• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] Asus Crosshair IV Formula

mixxed_up

BIOS-Overclocker(in)
Sammelthread zum Asus Crosshair IV Formula
attachment.php

Spezifikationen

Klick


BIOS
Download hier!
-BIOS Versionen-


Version 0505:


Release BIOS

Version 0602:

Update strings "CPB Control" to "AMD Turbo CORE technology" in BIOS.

Version 0701 BETA

Improve the stability of certain hard drives.

Version 0707 BETA

1.Enable SATA down mode support to fix the Samsung SATA2 HDD issue.
2.Enhance gaming performance.
3.Enable the support of DDRIII-2000 under full 4 DIMM configuration when using Thuban processor.
4.Enhance SATA6G performance
5.Enable fix CPU multiplier for 6-core processor when disabling [Cool and Quiet] in BIOS.

Downloads

Handbuch (Englisch): Klick

Treiber gibts hier:
Klick

Links:

Preisvergleich (Geizhals)

Asus Homepage

PS: BIOS konnte ich nicht direkt verlinken weil die Asus Seite buggy ist und die Spezifikationen musste ich verlinken weil ich nicht weiß wie ich das Bild hinkriegen soll.:ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

timee95

PC-Selbstbauer(in)
Damit hier mal ein bisschen Leben rein kommt, hab ich mal für ein Problem gesorgt (naja mehr oder weniger nicht ich sondern mein Board+RAM).
Und zwar hab ich Domninator Gt Rams auf dem C4F mit nem Athlon II X2 240.
Wenn ich jetzt im Bios den Ref. Takt anhebe, und den Speichertakt manuell wieder auf 1600 runter setze (cl7), geht es dem MB quais am **** vorbei.

attachment.php


Der Ram Takt liegt trotzdem bei 2000Mhz+ (einmal hab ichs hinbekommen mit 2,7 Ghz cl9 zu starten (mit mörderischen 1.9V):devil::devil: ist mir dann beim starten von Prime aber sofort abgestürzt.
Wie kann ich das änder bzw. woran liegt das mit dem Ram:huh::huh:
mfg timee
Ein paar Bilder kann ich auch noch dran hängen

228546d1274130554-tagebuch-jetzt-gibts-aufn-deckel-vorhang-auf.jpg


228542d1274130554-tagebuch-jetzt-gibts-aufn-deckel-mainboar-frei.jpg


228543d1274130554-tagebuch-jetzt-gibts-aufn-deckel-northbrigde-kuehler.jpg


228541d1274130554-tagebuch-jetzt-gibts-aufn-deckel-lieferumfang.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
sieht ja ma richtig geil aus, ich glaub ich will doch keinen laptop mir holen^^
liefert mir mal in meinem thread n paar gründe sich keinen laptop zu holen :-)
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Du hast ein Thread, wo du dir einen Laptop holen willst?
Der beste ist, dass du Laptops als Gaming Ersatz vergessen kannst, die haben einfach keine Leistung.
 
TE
mixxed_up

mixxed_up

BIOS-Overclocker(in)
Naja, ist der Hydra Chip so wichtig? 180 € für ein AMD Board ist schon happig, 250 würde ich da sicher nicht bezahlen ...
 

Vhailor

Software-Overclocker(in)
Moin Moin
Nach Bemühen der Suchfunktion, denke ich mal, ich bin hier richtig gelandet. Zumal es auch keine Plattform für Probleme zu geben scheint.

Vll kann mir einer von euch ja bei meinem Problem mit dem Board und der DRAM LED helfen (Ram siehe Sig):

Zuerst sei erwähnt, dass das System komplett neu aufgestellt ist. Das Problem ist - ich komme nicht ins Bios...das System bootet nicht. Zumindest tut sich am Monitor nichts. Und die dauernd leuchtende DRAM LED wäre ja ein deutlicher Hinweis auf einen Hardwarefehler.

