Rechner Stück für Stück Upgraden bzw. neu aufbauen

nuzlersn

Schraubenverwechsler(in)
Hallöchen liebe Community,

mein Rechner geht jetzt langsam aber sicher in die Knie und es wird Zeit ihn aufzurüsten. Das ganze geht allerdings nur Stück für Stück und deshalb brauche ich eure Hilfe, was ich als erstes austauschen sollte.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
CPU: Xeon E3-1245v3
Mainboard: ASRock H87 Pro4
GPU: GTX 1060 3 GB
RAM: Corsair Vengeance 16GB DDR3
SSD: Samsung 840 Pro 120GB
HDD: Seagate 1TB
Netzeil: bequiet mit 500 Watt

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1080p mit 60hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Ich denke CPU & GPU

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Wie gesagt schaffe ich es nur Stück für Stück und würde ab Januar die ersten Teile kaufen.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Wenn der Rechner einmal fertig ist würde ich gerne auf einen 144hz Monitor umsteigen.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Definitiv

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Schwer zu sagen, da ich ihn ja nicht auf einmal kaufe.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Das wechselt ständig aber er sollte mit dem neuen Battlefield 2042 gut klar kommen, Red Dead möchte ich auch gerne mit anständigen FPS spielen.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
2TB wären gut.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Es sollte möglich sein die CPU zu übertakten um die Kuh bis zum Ende zu melken ;) Mein jetziges System habe ich gute 10 Jahre (außer die Grafikkarte)

Als Laie würde ich persönlich mit dem Mainboard, CPU und Arbeitsspeicher anfangen und danach eine neue GPU. Weiß aber nicht was der Flaschenhals ist, denke alles ;)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo!

Eigentlich kann man hier quasi alles erneuern. Eine alte Vierkern CPU. Die Grafikkarte hat nur 3GB Vram.
Kleine SSD. Das Netzteil ist wahrscheinlich auch schon uralt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Als Laie würde ich persönlich mit dem Mainboard, CPU und Arbeitsspeicher anfangen und danach eine neue GPU. Weiß aber nicht was der Flaschenhals ist, denke alles ;)

Da du den Fragebogen gefunden hast, müsstest du doch auch die Anleitung gefunden haben, mit der du herausfinden kannst, was limitiert ;)

Da du eh erst kommendes Jahr kaufen möchtest, ist eine Beratung jetzt nicht zielführend. Neue CPUS kommen auch noch...frag Weihnachten nochmal nach ^^
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Schwer zu sagen, da ich ihn ja nicht auf einmal kaufe.
Eine aktuelle Schmerzgrenze musst du uns trotzdem sagen...
Kannst du im Januar 300€ ausgeben oder 900€ oder mehr?

Ohne Zahlen können wir dir nichts vernünftiges Vorschlagen, weil:
Eigentlich kann man hier quasi alles erneuern.
Denn
Das wechselt ständig aber er sollte mit dem neuen Battlefield 2042 gut klar kommen, Red Dead möchte ich auch gerne mit anständigen FPS spielen.
da wird sich dein gesamtes System ziemlich schwer tun, egal ob CPU oder GPU.
 
Oben Unten