• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX Voice: Software jetzt offiziell auch für Nicht-RTX-Grafikkarten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu RTX Voice: Software jetzt offiziell auch für Nicht-RTX-Grafikkarten

Knapp ein Jahr ist es her, dass Nvidia seine Software zur Geräuschunterdrückung auf den Markt brachte. Dem Namen nach sollte RTX Voice auch nur für RTX-Grafikkarten sein. Doch nur wenige Tage nach dem Release fanden Nutzer einen Workaround für ältere Karten. Jetzt hat Nvidia die Software offiziell auch für andere Grafikkarten freigeschaltet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: RTX Voice: Software jetzt offiziell auch für Nicht-RTX-Grafikkarten
 

Xeandro

PC-Selbstbauer(in)
Gibt es auch Alternativen die mit AMD Karten arbeiten können? Lohnt sich das auch für nicht Streamer/Youtuber? Da ich beim zocken recht viel in Discord, TS3 usw. unterwegs bin und mir zum Teil nervig laute mechanische Tastaturen auf den Keks gehen, müsste ich mich mal mit dem Thema beschäftigen damit ich meine Kumpanen kompetent darüber informieren kann :D
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Zur Einführung sagte das Unternehmen, dass das Programm die Tensor-Kerne der damals neuesten RTX-20-Karten nutzt, um die Hintergrundgeräusche mithilfe der KI intelligent herauszufiltern. Deswegen wäre sie nicht für ältere Karten oder Betriebssysteme geeignet.

Oh, welche Scham, ist Nvidia mal wieder über ihre eigenen Lügen gestolpert, leider ein Dauerzustand, welcher sich durch sämtliche Ebenen zieht.

Es wird gelogen, betrogen bis sich die Balken biegen.

Ich spare mir mal ein Aufzählung ihrer kleinen Fehltritte der vergangenen Jahre, das würde mein zeitlichen Rahmen sprengen und wahrscheinlich auch die Zeichenanzahl pro Beitrag...
 

Honneys

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gibt es auch Alternativen die mit AMD Karten arbeiten können? Lohnt sich das auch für nicht Streamer/Youtuber? Da ich beim zocken recht viel in Discord, TS3 usw. unterwegs bin und mir zum Teil nervig laute mechanische Tastaturen auf den Keks gehen, müsste ich mich mal mit dem Thema beschäftigen damit ich meine Kumpanen kompetent darüber informieren kann :D
Eine alternative wird es dazu nicht geben. Das ist ein wahnsinnig gutes Stück Software. Lohnt sich für jeden, der etwas Leistung seiner Graka in Hintergrundgeräuschfreies Audio investieren will.
Du kannst sogar eingehende Audiosignale deiner Kumpanen filtern. Für mich die Kirsche auf dem topping für laute Tastaturen und schlecht eingestellte Mikros.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Einerseits schön, dass auch etwas für uns GTX 600er Besitzer getan wird, andererseits mal wieder eine der zahlreichen Lügen von Nvidia die aufgeflogen ist. Wäre mal schön, wenn sie irgendwann jemand in den USA dafür verklagen würde.

Ich vermute mal, dass die Freigabe daran liegt, dass es bei Ampere keine Karten ohne RTX
gibt und der künstliche Vorteil somit sinnlos ist.

Gibt es auch Alternativen die mit AMD Karten arbeiten können? Lohnt sich das auch für nicht Streamer/Youtuber? Da ich beim zocken recht viel in Discord, TS3 usw. unterwegs bin und mir zum Teil nervig laute mechanische Tastaturen auf den Keks gehen, müsste ich mich mal mit dem Thema beschäftigen damit ich meine Kumpanen kompetent darüber informieren kann :D

Es ist auch für Leute interessant, die in Internetcafes zocken und das ist weltweit eine Menge.
 

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Oh, welche Scham, ist Nvidia mal wieder über ihre eigenen Lügen gestolpert, leider ein Dauerzustand, welcher sich durch sämtliche Ebenen zieht.

Es wird gelogen, betrogen bis sich die Balken biegen.

