• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Red Dead Redemption 2: Bis zu 45 Prozent mehr UHD-Leistung mit DLSS?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Red Dead Redemption 2: Bis zu 45 Prozent mehr UHD-Leistung mit DLSS?

Mit dem Titel-Update 1.25 für RDR2 und Red Dead Online kommt DLSS ins Spiel - laut Nvidia bringt das bis zu 45 Prozent Leistung, unter bestimmten Umständen versteht sich.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Red Dead Redemption 2: Bis zu 45 Prozent mehr UHD-Leistung mit DLSS?
 

Andvarilol

Schraubenverwechsler(in)
Die Performance mit DLSS ist wie gewohnt hervorragend. Einzig der aggressive Schärfefilter, welcher in Bewegung auch mit abgeschaltetem TAA Sharpening immer noch immens stört, stößt mir sauer auf.
Ich hatte auch nicht den Eindruck, dass TAA Sharpening einen Einfluss auf eben jenen Schärfefilter genommen hat.

Aber alles ist besser als die AA-Methoden, die das Spiel von Haus aus bot. ¯\_(ツ)_/¯
 

wr2champ

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe es gestern kurz mit meiner 3070 Ti getestet. In WQHD mit max. Details (TAA Sharpening deaktiviert) ohne DLSS bei 45-60 fps, und mit DLSS Qualität sind’s 55-80 fps.

Damit lässt sich leben.
 

glatt_rasiert

PC-Selbstbauer(in)
Oder man kehrt zu WQHD zurück, nutzt Sparcegrid Antialiasing via NVInspector. Vieleicht ist dann das Bild nicht ganz so glatt, aber auch viel weniger matschig.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich knall einfach MSAA rein, hab eh Leistung satt in dem Titel. Dagegen sieht das TAA und DLSS einfach nur schlecht aus.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Kann hier jemand mal die nvngx_dlss.dll bereitstellen?

2.2.10.0 ist ja neuer als 2.2.9 aus F1 oder 2.2.6 aus Rainbow Six Siege
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Naja, 45% Leistungssteigerung, bei einem Viertel der gerenderten Pixel, ist nicht ganz so der Hit, da hätte ich mehr erwartet. Mir drängt sich der Verdacht auf, dass Nvidia nach PhysX sowie RTX Voice mal wieder gelogen hat und die das ganze nicht auf den Tensorkernen läuft (Scheininnovation).

Ich jedem Fall gibt es noch Optimierungsbedarf, denn das Potential ist gigantisch.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Und jetzt noch eine deutsche Sprachausgabe, dann würde ich es kaufen.
Wird nicht passieren. GTA und die Red Dead Reihe gab es immer nur in Englisch.
Kriegst du bei Techpowerup:
Die DLL von TPU mit der Versionsnummer 2.2.10 hat nicht die gleiche Dateigröße wie die von RDR2 und auch die Zertifikate unterscheiden sich beim Ausstellungsdatum.

Unbenannt.JPG
Unbenannt2.JPG


Links die von TPU und rechts RDR2.
 
Zuletzt bearbeitet:

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
Naja, 45% Leistungssteigerung, bei einem Viertel der gerenderten Pixel, ist nicht ganz so der Hit, da hätte ich mehr erwartet. Mir drängt sich der Verdacht auf, dass Nvidia nach PhysX sowie RTX Voice mal wieder gelogen hat und die das ganze nicht auf den Tensorkernen läuft (Scheininnovation).

Ich jedem Fall gibt es noch Optimierungsbedarf, denn das Potential ist gigantisch.
also bei denn bildern sieht dlss besser als nativ aus
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Naja, 45% Leistungssteigerung, bei einem Viertel der gerenderten Pixel, ist nicht ganz so der Hit, da hätte ich mehr erwartet. Mir drängt sich der Verdacht auf, dass Nvidia nach PhysX sowie RTX Voice mal wieder gelogen hat und die das ganze nicht auf den Tensorkernen läuft (Scheininnovation).

Ich jedem Fall gibt es noch Optimierungsbedarf, denn das Potential ist gigantisch.
Jaja, klar. Gelogen, oder einfach nach einiger Zeit anders entschieden? Das darf man nämlich, auch wenn man Produkte "for free" anbietet (PhysX + RTX Voice).

