• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RX 5700 XT Probleme

Flashmario

Schraubenverwechsler(in)
Hey ich habe mir vor einem Monat einen PC zusammen gestellt und habe ihn selbst zusammen gebaut es lief alles wunderbar.
Doch manchmal ist der PC einfach gefreezt oder abgestürzt :( , habe mir deswegen keine sorgen gemacht.
Letzten Freitag ist mein PC abgestürzt, ich wollte ihn wieder anmachen,aber diesmal ging er nicht wieder an.
Habe dann alles überprüft, aber es ging trotzdem nicht. habe dann die Grafikkarte(powercolor rx 5700 xt red dragon ) zurück geschickt und das Mainboard (B450 elite)
Gestern kamen die Sachen wieder anscheinend war die Grafikkarte kaputt die haben mir leider nur beim mainboard mitgeteilt das die das Mainboard Überprüft haben und nichts finden konnten. Die haben mir einfach eine neue Grafikkarte zugeschickt
leider ohne Informationen was Kaputt war.So dann habe ich wieder alles zusammen gebaut und heute wo ich zum ersten mal den pc wieder getestet habe, bekomme ich wieder freezes oder er crashed einfach, aber halt nur selten.
Jetzt habe ich halt angst das die Grafikkarte wieder in einem Monat wieder kaputt geht oder Vielleicht liegt es auch am Treiber ich habe leider keine ahnung :( Es währe schön wenn mir jemand helfen könnte.

LG Max

Specs:AMD Ryzen 7 2700x
powercolor rx 5700 xt red dragon
B450 Aorus elite
600 Watt be quiet! Pure Power 11 Non-Modular 80+ Gold
16GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
 

Camari

Freizeitschrauber(in)
AW: rx 5700 xt probleme

Es gibt vermehrt Berichte darüber im Internet das es aktuell massive Probleme mit den treibern gibt. Es wird wohl an den treibern liegen. Zwei mal eine defekte Grafikkarte ist eher unwahrscheinlich.
 

ddc123

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: rx 5700 xt probleme

Stürtzt er mit einem Schwarzen Bildschirm ab?
Ist nähmlich ein Problem unter den rx 5700 Karten.


Ich würde einfach mal eine Komplette neu Instalation vom Rechner empfehelen, sofort nach der installation den neusten AMD Chipsatz Treiber und Rx 5700 Treiber drauf und abwarten.

Ich habe auch mit Black Screens zu kämpfen gehabt, aktuell habe ich seit 3 Tagen ruhe. Kein Plan warum
 

ddc123

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: rx 5700 xt probleme

Also wie geasagt würde dir das empfehelen.
"Ich würde einfach mal eine Komplette neu Instalation vom Rechner empfehelen, sofort nach der installation den neusten AMD Chipsatz Treiber und Rx 5700 Treiber drauf und abwarten."

Mit blackscreens hatte ich wie gesagt auch zu kämpfen.
Ich habe die Karte jetzt seit 2 Monaten und hatte regelmäßige Blackscreens mit einem bestimmten Treiber sogar 3 mal am tag.
Hatte den pc danach neu Insterlliert, neusten Chipsatz und Grafik Treiber drauf, und habe seit dem sehr viel mehr ruhe als zuvor.
 

Elistaer

Software-Overclocker(in)
AW: rx 5700 xt probleme

Black Screen deutet auf Treiber Probleme hin bei AMD ich habe die RX 5700XT red Devil und diese Fehler ganz selten. Oftmals kommen sie bei Spielen die mit der Karte nicht umgehen können oder durch OC bzw. Uv Einstellungen verändert worden.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
 

ddc123

Komplett-PC-Käufer(in)
system thread exception not handled

Für mich ist es klar der Treiber der dir so Probleme macht. Echt mies.

Loesung: System Thread Exception Not Handled
steht drin

"Wenn ihr in Windows 10 oder 8 die Bluescreen-Fehlermeldung „System Thread Exception Not Handled“ bekommt, ist meistens der Grafikkarten- oder WLAN-Treiber schuld. Wir zeigen euch, wie ihr euren PC wieder zum Laufen bekommt."


Auch hier wird beschreiben, dass der Treiber der Grafikkarte fehlerhaft ist.
Bluescreen: System Thread Exception Not Handled - das koennen Sie tun - CHIP


Ich würde den Pc neu machen damit alles gelöscht ist und einfach das neuste an Treibern drauf machen, mir hat es geholfen, zumindest mit den Blackscreens.
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Man kann bei der Installtion auch auswählen, dass er den Treiber komplett neu installieren soll. Dann löscht er auch Treiber reste
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Klinke mich hier mal allgemein ein.

Habe in letzter Zeit (Januar 2020) 4* RX 5700xt, je 2 von MSI und 2 von Sapphire zurückschicken müssen.

Keine Treiberprobleme, die Karten gehen einfach nicht. :( Mausetot.

Keine Erklärung von den Händlern bekommen, problemlos ausgetauscht worden.

XFX, ASrock und Gigabyte gehen alle ohne Probleme, auch ohne Treiberprobleme, Powercolor nicht gekauft = keine Aussage.

