• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Reichen 10gb VRAM für 3440x1440?

GTX780SLI

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Morgen,

ich will mir demnächst einen neuen PC holen.
Eigentlich wollte ich auf die 3080 20GB Version warten, aber das wird ja wohl nichts mehr.
Also entweder ne normale 3080 oder ne 3090.

AMD fällt aufgrund meines G-Sync Monitors flach!

Reicht eine 3080 (10gb VRAM) zum Zocken von AAA Games und Simulationen (FS 2020 z.B.) ?
In machen Benchmarks z.B. Assassin's Creed oder RDR2 werden mit nur 2560x1440 schon 8-9GB verballert.

Hab 2012 schon den dummen Fehler begangen mir ne GTX 780 mit nur 3GB zu holen. Da war dann VRAM-mäßig schnell Schluss mit lustig.
Kohle für ne 3090 wäre jedenfalls da, aber wie sinnvoll ist das?
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Es kommt auf deine Ansprüche an und auf welchen Zeitraum sich das bezieht.
Willst du immer Ultra Details, dann wird es auch auf die Sicht von 2 Jahren wohl des Öfteren nicht genügen.
Hast du kein Problem damit auch mal 1 Stufe bei den Texturdetails runterzugehen?, ja, dann reichen 10 GB locker.
Eine 3090 ist eine Karte für jemanden den der Preis relativ wenig interessiert, der die Mehrleistung möchte und den üppigen VRAM der fürs Gaming auch noch auf viele Jahre hinaus (nachdem die Karte längst wegen ihrer Leistung für wenig zu gebrauchen ist) locker reicht.
Der durchschnittliche Gamer der sich eine 3090 kauft wird sie allerdings sowieso wieder in 2 Jahren abstoßen.
Solange wird sie eben auch in allen Games keine VRAM Probleme haben und wäre VRAM technisch auch problemlos in der Lage Games in 8k darzustellen und FPS technisch ist das auch kein Problem insofern man bereit ist die Grafiksettings anzupassen, allerdings gibt es kaum Wiedergabegeräte dafür.
Bist du ein Enthusiast der wenig aufs Geld schaut in Sachen Hardware? Dann kauf dir die 3090.
Bist du keiner und hast (viel) Geduld? Dann warte auf die 3080 mit 20 GB.
Bist du keiner und hast keine Geduld? Dann kauf dir jetzt eine 3080 und hab Spaß.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ja
Nein

Es hängt immer davon ab ob Du es schaffst die Regler in Deiner Software zu bedienen oder nicht. Und vor allem von Deiner Software-Auswahl. Es gibt genug Games die 10GB schon heute gnadenlos überfüllen. Auch schon Jahre alte Titel.
Es soll Leute geben, die Leben mit geringer aufgelösten Texturen, und es gibt Leute die wollen die volle Pracht.
Am Ende bist Du halt Deines Glückes eigener Schmied, und wenn man zu wenig VRAM hat, dann nimmt einem der Entwickler die Entscheidung auch gerne mal aus der Hand, und lässt die höchste Texturauflösung gar nicht zu, egal was Du einstellst.
Die Auflösung hat damit ja nur am RAND zu tun, wenn man sich z.b. COD anschaut. ... in FHD.
modernwarfare_2020_1064knq.jpg
 
TE
G

GTX780SLI

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es kommt auf deine Ansprüche an und auf welchen Zeitraum sich das bezieht.
Willst du immer Ultra Details, dann wird es auch auf die Sicht von 2 Jahren wohl des Öfteren nicht genügen.
Hast du kein Problem damit auch mal 1 Stufe bei den Texturdetails runterzugehen?, ja, dann reichen 10 GB locker.
Es gibt für mich nichts nervigeres in Spielen als Matsch-Texturen.
Wenn es Performance-mäßig nicht hinhaut schraube ich eher die Schatten oder Kantenglättung runter als die Texturauflösung.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ich frage mich schon lange wie sämtliche CoD Titel der letzten Jahre es schaffen den VRAM so vollzuschaufeln, obwohl die Texturen absolut gammelig sind.
Während Titel die wesentlich besser aussehen und eine deutlich bessere Weitsicht haben, wie z.B. Star Citizen es nicht einmal im Ansatz packen und selbst bei einer 3090 nur knapp 10 GB in den VRAM packen.

Es gibt für mich nichts nervigeres in Spielen als Matsch-Texturen.
Wenn es Performance-mäßig nicht hinhaut schraube ich eher die Schatten oder Kantenglättung runter als die Texturauflösung.