Bitte mehr liefern als einen "Verdacht" bevor man die Mistgabeln raus holt, so hat das wieder dieses NV-Bashing Geschmäckle...
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Kannst Dicken ruhig wieder vom Tisch rollen. Wir wissen doch dass Leute die "Potenz" im Überfluss haben wohl gar nicht Zielgruppe sind.^^
Es gibt in dem Titel so viele Stellschrauben mit denen man Leistung gewinnen kann und zwar satt. Die Auflösung ist bei dem Titel verhältnismäßig günstig, da sich Mehrleistung draus zu generieren entsprechend ziemlich sinnfrei.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

wahnsinn was dlss da macht. vorallem msaa vs dlss sind ja mal 70-80% mehr performance weil taa kann man sowieso nicht ernst nehmen
 

Triv

Schraubenverwechsler(in)
Naja, 45% Leistungssteigerung, bei einem Viertel der gerenderten Pixel, ist nicht ganz so der Hit, da hätte ich mehr erwartet. Mir drängt sich der Verdacht auf, dass Nvidia nach PhysX sowie RTX Voice mal wieder gelogen hat und die das ganze nicht auf den Tensorkernen läuft (Scheininnovation).

Ich jedem Fall gibt es noch Optimierungsbedarf, denn das Potential ist gigantisch.
Das liegt nicht an DLSS. Das liegt am Resolution Scaling von RDR2 selbst: https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=12734414#post12734414

Mit händisch maximierten Settings skaliert es noch schlechter. Mit einer 2080 Ti @ 5950X gerade mal etwa +15...20% bei DLSS-Q @ 1440p
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Kann man
Es gibt in dem Titel so viele Stellschrauben mit denen man Leistung gewinnen kann und zwar satt. Die Auflösung ist bei dem Titel verhältnismäßig günstig......

Wenn man nicht gerade unter Konsolen Settings einer One X und PS4 Pro landen will dann schafft 3070 und 2080ti auch nicht immer 4k/60 stabil und das bei TAA. Von MSAA braucht man da gar nicht anfangen. Dafür braucht man eher aktuelle Top Karte 3090 bis 6900.

Das Spiel hat natürlich Settings die nur geringen Mehrwert für hohe Leistung fordert. So viel Overheat wie Doom Eternal hat der Titel eben nicht.

Sonst würde man Benchmark keine Leistungssprpnge durch DLSS sehen wenn Auflösung nur paar Prozent ausmacht.

Kein Ding wenn man schreibt dass man genug Leistung für Nativ hat. Dennoch sollte man halt Nutzen für Leute mit weniger leistungsstarke Karten auffressen. Kann msn gern Grafiksettings zum Verhältnis der Renderauflösung setzen.
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
wie ist eigentlich der framerate impact auf dlss quality??
Geht so, habs vorher Nativ in 3440x1440 gespielt. Water Reflection und Physics sowie Volumetrie etwas runter. Hatte da mit ner 3080 relativ stabile 60 FPS, nie unter 48 FPS. Der Peak war immer so bei 80 FPS. Jetzt schafft er 90 FPS im Peak aber overall ist es mit Quality nicht vieeeel besser. Vielleicht 3-5% gefühlt. Bei Leistung etwas mehr, aber da hat man dann auch Ghosting ohne Ende, vorallem an Fell und Haaren und davon gibts viel. Alles Ultra mit stabilen 60 FPS, 4k mit ner 3080 ist nicht drin. Da kann die Werbung versprechen was sie will. 45% mehr Leistung sind auch Momentaufnahmen und utopisch. 20% ist realistisch. Trotz allem bleibt es eins der schönsten Games auf dem Markt.

Mit Vulkan hab ich es noch nicht getestet, da RDR damit immer stuttering hatte und unrunder lief.