In Summe 11 RX 5700xt Karten in Januar 2020 verbaut, so als Stichprobengröße...
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Hattest du die Karten mal im zweiten PCIe slot getestet (gibt da einen Bug) ? Oder PCIe auf 3.0 gestellt?
 

Der_Unbekannte

Freizeitschrauber(in)
Ich kann dazu leider auch nichts sagen. Ich stehe ebenfalls vor einem Problem:

Habe eine 5700XT Anniversary Karte und diese bleibt unter Linux sporadisch hängen unter Teillast/Idle (bisher immer, wenn ein Spiel wie Minecraft im Hintergrund lief und im Vordergrund Firefox läuft und eine Seite geladen wird)

Zu beachten hier ist: Ja, mir ist der Fehler des Kernel Bugs (GPU Recovery failed) bekannt, und dieser lässt sich im Syslog auslesen.

Allerdings vermute ich einen weiteren Fehler, denn: Dieser komplette System-lockup wird im Sys-log Dokument nicht aufgeführt, stattdessen teilt mir der Syslog mit, dass unlesbare Zeichen im Log vorhanden sind, nämlich genau an der Stelle, an der der Fehler eigentlich eingetragen werden sollte. Kurzum: es handelt sich hier um einen kompletten System-Freeze unter Linux Mint 19.3 mit Kernel 5.3.046, während der Kernel Bug "nur" ein Abstürzen der Karte beschreibt, das Betriebsystem allerdings trotzdem zumindest noch mitloggen kann.

Soweit so gut, allerdings habe ich aus Neugierde, um festzustellen, ob es sich eventuell um einen Hardware Defekt handelt, auch ein Windows 10 auf meinem Rechner. Dieses Windows ist neu aufgesetzt mit allen aktuellen Treibern. Und auch hier kommt es sporadisch zu einem kompletten System-lockup.

Zusammengefasst:

-System-Lockups sowohl auf Linux als auch auf Windows (sporadisch)

-entstehen bisher immer unter Idle/Teillast, bevorzugt kurz nach dem Booten, unter Vollast läuft alles ohne Probleme, auch ein Anheben des Powertargets führt bei einem Stresstest wie Furmark zu keinen Problemen

-keine Temperaturprobleme, GPU bei unter 65 Grad, Speicher bei max. 80 Grad

-werden im Linux nicht im syslog aufgelistet, im Gegensatz zu dem schon bekannten Kernelbug, der Linux hängen lässt

-Zeichen deuten auf Probleme auf Hardware oder Bios Ebene hin, allerdings ist das Internet voll von Problemen der AMD Navi Generation, was mich an einem Hardware Problem noch zweifeln lässt

-Lockups auf verschiedenen Betriebsystemen mit Linux als auch mit Windows reproduzierbar

-System lief vorher komplett stabil (war eine GTX 1070), aktuellstes Bios (5220 bei meinem X370 Strix) ist drauf Netzteil ist ein Straight Power 10 mit 700 Watt, was ausreichen sollte für alle Komponenten

-Sowohl Linux als auch Windows wurden nach dem Grafikkartenwechsel neu aufgesetzt mit aktuellsten Updates

Das alles sind bisher meine Beobachtungen. Übrigens scheint das Problem mit den Navi Karten verstärkt AMD only Systeme zu betreffen, sprich das Nutzen eines Ryzen Systems auf der AM4 Plattform. Ebenso scheint das Bios einen großen Part zu spielen.

Es handelt sich bisher aber trotzdem nur um Vermutungen. Eben aufgrund der weitreichenden Probleme der Navi Karten könnte es sich um ein Treiber Problem handeln, die beide Systeme betrifft, ggf. noch mit einem Bug im Bios, was diese Ausfälle erklären könnte.

Nun meine Frage: Ich scheue offen gesagt eine Reklamation, da sich diese als schwierig erweist, da ich die AMD Karte mit einer Eiswolf wassergekühlt habe und somit meine Garantieansprüche fort sind.

Handelt es sich hier um ein Treiber/Bios Problem, das sich lösen lässt/noch gelöst wird, oder habe ich es hier mit einer defekten Karte zu tun?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Das wird am Treiber liegen denke ich, ich kann mir nicht vorstellen das deine Karte defekt ist. In den Issues ist sowas auch aktuell im Treiber aufgeführt.
 

Der_Unbekannte

Freizeitschrauber(in)
Ok, vielen Dank für deinen Input!

Die Frage des Hardware-Defekts kam nur auf, da die Karte auf mehreren unabhängigen Betriebsystemen das gleiche merkwürdige Verhalten zeigte.

Diese Ausfälle sind im Übrigen nicht oft, sondern kommen ab und zu mal, meistens kurz nach dem Bootvorgang vor einem aufgehängtem Anmeldebildschirm. Problem ist halt, dass der Windows Treiber noch einige Fehler hat, die sowas auslösen können, und unter Linux bin ich mir bezüglich des Treibers auch nicht sicher.
Hier macht es übrigens keinen Unterschied, ob der open-source Mesa Treiber oder der "propietäre" AMD Treiber verwendet wird. Die Freezes kommen unter Linux Mint ebenfalls entweder beim Login, beim Aufwachen, oder durch "zufälliges" (kann nicht näher spezifizieren, was genau dafür verantwortlich ist. Verwende Firefox ohne große Add-ons) Surfen.
 
Oben Unten