• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Nach dem drastischen Anstieg der Preise für digitalen Speicher im vergangenen Jahr, insbesondere für DRAM, könnte sich die Situation 2018 wieder stellenweise entspannen. Bereits im vierten Quartal 2017 sei der Preis für NAND-Chips um fünf Prozent gesunken, und wenn die Nachfrage hoch bleibt, soll dieser Trend anhalten. Arbeitsspeicher hingegen könnte sogar noch teurer werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer
 

Gizfreak

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

RAM bleibt teuer, Grafikkarten werden immer teurer, SSDs KÖNNTEN billiger werden, 2018 wird leider nicht billig wenn man einen PC bauen oder auch erweitern/upgraden will. Und das gerade wenn wir endlich wieder mehr Konkurrenz im CPU-Markt haben.
 

usernamepleasehere

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Mist! aber warum nicht einfach mehr Fabriken bauen? Das Geschäft scheint sich ja zu lohnen, und wie!
Finde die Preise absolut Absurd und nicht gerechtfertigt. Gerade beim Arbeitsspeicher... Ende 2015 für 35€ 8GB DDR3 von Kingston gekauft, jetzt knapp das doppelte. Beim DDR4 sieht es nicht besser aus.
 

Askard

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Ich China laufen ja Untersuchungen wegen eventuellen Preisabsprachen der Hersteller.
Vielleicht wird sich ja dahingehend was tun. So kanns ja nicht weiter gehen.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Mist! aber warum nicht einfach mehr Fabriken bauen? Das Geschäft scheint sich ja zu lohnen, und wie!
Finde die Preise absolut Absurd und nicht gerechtfertigt. Gerade beim Arbeitsspeicher... Ende 2015 für 35€ 8GB DDR3 von Kingston gekauft, jetzt knapp das doppelte. Beim DDR4 sieht es nicht besser aus.

Es werden ja mehr Fabriken gebaut, aber die müssen erst mal fertig werden. So eine Fab stellt man nicht mal eben in ein paar Monaten hin. Außerdem sind die Kapazitäten dieser Fabs auch bereits reserviert, so dass die Auswirkungen auf die Preise nicht viel ausmachen dürften.
Das Problem ist die hohe Nachfrage bei Smartphones, aber auch Servern. Der Markt für PCs ist Jahre lang geschrumpft und hat an Bedeutung verloren, daher konzentrieren sich die Speicherhersteller auf andere Märkte.
 

Chukku

Software-Overclocker(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Hm.. dann wirds wohl dieses Jahr doch nichts mit einem CPU Upgrade.

Ich werde sicher nicht mehr für den RAM bezahlen, als für eine 6-/8-Kern CPU.
 

eXitus537

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

@Gizfreak: dazu kommt noch, wenn die Hersteller jetzt alle neue Fabriken bauen sinkt der Preis der Chips, was gut für uns ist, aber dann lohnt sich die neue Fabrik auch nicht mehr so extrem da die Marge sinkt. Und das Risiko wollen die Herstellwr erstmal nicht eingehen.
 

Gizfreak

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

@Gizfreak: dazu kommt noch, wenn die Hersteller jetzt alle neue Fabriken bauen sinkt der Preis der Chips, was gut für uns ist, aber dann lohnt sich die neue Fabrik auch nicht mehr so extrem da die Marge sinkt. Und das Risiko wollen die Herstellwr erstmal nicht eingehen.

Warum auch immer RAM teuer ist und wahrscheinlich vorerst auch bleibt, die PC-Enthusiasten trifft es stark und das finde ich als potentieller Käufer von neuem RAM natürlich nicht sehr gut.
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Hm.. dann wirds wohl dieses Jahr doch nichts mit einem CPU Upgrade.

Ich werde sicher nicht mehr für den RAM bezahlen, als für eine 6-/8-Kern CPU.

Ich bereue momentan sehr dass ich nicht gleich 32GB RAM gekauft habe, jetzt wo ich die Vollbestückung benötigte ist's mir zu teuer...
 

KillerPlauze090

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

meine rede. denke auch, dass der trend für arbeitsspeicher noch nach oben gehen wird. es hilft halt nix auf bessere zeiten zu hoffen. das kann lange dauern, nachdem dieser trend sich ja bereits seit langer zeit (mehr als ein jahr) hartnäckig hält und nur eine richtung kennt. wer nen pc baut, muss in den sauren apfel beißen und 16gb minimum nehmen mmn (wer spielen will und nur 8gb nimmt, muss evtl am ende des jahres nachrüsten und dann evtl noch mehr bezahlen, da das ein oder andere spiel bereits 16gb als empfohlen angibt). ich denke (und hoffe) dass ich mit 16gb erst mal versorgt bin. letztes jahr noch 16gb für 120€ gekauft, was auch schon teuer war, jedoch würde man heute für dasselbe kit das doppelte zahlen.
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Mehr kann ich dazu nicht sagen :heul:.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Je nach Glück lohnt es sich mal beim MM oder Saturn vorbei zu schauen, denn die passen sich nicht an die Onlinepreise an. Wenns kein schneller RAM sein muss wäre das zumindest eine Option.
 