Mach einmal einen Test mit Ultra Details vs High/Very Details und versuche den Unterschied zu finden, da musst du schon mit der Lupe ran.
Ich habe gern jedes bisschen an Bildqualität mehr was leistungstechnisch vertretbar ist, bist du genauso, dann wird eine 3080 10 GB nichts für dich sein.
 

Mydgard

PC-Selbstbauer(in)
Also eine 3090 würde ich NICHT empfehlen, sondern eine der neuen AMD Grafikkarten und dazu einen Freesync Monitor, kommst Du wahrscheinlich günstiger mit weg :D
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Also eine 3090 würde ich NICHT empfehlen, sondern eine der neuen AMD Grafikkarten und dazu einen Freesync Monitor, kommst Du wahrscheinlich günstiger mit weg :D
This.
Würde mir safe keine 3080 mit 10GB kaufen. Ich hab ne 8GB Karte und zocke nur in WQHD (!) und ich hab unzählige Spiele die jetzt schon den VRAM bis zum Anschlag voll pumpen. Ich will gar nicht wissen, wie das in 2-3 Jahren aussieht, oder mit noch höheren Auflösungen. Da kann ich die EInstellungen schon auf mittel/niedrig drehen vermutlich. Jetzt so hammer viel Kohle ausgeben für ne Karte die so wenig Speicher hat für ne aktuelle Generation? Ne würd ich nicht machen.

Dann lieber direkt ne 3090. Die ist aber wiederum so dermaßen lächerlich überteuert, dass du besser dran bist dir einfach nen neuen Monitor und ne neue AMD Navi21 zu kaufen. Wäre tatsächlich jetzt auch mein Favorit wenn ich mir die beiden aktuellen GPU Generationen angucke. Leute mit Gsync Monitoren die 2020 aufrüsten wollen, stehen echt blöd da im Moment. Ampere war wohl nix.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Ich habe in UHD bisher keine Probleme. Und UWQHD ist ja nochmals etwas sparsamer mit dem VRAM. Klar gibt es Ausnahmen, aber die meisten Games allokieren meist doch mehr VRAM als sie an sich wirklich brauchen. Wenn Du genug primären Speicher hast (RAM) kannst Du zudem einiges kompensieren. 16GB sind da natürlich sehr dünn. Der FluSi 2020 frisst alleine schon gerne 20+GB, das restliche System braucht um die 4GB und 32GB sind da der aktuelle Sweetspot, was man für komfortables Gaming im System haben sollte.
 

olimon0

Komplett-PC-Käufer(in)
Die Vram Anzeige sagt nur wieviel das Spiel belegt und nicht viel es wirklich davon braucht und nutzt..

Deshalb erkennst du zu wenig Vram eigentlich nur an stottern oder Texturmatch, wenn das Spiel dynamisch runterregelt.
Stand jetzt reichen die 10GB selbst für 4k Ultra so gut wie immer aus.
In UWWQHD dann natürlich noch mit etwas mehr Puffer.

Da jetzt wohl keine Versionen mit mehr Vram kommen, werden die Treiber von Nvidia natürlich auch auf maximal 10GB optimiert werden und bis die dann wirklich für ein Großteil der Spiele nicht mehr reichen, vergehen bestimmt mindestens 3 Jahre.

Es kommt eben drauf an wie oft du eine Karte neu kaufst. Für 5 Jahre wird es etwas knapp oder wenn du mit Texturpacks spielst.

Wenn wir mal eine Zeitreise machen und uns die GTX 970 ansehen. Dort war das Geschrei mit ihren 3,5 GB Speicher damals riesig. Ich habe die Karte trotzdem 5 Jahre lang super nutzen können in FHD. Am Ende war es auch eher der generelle Speed, als der Vram Speicher, der ihr Problem wurde. (Und übrigens kann man selbst Cyberpunk immernoch mit dieser Karte spielen laut Systemvorausetzungen.)

Wenn eine 16gb Karte genauso schnell ist wie eine RTX 3080, dann kannst du in 4-5 Jahren die Texturen sicher eine Stufe höher lassen aber der Rest ruckelt dann genauso. Das heißt du wirst mit keiner Karte die jetzt rauskommt in 4-5 Jahren noch alles auf ultra spielen können.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Nur weil der Vram voll wird heißt das nicht dass auch soviel benötigt wird.
Meine 980ti mit 6GB reichte bei Modern Warfare in UWQHD locker aus, die 1070 mit 8GB auch, beide male wird der Vram immer voll.
Viele Spiele reservieren einfach fast den gesamten Speicher wenn vorhanden.
Nur weil der Vram voll wird heißt das nicht dass auch soviel benötigt wird.
Meine 980ti mit 6GB reichte bei Modern Warfare in UWQHD locker aus, die 1070 mit 8GB auch, beide male wird der Vram immer voll.
Viele Spiele reservieren einfach fast den gesamten Speicher wenn vorhanden.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Dann musst du wohl in den sauren Apfel beissen.
Wenn das Geld da und vor allem du es dir gönnen willst, dann kauf ne 3090.
 