Ich spare mir mal ein Aufzählung ihrer kleinen Fehltritte der vergangenen Jahre, das würde mein zeitlichen Rahmen sprengen und wahrscheinlich auch die Zeichenanzahl pro Beitrag...
Chill mal. So hart ist es doch gar nicht. Oder du hast eine seltsame Definition von „Lüge“. Aber hier, da hast du recht, das hätte man so nicht verkünden dürfen.
Eine alternative wird es dazu nicht geben. Das ist ein wahnsinnig gutes Stück Software. Lohnt sich für jeden, der etwas Leistung seiner Graka in Hintergrundgeräuschfreies Audio investieren will.
Du kannst sogar eingehende Audiosignale deiner Kumpanen filtern. Für mich die Kirsche auf dem topping für laute Tastaturen und schlecht eingestellte Mikros.
Ich hatte negative Erfahrungen damals bei Release. Dank Deines Berichts probiere ich es erneut aus.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Chill mal. So hart ist es doch gar nicht. Oder du hast eine seltsame Definition von „Lüge“. Aber hier, da hast du recht, das hätte man so nicht verkünden dürfen.

Eine Lüge ist die bewußte (!) Unwahrheit. Technisch ist klar, dass da keine Tensorkerne benötigt oder benutzt werden (sonst hätte man es ja nicht auf den alten Karten nicht zu laufen gebracht), Nvidia hat etwas anderes behauptet. Es ist ein künstliches Feature, das dass Produkt aufwerten sollte, ähnlich Segas "Blast Processing".

Da Nvidia damit den Kunden teurere Karten andrehen wollte, ist es sogar Betrug und nicht nur eine Lüge.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Eine Lüge ist die bewußte (!) Unwahrheit. Technisch ist klar, dass da keine Tensorkerne benötigt oder benutzt werden (sonst hätte man es ja nicht auf den alten Karten nicht zu laufen gebracht), Nvidia hat etwas anderes behauptet. Es ist ein künstliches Feature, das dass Produkt aufwerten sollte, ähnlich Segas "Blast Processing".

Da Nvidia damit den Kunden teurere Karten andrehen wollte, ist es sogar Betrug und nicht nur eine Lüge.

Ich bin mir sicher das kaum jemand losgerannt ist und gesagt hat: ich kaufe mir jetzt ne RTX damit ich in Teams Konferenzen nen besseren Sound habe.

Man muss nicht zwangsläufig aus jeder Mücke einen Elefanten machen.

Das die ganze Industrie Tricks nutzt ist nichts neues... Mein AV Hersteller sagt auch er könne eARC nicht liefern, obwohl der große Bruder mit dem gleichen Chipsatz das dann komischerweise kann. Das ist auf jeden Fall ärgerlich, das streite ich nicht ab...aber jetzt reichen sie es ja nach. Daraus dann noch nen Aufschrei zu generieren ist dann doch etwas befremdlich ;)
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich bin mir sicher das kaum jemand losgerannt ist und gesagt hat: ich kaufe mir jetzt ne RTX damit ich in Teams Konferenzen nen besseren Sound habe.

Es geht nicht darum, wie erfolgreich jemand mit seinem Betrug ist, sondern nur, dass es gemacht wurde.

Man muss nicht zwangsläufig aus jeder Mücke einen Elefanten machen.

Es ist Betrug und ich finde, man sollte das dann auch klar so benennen.

Das die ganze Industrie Tricks nutzt ist nichts neues... Mein AV Hersteller sagt auch er könne eARC nicht liefern, obwohl der große Bruder mit dem gleichen Chipsatz das dann komischerweise kann. Das ist auf jeden Fall ärgerlich, das streite ich nicht ab...aber jetzt reichen sie es ja nach. Daraus dann noch nen Aufschrei zu generieren ist dann doch etwas befremdlich ;)

Nur weil du kein Problem hast, wenn man dich bescheißt, bedeutet das nicht, dass das auch für alle anderen gelten muß. Es wird sich nie etwas ändern, wenn man alles hinnimmt, im Gegenteil, es wird immer schlimmer.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Es geht nicht darum, wie erfolgreich jemand mit seinem Betrug ist, sondern nur, dass es gemacht wurde.



