• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 3070 PC exklusiv für WoW mit Fokus auf P/L

Wenzman

Software-Overclocker(in)
Hallo,

ich habe es tatsächlich geschafft eine RTX 3070 Founder Edition zur UVP zu ergattern. Daher möchte ich mir jetzt einen komplett neuen PC zusammenstellen. Ich danke euch schonmal im Voraus, hab mir vor einigen Jahren schonmal von der tollen PCGH Community etwas zusammenstellen lassen und war super zufrieden damit.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Aktuell ein Rtx 2060 Notebook, ansonsten ist die RTX 3070 FE schon gekauft.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Dell 1440p 165 HZ Monitor

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
-

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Möglichst sofort

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
-

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja, lasse es aber von Mindfactory etc zusammenbauen (außer GPU)

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Eig kein Limit, aber da es nur eine WoW Maschine wird und sonst nix sollte die P/L stimmen.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Nur World of Warcraft dafür allerdings mir Raytracing und maximalen Details, ab und an mal Apex Legends, Hearthstone und ein paar Emulatoren.
Microsoft Office, Discord
Für alle anderen Games habe ich die Xbox Series X + PS5 (Werde alt und steige diese Generation um, kein gehate bitte)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Keine HDD mehr bitte, sondern mit Hinblick auf die Next Gen Konsolen eine NVME mit 512 GB oder 1 TB Kapazität (Es sollen nur Wow + Apex + Hearthstone + 1-2 Emulatoren drauf für sämtliche Office Docs etc habe ich die Onedrive-cloud )

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Wichtig ist mir dass das Gerät SO KLEIN WIE MÖGLICH bzw wirtschaftlich sinnvoll ist (also nicht zb 5 cm kleiner dafür 500 € teurer)
Außerdem geht mir ein gutes P/L Verhältnis über alles.
Möglichst wenig Gamer bling bling da das Teil in meinem Office stehen soll (also acrylglas etc wäre okay aber kein muss - nur bitte kein RGB bling bling es sei denn die P/L davon wäre deutlich besser als ohne RGB).


Danke !
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

so könnte man es machen:

CPU: Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: Brocken ECO Advanced / Pure Rock 2 oder Brocken 3 / Mugen 5
Mainboard: MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
RAM: 16GB oder 32GB DDR4-3200/3600, CL16: *klick* / *klack* oder *kluck* / *klock*
SSD: Kingston A2000 1TB
Grafikkarte: RTX3070 (vorhanden)
Netzteil: Seasonic Focus GX/PX 550W oder Straight Power 11 550W
Gehäuse: Fractal Design Define Mini C
Frontlüfter: 2x Arctic P14

Beim Gehäuse könnte man natürlich noch kleiner gehen, da muss ich aber morgen erst mal schauen.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

Wenzman

Software-Overclocker(in)
Servus,

so könnte man es machen:

CPU: Ryzen 5 3600 oder Ryzen 5 5600X
CPU-Kühler: Brocken ECO Advanced / Pure Rock 2 oder Brocken 3 / Mugen 5
Mainboard: Gigabyte B550 Gaming X oder MSI MAG B550 Tomahawk
RAM: 32GB DDR4-3200/3600, CL16: *klick* (Ausnahme G.Skill Aegis) oder *klack*
SSD: Kingston A2000 1TB
Grafikkarte: RTX3070 (vorhanden)
Netzteil: Seasonic Focus GX/PX 550W oder Straight Power 11 550W
Gehäuse: Fractal Design Define Mini C
Frontlüfter: 2x Arctic P14
Perfekt ! Vielen Dank.

Wenn ich auf Ryzen 5 5600X klicke meint er dass es keinen Händler dafür gibt. Laut google war der Release aber schon am 5.11. sind die Teile ähnlich vergriffen wie die GPUs ?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Soweit ich weiß, läuft WoW auf Intel immer noch besser als auf AMD. Allerdings hab ich noch keine Benchmarks mit dem 5000er Ryzen gesehen.
Wenn ich auf Ryzen 5 5600X klicke meint er dass es keinen Händler dafür gibt. Laut google war der Release aber schon am 5.11. sind die Teile ähnlich vergriffen wie die GPUs ?
Ja. Der Andrang auf die Ryzen 5000 ist gigantisch.
 
TE
W

Wenzman

Software-Overclocker(in)
Servus,

so könnte man es machen:

CPU: Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: Brocken ECO Advanced / Pure Rock 2 oder Brocken 3 / Mugen 5
Mainboard: Gigabyte B550 Gaming X oder MSI MAG B550 Tomahawk
RAM: 16GB oder 32GB DDR4-3200/3600, CL16: *klick* / *klack* oder *kluck* / *klock*
SSD: Kingston A2000 1TB
Grafikkarte: RTX3070 (vorhanden)
Netzteil: Seasonic Focus GX/PX 550W oder Straight Power 11 550W
Gehäuse: Fractal Design Define Mini C
Frontlüfter: 2x Arctic P14

Beim Gehäuse könnte man natürlich noch kleiner gehen, da muss ich aber morgen erst mal schauen.

Gruß, Lordac

Kannst du mir vielleicht noch ein Board mit WLAN empfehlen ? Habe vergessen das mit anzugeben aber ich weiß nicht ob ich in 1 Jahr wenn ich umziehe ein Kabel legen kann.

Soweit ich weiß, läuft WoW auf Intel immer noch besser als auf AMD. Allerdings hab ich noch keine Benchmarks mit dem 5000er Ryzen gesehen.

