• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 3080 + 600W Netzteil, Powerdraw reduzieren bis neues Netzteil da ist?

Nikusch

Kabelverknoter(in)
Moin Leute,

ich hab mir einen neuen PC zusammengebaut und wollte ursprünglich für eine RTX 3070 gehen und dachte daher ich kann mein altes 600W beQuiet Pure Power 11 übernehmen.

Hab mich jetzt doch spontan für eine RTX 3080 entschieden, da ich mit mehr Glück als Verstand eine MSI RTX 3080 SUPRIM X für einen guten Preis bekommen habe.

Hab mir auch schon ein Fractal Design Ion+ 860W Platinum bestellt, kommt allerdings erst Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres an. Die RTX 3080 dagegen ist heute schon angekommen.

Jetzt kribbelts mich natürlich in den Fingern und ich würde die Karte gerne nutzen, aber ich hab auch das Video von Igors Lab zu dem Thema gesehen und da wirds ja sehr eng für 650W bei der Founders Edition. Die SUPRIM X hat ja eh schon nen höheren TDP und ich hab aktuell nur 600W.

Daher jetzt die Frage: Kann ich den Powerdraw von der Karte in Afterburner reduzieren und so ggf. einen sicheren und stabilen Betrieb der Karte hinbekommen bis mein neues Netzteil da ist? Hab wenig Lust jetzt das Netzteil und somit ggf. noch andere Komponenten hochzujagen (auch wenn das Netzteil ja Schutzmechanismen hat).

Das restliche System ist:
MSI X570 Tomahawk WIFI
Ryzen 5 5600X
2x 8 GB G.Skill Ripjaws V 3600Mhz CL16
1TB Gigabyte AOURS Nvme Gen4 SSD
Scythe Fuma 2
Lian Li Lancool 2 Mesh Performance

Mit dem PSU Calculator von beQuiet komme ich auf einen maximalen Wattbedarf von 524.

Aktuell läuft das System noch mit meiner alten GTX 970.

Daher brauche ich nun von euch Hilfe bei folgender Fragen:

Kann ich die Karte underclocken, um einen stabilen und sicheren Betrieb zu gewährleisten?
Wenn ja wie viel soll ich da in After Burner runtergehen?
Schadet underclocking der GPU? (wahrscheinlich eine dumme Frage, aber sicher ist sicher)

Ich danke euch für eure Hilfe und wünsche euch schöne Feiertage!
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Du jagst damit nichts hoch. Einfach machen. Du musst das auch nichts "underclocken" oder anderweitig irgendwas einstellen. Das NT macht das mit. Und selbst wenn nicht: Im schlimmsten Fall würde es abschalten.
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Ja, wenn es zum Abschalten kommt, kannst du dich immer noch in die Thematik mit Undervolting usw einlesen.
Ich würde es auch erstmal probieren! Wenn das System dann "komisch" wird, also mal Blackscreens bringt.. kann das natürlich damit zusammenhängen. Aber wie @keinnick schon geschrieben hat... erstmal machen...

Schau aber mal ob das BQ Netzteil im Handbuch was dazu sagt, wie die GPU mit welchen Kabeln an welchen Ports vom NT angeschlossen werden soll.
Bei meinem StraightPower gibts da nen Hinweis... geht da rein um die Lastverteilung usw...
 

Andersrums

Schraubenverwechsler(in)
Moin zusammen, ich bin ein bisschen verzweifelt. ich bin neu hier in dem Forum, und suche den ort wo ich eine Frage stellen kann, sodass sie auch schnellstmöglich gesehen wird.
kann mir dass jemand beantworten?
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Das kommt auf deine Frage an... :ugly:

Gibt ja den nVidia Ampere Laberthread... oder für AMD den Ryzen Thread oder den RDNA2 Laberthread... sowie zig andere Bereiche für Mainboard, Gehäuse... Kühlung usw...
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
@TE : Wenn du unbedingt die Karte eindrosseln willst in Sachen Stromverbrauch : Bei mir klappt das wunderbar einfach das Powertarged per Afterburnder zu senken.