Es ist Betrug und ich finde, man sollte das dann auch klar so benennen.



Nur weil du kein Problem hast, wenn man dich bescheißt, bedeutet das nicht, dass das auch für alle anderen gelten muß. Es wird sich nie etwas ändern, wenn man alles hinnimmt, im Gegenteil, es wird immer schlimmer.
ich habe mit keiner Silbe erwähnt das ich damit kein Problem habe... und das ist auch durchaus einer Diskussion würdig.

Aber man kann auch mal die Kirche im Dorf lassen und sachlich bleiben. Betrug ist was völlig anderes.. Sie haben ein Feature angeboten das sie nur für RTX freigeschaltet haben. Soweit so gut.. jetzt haben sie es sich anders überlegt.

Das ist jetzt echt nichts außergewöhnliches im Markt....was ich aber ebenfalls nicht begrüße.

Wenn du dich verarscht oder eine Rechte verletzt siehst, wird dir (fast) jeder Anwalt dankend deine Kohle abnehmen und ein Verfahren für dich anstreben.
 
Zuletzt bearbeitet:

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Soweit so gut.. jetzt haben sie es sich anders überlegt.
Ja, sie waren ja auch im Zugzwang, da das Gegenteil bereits seit langem bewiesen wurde.

Freiwillig hätten sie das nicht gemacht, denn dieses Feature entwertet die letzten beiden Generationen und wertet die vorangegangegen auf (wenn man diesem feature den entsprechenden Stellenwert zuordnet).

Nichtsdestotrotz, alternative Fakten in Reinform.

Schließlich ergibt eine 3060 mit 12 GB auch Sinn, besonders in Anbetracht einer 3060ti, 3070 & vor allem einer 3080 mit 10Gb....argumentiert nun bitte nicht mit der Auslegung des Speicherinterface!

Die Lederjacke hat schließlich gesagt, das es Sinn ergibt, macht es auch...aus deren wirtschaftlicher Betrachtungsweise, aber NICHT für den Kunden.
 

MTMnet

Freizeitschrauber(in)
"Jetzt hat Nvidia die Software offiziell auch für andere Grafikkarten freigeschaltet."

Nvidia:
Bitte auch für GPU Bios / " resizable bar " support.
(min. RTX 20 Series)

..
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Betrug ist was völlig anderes..

So? Was ist denn Betrug bei dir?

Sie haben ein Feature angeboten das sie nur für RTX freigeschaltet haben.

Sie haben wissentlich etwas behauptet, das so nicht stimmt, um ihre Verkaufszahlen zu erhöhen. Das ist definitiv Betrug, es haben schon Firmen für weniger Probleme bekommen ("Red Bull verleiht Flügel" oder "der gesunde Start in den Tag").

Wenn du dich verarscht oder eine Rechte verletzt siehst, wird dir (fast) jeder Anwalt dankend deine Kohle abnehmen und ein Verfahren für dich anstreben.

Leider keine RTX 3060 gekauft, da wäre es ein verhältnismäßig sicherer Sieg.

Wobei man sich persönlich fragen sollte, ob einem das der Ärger wert ist, selbst wenn man gewinnt. In den USA haben sie zum Glück Sammelklagen.
 

Nasenbaer

Software-Overclocker(in)
So? Was ist denn Betrug bei dir?
Umgangssprachlich ist es Betrug, ja. Im strafrechtlichen Sinne definiert sich Betrug aber nicht nur durch die Aufstellung einer Falschaussage mit dem Wunsch den Absatz zu steigern.
Betrug wäre es bspw. wenn man eine RTX 3080 als RTX 3090 verkauft, indem man Aufkleber und Verpackung tauscht.