Also: Alles ist soweit angeschlossen und richtig montiert, dann schalte ich das System ein und nach dem Aufleuchten (geht auch nicht weg) der DRAM LED passiert nichts mehr. Davon ab, ist das Ram Set sogar in der QVL vom Board zu finden.
btw: Das MemOk Knöpfchen ist wohl auch nur ein Marketing Gag! Nutzen tuts nichts.

Danach habe ich es mit der Kabellage versucht und die DIMMs überprüft - nichts! Die Lüfter laufen, nichts piept, HDD und SSD scheinen soweit auch aktiv zu sein. Ja - auch die DIMMs stecken richtig. Piepen tut das Mic nur dann, wenn die Riegel nicht richtig installiert sind.

Einen Unterschied zwischen den grauen und roten slots gibt es allerdings. Bei den roten wechselt die POST LED permanent zwischen CPU und DRAM, bis das System ausgeschaltet wird. Bei einer Montage in grauen slots leuchtet nur die DRAM LED.

Woran kann das liegen?
 

CoNtAcT

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Kann schon jemand was wegen Speicherkompatibilität sagen, bzw. kommt jemand an die 1800 MHz ran oder höher?
 

timee95

PC-Selbstbauer(in)
Die Speicherkompatibilität ist soweit ich es bisher gehört habe wesentlich besser als beim C3F.Und die 1800mhz sitzen drin (Domiantor GT).
Hast du die RAMs mal auf einem anderen Board geprüft??
Ansonsten kannst du es auch mal mit nur einem Riegel probieren oder einem ganz anderen Kit (falls vorhanden)
Mit der MB Temperatur hab ich auch mit OC kein Problem. Der Mb Kühler iwrd gerade einmal handwarm.
 

Matze211

Freizeitschrauber(in)
Hi, bei mir gibt es das Problem mit dem Speicher nicht, dafür aber mit den Temps. Die werden erst gar nicht ausgelesen? Bzw. Im Bios ist die Info zwar da, aber im Win Betrieb kommt nichts an. Weder mit Speedfan, Everst noch mit Coretemp lassen sich die Temps auslesen.
Leider funzt auch die Lüftersteuerung nicht. Es werden einfach keine installierten Lüfter angezeigt.

BTW Toller Thread
 

timee95

PC-Selbstbauer(in)
Lüfter und Tepms werden bei mir auch nicht angezeigt. Allerdings sind die Kühler und das Board relativ kühl.
Die Lüfter dürften nach dem Wochenende dank Wakü und Lüftersteuerung kein Problem mehr sein.
 

Matze211

Freizeitschrauber(in)
hab das Board zurückgeschickt, weil mir die Sache mit der Temperatur doch ein wenig zu heikel ist. Übrigends: Ein Biosupdate ist nicht nötig, da es dennoch nicht ausgelesen wird.

Sollte das neue Board auch solche Mucken machen, werd ich auf Gigabyte oder MSI umsteigen. Eigentlich sehr schade...:(
 

SPIRITus-96

Software-Overclocker(in)
Es funktionieren zwar keine Programme wie CoreTemp, HWMonitor und SIW, aber auf der CD vom MoBo findet ihr ASUS PC-Probe II - mit diesem Programm könnt ihr alle 8 Lüfter, alle Temps und alle Spannungen auslesen. Nur einzelne Kerntemperaturen der CPU werden nicht angezeigt.
 

Boardi05

Software-Overclocker(in)
Meine ersten ergebnisse, 3,6GHz@1,30V (VID1,45V), bin nun ganz zufreiden, zwar nur ne stunde getestet, aber des soll mal genügen, nun wird mal @ games getestet
 

timee95

PC-Selbstbauer(in)
Also des neue Overdrive funktioniert bei mir (neustes BIOS) einwandfrei.
CPU-z und solch tools laufen ind er neusten Version jeweils auch.
 

Grommhellscream

Kabelverknoter(in)
Der Liefertermin meines Boards hat sich erst mal wieder ne Woche verschoben :heul:
Deshalb wäre ich euch unheimlich dankbar, wenn einer von euch, der das Board schon hat mal die Maße der Spannungswandler und der zugehörigen Lochabstände ausmessen könnte und mir hier rein oder per PM schreiben könnte.:hail:
Ich muss meine Wakü nämlich noch diese Woche bestellen (wegen Rabattaktion) und brauche dafür diese Maße...
 