Eingeschlichen haben sich auf jedenfall massive Bugs und Grafikfehler, das ist aber nix neues bei Rockstar. Allgemein ist das Update mediocre. Zielt alles ab auf "Gebt mehr Geld aus". Statt einem Season Pass für 25 gibts jetzt 4, keine echte neue Rolle und das "Blood Money kostet keine Anfangsinvestition" ist wieder schön Marketing gelogen. Dafür kosten die Tickets immer 5 Goldbarren, wofür man casual ne Woche grindet. Statt also einmal Gold zu investieren und dann alles zu kriegen, kostet es jetzt jedes mal. RS und Zelnick stösst es wohl auf das Whales auf 1000 Goldbarren und mehr sitzen und will die aus dem Spiel haben. Vielleicht würden die auch nicht drauf sitzen wenn es sinnvolle Drops dafür gegeben hätte in den letzten 3 Jahren.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Performance ist jedenfalls selbst in 4k nicht nutzbar :-)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

wahnsinn was dlss da macht. vorallem msaa vs dlss sind ja mal 70-80% mehr performance weil taa kann man sowieso nicht ernst nehmen

Red Dead war aber immer auf TAA ausgelegt. Der leichte Weichzeichner ist von den Entwicklern so gewollt. Dem Spiel tut PC Masterrace Ultra Sharpening und nochmal mit Mods nachgeschärft nicht gut. Aber da sieht auch jedes Game kacke aus. Unschärfe ist wichtig um für das menschliche Auge angenehm auszusehen. Das Video ist reine Polemik, klar siehts aus wie besoffen wenn man TAA Sharpening nicht anhat und noch dazu mit Arthur 5 Flaschen Whisky säuft. Schön manipuliert ^^

Red Dead 2 hat 3-4 Stellschrauben die die FPS bestimmen:
-Volumetrieauflösung und da nur die Nahdistanz. Ferndistanz kann man ultra machen, hat keinen Einfluss
-Wasserqualität (und zwar massiv). Besonders Physik.
-Reflexionsqualit (massiv)
-Schatten (geht so)
-MSAA (macht man nicht an, frisst 50% der Frames)

Rest kann man Ultra machen. Texturen immer Ultra, sonst siehts aus wie auf der Switch.

Da ich eh nativ gespielt habe, sieht es jetzt nicht unbedingt besser aus, weil wegen fehlendem TAA es jetzt flimmert hie und da und grobkörnig wirkt (das was viele als "scharf" bezeichnen)

Und die Typen die wieder "Deutsche Sprachausgabe" schreien....Leute, die Games funktionieren nur mit Slang in O-Ton. Oder soll Dutch dann Holländisch sprechen, Arthur bayrisch und Marston isn Schwabe? Man, niemand guckt heutzutage noch Filme oder Games in deutscher Synchro, einfach weil die Lautstärken schon nicht passen und viele Begriffe nicht gescheit übersetzt werden. Ich sag nur "Tittenfeder" bei Far Cry von "Tit Feather" also Meisenfeder aus dem Englischen.
Mal nebenbei bissel Sprachkurs machen und OMU spielen und gucken, da kann man nach 3 Monaten ALLES verstehen und nach 6 sprechen. Auch als alter Mann.

Gleiches gilt für "Topgames" wie ELEX. Auf Englisch grauenhaft. O-Ton ist halt Deutsch. Und ja ich gucke ausländische Filme dann auch in der Landessprache. Alleine die schlechten Synchros von Louis Defunes haben mich dazu getrieben weil es auf deutsch immer klang als hätten die Exstacy genommen, weil ein Franzose oder Italiener braucht eben mehr Wörter um etwas zu beschreiben. Haben die Sprachen so an sich.
Denke aber auch Rockstar kann auf die 5 Boomer verzichten, die immer schreien "AUF DEUTSCH KAUF ICH ES. FÜR DAS KAISERREICH!!!!"
 
Zuletzt bearbeitet:

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
man darf nicht vergessen das man nur mit msaa vergleichen kann wenn man das gepostete video ansieht und da sinds 70-80% taa ust einfach nur mist
Red Dead war aber immer auf TAA ausgelegt. Der leichte Weichzeichner ist von den Entwicklern so gewollt. Dem Spiel tut PC Masterrace Ultra Sharpening und nochmal mit Mods nachgeschärft nicht gut. Aber da sieht auch jedes Game kacke aus. Unschärfe ist wichtig um für das menschliche Auge angenehm auszusehen. Das Video ist reine Polemik, klar siehts aus wie besoffen wenn man TAA Sharpening nicht anhat und noch dazu mit Arthur 5 Flaschen Whisky säuft. Schön manipuliert ^^

Red Dead 2 hat 3-4 Stellschrauben die die FPS bestimmen:
-Volumetrieauflösung und da nur die Nahdistanz. Ferndistanz kann man ultra machen, hat keinen Einfluss
-Wasserqualität (und zwar massiv). Besonders Physik.
-Reflexionsqualit (massiv)
-Schatten (geht so)
-MSAA (macht man nicht an, frisst 50% der Frames)

Rest kann man Ultra machen. Texturen immer Ultra, sonst siehts aus wie auf der Switch.