Ich bin aber kein Jurist. Ich würde aber vermuten, dass es sich ggf. um eine arglistige Täuschung handelt, falls du dir eine RTX hauptsächlich aus dem Grund der Kompatibilität zur Software RTX Voice gekauft hast.
In dem Fall wäre der Kauf nicht zustande gekommen und du hättest das Recht den Kauf rückabzuwickeln.
Hab RTX Voice lange Zeit mit einer Quadro M1000M aufm Firmenlaptop genutzt - vor Monaten. Die Abfrage nach einer RTX muss irgendwann entfernt worden sein. Nvidia Broadcast benötigt dagegen weiterhin eine RTX.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Ist ja nicht so, dass auch andere Hersteller, neue Festures, mit neuen Grafikkarten vorstellen. Und diese bewusst nur auf die neuste generation nehmen...

Oder wie war das mochmal mit SAM? Benötigt zwingend eine ach so neue GPU... dazu noch eine ach so neue cpu, weil die Hardware perfekt zusammen passen und Arbeiten muss.

Jetzt paar monate später geht es plötzlich auch auf vielen anderen Systemen!
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Da Nvidia damit den Kunden teurere Karten andrehen wollte, ist es sogar Betrug und nicht nur eine Lüge.
Soso, Betrug.
Was ist hier nur los? Deren kostenlose Software, deren Regeln. :hmm:


Der Mob hat halt immer was zu meckern.
Hätte er weniger geheult, wenn sie gesagt hätten, dass es technisch zwar mit sämtlichen CUDA-Karten läuft aber nur auf RTX gewollt ist? :rollen:
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
So? Was ist denn Betrug bei dir?



Sie haben wissentlich etwas behauptet, das so nicht stimmt, um ihre Verkaufszahlen zu erhöhen. Das ist definitiv Betrug, es haben schon Firmen für weniger Probleme bekommen ("Red Bull verleiht Flügel" oder "der gesunde Start in den Tag").



Leider keine RTX 3060 gekauft, da wäre es ein verhältnismäßig sicherer Sieg.

Wobei man sich persönlich fragen sollte, ob einem das der Ärger wert ist, selbst wenn man gewinnt. In den USA haben sie zum Glück Sammelklagen.

Ja ein ganz sicherer Sieg... 😂

Und ja...grandios in USA da kannst du sogar so doof sein dich an nem Kaffee zu verbrennen und danach den Laden zu verklagen. Ich bin ganz froh darüber in einem Land zu leben wo so etwas nicht so ohne weiteres möglich ist.

Und nein, es ist natürlich kein betrug. Aber darüber klärt dich ein seriöser Anwalt auf.
Soso, Betrug.
Was ist hier nur los? Deren kostenlose Software, deren Regeln. :hmm:


Der Mob hat halt immer was zu meckern.
Hätte er weniger geheult, wenn sie gesagt hätten, dass es technisch zwar mit sämtlichen CUDA-Karten läuft aber nur auf RTX gewollt ist? :rollen:
Hätte er auf jeden Fall!
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Und ja...grandios in USA da kannst du sogar so doof sein dich an nem Kaffee zu verbrennen und danach den Laden zu verklagen.
Ich dachte das nette Video ist mittlerweile Allgemeinbildung:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ging das nicht schon immer auch auf GTX Karten?! Habs früher schon mit der 980 Ti benutzt...
Ja ging schon immer, wenn man vor der Installation eine Config-Datei bearbeitete. Das lief seit jeher auf meiner GTX1080 und auf meinem Laptop mit der GTX970M. Die Anleitung konnte man überall finden, wenn man sie suchte. Der Schritt, es jetzt offiziell anzubieten, war eigentlich überfällig bzw überflüssig.

Zur Software:
Ist der Hammer. Kannst vorm Mikrofon ne Tüte Chips essen oder dir quasi die Haare föhnen, gleichzeitig sprechen und deine Zuhörer bekommen von den Störgeräuschen nichts mit. Leider takten die Karten bei Benutzung alle hoch und verbrauchen bei eingeschaltetem Effekt relativ viel Strom. Meine RTX3090 geht [bei NvidiaBroadcast] immer von 20W -Idle auf 100W-Idle hoch, weil sie hochtaktet. Naja das ist eben der Wermutstropfen. Die Karte arbeitet dabei halt auch. Daher schalte ich es bei Bedarf an und aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Ja ging schon immer, wenn man vor der Installation eine Config-Datei bearbeitete. Das lief seit jeher auf meiner GTX1080 und auf meinem Laptop mit der GTX970M. Die Anleitung konnte man überall finden, wenn man sie suchte. Der Schritt, es jetzt offiziell anzubieten, war eigentlich überfällig bzw überflüssig.