Ja. Der Andrang auf die Ryzen 5000 ist gigantisch.
Ohje okay, dann warte ich vermutlich ähnlich lange wie bei der GPU (oder länger). Ich habe die Pressekonferenz damals nur so halb verfolgt. Lohnt sich das warten auf die neue CPU oder soll ich statt dem 5600x dann lieber jetzt zum nem 8 Kerner Ryzen 3700x für 269 Euro greifen? Also ist der Sprung so massiv ?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Wenn ich auf Ryzen 5 5600X klicke meint er dass es keinen Händler dafür gibt.
ich hab die CPU eben raus genommen, weil sie noch kaum verfügbar ist, und dir dann nichts hilft.

Hier noch ein alternativer Intel-Vorschlag:

CPU: i3-10100 oder i5-10600K
CPU-Kühler: Brocken ECO Advanced / Pure Rock 2 oder Brocken 3 / Mugen 5
Mainboard: MSI MAG B460M Mortar WIFI oder Gigabyte Z490 Gaming X AX
RAM: 16GB oder 32GB DDR4-3200/3600, CL16: *klick* / *klack* oder *kluck* / *klock*

Bei der Kombination i3 + B460, nimmst du nur 3200er-Arbeitsspeicher!
Um schnelleren als 2666MHz nutzen zu können, wäre ein Z-Board nötig, 2666er oder 3000er-Arbeitsspeicher ist aber nicht günstiger.

Die Mainboards aus dem #2 hab ich durch eins mit WLAN getauscht.

Gruß, Lordac
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Die 5000er Ryzen haben rund 25% mehr single Core Performance als die 3000er -Ryzen, was schon eine starke Steigerung ist und -single Core Performance ist bei Wow entscheidend.

Falls du Intel nimmst, würde ich den Unterbau nehmen.
 
TE
W

Wenzman

Software-Overclocker(in)
Servus,

ich hab die CPU eben raus genommen, weil sie noch kaum verfügbar ist, und dir dann nichts hilft.

Hier noch ein alternativer Intel-Vorschlag:

CPU: i3-10100 oder i5-10600K
CPU-Kühler: Brocken ECO Advanced / Pure Rock 2 oder Brocken 3 / Mugen 5
Mainboard: MSI MAG B460M Mortar WIFI oder Gigabyte Z490 Gaming X AX
RAM: 16GB oder 32GB DDR4-3200/3600, CL16: *klick* / *klack* oder *kluck* / *klock*

Bei der Kombination i3 + B460, nimmst du nur 3200er-Arbeitsspeicher!
Um schnelleren als 2666MHz nutzen zu können, wäre ein Z-Board nötig, 2666er oder 3000er-Arbeitsspeicher ist aber nicht günstiger.

Die Mainboards aus dem #2 hab ich durch eins mit WLAN getauscht.

Gruß, Lordac

Die 5000er Ryzen haben rund 25% mehr single Core Performance als die 3000er -Ryzen, was schon eine starke Steigerung ist und -single Core Performance ist bei Wow entscheidend.

Falls du Intel nimmst, würde ich den Unterbau nehmen.
Danke euch 2. Aber hat Intel im Gegensatz zu AMD nicht noch PCIe gen 3 (und AMD ab der 3000er gen 4 ?) dachte sowas limitiert die neuen GPU ziemlich.

VG
 
TE
W

Wenzman

Software-Overclocker(in)
Nein. Ob du nun 3.0 oder 4.0 hast spielt keine Rolle. Den Unterschied merkst du nicht.
Ok vielen Dank !

Anbei dann mein finaler Warenkorb. Wäre lieb wenn ihr den nochmal kurz absegnen würdet.


Edit: Case musste ich ein anderes nehmen, da nicht verügbar. Aber hat scheinbar ähnliche Abmessungen
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Wenn du es dir leisten kannst, kannst du es so machen. Wenn du wirklich NUR WoW auf dem Rechner spielen solltest, ist der I7 allerdings übertrieben . 4 Treads und nur einen davon zu 100% schafft WoW, mein 9900K langweilt sich wenn ich das spiele während die GraKa auf 100% rennt.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Anbei dann mein finaler Warenkorb. Wäre lieb wenn ihr den nochmal kurz absegnen würdet.
hmm, ich würde das auch etwas anders machen.

Wie schon geschrieben wurde, nutzt keines deiner Spiele mehr als vier Kerne, deshalb hab ich neben dem i5, auch den i3 vorgeschlagen.

Falls du dich für den i7-10700K entscheidest, sollte da ein stärkerer CPU-Kühler drauf, je nachdem ob du die TDP frei gibst (die Einstellung im BIOS/Uefi solltest du in jedem Fall kontrollieren!), oder nicht.
Den Mugen 5 sehe ich das als Minimum, wenn du der CPU freien Lauf lassen willst, dann den Dark Rock Pro 4 oder die Arctic Liquid Freezer II 360.

Beim Arbeitsspeicher darf es ruhig 3600er sein *klick*, wenn du das Geld ausgeben möchtest.

Für die RTX3070 reicht wie geschrieben ein gutes 550 Watt-Netzteil wie z.B. das Seasonic Focus GX/PX 550W oder Straight Power 11 550W aus, wenn du mehr Leistung möchtest, kauf bitte eines mit 750 Watt: *klack*, da sieht es bei Mindfactory derzeit aber schlecht aus.

Beim Gehäuse könnte man auch das luftigere Pure Base 500DX in Betracht ziehen, da würde ich die Front auch die 360er-Kompaktwasserkühlung rein passen.

Den Service Level Gold braucht man nicht zwingend.

Gruß, Lordac
 
Oben Unten