Zuletzt bearbeitet:

BuanaMassa

Schraubenverwechsler(in)
Kann schon jemand was wegen Speicherkompatibilität sagen, bzw. kommt jemand an die 1800 MHz ran oder höher?
1860 ist das höchste was ich eingestellt bekam, doch das Mainboard ist denke ich mal fehlerhaft. Sobald das Mainboard etwas zu sehr beansprucht wird, schaltet es sich ab,
Habe gelesen das die Kontakte von north und Southbridge fehlerhaft sind und wegen zu hoher temp. sich abschaltet.
Das erklärt bei mir auch, dass ich mit meiner CPU nicht über 400mhz übertakten kann und auch nur mit 1760 mhz meine Rams mit cl6 8 7 22 anfahren kann bei 1,7 Volt...
am WE kontrolliere ich mal die Kontakte und schreibe fie ergebnisse
 

BuanaMassa

Schraubenverwechsler(in)
Moin Moin
Nach Bemühen der Suchfunktion, denke ich mal, ich bin hier richtig gelandet. Zumal es auch keine Plattform für Probleme zu geben scheint.

Vll kann mir einer von euch ja bei meinem Problem mit dem Board und der DRAM LED helfen (Ram siehe Sig):

Zuerst sei erwähnt, dass das System komplett neu aufgestellt ist. Das Problem ist - ich komme nicht ins Bios...das System bootet nicht. Zumindest tut sich am Monitor nichts. Und die dauernd leuchtende DRAM LED wäre ja ein deutlicher Hinweis auf einen Hardwarefehler.

Also: Alles ist soweit angeschlossen und richtig montiert, dann schalte ich das System ein und nach dem Aufleuchten (geht auch nicht weg) der DRAM LED passiert nichts mehr. Davon ab, ist das Ram Set sogar in der QVL vom Board zu finden.
btw: Das MemOk Knöpfchen ist wohl auch nur ein Marketing Gag! Nutzen tuts nichts.

Danach habe ich es mit der Kabellage versucht und die DIMMs überprüft - nichts! Die Lüfter laufen, nichts piept, HDD und SSD scheinen soweit auch aktiv zu sein. Ja - auch die DIMMs stecken richtig. Piepen tut das Mic nur dann, wenn die Riegel nicht richtig installiert sind.

Einen Unterschied zwischen den grauen und roten slots gibt es allerdings. Bei den roten wechselt die POST LED permanent zwischen CPU und DRAM, bis das System ausgeschaltet wird. Bei einer Montage in grauen slots leuchtet nur die DRAM LED.

Woran kann das liegen?

Steck die Ram´s in den roten Slot, dann sollte es laufen....
Steht glaub ich sogar im Handbuch das man erst die roten Slots benutzen soll, oder alle....
 

Robär

BIOS-Overclocker(in)
Es steht im Handbuch, allerdings nur als kleine Randnotiz, mit der Bemerkung, dass bei Verwendung der roten Slots die Übertaktungseigenschaften besser sein sollen.
 

Robär

BIOS-Overclocker(in)
Hat jemand ein Raid 0 auf dem Board laufen?

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe ganz normal über den AMD Controller das RAID erstellt und wollte daraufhin Win7 x64 installieren. Erstes Problem war, dass die Platte(n) und das DVD LW nicht erkannt wurden. Allerdings konnte ich dies beheben indem ich die RAID Treiber einfach vom USB Stick geladen hatte. Daraufhin wurde mir die Festplatte angezeigt und ich kann das LW auch formatieren und partitionieren. Sobald ich allerdings eine Partition oder die ganze Festplatte zur Installation auswähle sagt mir der Win-Installer, dass keine Systempartion erstellt oder gefunden werden konnte.

Nach einigem rumprobieren, inklusive dem umstellen auf IDE, welches funktioniert, bin ich nun soweit, dass ich nicht einmal mehr zu, Laden der RAID Treiber komme, da mir vorher ein Bluescreen den Tag versüßt.