Zur Software:
Ist der Hammer. Kannst vorm Mikrofon ne Tüte Chips essen oder dir quasi die Haare föhnen, gleichzeitig sprechen und deine Zuhörer bekommen von den Störgeräuschen nichts mit. Leider takten die Karten bei Benutzung alle hoch und verbrauchen bei eingeschaltetem Effekt relativ viel Strom. Meine RTX3090 geht [bei NvidiaBroadcast] immer von 20W -Idle auf 100W-Idle hoch, weil sie hochtaktet. Naja das ist eben der Wermutstropfen. Die Karte arbeitet dabei halt auch. Daher schalte ich es bei Bedarf an und aus.
Broadcast geht auch tatsächlich weiterhin nur auf Tensorkernen (vollumfänglich) ich glaube (weil ich kein Poloch bin), dass die Aussage damals nicht zur Irreführung getätigt wurde, sondern auch technische Hintergründe (inklusive Missverständnisse) hatte. Kirche bleibt im Dorf, wer was Anderes hier vertritt, hat ne extreme Meinung. Solche können Aufwecken UND nerven.
 

KasenShlogga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Eigentlich umso beeindruckender, dass es ohne Tensor Core funktioniert. Hätte man von Anfang an nicht falsch behaupten dürfen. Jetzt steht Nvidia als Lügner da und es wirkt wie ein verzweifelter Versuch seine Produkte attraktiver zu machen, als sie eigentlich sind, obwohl die Produkte auch so schon attraktiv genug sind (normale Preise vorausgesetzt).
Dieser Effekt, der bei der Webcam den Hintergrund unscharf macht nutzt bestimmt auch nicht die Tensor Cores.
 

Speedbone

Freizeitschrauber(in)
Also so gut find ich das Feature auch nicht. Hab RTX Voice mal bei Adobe Premiere als Filter bei einem mit starten Hintergrundgeräuschen belastetes Video ausprobiert mit eher mäßigen Erfolg die händische Arbeit hat dann doch mehr gebracht als der achsotolle KI-Filter. Für Lifefeeds mag er okay sein
 
Zuletzt bearbeitet:

Lamaan

Freizeitschrauber(in)
Eine alternative wird es dazu nicht geben. Das ist ein wahnsinnig gutes Stück Software. Lohnt sich für jeden, der etwas Leistung seiner Graka in Hintergrundgeräuschfreies Audio investieren will.
Du kannst sogar eingehende Audiosignale deiner Kumpanen filtern. Für mich die Kirsche auf dem topping für laute Tastaturen und schlecht eingestellte Mikros.
Gibt doch schon ewig Soundunterdrückung, es gibt sogar Kopfhörer die Umgebungsgeräusche rausfiltern, ganz ohne integrierte Grafikkarte.
Sogar kleinunternehemen können sowas produzieren.
Da mittlerweile klar ist das es dafür keine Ki-Magie in hardware braucht, sollte es auch klar sein das andere auch so einen Filter bauen können.
 

t670i

Freizeitschrauber(in)
Ein sinnvoller Schritt. Mich würde aber mal interessieren, wie das Technisch funktioniert.
Läuft das auf den RTX Karten wirklich auf den Tensor Cores? Nutzen die GTX Karten dann die normalen Shader als Fallback?
 

