumindest lässt das Fehlerbild mich das annehmen, das die Karte bei dem Takt einfach nicht stabil läuft. :(
 

Anhänge

  • 20201007_200344.jpg
    20201007_200344.jpg
    3,5 MB · Aufrufe: 67
  • 20201007_200355.jpg
    20201007_200355.jpg
    3,7 MB · Aufrufe: 54
Zuletzt bearbeitet:

Caseking-Mike

Caseking Staff
Hallo Nightslaver,

ich glaube, ich habe mich nicht präzise genug ausgedrückt. Du solltest lediglich den Mangel dokumentieren und dann eine weitere Reklamation einleiten. Du bist dieser Aufforderung nun schon in extrem ausführlichem Maße nachgekommen und ich möchte dich direkt wieder bremsen. ^^ Es geht uns darum, eine möglichst kurze, aber treffende Fehlerbeschreibung zu bekommen, sofern möglich, und dazu einfach nur ein paar Fotos als Nachweis. Was du in diesem Thread mittlerweile zusammengestellt hast ist völlig ausreichend! Ich kann deshalb nur wiederholen, dass du dich entscheiden müsstest, ob du vom Kauf zurücktreten möchtest oder eben nicht und dann kannst du entweder eine Paketmarke beantragen oder selber im Ladengeschäft vorbeikommen.

Liebe Grüße
Mike
 
TE
TE
Nightslaver

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Hi Mike,

ja ich weiß nicht, man kommt sich halt ab einem gewissen Punkt so vor als müsste man sich für diese Unzulänglichkeit bei den Karten (unbwusst) mit Belegen für das Problem rechtfertigen, ist auch irgendwo unnormal das man bei 4 Karten in Folge mit Mängeln zu kämpfen hat, das hatte ich so noch nicht...
Bis einschließlich der GTX 580 hatte ich über 10 Jahre nie ein einziges Problem mit meinen Karten, erst seit der EVGA GTX 980ti hab ich gefühlt mit jeder Karte Probleme, die 980ti ist mir in den 5 Jahren wirklich im Sinne des Wortes im Jahrestakt "abgeraucht" und hätte einmal sogar mit dem Feuerstrahl der da Richtung Board schoss selbiges mit in den Tod reißen können, was aber zumindest übereindeutige Fälle für die RMA bei EVGA waren und auch jedes mal anstandslos getauscht wurde (wobei die letzte aktuelle 980ti jetzt scheinbar besser läuft als alle 4 vorrangegangenen zusammen).

Aber das mit der ASUS RTX2060 Super ist wirklich irgendwie der Gipfel, zweimal Lüfter nicht in Ordnung und bei Karte drei jetzt läut sie scheinbar nicht Stabil und das in gerade einmal einen Jahr...
Da kommt man sich halt irgendwann wie der Kunde vor der dauernd bei euch vorstellig wird und wegen seiner Karte "meckert", obwohl man dafür ja eigentlich nicht mal etwas kann und wirklich Mängel vorliegen...

Lange Rede, um zum Thema zurück zu kommen, würde ich wohl diesmal dann vom Kauf zurücktreten.
Glaube 3 Versuche den Mangel auszubessern reichen mir dann auch, habe da nicht viel Hoffnung das dabei noch was funktionierendes rauskommt, was den Ärger und die dadurch verlorende Nutzungszeit jemals Wert werden könnte.

Dann lieber das Geld nehmen und mit der 980ti bis 29 Oktober überbrücken und hoffen das mit den dann erscheinenden RTX3070ern es vielleicht mal wieder besser wird und man eine Karte erwischt die auch mindestens ihre 3 Jahe durchläuft ohne dauernd einen Mangel zu besitzen.

Wie sieht es bzgl. den 3070er Karten eigentlich aus, wisst ihr schon wie ihr da vorraussichtlich bestückt sein werdet und wann man sie sich über die Shopseite reservieren können wird?
 
Zuletzt bearbeitet:

Caseking-Mike

Caseking Staff
ist auch irgendwo unnormal das man bei 4 Karten in Folge mit Mängeln zu kämpfen hat, das hatte ich so noch nicht...

Das ist tatsächlich sehr irregulär.

Dann lieber das Geld nehmen und mit der 980ti bis 29 Oktober überbrücken und hoffen das mit den dann erscheinenden RTX3070ern es vielleicht mal wieder besser wird und man eine Karte erwischt die auch mindestens ihre 3 Jahe durchläuft ohne dauernd einen Mangel zu besitzen.

Angesichts deiner Problemhistorie könntest du auch die kommenden AMD Radeon RX 6000 im Blick behalten.

Wie sieht es bzgl. den 3070er Karten eigentlich aus, wisst ihr schon wie ihr da vorraussichtlich bestückt sein werdet und wann man sie sich über die Shopseite reservieren können wird?

Ich darf nichts zu noch nicht veröffentlichten Produkten sagen, aber es sollte jedem Beobachter von vornherein klar sein, dass die Nachfrage nach den GeForce RTX 3070 aufgrund ihrer Positionierung am Markt noch größer sein wird und man als Kunde deshalb 1 und 1 zusammenzählen sollte. Das Veröffentlichungsdatum ist jedenfalls der 29.10., wie du schon selbst festgestellt hast. Es wird auch hier keine Möglichkeiten einer vorzeitigen Vorbestellung geben.


Liebe Grüße
Mike
 
TE
TE
Nightslaver

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Angesichts deiner Problemhistorie könntest du auch die kommenden AMD Radeon RX 6000 im Blick behalten.

Ja grundsätzlich auch eine mögliche Option, allerdings, wird da ja spekuliert das die Verfügbarkeit noch schlechter sein könnte (quasi Paperlunch) und man kann halt bei den AMD 6000er Karten auch noch nicht, mangels Test, so gut ihre genaue Leistung abschätzen, wie das bei den 3070ern der Fall ist.

Grundsätzlich könnten trotz der schlechten Versorgungssituation aktuell die Chancen immer noch besser stehen eine 3070 zu ergatern als eine 6000er Karte.

Im schlechtesten Fall steht man über Monate wegen der schlechten Verfügbarkeit beider Kartengenerationen mit dem 980ti Alteisen da, was gerade im Angesicht des Cyberpunk 2077 Release im November für mich mehr als ärgerlich wäre und vielleicht dazu bewegen könnte dann seit dem Nintendo 64 wieder eine Konsole zu kaufen...

Das Veröffentlichungsdatum ist jedenfalls der 29.10., wie du schon selbst festgestellt hast. Es wird auch hier keine Möglichkeiten einer vorzeitigen Vorbestellung geben

Die Frage war auch ehr ob die Karten direkt am 29 Oktober bei euch im Shop sein werden, ihr also zum offiziellen Verkaufstart auch den Verkauf starten werdet. ;)
Damit man über den Account sich eine online zur Abholung im Outlet zurücklegen lassen kann, die man dann abholt, sofern man das Glück hat und eine ergatert bekommt heißt das natürlich.
 
Oben Unten