KaterTom

Software-Overclocker(in)
Division 2 zum Beispiel. Hat knapp 10 GB von den 11 der 2080 Ti belegt. Lief trotzdem ruckelfrei mit sehr hoher Qualität. Und jetzt nimmt es sich gleich 15 GB der vorhandenen 24.
Da ich auch einen UWQHD Monitor habe sage ich dir, dass die 10 GB jetzt noch reichen. Wenn du hier und da ein paar Abstriche z.B. bei der Kantenglättung machen kannst und bei Raytracing Titeln DLSS nutzt reicht es auch noch ein wenig länger.
 

Methusalem

Freizeitschrauber(in)
15 GB von 24 GB? Das soll annähernd komplett sein? Da wird etwas über die Hälfte belegt, und nicht zu 90% wie bei der 2080 Ti.

Offensichtlich sind 15 GB das optimale Budget für Division 2 (und genau das wird dann auch genommen, und nicht etwa mehr als dafür erforderlich), ohne, dass das LOD reduziert werden muss, oder die Texturstufen nach unten angepasst werden.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
dass die 10 GB jetzt noch reichen. Wenn du hier und da ein paar Abstriche z.B. bei der Kantenglättung machen kannst und bei Raytracing Titeln DLSS nutzt reicht es auch noch ein wenig länger.
Ja genau, man kauft sich auch ne 1000€ Grafikkarte um irgendwo Abstriche zu machen....
Wenn man so viel Geld in die Hand nimmt, dann will ich ja wohl nirgendwo Abstriche machen.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
15 GB von 24 GB? Das soll annähernd komplett sein? Da wird etwas über die Hälfte belegt, und nicht zu 90% wie bei der 2080 Ti.

Offensichtlich sind 15 GB das optimale Budget für Division 2 (und genau das wird dann auch genommen, und nicht etwa mehr als dafür erforderlich), ohne, dass das LOD reduziert werden muss, oder die Texturstufen nach unten angepasst werden.
Nö, Spiele wie The Division 2, Modern Warfare oder Horizon Zero Dawn genehmigen sich gern 15GB und mehr wenn vorhanden. Aber diese Spiele laufen mit 8GB Karten genauso problemlos, ohne technische Einschränkungen.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
15 GB von 24 GB? Das soll annähernd komplett sein? Da wird etwas über die Hälfte belegt, und nicht zu 90% wie bei der 2080 Ti.

Offensichtlich sind 15 GB das optimale Budget für Division 2 (und genau das wird dann auch genommen, und nicht etwa mehr als dafür erforderlich)), ohne, dass das LOD reduziert werden muss, oder die Texturstufen nach unten angepasst werden.

Es gibt natürlich Grenzen ab denen nichts mehr sinnvoll belegt werden kann.
CoD MW kann z.B. scheinbar über 20 GB belegen.
Nehmen wir die Cold War Beta als Beispiel (hier kann man sich die tatsächliche VRAM Nutzung des Games life anschauen).
Die Cold War Beta belegt Maxed out in 4K fast den gesamten VRAM, schaltet man die VRAM Nutzungsanzeige ingame an sind es auf einmal doch nur 8xxx GB die das Spiel benötigt. Der Rest wird drinnen gelassen insofern man noch einmal zu Regionen zurückgeht für welche diese Daten im VRAM benötigt werden. In der Realität lädt das Game diese Region (gute Programmierung vorausgesetzt) jedoch bereits in den VRAM während du auf dem Weg bist und schmeißt anderes dafür raus.
Daher kann man nicht prinzipiell sagen, dass das Messi Verhalten der Engine sinnvoll ist.
Nimmt man aber Spiele wie Anno ist es aber wieder sinnvoll , da man hier quasi eine Schnellreise ohne Verzögerung durchführen kann.
Nur fällt mir jetzt kein Spiel ein welches so ist und dass auch nur 8 GB VRAM belegen würde.
Wie es mit den anderen Spielen die 10 GB + maxed out belegen ist, ist eben extrem schwer zu sagen, da man eben nie genau sagen kann wie viel das Game benötigt, meist sind die reduzierten Texturen dann auch schwer zu erkennen, insbesondere dann, wenn sowieso nicht viel VRAM gefehlt hätte.
Nur noch wenige Engines verursachen bei VRAM Mangel Ruckler.
Aber natürlich ist mehr VRAM nie schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Methusalem

