• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RAM - wohin ins Mainboard?

JayJay_AT

Kabelverknoter(in)
Also irgendwie blick ich mir nun bei dem Thema nicht mehr durch und such nun HILFE :-)

Also ich hab das

ROG Crosshair VIII Hero​


und wollt nun folgenden RAM verbauen: g-skill/32gb-2x16gb-trident-z-neo-ddr4-3600-cl16-19-19-39 RGB

so nun wollt ich fragen: in welche RAM Bänke muss der nun kommen, damit ich quasi die Leistung des RAMs voll ausschöpfe ?

Wie ich das sehe wäre die Konfiguration A2 und B2 die ideale, oder ?

dann wär ich aber blöd wenn ich nur 2 Riegel verwende.. Idealerweise wäre ja dann die Kombination mit 4 Riegel.. dann bin ich aber bei 32 GB im END Ausbau...

Hilfe - bitte helft mir mal.. ich steh an :(
 
TE
J

JayJay_AT

Kabelverknoter(in)
den ram, wenn ich ausgesucht habe, der scheint in der Liste von ASUS nicht auf.. ich weiss echt nicht mehr weiter...

Also wäre der Ram OK ?
 

IWantToDetonate

Komplett-PC-Aufrüster(in)
den ram, wenn ich ausgesucht habe, der scheint in der Liste von ASUS nicht auf.. ich weiss echt nicht mehr weiter...

Auf der ASUS Webseite taucht der RAM im verlinktem Memory QVL PDF zu dem Board auf und ist mit 2 DIMM Support markiert. Wenns nach der Liste geht funktioniert er also mit 2 Modulen, aber nicht mit 4 (oder wurde von Asus nicht mit 4 getestet).

Wenn du unbedingt 4 Module verwenden willst solltest du dir also eventuell was anderes aussuchen.
 
TE
J

JayJay_AT

Kabelverknoter(in)
hmm ok dann bin ich echt blind.. ich hab in der QVL Liste nachgesehen.. anscheinend trüben mich heutze schon die augen ein wenig.. ich schraub gerade an der bestell liste und bin blind. hab festgestellt, dass die trident mit dem dh15 chroma irgendwie nicht zusammen passen, oder ich muss ihn quasi verkehrt raum raufschruabne.. also (korrigiert mich wenn ich falsch liege) in den PULL Modus gehen, anstelle vom PUSH Modus...
 

IWantToDetonate

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Naja, Asus hat 3 Listen auf der Seite. Einmal für Ryzen 3000 & 5000 (dort steht er nicht drin) und einmal eine "allgemeine" für die Crosshair III Serie (da steht er drin).

2 DIMM ist auch eigentlich nie ein Problem, egal mit welchem RAM. Schwierig wird es i.d.R. erst ab Vollbestückung.

Bei dem DH15 kannst du den vorderen Lüfter höher montieren um mehr Platz für den RAM zu haben. Siehe hier:

PULL ist bei CPU-Tower-Kühlern AFAIK nicht zu empfehlen da diese im Gegensatz zu Radiatoren nicht geschlossen sind und somit Luft von der Seite gezogen werden kann wodurch die Finnen nicht komplett mit Luft durchströmt werden.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Die QVL kann man sowieso in die Tonne treten, da die Aussagekraft gleich 0 ist.

Wenn RAM auf der Liste steht, heißt das nur, dass der bei Asus unter bestimmten Bedingungen mit einer bestimmten CPU mal getestet wurde.
Es kann also auch sein, dass der RAM, obwohl er auf der Liste steht, bei einem selbst nicht läuft, weil die Bedingungen andere sind.

Es ist aber keineswegs so, dass RAM, der nicht auf der Liste steht, genauer gesagt einfach nicht getestet wurde, nicht laufen kann.
 

IWantToDetonate

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die QVL kann man sowieso in die Tonne treten, da die Aussagekraft gleich 0 ist.

Wenn RAM auf der Liste steht, heißt das nur, dass der bei Asus unter bestimmten Bedingungen mit einer bestimmten CPU mal getestet wurde.
Es kann also auch sein, dass der RAM, obwohl er auf der Liste steht, bei einem selbst nicht läuft, weil die Bedingungen andere sind.