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Das erste mal ausprobiert und finde das RTX Voice recht beeindruckend.
Bei ca. 80% Einstellung filtert es ziemlich gut die Nebengeräusche raus ohne die Stimme zu sehr zu "cutten".
Durch minimale Einstellmöglichkeiten auch sehr leicht zu bedienen. Werde es wohl ab jetzt nutzen. Falls ich mal irgendwann eine RTX Karte habe, probiere ich dann Nvidia Broadcast aus. Oder ich nehme eine Alternative die mit jeder Grafikkarte läuft.
 

raPid-81

Freizeitschrauber(in)
Gibt doch schon ewig Soundunterdrückung, es gibt sogar Kopfhörer die Umgebungsgeräusche rausfiltern, ganz ohne integrierte Grafikkarte.
Sogar kleinunternehemen können sowas produzieren.
Da mittlerweile klar ist das es dafür keine Ki-Magie in hardware braucht, sollte es auch klar sein das andere auch so einen Filter bauen können.
Die sind aber bei weitem nicht so effektiv und echte Alternativen wie diese hier Link sind nicht kostenfrei und können nicht gleichzeitig ein- und ausgehende Signale filtern.

Ist doch ein feiner Zug von Nvidia seine Software kostenfrei für alle RTX + GTX User zur Verfügung zu stellen. Die Entwicklung davon war immerhin auch nicht umsonst. Und bisher habe ich nur positives zu RTX Voice gehört, habe es gestern selbst installiert. Meine mechanische Tastatur war vorher deutlich hörbar in Voice Calls, jetzt hört man davon nichts mehr.
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
ich habe es installiert seit es damals rausgekommen ist. richtig benutzen tue ich es erst seit ich mir ein standalone micro zugelegt habe da man die mechanische tastatur doch extrem gehört hat. mit RTX voice keine probleme mehr. filtert eigentlich alles weg. das einzige was er nicht hinbekommt ist wenn im hintergrund der tv läuft da denkt er dann halt oft es sind normale stimmen und lässt durch.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ein sinnvoller Schritt. Mich würde aber mal interessieren, wie das Technisch funktioniert.
Läuft das auf den RTX Karten wirklich auf den Tensor Cores? Nutzen die GTX Karten dann die normalen Shader als Fallback?
Fest steht auf jeden Fall, dass NvidiaBroadcast bzw RTXVoice auf älteren Karten deutlich mehr Leistung frisst, als auf den RTX-Karten. Es funktioniert zwar gut, aber der Impact ist schon deutlich.
 

t670i

Freizeitschrauber(in)
Interessant. Gibt es dazu irgendwo Tests?
Auf meiner 3080 läuft es quasi ohne merkliche Verluste nebenbei mit. In meinem Freundeskreis gibt es aber noch einige 1060/970er.
Da wäre dann die Frage, ob es nicht zu viel Leistung kostet. Die Karten arbeiten ja eh schon am Limit bei aktuellen Games.
 

WeeFilly

PC-Selbstbauer(in)
Irgendwie enttäuschend, unter "RTX Voice" hätte ich mir eher eine Art "Ray Tracing" für Audio vorgestellt. Also quasi eine Simulation von Schallwellen, mit Bounces auf verschiedenen Materialien, Dämfung etc.

Weil "RTX" ist bei einer bloßen Geräuschunterdrückung ja nicht drin.
 

Pleasedontkillme

Software-Overclocker(in)
Die sind aber bei weitem nicht so effektiv und echte Alternativen wie diese hier Link sind nicht kostenfrei und können nicht gleichzeitig ein- und ausgehende Signale filtern.

Ist doch ein feiner Zug von Nvidia seine Software kostenfrei für alle RTX + GTX User zur Verfügung zu stellen. Die Entwicklung davon war immerhin auch nicht umsonst. Und bisher habe ich nur positives zu RTX Voice gehört, habe es gestern selbst installiert. Meine mechanische Tastatur war vorher deutlich hörbar in Voice Calls, jetzt hört man davon nichts mehr.
Habe es auf youtube auch schon in Aktion gesehen und sicher ist das tool nicht um sonst.
Aber auch nicht gratis. Schliesslich habe ich für eine NV Karte auch bezahlt.

Da die typisch dreisste Lüge aufgeflogen ist und es sowieso für jeden verfügbar stand, kann man gleich aufhören es mit der AI Einheit in Verbindung zu setzen.
 

raPid-81

Freizeitschrauber(in)
Habe es auf youtube auch schon in Aktion gesehen und sicher ist das tool nicht um sonst.
Aber auch nicht gratis. Schliesslich habe ich für eine NV Karte auch bezahlt.

