Ryzen 9 7950X3D Kinderkrankheiten beseitigt?

Oh man, und ich dachte ich wollte nur Spaß haben...und muss wirklich aufpassen den nicht zu verlieren. :(
Vielen Dank für die guten Hinweise an alle Beteiligten.
@PCGH_Dave
Ich kann gerne die Zusammenstellung machen. Kannst du mir sagen wo der passende Thread ist? Bzw. meinst du einfach hier: Hardware und Software - User helfen Usern

So langsam überdenke ich wirklich meine Entscheidung und ob ich nicht doch wieder auf Intel wechsle. Das mit dem RAM wusste ich eben auch noch nicht. Wenn ich ständig so limitiert werde, dann scheint Intel derzeit echt die bessere Wahl zu sein...oder irre ich?
 
AMD kann auch 8000 MT/s bringt dir aber nichts.
Gibt auch ein paar die schaffen 8800 (ab da lohnt es sich wieder, aber die CPUs sind selektiert).

Intel ist nicht wirklich schneller als ein 7800X3D (selbst mit RAM OC nicht) und wenn CPU OC hinzu kommt frisst Intel etwas mehr Strom unter gaming Last.

Hier Mal Intel und AMD im Vergleich, beide getuned. (Siehe Anhang)

Nur mit dem Unterschied, dass die Intel CPU dann knappe 130w mehr aus der Dose lutschte bei dem Benchmark.

Solltest du die Kerne (e-cores) benötigen zum arbeiten (Blender oder sonstiges in der Richtung) dann kannst du den Intel nehmen, rein zum zocken einfach den 78X3D nehmen und gut ist.
 

Anhänge

  • image-26.png
    image-26.png
    147,7 KB · Aufrufe: 51
  • image-11.png
    image-11.png
    16,1 KB · Aufrufe: 54
Zuletzt bearbeitet:
Update:
Das Ram ist jetzt getauscht auf:

64GB G.Skill Trident Z5 RGB DDR5-6400 DIMM CL32 Dual Kit

@Darkearth27 vielen Dank, das beruhigt mich schon mal.
 
So langsam überdenke ich wirklich meine Entscheidung und ob ich nicht doch wieder auf Intel wechsle. Das mit dem RAM wusste ich eben auch noch nicht. Wenn ich ständig so limitiert werde, dann scheint Intel derzeit echt die bessere Wahl zu sein...oder irre ich?
AM5 ist halt relativ neu.
Der 14900K ist halt n 13900K und ein 13900K ist ein 12XXX mit mehr Kernen und mehr Cache :ugly:
Das Ding ist halt seit 3 Generationen draußen, da hast du vielleicht weniger Problemchen ja.
Aber auch da, Intel garantiert 5600MT/s auf dem RAM, alles darüber ist OC und muss nicht zwangsweise laufen.
Auch wenn der Memory Controller teilweise "besser" ist als bei AMD und sich damit teilweise 7600MT/s+ erreichen lassen.

Aber RAM ist halt nicht alles, der AMD hat ja noch mehr Cache :gly:

Dadurch ist dann wie gesagt der RAM auf dem CCD mit extra 3D Cache nicht so relevant:

Eigentlich kannst du Würfeln...
In Spielen sind die Dinger fast gleich schnell, AMD liegt leicht vorne, braucht aber weniger Strom.
Multicore bzw. Rendern etc. liegt der Intel leicht vorne (da 24 Kerne), braucht aber mehr Strom.

Wo ich persönlich den Vorteil von AM5 bzw. X670 sehe, sind die PCI-E Lanes.
So hat der 14900K nur 16x 5.0 und der AM5 24x 5.0, bedeutet an den AMD kannst du später mehr 5.0 SSDs bzw. generell noch mehr schnelle PCI-E Geräte hängen. Der Intel ist da noch auf dem Stand vom 12900K, also Technik von 2021. Dazu kommt halt noch, dadurch dass der AM5 Sockel neu ist, kannst du da bequem irgendwann nen 9800X3D drauf setzen. Bei Intel ist Ende mit dem Mainboard.

Ich kann gerne die Zusammenstellung machen. Kannst du mir sagen wo der passende Thread ist? Bzw. meinst du einfach hier: Hardware und Software - User helfen Usern
Genau da.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich kann zwar nur für mich sprechen, aber mein 7950x3d läuft nach meinem kurzzeitigen Temperaturproblem ohne zu mucken und ohne irgendwelche großartigen Einstellungen. Lediglich die Spannung hab ich noch etwas reduziert. Allerdings war es auch eine komplette Neu-Installation. Und ob ich irgendwo 5 FPS liegen lasse ist mir Wurscht und merke ich auch nicht. Am Ende ist es meist sowieso die GPU die schwächelt. Und gerade bei 530 Euro war es sicher keine falsche Entscheidung. Und was den RAM betrifft ist der bei den X3D Prozessoren wohl auch gar nicht soooo ausschlaggebend, weil der Cache viel schneller ist. Das wird vermutlich bei den non X3D interessanter.
 
Ich kann zwar nur für mich sprechen, aber mein 7950x3d läuft nach meinem kurzzeitigen Temperaturproblem ohne zu mucken und ohne irgendwelche großartigen Einstellungen.
Liegt daran:
Und ob ich irgendwo 5 FPS liegen lasse ist mir Wurscht und merke ich auch nicht.
Es sind deutlich mehr als fünf Fps, aber wenn man eine CPU wählt, die leistungsfähiger als das ist, was man eigentlich nutzen kann, fällt das natürlich nicht auf.
Und was den RAM betrifft ist der bei den X3D Prozessoren wohl auch gar nicht soooo ausschlaggebend, weil der Cache viel schneller ist.
Der Cache ist nicht schneller, es ist nur mehr davon da. Schneller Speicher verbessert massiv die Frametimes, was aer eher eine Kernschwäche als ein RAM-Problem darstellt.
 
Ich wollte mal fragen wie das mit dem laso aussieht?!

Wen man zb streamt und ein game zockt kann man ja so wie ich es verstanden hab die kerne ohne speicher den programen zuweisen die für das streaming zuständig sind.
Und ich wollte jetzt fragen ob man das immer wieder machen muss oder ob man einmal das einstellt für alle programme die man hat und gut oder muss man das jedes mal machen bevor man zb streamt?!


Und ist der 7950x3d dann besser als der 7800x3d beim streamen !?
Oder wurde mit dem neuen update von vor ein parr tagen die probleme behoben?!
 
Ich kann nur bedingt weiterhelfen, aber
ich Streame z.b über die GPU (OBS 9000Kbits upload rate 60fps) und das geht ohne Probleme mit meinem 7800x3d,
da ich über die GPU Streame muss die CPU kaum Mehrleistung erbringen.
Händische zuweisung von Kernen ist immer so eine Sache aus erfahrung kann ich sagen, das es mal gut klappt und mal weniger Gut.
Gerade bei Software Updates passieren da ganz witzige dinge. Windows Spuckt da auch gerne mal in die Suppe.
Also entweder 7800x3d nehmen oder den 7950x.
Alternativ natürlich einen Intel wobei ich nicht weiß wie gut die E-Cores und OBs z.b zusammenarbeiten.
 
Zurück