Freizeitschrauber(in)
Nö, Spiele wie The Division 2, Modern Warfare oder Horizon Zero Dawn genehmigen sich gern 15GB und mehr wenn vorhanden. Aber diese Spiele laufen mit 8GB Karten genauso problemlos, ohne technische Einschränkungen.

Das ist deine Behauptung:
Viele Spiele reservieren einfach fast den gesamten Speicher wenn vorhanden.
Ich möchte nicht wissen, ob Spiele 15 GB belegen, ich möchte einen Beleg für deine Behauptung, dass viele Spiele den gesamten Speicher belegen.

Wenn es so viele Spiele sind, sollte es doch kein Problem sein.

@RtZk
Der Rest wird drinnen gelassen insofern man noch einmal zu Regionen zurückgeht für welche diese Daten im VRAM benötigt werden.
Und ganz genau u.a. deswegen ist viel VRAM erstrebenswert: Ist doch viel besser, wenn es aus dem schnellen Grafikkspeicher geladen wird als über den langsamen Systembus.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Nö, Spiele wie The Division 2, Modern Warfare oder Horizon Zero Dawn genehmigen sich gern 15GB und mehr wenn vorhanden. Aber diese Spiele laufen mit 8GB Karten genauso problemlos, ohne technische Einschränkungen.

Genau, die 8GB-User kotzen über HZD weil sie Framespikes haben, wenn sie die Texturen höher als Medium schalten.
Ich kann Dir da gerne den ellenlangen Thread im 3DC linken.
Gott haben die mich gehasst, als ich ihnen verklickert habe, das es auf einer 24GB-Karte die Spikes nicht gibt, die sie auf ihren 8GB Karten haben, und noch mehr haben sie mich gehasst, als sie gemerkt haben das die Spikes bei ihnen verschwinden wenn sie die Texturen auf LOW oder Medium schalten.

Kannste Dir gerne geben.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist deine Behauptung:

Ich möchte nicht wissen, ob Spiele 15 GB belegen, ich möchte einen Beleg für deine Behauptung, dass viele Spiele den gesamten Speicher belegen.

Wenn es so viele Spiele sind, sollte es doch kein Problem sein.
Ich habe gesagt fast, und das ist bei den meisten GPU's der Fall, wenn selbst bei einer 24GB RTX 3090 man den Vram in 108P auf gut 21 GB vollbekommt.
 

Methusalem

Freizeitschrauber(in)
Ich habe gesagt fast, und das ist bei den meisten GPU's der Fall, wenn selbst bei einer 24GB RTX 3090 man den Vram in 108P auf gut 21 GB vollbekommt.
Butter bei die Fische: Nenne doch einfach die Spiele, die sich fast den gesamten Speicher nehmen, also an die 24 GB.

Und 15 GB sind immer noch nicht annähernd 24 GB.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Butter bei die Fische: Nenne doch einfach die Spiele, die sich fast den gesamten Speicher nehmen, also an die 24 GB.

Und 15 GB sind immer noch nicht annähernd 24 GB.
Sag einmal liest Du meine Beiträge, ich habe gesagt das ist bei den meisten GPU' der Fall, und die meisten haben keine 24GB Vram.:ugly:
Deiner Logik nach wären dann selbst 16GB Karten zu wenig.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
@RtZk

Und ganz genau u.a. deswegen ist viel VRAM erstrebenswert: Ist doch viel besser, wenn es aus dem schnellen Grafikkspeicher geladen wird als über den langsamen Systembus.

So die Theorie, in der Praxis wird das nur in sehr wenigen Games bisher von Relevanz sein.
Wie bereits gesagt, normalerweise wird schon preloaded, so dass es gar keine Rolle spielt ob die Daten bereits enthalten sind oder nicht.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
@RtZk

Beitrag von HisN schon gelesen?

Was genau soll es an meine Aussagen ändern?
Horizon scheint schlicht und ergreifend mehr als 8 GB zu benötigen, das hat nichts mit der Belegungsgeschichte zu tun.
Alternativ könnte es natürlich sein, dass dieser Konsolen Port einfach nur miserabel ist und es gar nichts mit dem VRAM alleine zu tun hat, wie du ja auch an der Aussage von @RavionHD und anderen bezüglich Horizon siehst.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Und das ist etwa kein Vorteil gegenüber ner Karte mit weniger VRAM!?