Da die typisch dreisste Lüge aufgeflogen ist und es sowieso für jeden verfügbar stand, kann man gleich aufhören es mit der AI Einheit in Verbindung zu setzen.
Typisch dreiste Lüge, Ok, da tun sich die Hersteller ja nichts. Skandale, Beschönigungen und Falschaussagen gibt es sowohl bei Nvidia, AMD, Intel, als auch diversen Autoherstellern und unzähligen anderen Firmen. Ist jetzt nichts neues oder Nvidia-exklusives... Stichworte sind "AMD - SAM", "VW - Abgasskandal", "Facebook - Datenleak", "Intel - Spectre / Meltdown", ich könnte ewig weitermachen.

Mich wundert nur die Doppelmoral hier, wenn Nvidia / Intel sowas macht ist der Aufschrei hier im Forum groß, AMD wird dafür aber gefeiert.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Was hier für Lappen im Forum unterwegs sind, keine Eier, einfach NICHTS! Kein Wunder, dass Firmen die Grenzen immer weiter verschieben. Die Generation Z=Rückgrat bei Bedarf zubestellbar....wie man so ein Gebaren der Firmen noch verteidigen kann, ohne Worte!

Mich wundert nur die Doppelmoral hier, wenn Nvidia / Intel sowas macht ist der Aufschrei hier im Forum groß, AMD wird dafür aber gefeiert.

Einerseits liegt es an der Anzahl und Dreistigkeit andererseits wird bei anderen Firmen bzw deren Fehltritten ebenso Kritik geübt, es kommt dir wahrscheinlich weniger vor, weil andere Firmen noch so etwas wie Anstand besitzen, das ist bei Nvidia und Intel leider nur noch in homöopathischen Dosen vorhanden, um nicht völlig das Gesicht zu verlieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

raPid-81

Freizeitschrauber(in)
Was hier für Lappen im Forum unterwegs sind, keine Eier, einfach NICHTS! Kein Wunder, dass Firmen die Grenzen immer weiter verschieben. Die Generation Z=Rückgrat bei Bedarf zubestellbar....wie man so ein Gebaren der Firmen noch verteidigen kann, ohne Worte!



Einerseits liegt es an der Anzahl und Dreistigkeit andererseits wird bei anderen Firmen bzw deren Fehltritten ebenso Kritik geübt, es kommt dir wahrscheinlich weniger vor, weil andere Firmen noch so etwas wie Anstand besitzen, das ist bei Nvidia und Intel leider nur noch in homöopathischen Dosen vorhanden, um nicht völlig das Gesicht zu verlieren.
Soso, SAM bei AMD ist also keine dreiste Lüge gewesen? Und "FX Super Resolution Anfang 2021" auch keine Beschönigung?

Ich verteidige hier nicht mal Nvidia, ich habe nur gesagt dass es bei anderen Firmen genauso praktiziert wird und ich es cool finde dass Nvidia das Feature jetzt offiziell für alle GTX Karten freigeschaltet hat. Genauso wie ich es cool finde dass AMD SAM für ältere Systeme freigeschaltet hat, oder Intel / Nvidia Resize-Bar.

Ist doch alles derselbe Schmu, neue Produkte werden mit neuen Features beworben. Ich sehe da weder Grün noch Rot oder Blau als "besser" oder sogar "moralischer" an. Die wollen alle mein Geld.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AMD hat ordentlich Gegenwind bekommen für die Behauptung SAM würde nur mit der Kombi Ryzen 5000, 500er Chipsatz und Radeon 6000er laufen. Ohne den und Intels zügigen Beweis dass das ihre Plattform doch auch kann wäre man auch nie zurück gerudert.
Ähnlich hier: Wäre der Treiber Hack nicht so simpel gewesen würde NV wohl noch heute behaupten RTX Voice braucht auf jeden Fall Tensorkerne.
 
Oben Unten