• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner defekt wie Windows weiter nutzen

phoenix-2305

Freizeitschrauber(in)
Hallo liebes Forum,


Mein 7 Jahre alter Rechner ist defekt, dort war Windows 7 installiert.
Nun habe ich neue Hardware(CPU, MB, Grafikkarte) aber leider weiß ich nicht wo der Key für Windows ist.

Wenn ich die Festplatte einfach weiter im System betreibe, startet Windows dann trotz der neuen Komponenten? Kann ich dann so den Key auslesen?

Würde nämlich gerne auf Win10 upgraden, das kann man aber wie ich gehört habe mit einem Win7 Key aktivieren.

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
TE
P

phoenix-2305

Freizeitschrauber(in)
Ist komplett andere Hardware. Was passiert denn wenn ich es einfach mit der HDD starte?

Sind diese günstigen Lizenzen denn legal?
Wenn ja, warum kaufen sich überhaupt Leute die Version um 100€?
 

fotoman

BIOS-Overclocker(in)
Ist komplett andere Hardware. Was passiert denn wenn ich es einfach mit der HDD starte?
Entweder es startet oder halt nicht. Bei aktueller HW ist es recht wahrscheinlich, dass es nicht ohne Eingriff ins BIOS (UEFI oder BIOS Mode zum Starten) startet und ohne Eingriff im abgesicherten Modus läuft.

Sind diese günstigen Lizenzen denn legal?
In D/EU oft legaler wie ein Windows 7 ohne COA zu betreiben.
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
normalerweise hat man ein Microsoftkonto und die Window-Aktivierung digital hinterlegt. Das geht auch unter Win7. Dann kann man immer nach einem Mainboardtausch auf diese Lizenz verweisen.

zur sogenannten Grauzone ^^ Lizenzen sind in Deutschland legal. da gabs in der Vergangenheit Gerichtsentscheide - sehr zum Verdruss von Microsoft. Diese billigen Keys stammen auf Überhängen von Volumenlizenzen, die Firmen kaufen können. Wenn jetzt Volumenlizenz 500 Einzelrechner beinhaltet, aber nur 400 werden gebraucht, kann man die günstig verhökern. Allerdings lassen die sich nur 1x aktivieren, was beim Rechnerwechsel aber nur beim Officepaket zu einem Neukauf zwingt. Office lässt sich (noch) nicht im eigenen Microsoftkonto digital hinterlegen.
 

fotoman

BIOS-Overclocker(in)
normalerweise hat man ein Microsoftkonto
Hat man sowas? Privat habe ich keins, wozu auch, brauche ich nicht und es stört nur. Im Gegensatz zu Google (Android) oder Apple (iOS) ist es bei Windows nicht zwingend, also hat man es eher nicht.

zur sogenannten Grauzone ^^ Lizenzen sind in Deutschland legal. da gabs in der Vergangenheit Gerichtsentscheide - sehr zum Verdruss von Microsoft. Diese billigen Keys stammen auf Überhängen von Volumenlizenzen, die Firmen kaufen können.
Weisst Du es? Im Fall Edeka sicherte dies der Wiederverkäufer gegenüber Heise zu. Woher die Lizenzkeys anderer Händler stammen, kann niemand pauschal sagen.
 
TE
P

phoenix-2305

Freizeitschrauber(in)
Ich werde schauen was passiert wenn ich den PC das erste mal wieder einschalte.

Wie kann ich Bilder und Dokumente behalten?
Sind die irgendwie verschlüsselt oder kann man sie von der HDD einfach rüberziehen?
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn du nicht verschlüsselt hast und dir keine Ransomware eingefangen hast, ist da nichts verschlüsselt.
 
TE
P

phoenix-2305

Freizeitschrauber(in)
Habe die Packung mit dem Key mittlerweile gefunden.

Ist allerdings eine Windows 7 OEM System Builder Version, die ich damals gekauft habe.
Kann ich mit diesem Key einfach eine Windows 10 Version aktivieren?

Die installierte Windows 7 Version konnte ich aufgrund des Defektes nicht mehr deaktivieren, falls sowas überhaupt geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Deaktivieren kann man Windows nicht.

Ist bei Windows 7 auch nicht nötig. Das kannst du mit deinem Key einfach neuaktivieren. Es sollten nur halt nicht 10 Systeme gleichzeitig den gleichen Key nutzen.
 
Oben Unten