Da ich eh nativ gespielt habe, sieht es jetzt nicht unbedingt besser aus, weil wegen fehlendem TAA es jetzt flimmert hie und da und grobkörnig wirkt (das was viele als "scharf" bezeichnen)

Und die Typen die wieder "Deutsche Sprachausgabe" schreien....Leute, die Games funktionieren nur mit Slang in O-Ton. Oder soll Dutch dann Holländisch sprechen, Arthur bayrisch und Marston isn Schwabe? Man, niemand guckt heutzutage noch Filme oder Games in deutscher Synchro, einfach weil die Lautstärken schon nicht passen und viele Begriffe nicht gescheit übersetzt werden. Ich sag nur "Tittenfeder" bei Far Cry von "Tit Feather" also Meisenfeder aus dem Englischen.
Mal nebenbei bissel Sprachkurs machen und OMU spielen und gucken, da kann man nach 3 Monaten ALLES verstehen und nach 6 sprechen. Auch als alter Mann.

Gleiches gilt für "Topgames" wie ELEX. Auf Englisch grauenhaft. O-Ton ist halt Deutsch. Und ja ich gucke ausländische Filme dann auch in der Landessprache. Alleine die schlechten Synchros von Louis Defunes haben mich dazu getrieben weil es auf deutsch immer klang als hätten die Exstacy genommen, weil ein Franzose oder Italiener braucht eben mehr Wörter um etwas zu beschreiben. Haben die Sprachen so an sich.
Denke aber auch Rockstar kann auf die 5 Boomer verzichten, die immer schreien "AUF DEUTSCH KAUF ICH ES. FÜR DAS KAISERREICH!!!!"
wo wird denn bitte beim dlss vergleich ein sharpener raufgelegt das bild sieht einfach besser aus und auch nicht grobkörnig. taa dagegen ist ein witz
 
Zuletzt bearbeitet:

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Viel beeindruckter wäre ich, wenn die Nvidia GPUs so viel Dampf (und Arbeitsspeicher :D) hätten, dass wir Krücken ala DLSS nicht brauchen würden. :rollen:
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Wenn man nicht gerade unter Konsolen Settings einer One X und PS4 Pro landen will dann schafft 3070 und 2080ti auch nicht immer 4k/60 stabil und das bei TAA.
Ich glaube die Settings werden z.T. hinsichtlich Qualitätsgewinn überbewertet. Meist reicht:

meine low-ultra Settings für 4k60fps z.Vgl., noch etwas ggü. HBU abgewandelt speziell für AMD und nur die
optisch wichtigen Dinge auf mittel-ultra (hatte die Settings noch von Vega her drin)
(damits läufts übrigens avg. bei 130...135W asic = 160..165W gesamt)
 

Anhänge

  • RDR2@120...150W.jpg
    RDR2@120...150W.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 39
  • 2021.04.13-00.28.jpg
    2021.04.13-00.28.jpg
    813,8 KB · Aufrufe: 37
  • 2021.04.13-00.29.jpg
    2021.04.13-00.29.jpg
    795,3 KB · Aufrufe: 23
  • 2021.04.13-00.29_01.jpg
    2021.04.13-00.29_01.jpg
    773,7 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Das sagt hier einer im forum bei keinem einzigen Video was davon gesehen und es gibt viele auf youtube
Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Dort wird auch drüber gesprochen. Es könnte aber auch daran liegen dass TAA wohl aktiv bleibt wenn man DLSS einschaltet. Eine echte Bestätigung konnte ich nicht finden.
 