Es ist aber keineswegs so, dass RAM, der nicht auf der Liste steht, genauer gesagt einfach nicht getestet wurde, nicht laufen kann.

Dass der RAM bei einem selbst, in exakt der gelisteten Konfiguration, nicht läuft dürfte ziemlich unwahrscheinlich sein. Welche exotische CPU will man da verbauen dass das nicht klappt?

Und umgekehrt sehe ich es auch so dass die Wahrscheinlichkeit dass Konfiguration X läuft höher ist wenn der MB Hersteller diese schon getestet hat.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Dass der RAM bei einem selbst, in exakt der gelisteten Konfiguration, nicht läuft dürfte ziemlich unwahrscheinlich sein.
Falsch, jeder Prozessor fällt anders aus und neben dem Mainboard und dessen Bios hängt auch alles vom Controller ab was mit auf dem Prozessor sitzt. Da jeder Prozessor von der Güte anders ausfallen kann und auch wird, kann sich alles je nach System wieder unterscheiden. Das selbe ist bei den Speicherchips auch nochmal der Fall, weil auch hier jeder Arbeitsspeicher mit seinen Chips anders ausfallen kann.

Beispiel: Ich bekomme meine 3600 MHz mit den Timings 16-18-18-36 bis auf 4133 MHz mit den Timings 18-18-18-36 ans laufen. Zwei User mit dem selben Prozessor und dem selben Mainboard waren der Meinung sich direkt 4000MHz bzw. 4133 MHz kaufen zu müssen und waren dann beide angepisst weil sie nicht über 3866 MHz kamen. Grund ist ganz einfach, mein Prozessor fällt in der Güte sehr gut aus, denn ich erreiche auch 5 GHz auf alle Kerne mit nur 1,181v (Prime95 16K) ans laufen oder habe sogar ein Rekord mit 5,5 GHz erreicht. Aus diesem Grund macht mein Prozessor mit dem Controller der mit auf dem Prozessor sitzt mehr mit.

Den zwei Usern hatte ich persönlich angeraten sich nur 3600 MHz Speicher zu kaufen und dann ihr Glück nach oben zu versuchen. Aber das wurde ignoriert und so kauften sie sich die oben genannten Arbeitsspeicher. Es gibt auch Leute die sich 4400 MHz Speicher kaufen und sich dann ärgern weil die Speicher mittels XMP-Profil nicht laufen. Solche Speicher können auch auf solche Listen mit dabei stehen.
 

IWantToDetonate

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Falsch, jeder Prozessor fällt anders aus und neben dem Mainboard und dessen Bios hängt auch alles vom Controller ab was mit auf dem Prozessor sitzt. Da jeder Prozessor von der Güte anders ausfallen kann und auch wird, kann sich alles je nach System wieder unterscheiden. Das selbe ist bei den Speicherchips auch nochmal der Fall, weil auch hier jeder Arbeitsspeicher mit seinen Chips anders ausfallen kann.

Und inwiefern sind Mainboard-Hersteller dafür verantwortlich dass sich der Nutzer auch eine CPU besorgt welche die angegebenen Speichertaktraten mitmacht?

Laut AMDs Webseite unterstützt ein 5950X auch nur "bis zu" 3200Mhz Speichertakt. Was kann also Asus dafür wenn sie sagen dass Mainboard ist mit 4000Mhz RAM von Hersteller X kompatibel, aber der Nutzer hat sich eine Stock-CPU gekauft und keine welche auf solche Speichertaktraten Pretested wurde?

Das selbe gilt für den Speicher selbst. Wenn der Hersteller 4000Mhz angibt, dann kann der RAM das auch. Gibt er 3600Mhz an kann der RAM auch 4000Mhz packen, muss er aber nicht. So oder so ist der Knackpunkt die CPU, und was die bringt haben weder MB- noch RAM Hersteller zu verantworten.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Und inwiefern sind Mainboard-Hersteller dafür verantwortlich dass sich der Nutzer auch eine CPU besorgt welche die angegebenen Speichertaktraten mitmacht?

