Realtek ALC1220 1200 4080

Metroid_Prime

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo. Habe schon so gut es ging im Internet geguckt was diese codes bedeuten.

Kann mir jemand sagen, inwiefern sie die Soundqualität beeinflussen und/oder
welches am besten ist? Oder sind die unterschiede marginal und man sollte beim
Kauf eines MB nicht weiter darauf achten?

MfG
 
Man findet leider kaum Informationen dazu, selbst vollständige Datenblätter findet man kaum für alle Chips.
Der ALC 1200 ist ein Entry-Level-Chip, wo sonst ALC-8xx-Chips zum Einsatz kommen.
Der ALC 1220 war das Top-Modell zu Coffee-Lake-Zeiten, gute Boards sind damit ausgestattet.
Der ALC 4080 hingegen ist praktisch der gleiche Chip, wird aber über USB statt I2C angebunden, Unterschiede sollte es rein vom Chip her sonst nicht geben.
Allerdings stimmt es schon, dass der Chip allein nur ein Teil des Gesamten ist. Eine solide Abschirmung und restliche Implementierung sind mindestens genau so wichtig.
 
Vielen Dank für die Mühe die Ihr euch mit den Antworten gegeben habt, werte Damen und Herren.
Habe einfach gelesen, dass es mit (ich glaube ALC 4080) häufiger zu Sound Problemen/Störgeräuschen
kam.
Werde dann aber das MB nicht exakt nach dem Codec auswählen. Habe ~4 MSI 570 Bretter zur Auswahl.

:pcghrockt:
 
Ich würde einfach das Tomahawk nehmen. Beim Edge Max kriegt man für ~30€ Aufpreis 2 weitere USB3 Ports und einen Clear CMOS Button im Rear IO. Der zusätzliche x16 PCIe Slot ist quasi nutzlos.
Danke. Meinst du man kommt auch ohne aktive Kühlung für den chipsatz hin? möchte das MB mit nem 5700x kombinieren.
 
Danke. Meinst du man kommt auch ohne aktive Kühlung für den chipsatz hin? möchte das MB mit nem 5700x kombinieren.
Das ist ja der Vorteil des x570S. Er braucht keinen Chipsatzlüfter. Ausserdem haben die Hersteller die Boards gegenüber den Vorgängern(normales x570) in einigen Punkten verbessert.
 
@Shinna ja, wenn es wirklich nur der Clear CMOS ist, dann reicht das für +30 Euro. Zumindest wenn du CPU und RAM jenseits von Stock stabil betreiben willst - was in der Klasse meist der Fall ist.
 
@Shinna ja, wenn es wirklich nur der Clear CMOS ist, dann reicht das für +30 Euro. Zumindest wenn du CPU und RAM jenseits von Stock stabil betreiben willst - was in der Klasse meist der Fall ist.
Man kann auch einfach den Reset Button auf den Clear CMOS Jumper setzen. Kostet nicht mal was. ;) Erfüllt den selben Zweck und man bastelt ja nicht ewig am CPU und Memory OC rum. Falls überhaupt.

MSI Boards sind meiner Erfahrung nach auch recht gut darin nach gescheiterter RAM Initialisierung dann im JEDEC Spec zu booten. Auf meinem alten B550 Unify X habe ich den Clear CMOS Button glaube ich in all der Zeit 1x benutzt. Und ich habe da gerade am Anfang recht viel mit meinen alten B-Die Kits und Micron Rev E rumgespielt. :D
 
Mach doch in deinem kaufberatungsthread weiter.

Völliger Unsinn zu jedem Teil nen Thread zu erstellen, den einzigen sinnvollen dann aber verwaisen zu lassen.
 
Wenn spezifische Fragen zu Themen, in den entsprechenden Bereichen gestellt werden, ist das natürlich völlig legitim. Zumal in dem Kaufberatungsbeitrag nur random Produkte gelinkt wurden.

Mach doch in deinem kaufberatungsthread weiter.

Völliger Unsinn zu jedem Teil nen Thread zu erstellen, den einzigen sinnvollen dann aber verwaisen zu lassen.
Deine Meinung ist mir natürlich sehr wichtig, aber
 
Man findet leider kaum Informationen dazu, selbst vollständige Datenblätter findet man kaum für alle Chips.
Der ALC 1200 ist ein Entry-Level-Chip, wo sonst ALC-8xx-Chips zum Einsatz kommen.
Der ist schon besser und hätte mit gereicht
Kann mir jemand sagen, inwiefern sie die Soundqualität beeinflussen und/oder
welches am besten ist? Oder sind die unterschiede marginal und man sollte beim
Kauf eines MB nicht weiter darauf achten?
Das ist ganz schwierig. Mir z.B. ist der Sound vom Board wichtig, damit man sich die Soundkarte sparen kann. Das Soundchip ist das eine, die Anbindung und weitere Komponenten etwas ganz anderes. Ich habe mich z.B. bewusst für einen AL1220 entschieden, der bei diesem Board scheinbar ganz gut umgesetzt wurde, Es bliebt Dir immer nur, nach Testberichten zu suchen, Tests der Soundqualität finden sich aber ziemlich spärlich
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück