• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 3700X, MSI B450 Tomahawk MAX, Corsair Vengeance LPX 3200 MHz 16-18-18-36 schaffen nicht mal 2933 MHz stabil

TE
T

TornadoX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh mann, ich war gestern eigentlich fast zufrieden. Und heute startet der PC selbst mit Gear Down Mode erst bei 6. Versuch. Danach habe ich ihn wieder heruntergefahren und beim nächsten Start hing er dann schon wieder mit einem Blackscreen. :(
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie sieht es mit den längeren Timings aus? Bootet er dann auch nachdem er aus war direkt durch (16-19-19-39-58)?
Bei nur 2x 8 GB würde ich das nicht so locker sehen, aber bei 2x 16 GB großen Riegeln kann das durchaus normal sein.

Wenn es erst beim 6. Versuch klappt, musst du wohl endgültig doch die Timings verlängern (ist ja nur ein bisschen).
Einmal darf der PC allerdings schon an- und ausgehen:
Ja kann es.
Gerade Asus Boards machen auch gerne mal einen Doppelboot bei Start wenn der Rechner stromlos war.Das ist laut Asus kein Bug sondern ein Feature
damit ein stabiler Start des PC`s gewährleistet wird.
Die Spannungswandler sind ja komplett leer bei einem Kaltstart.
Es bringt auch nicht wirklich viel den Rechner komplett abzuschalten,aber da hat wohl jeder seine eigene Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

TornadoX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich versuche noch einen guten Mittelweg zu finden. Ich weiß leider nicht wirklich, welche Timings am wichtigsten sind. Und leider weiß ich jetzt ja auch, dass es nichts heißen muss, wenn es heute mit einem gewissen Timing startet.

Bsp: Lieber 16-19-19-39-58 oder 16-18-18-36-75? Oder lieber versuchen auf 2T zu gehen und irgendwas andere senken?

Übrigens startet 16-19-19-39-58 1T auch nicht immer. :(
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
Schick se einfach zurück ^^

Auch 16gb dual Rank Module sollten solche Probleme nicht machen, die laufen mittlerweile sogar mit zen und zen+ quasi problemlos bis 3200mhz, ich bin immer noch überzeugt davon das der ram die Probleme verursacht und nicht die CPU oder das mobo.

Versteh nicht warum sich jetzt mit deutlich lahmeren timings abgeben sollte, auch wenn man's vllt im Betrieb nicht bemerkt hat man ja für die besseren timings bezahlt.

Alternativ kamen glaub ich die letzten Tage bei vielen Herstellern noch Bios Updates, da vllt. mal schauen ob es auch für dein mobo ein neues gibt und das nochmal testen.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Übrigens startet 16-19-19-39-58 1T auch nicht immer. :(
Dann müssen wir scheinbar unbedingt auf 2T CommandRate gehen, dafür aber Timings etwas kürzer auf 16-18-18-38-56 (nicht 36, 38).
Wenn das dann immer noch Probleme bereitet, schickst du die zurück.
Versteh nicht warum sich jetzt mit deutlich lahmeren timings abgeben sollte, auch wenn man's vllt im Betrieb nicht bemerkt hat man ja für die besseren timings bezahlt.
"Deutlich lahmer" ist eben so eine Sache... Der Unterschied zwischen 16-19-19-39-58 oder 16-18-18-36-75 ist nicht spürbar, evtl. ist bei Messungen erstere Variante sogar schneller, trotz 16-19-19. Das tRC-Timing wird von den meisten Nutzern nie eingestellt und auch nicht vom XMP Profil erfasst.
Solange der erste Wert nicht von CL16 auf 18 verlängert oder der Takt von 3200 auf 2800 verringert werden muss, spreche ich noch nicht von deutlich lahmer.
 
TE
T

TornadoX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
16-18-18-38-56 2T @1.36V startet momentan auch nur bei jedem xten Versuch. Die meiste Zeit gibt es nur einen Blackscreen.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Dann wirst du den RAM wohl doch zurückschicken müssen, entweder im Austausch für neuen RAM gleichen Typs oder eine Rückabwicklung und du suchst dir anderen aus.

EDIT
Ein BIOS mit AGESA 1.0.0.3abb fehlt für dein Board noch immer, für andere ist eines erschienen. Das sollte wohl in den nächsten Tagen kommen.
 
TE
T

TornadoX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dann wirst du den RAM wohl doch zurückschicken müssen, entweder im Austausch für neuen RAM gleichen Typs oder eine Rückabwicklung und du suchst dir anderen aus.
Genau das habe ich gemacht und heute den Ersatz-RAM (gleicher Typ, gleiche Version) bekommen.

Bisher scheint alles ok zu sein. Ich bin aber mittlerweile äußert ängstlich wenn es um RAM geht. Die paar Mal, die ich gestartet habe, gab es keine Probleme. Memtest läuft gerade seit ca. 1 Stunde, bisher auch alles ok.

DDR4-3200 CL16-18-18-36-55 1T @1.35V.

Mit einem TRC von 54 hatte ich Fehler in Test 9 [Modulo 20, Random pattern]. Das hatte mit meinem kaputten Kit aber auch nicht funktioniert und stört mich auch nicht.

Ok, ich habe Fehler in Memtest nach ~3 Stunden... mist...

Ich habe dafür mal einen neuen Thread erstellt. Das ist echt deprimierend. So wenig Spaß hatte ich noch nie mit einem neuen PC.

Mittlerweile bin ich bei DDR4-3200 CL16-18-18-36-56 1T @1.36V. Ich hatte jetzt bei meinem letzten Memtest86-Run keine Fehler. Kann aber auch alles irgendwie Zufall sein. Den Test, der vorher fehlgeschlagen war, hatte ich auch nochmal mit den alten Einstellungen ohne die ganzen anderen Tests ausgeführt (12 Minuten statt 6:35 Stunden...) und dabei gab es auch keine Fehler.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

TornadoX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nochmal danke für die ganze Hilfe! Wer hätte gedacht, dass RAM so stressig sein kann! (Vor allem wenn er defekt ist...)
 
Oben Unten