Nur dann wenn der VRAM je wieder benötigt wird und dass ohne große Verzögerung.
Nehmen wir an ich Laufe von Welt Winter zu Welt Sommer.
Während meines Weges beginnt die Engine bei einer 10 GB Karte bereits Daten aus dem VRAM für das Ende der Welt Winter, welches mittlerweile weit entfernt ist, zu löschen und lädt den Anfang der Welt Sommer rein, welche ebenfalls nicht zusehen ist. Kommst du in der Welt Sommer an, wirst du alles ohne extra Ladezeiten sehen können, da die Daten bereits im VRAM sind. Bei der 24 GB Karte sind eben vielleicht noch Daten aus der Welt Winter enthalten die völlig nutzlos sind.
Hierbei wirst du weder Ruckler noch sonst irgendetwas bemerken, der reale Unterschied ist, dass die 24 GB Karte zwischen drin weniger arbeitet, merken wirst du davon exakt gar nichts.
Es gibt wie erwähnt Fälle wo es nützlich sein könnte, nur sind exakt diese Fälle keine VRAM Fresser, sprich sie belegen nicht mal bei einer 8 GB Karte alles.
 

Methusalem

Freizeitschrauber(in)
@davidwigald11

Das wollen die Leute doch nicht hören.

Die Ausreden sind doch immer die gleichen: Im Zweifel sind Spiele dann halt "grottig programmiert", oder sonst ist irgendwas anderes im Argen.

Nur an am fehlenden Speicher, daran liegts natürlich niemals.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Nur dann wenn der VRAM je wieder benötigt wird und dass ohne große Verzögerung.
Alleine schon das es Situationen überhaupt gibt, in denen der VRAM von Vorteil ist, reicht doch schon, dass ich mir keine Karte mehr mit so wenig VRAM kaufen würde. Es ist ja nicht so als gäbe es keine Alternative für den TE. Ich sehe einfach keinen sinnvollen Grund Ampere zu kaufen. Das ganze Lineup ist in meinen Augen Müll. So viel Geld für Karten mit so wenig VRAM ist einfach lächerlich. Das einzige wofür man die kaufen würde wäre RT und DLSS, aber das ist für so wenig Leute relevant. Ich hab noch nicht mal ein einziges Spiel aufm PC in denen ich das irgendwie nutzen würde. Da hab ich doch lieber mehr VRAM. Ich, mit 8GB, hätte lieber jetzt schon mehr für Spiele wie Modern Warfare. Glaubst du etwa das wird in Zukunft nicht noch mehr!?

Ich freu mich schon auf die Beiträge in naher Zukunft, wo das Geschrei ganz groß ist von den Ampere Käufern, weil der VRAM nicht reicht.
 
R

RNG_AGESA

Guest
8GB war das höchste bei Lara, sonst immer zwischen 4-6.6GB VRAM @3080 @1600p
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Alleine schon das es Situationen überhaupt gibt, in denen der VRAM von Vorteil ist, reicht doch schon, dass ich mir keine Karte mehr mit so wenig VRAM kaufen würde. Es ist ja nicht so als gäbe es keine Alternative für den TE. Ich sehe einfach keinen sinnvollen Grund Ampere zu kaufen. Das ganze Lineup ist in meinen Augen Müll. So viel Geld für Karten mit so wenig VRAM ist einfach lächerlich. Das einzige wofür man die kaufen würde wäre RT und DLSS, aber das ist für so wenig Leute relevant. Ich hab noch nicht mal ein einziges Spiel aufm PC in denen ich das irgendwie nutzen würde. Da hab ich doch lieber mehr VRAM.

Du kannst mir gerne eine solche Situation in der Praxis nennen, denn mir ist keine bekannt.
Das Einzige was es gibt ist eine Handvoll Spiele die mehr als 10 GB belegen bei denen es schwer zu sagen ist ob sie auch so viel benötigen.
Versteh mich nicht falsch, ich will auch so viel VRAM wie möglich, aber in der Realität ist der Nutzen extrem begrenzt.
Übrigens weitaus begrenzter als DLSS und RT ;).

8GB war das höchste bei Lara, sonst immer zwischen 4-6.6GB VRAM @3080 @1600p

Mit Texturdetails auf Low?
 
Oben Unten