Fataga

Komplett-PC-Käufer(in)
Update, 20.07.2021 - Heute ist der neue nVidia WHQL Treiber für Red Dead Redemption 2 DLSS erschienen. Dieser behebt reichlich Probleme. Ich revidiere meine Aussagen von unten zum Teil. Es flimmert nicht mehr soooo stark, außer vielleicht bei Stromleitungen. Sieht jedenfalls jetzt viel besser aus. Es lohnt sich: Probiert es selber aus und seht es Euch an.

ch habe mich sehr auf die DLLS Implementierung gefreut und war als Grafik Enthusiast schwer enttäuscht. Rockstar, das war NICHTS.

Settings: Asus RTX3090, UWQHD@ALL_ULTRA (auf Alienware AW3420DW 21:9), i7-8700K@4,3 GHz, DLSS: Qualität.

Zuerst zur Performance: Die liegt im Schnitt bei 10-12 Prozent über TAA vs DLSS Qualität.

Jetzt zur Qualität: Kurzfassung: Eine Katastrophe! Schlieren und Flimmern wohin man schaut. Egal ob Stromleitungen, Bäume, diagonale Texturen, Zäune. Vor allem Stromleitungen vor blauem Himmel. Das flimmert und grieselnd nur so, da bekomme ich fast Kopfschmerzen. Ganz schlimm: St. Denis bei Nacht. Überall Bugs und Issues. Vor allem bei Straßenlaternen. Flimmern. Ghosting. Und schaut Euch mal die Haare des Charakters, der NPCs, der Tiere und Pferde an. Geht gar nicht! Ganz fies: Achtet mal auf die Bäume wenn Ihr langsam in Bewegung seit. Starkes Flimmern. Übrigends egal ob Vulcan oder DirectX 12, TAA Sharpening an oder aus. Egal. Zudem ist bei DLSS die Schärfe zu scharf gewählt, was wiederum das Flimmern begünstigt.

Schade Rockstar, das habt Ihr komplett in den Sand gesetzt. Das dieses Ergebniss überhaupt durch die Qualitätskontrollen kam, ist mir ein Wunder. Aber da zeigt sich wieder ganz klar: Die Entwickler Ressourcen sind zum großen Teil alle in GTA 6 gebunden. DLSS Experiment in RDO komplett gescheitert. Aber RDO wurde eh bei Rockstar nur als DLSS Testballon für die DLSS Implementierung und DLSS Know How Aufbau für GTA 6 benutzt. Der Testballon ist mal großartig abgestürzt.

Tja, alle Welt schreit DLSS. Ist ja überall im Munde. Ergo muss Rockstar auch dort im Marketing Boot mitfahren. Aber: Sie haben als Ergebnis die Quittung bekommen: Schlecht auf DLSS geschulte Entwickler. Know How fehlt offenbar. Vielleicht hätte man die Leute vorher vernünftig schulen sollen, wie die Implementierung funktioniert. So jedenfalls nicht. Aber Schulungen kosten Geld, dauern lange. Dann lieber schnell nen Marketing Schuss raushauen: Hey, Red Dead hat DLSS! Damit man ja wieder Leute in das Spiel bekommt und Geld verdient. Rockstar: Das habt Ihr nicht nötig! Und viele viele zufriedene RDR Spieler werden jetzt sehr enttäuscht sein. Dem Spiel fehtl eh der Content. Ich spreche jetzt natürlich nur über RDO. Aber gut, wer neu anfängt hat was zu tun. Veteranen wie meine Freunde und ich (Ü500 Stunden Spielzeit) freuen uns zumindest auf den Content. Hoffe, der ist was und nicht wieder so ein kurzweiliger Mist. Der technische Content jedenfalls ist mal komplett zum Vergessen.

Jedenfalls, ich bleibe weiterhin bei meiner Empfehlung: Nutzt TAA + nVidia Sharpening. TAA glättet gut (ohne Flimmern, Ghosting, usw.) auch bei der Vegetation. Die Unschärfe die durch TAA entsteht bügelt Ihr mit nVidida Sharpening wieder aus und Ihre erhaltet ein perfektes Bild.

An DLSS in RDR2 muss Rockstar und/oder nVidia jedenfalls nochmals kräftig ran, das zu verbessern.

Cheers
Fataga
 
Zuletzt bearbeitet:

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe mich sehr auf die DLLS Implementierung gefreut und war als Grafik Enthusiast schwer enttäuscht. Rockstar, das war NICHTS.