Hat vielleicht noch irgendjemand eine Idee wie ich das zum laufen bekomme oder eventuell ein DOS Partitionierungsprogramm mit dessen Hilfe es möglich ist das komplette RAID einmal zu formatieren? PartitionManager8 ist scheinbar nicht in der Lage das gescheit zu machen.

Vielen Dank schon einmal für die Hilfe.

MfG

Edit:

Nach langem suchen doch noch etwas im Netz dazu gefunden: Klick!

Allerdings stellt sich mir die Frage wie ich den RAID Treiber ohne USB Stick installieren soll...

Edit2:

So habs hinbekommen :D

Einfach beim booten alle USB Speichergeräte abgemacht und erst direkt in der Windows Installation den mit den Treibern rein und anschließend wieder raus, formatiert und läuft...

Hätte ich mal vor 3h gefragt, vielleicht hätte ich mir so ne Menge Zeit erspart :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

Matze211

Freizeitschrauber(in)
Nabend,

ich wollte mal fragen, woran es liegen kann das ich immer einen Bluescreen bekomme, wenn ich die USB-Steckplätze 5 und 6 benutze? Wollte gerade meine Kopfhörer reinstecken und %ZACK% blauer Hintergrund mit weißer Schrift.
Das gleiche Problem hab ich auch, wenn ich ein Gerät schon im heruntergefahrenen Zustand einstecke und dann hochfahr. Immer wenn der Ladebildschirm von Windows kommt.

Das Board ist schon umgetauscht. Vorher hab ich es zurückgeschickt, weil die Lüftersteuerung nicht funktioniert hat. Das tut sie bei diesem zwar auch nicht, aber es stört mich nicht mehr.
Wenn trotzdem jemand ne Lösung weiß und sie mir mitteilen würde, es wäre ihm gedankt.
#
Mittlerweile geht mir das Board auf´n Sack und hoffe echt, das man noch was retten kann, sonst fliegts ausm Fenster!:ugly:

Naja, hier mein sys
Board is klar...
Ph.II 955
G.Skill Ripjaws F3-12800CL9D-4GBRL
Samsung F3 HD103SJ 1000GB
MSI HD4870OC 512MB


Ich hoffe mir kann jemand helfen. Hab schon Hals bis Istanbul.
 

timee95

PC-Selbstbauer(in)
Die lüftersteuerung kann man im bios aktivieren. Die ist im Normalzustand ausgeschaltet.
Zu dem USB-Problem kann ich nichts sagen, weil ich damit keine Probleme habe.
 

Erik Pahl

Komplett-PC-Aufrüster(in)
tolles Teil baue meorgen 1500€ PC und benutzte das MAinboard "Asus Crosshair IV Formlua" und einen "AMD Phenom 2 1090T".
Also hoffe der ist wircklich so gut.
Ich mövhte zwar nicht so übertakten(vielleicht später), trozdem finde ich das Mainbaord top.
Selbst die Optik ist super. ;)

Ist das mitgelieferte Handbuch Englisch oder deutsch?
Was hat es eingeltich mit "Republic of Gamers" auf sich?
 
Zuletzt bearbeitet:

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
hm wenn du so oc wie du schreibst raucht dir des board in nem tag ab, komm gib dir mühe das tut in denn augen weh




ja es is in english
 

Erik Pahl

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also es gbit keine Englische übersetzung im Internet?
Naja, hoffentich kann man das anhand der Bilder erkennen, ich kann zwar Englisch ich bin aber kein Meister.
Wozu ist denn das Mainbaord außer zum Übertakten noch gut?
 
TE
mixxed_up

mixxed_up

BIOS-Overclocker(in)
Republic of Gamers oder "R.o.G." steht für besondere Funktionen und das beste vom Besten beim Board.

Du kannst zb. im laufenden Betrieb von einem anderen PC aus per RoG Connect übertakten.
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
du kannst auch nich schreiben also scho zwei dinge die nich gehen, aber egal, fang klein an der rest kommt mit der zeit
(nich bös gemeint)
 
Oben Unten