Lustigerweise kommt man bei 80% der Rechenleistung raus wenn man nur 50% PT zuläßt , so verhält es sich zumindest bei meiner Gigabyte Gaming OC welche auf WaKü umgebaut ist :-)
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
besser Undervolting und etwas runtertakten, verlierst weniger Leistung als einfach mit Power Target und die Karte bleibt kühler und taktet stabiler, so reicht bisher mein E11 550W für meine 3080 TUF OC aus bei fast Stock Takt.
 
TE
N

Nikusch

Kabelverknoter(in)
besser Undervolting und etwas runtertakten, verlierst weniger Leistung als einfach mit Power Target und die Karte bleibt kühler und taktet stabiler, so reicht bisher mein E11 550W für meine 3080 TUF OC aus bei fast Stock Takt.
Wie sehr hast du die Karte denn undervoltet und runtergetaktet? Also damit ich mal so ne grobe Kennzahl hab was ich ggf anpeilen sollte.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Warum nicht einfach das Powertarget runter, wenn es am Ende um das Powertarget geht?
Ich kann 0,05v und 200Mhz runter gehen, und klebe weiterhin im 114% Powertarget.

Wenn es Dir ums Powertarget geht, dann ziehst Du das runter, und lässt die Karte einfach takten wie sie möchte.

Nebenbei empfehle ich mal ein Energiemessgerät, braucht man nicht so viel raten. Man kann ja messen.
Powertarget ganz runter, und dann hochstellen, während man auf das Energiemessgerät schaut.

Bei so viel Geld für Hardware, wird ja nen 10er für ein Messgerät wohl in irgend einer Form noch übrig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xiansan

Schraubenverwechsler(in)
Servus Nikusch,

Ich weiß nicht ob ich dich damit etwas beruhigen kann mein aktuelles System:
600 Watt be quiet! Pure Power 11 CM Modular 80+ Gold
und statt meiner neuen RTX3080 Gigabyte Gaming Oc hatte ich eine RTX 2080 Super Gigabyte Windforce.


Seit "verkaufsstart" der neuen Ampere karten hab ich fast jeden tag die zig videos test usw gelesen und angeschaut, und regelrecht bauchschmerzen bekommen wg dem erhöhten Wattverbrauch. Seit 16.12. habe ich die 3080 und suchte und genieße Cyberpunk 2077 in wqhd fast alle regler auf Anschlag sowie Raytracing in vollen zügen.
Ja richtig gelesen anchscheinend gehöre ich zu der Minderheit die bisher kaum bugs oder glitches erlebe in CP2077?!:confused:
Und das Pure Power macht bisher keine mucks...
Werde aber wahrscheinlich trotzdem irgendwann wenn sich die lage auch bei den Netzteilen sich ein wenig beruhigt hat in ein gutes 750w psu investieren.
 

Sharkoonator

Schraubenverwechsler(in)
Ich kann mich meinem Vorredner auch nur anschließen, habe selbst bis vor kurzem meine 3080 mit einem beQuiet 500W Netzteil befeuert und keinerlei Probleme gehabt. Habe trotzdem nicht entspannt zocken können und bin daher mit meiner Karte auf 0,825V bei 1850 MHz gegangen - lief automatisch deutlich kühler und dazu bis zu 70/80W weniger im Peak.
 

royaldoom3

Freizeitschrauber(in)
Hab seit 2 Wochen ebenfalls die 3080 FE an einem BQ PurePower 11 500 Watt am laufen ohne Probleme. Die Herstellerangaben sind eh immer overpowered angegeben
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Bei deinem System reichen 600W eigentlich gut aus.
Ich persönlich würde mich aber so oder so mal mit Undervolting auseinandersetzen, denn damit kannst du die Leistungsaufnahme deutlich senken ohne signifikant Leistung zu verlieren.
 
Oben Unten