Settings: Asus RTX3090, UWQHD@ALL_ULTRA (auf Alienware AW3420DW 21:9), i7-8700K@4,3 GHz, DLSS: Qualität.

Zuerst zur Performance: Die liegt im Schnitt bei 10-12 Prozent über TAA vs DLSS Qualität.

Jetzt zur Qualität: Kurzfassung: Eine Katastrophe! Schlieren und Flimmern wohin man schaut. Egal ob Stromleitungen, Bäume, diagonale Texturen, Zäune. Vor allem Stromleitungen vor blauem Himmel. Das flimmert und grieselnd nur so, da bekomme ich fast Kopfschmerzen. Ganz schlimm: St. Denis bei Nacht. Überall Bugs und Issues. Vor allem bei Straßenlaternen. Flimmern. Ghosting. Und schaut Euch mal die Haare des Charakters, der NPCs, der Tiere und Pferde an. Geht gar nicht! Ganz fies: Achtet mal auf die Bäume wenn Ihr langsam in Bewegung seit. Starkes Flimmern. Übrigends egal ob Vulcan oder DirectX 12, TAA Sharpening an oder aus. Egal. Zudem ist bei DLSS die Schärfe zu scharf gewählt, was wiederum das Flimmern begünstigt.

Schade Rockstar, das habt Ihr komplett in den Sand gesetzt. Das dieses Ergebniss überhaupt durch die Qualitätskontrollen kam, ist mir ein Wunder. Aber da zeigt sich wieder ganz klar: Die Entwickler Ressourcen sind zum großen Teil alle in GTA 6 gebunden. DLSS Experiment in RDO komplett gescheitert. Aber RDO wurde eh bei Rockstar nur als DLSS Testballon für die DLSS Implementierung und DLSS Know How Aufbau für GTA 6 benutzt. Der Testballon ist mal großartig abgestürzt.

Tja, alle Welt schreit DLSS. Ist ja überall im Munde. Ergo muss Rockstar auch dort im Marketing Boot mitfahren. Aber: Sie haben als Ergebnis die Quittung bekommen: Schlecht auf DLSS geschulte Entwickler. Know How fehlt offenbar. Vielleicht hätte man die Leute vorher vernünftig schulen sollen, wie die Implementierung funktioniert. So jedenfalls nicht. Aber Schulungen kosten Geld, dauern lange. Dann lieber schnell nen Marketing Schuss raushauen: Hey, Red Dead hat DLSS! Damit man ja wieder Leute in das Spiel bekommt und Geld verdient. Rockstar: Das habt Ihr nicht nötig! Und viele viele zufriedene RDR Spieler werden jetzt sehr enttäuscht sein. Dem Spiel fehtl eh der Content. Ich spreche jetzt natürlich nur über RDO. Aber gut, wer neu anfängt hat was zu tun. Veteranen wie meine Freunde und ich (Ü500 Stunden Spielzeit) freuen uns zumindest auf den Content. Hoffe, der ist was und nicht wieder so ein kurzweiliger Mist. Der technische Content jedenfalls ist mal komplett zum Vergessen.

Jedenfalls, ich bleibe weiterhin bei meiner Empfehlung: Nutzt TAA + nVidia Sharpening. TAA glättet gut (ohne Flimmern, Ghosting, usw.) auch bei der Vegetation. Die Unschärfe die durch TAA entsteht bügelt Ihr mit nVidida Sharpening wieder aus und Ihre erhaltet ein perfektes Bild.

An DLSS in RDR2 muss Rockstar und/oder nVidia jedenfalls nochmals kräftig ran, das zu verbessern.

Cheers
Fataga
Kann sein das dein Monitor so eingestellt ist das du vorher ein scharfes Bild mit taa hattest?? Dann wäre das natürlich übertrieben überzeichnet und das passt dann zu deinem Ergebnis. Fakt ist das taa total verwaschen ist und dlss scharf aber nicht zu scharf
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Bei aktiviertem DLSS sehen wir Leistungsverbesserungen zwischen etwa 11 Prozent und bis zu...
aber selbst bei einer Leistungssteigerung von etwa 19 bis...
(Was denn nun bitteschön???)

die angebliche Leistungssteigerung von Nvidia von 45 Prozent erreichen wir zwar nicht ganz

Die Schweden hatten wohl zuviel DLSS beim texten an?

Aber dafür wissen Wir jetzt genau, Was bei Jensen etwa 45% sind.
 

Fataga

Komplett-PC-Käufer(in)
Kann sein das dein Monitor so eingestellt ist das du vorher ein scharfes Bild mit taa hattest?? Dann wäre das natürlich übertrieben überzeichnet und das passt dann zu deinem Ergebnis. Fakt ist das taa total verwaschen ist und dlss scharf aber nicht zu scharf
Das ist nur die halbe Wahrheit :-). Ja, TAA ist unscharf. Aber wenn Du nVidia Sharpening im Treiber für RDR2 aktivierst mit bspw. 0,5 Schärfe, hast Du ein scharfes TAA. Und das ist aktuell wesentlich besser, da ruhiger, kein Ghosting und Schmieren. Ich persönlich bin ein riesen Fan von DLSS. Leider aber in diesem Spiel (noch) nicht.
 

Cleriker999

PC-Selbstbauer(in)
Red Dead war aber immer auf TAA ausgelegt. Der leichte Weichzeichner ist von den Entwicklern so gewollt. Dem Spiel tut PC Masterrace Ultra Sharpening und nochmal mit Mods nachgeschärft nicht gut. Aber da sieht auch jedes Game kacke aus. Unschärfe ist wichtig um für das menschliche Auge angenehm auszusehen. Das Video ist reine Polemik, klar siehts aus wie besoffen wenn man TAA Sharpening nicht anhat und noch dazu mit Arthur 5 Flaschen Whisky säuft. Schön manipuliert ^^

Red Dead 2 hat 3-4 Stellschrauben die die FPS bestimmen:
-Volumetrieauflösung und da nur die Nahdistanz. Ferndistanz kann man ultra machen, hat keinen Einfluss
-Wasserqualität (und zwar massiv). Besonders Physik.
-Reflexionsqualit (massiv)
-Schatten (geht so)
-MSAA (macht man nicht an, frisst 50% der Frames)

Rest kann man Ultra machen. Texturen immer Ultra, sonst siehts aus wie auf der Switch.

Da ich eh nativ gespielt habe, sieht es jetzt nicht unbedingt besser aus, weil wegen fehlendem TAA es jetzt flimmert hie und da und grobkörnig wirkt (das was viele als "scharf" bezeichnen)

Und die Typen die wieder "Deutsche Sprachausgabe" schreien....Leute, die Games funktionieren nur mit Slang in O-Ton. Oder soll Dutch dann Holländisch sprechen, Arthur bayrisch und Marston isn Schwabe? Man, niemand guckt heutzutage noch Filme oder Games in deutscher Synchro, einfach weil die Lautstärken schon nicht passen und viele Begriffe nicht gescheit übersetzt werden. Ich sag nur "Tittenfeder" bei Far Cry von "Tit Feather" also Meisenfeder aus dem Englischen.
Mal nebenbei bissel Sprachkurs machen und OMU spielen und gucken, da kann man nach 3 Monaten ALLES verstehen und nach 6 sprechen. Auch als alter Mann.

Gleiches gilt für "Topgames" wie ELEX. Auf Englisch grauenhaft. O-Ton ist halt Deutsch. Und ja ich gucke ausländische Filme dann auch in der Landessprache. Alleine die schlechten Synchros von Louis Defunes haben mich dazu getrieben weil es auf deutsch immer klang als hätten die Exstacy genommen, weil ein Franzose oder Italiener braucht eben mehr Wörter um etwas zu beschreiben. Haben die Sprachen so an sich.
Denke aber auch Rockstar kann auf die 5 Boomer verzichten, die immer schreien "AUF DEUTSCH KAUF ICH ES. FÜR DAS KAISERREICH!!!!"

Bei der Englischen Sprachausgabe gebe ich dir recht schaue auch 90% in Original Ton. Aber Louis Defunes? Etwas in Frazösisch schauen? Ersten kann ich kein Französisch zweitens ist das keine Sprache für mich sondern ein Krankheit :D Ausgenommen so ein Harald Smidt intro wo die dame mit deutsche sprache mit sexy franz. akzent das klingt gut aber sonst.... Nee lass mal will nicht ;)
 
Oben Unten