Laut AMDs Webseite unterstützt ein 5950X auch nur "bis zu" 3200Mhz Speichertakt. Was kann also Asus dafür wenn sie sagen dass Mainboard ist mit 4000Mhz RAM von Hersteller X kompatibel, aber der Nutzer hat sich eine Stock-CPU gekauft und keine welche auf solche Speichertaktraten Pretested wurde?

Das selbe gilt für den Speicher selbst. Wenn der Hersteller 4000Mhz angibt, dann kann der RAM das auch. Gibt er 3600Mhz an kann der RAM auch 4000Mhz packen, muss er aber nicht. So oder so ist der Knackpunkt die CPU, und was die bringt haben weder MB- noch RAM Hersteller zu verantworten.
Oben schreibst du aber noch was ganz anderes... ich stupse dich mal etwas. :D

IWantToDetonate

Dass der RAM bei einem selbst, in exakt der gelisteten Konfiguration, nicht läuft dürfte ziemlich unwahrscheinlich sein.

Und in diesem Thema geht es nicht um 3200 MHz was von AMD spezifiziert wird, sondern um 3600 MHz. Natürlich werden solche Arbeitsspeicher laufen und das habe ich im Grunde auch nicht kritisiert, sondern die Aussage das es unwahrscheinlich sein soll, weil 3600 MHz schon zu OC gehören und das komplette System da mit spielen muss. Die Arbeitsspeicher selbst werden auch mit 3600 MHz laufen, aber es gibt hier auch oft genug User die mittels XMP-Profil Probleme haben, weil sie einfach davon ausgehen das es mit dem XMP-Profil wenn ein Arbeitsspeicher dazu ausgelegt ist immer laufen muss. Natürlich ist nicht jeder davon betroffen, aber diejenigen bei denen es vorkommt können mit einer Aussage "unwahrscheinlich" dann auch nichts anfangen.

Es gibt auch keine Pretested CPU, es seiden ein Händler wie Caseking macht sich die Mühe und testet CPUs aus um sie hochpreisiger verkaufen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

IWantToDetonate

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oben schreibst du aber noch was ganz anderes... ich stupse dich mal etwas. :D

Ok, ich gebe zu, war nicht optimal formuliert. Mea Culpa. :)

Und in diesem Thema geht es nicht um 3200 MHz was von AMD spezifiziert wird, sondern um 3600 MHz. Natürlich werden solche Arbeitsspeicher laufen und das habe ich im Grunde auch nicht kritisiert, sondern die Aussage das es unwahrscheinlich sein soll, weil 3600 MHz schon zu OC gehören und das komplette System da mit spielen muss. Die Arbeitsspeicher selbst werden auch mit 3600 MHz laufen, aber es gibt hier auch oft genug User die mittels XMP-Profil Probleme haben, weil sie einfach davon ausgehen das es mit dem XMP-Profil wenn ein Arbeitsspeicher dazu ausgelegt ist immer laufen muss. Natürlich ist nicht jeder davon betroffen, aber diejenigen bei denen es vorkommt können mit einer Aussage "unwahrscheinlich" dann auch nichts anfangen.

Es gibt auch keine Pretested CPU, es seiden ein Händler wie Caseking macht sich die Mühe und testet CPUs aus um sie hochpreisiger verkaufen zu können.

Mir ging es nur darum meinen Standpunkt klarzustellen warum ich die QVL Listen nicht für völlig nutzlos halte. Dass man trotzdem wissen sollte wie das was da drin steht zu bewerten ist sehe ich eigentlich als Grundvoraussetzung an wenn man darüber diskutiert. ;)

Deswegen habe ich die CPU Spezi ins Rennen geworfen. Auch 3600Mhz RAM kann bei einem Gurken-Ryzen nicht laufen. Das ist "unwahrscheinlich", aber eben auch nicht von der Spezi abgedeckt. Wenn man das weiß dann weiß man auch wie man die QVL zu interpretieren hat.
 
Oben Unten