Schmood

Schraubenverwechsler(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Und Grakas gehen nach wie vor durch die Decke. FeelsBadMan
 

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Menno. RAM dürfte bie Ende des Jahres wirklich mal billiger werden. Auch wenn Heulen nichts an der Sache ändert, ein wenig hilft es schon :heul:
 
A

azzih

Guest
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Glaub auch net das RAM Preise so schnell sinken werden. Vielleicht minimal auf 150€ für 16 Gig aber darüber hinaus wohl nicht. Muss man RAM halt von der Investition wie ne "Hauptkomponente" betrachten und nicht wie früher als "ach RAM kommt auch noch dazu".

Grafikkartenpreise hingegen schwanken ja ziemlich und ich rechne damit das 2018 diese auch wieder sinken. Hängt halt auch von der Nachfrage ab. So lange der Mining Hype anhält, so lange wird gerade die 200-500€Klassen preislich immer etwas höher rangieren. Immerhin verdient man endlich mal als Händler auch was an Grafikkarten. Früher konntest ja schon froh sein wenn bei ner 300€ Karte 10€ Marge hat. Jetzt verdienen alle etwas mehr am "Hype".
 

Seebaer

PC-Selbstbauer(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Ende letzten Jahres 2x8GB Ram für 80€ bei Ebay kauft. Neuen PC inzwischen, wegen utopischer Preise, auf Eis gelegt....:klatsch::stupid:
Ich bin doch nicht Autsch und Aua..!!!
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Da kann man nur froh sein, vorerst versorgt zu sein.
Aber das ist doch echt zum Kotzen.
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Alles was man bräuchte ist zu teuer geworden oder der Preis steigt noch weiter, da fällt es einem nicht mehr leicht dem PC die Stange zu halten als Spieleplattform. Es wird wohl Zeit für neue Hobby´s
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Glaub auch net das RAM Preise so schnell sinken werden. Vielleicht minimal auf 150€ für 16 Gig aber darüber hinaus wohl nicht.

Dafür hab ich damals fast die 64 GB bekommen. :ugly:

Wenns mal eng wird in der Haushaltskasse kann ich ja 32 GB wieder verhökern mit 300% Gewinn oder so. :haha:
 

DasBorgkollektiv

Software-Overclocker(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Können die SSD-Preise nicht einfach bis Ende Januar fallen....?! Denn ich brauche dringend mehr Speicherplatz und die HDD soll aus'm Rechner rausfliegen.
 

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Man kann die hohen Preise auch so begründen, dass PC Gaming nunmal ein Luxus ist den sich nicht jeder leisten kann. Aber die extra Leistung die ich dann gegenüber zB einer PS4 habe sind mir der Aufpreis auch wert.

Wer die Leistung auch wertschätzt wird auch die 200 Euro für 16gb Ram bezahlen und wer das nicht bereit ist zu zahlen der machts halt net.

Es beschwert sich ja auch sonst niemand dass ein Mercedes Brabus so teuer im Vergleich zum Toyota Yaris ist.
 

Silers

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

RAM wird weiter im Preis steigen, da die Nachfrage sehr hoch ist
 

cht47

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Mist! aber warum nicht einfach mehr Fabriken bauen? Das Geschäft scheint sich ja zu lohnen, und wie!
Finde die Preise absolut Absurd und nicht gerechtfertigt. Gerade beim Arbeitsspeicher... Ende 2015 für 35€ 8GB DDR3 von Kingston gekauft, jetzt knapp das doppelte. Beim DDR4 sieht es nicht besser aus.

Warum sollen die so viele mehr bauen? Ist ja nicht so das es eine Verknappung gibt. Bei keinem RAM gibt es Lieferengpässe, er ist halt nur einfach teurer geworden weil die ihre Fabriken auch mit der Smartphone RAM Herstellung ausgelastet bekommen.

Als die PC Master Race mal wieder als tot galt (was irgendwie häufig vorkommt A brief history of the death of PC gaming - Incredulous )
haben die ihren RAM halt nicht los bekommen, Smartphones brauchten auch nicht so viel.. dann lieber vom Preis runter gehen damit die nicht überproduzieren oder Teile still gelegt werden müssen. Kostet halt Geld.. zusätzlich hat sich ja viel auf dem Markt von den Seltenen Erden getan.

Ich denke nicht das sich der Preis nochmal auf das Niveau vor 2017 begeben wird.



Ich China laufen ja Untersuchungen wegen eventuellen Preisabsprachen der Hersteller.
Vielleicht wird sich ja dahingehend was tun. So kanns ja nicht weiter gehen.


und selbst wenn die verbotene Preisabsprachen führen.. bis das raus kommt und verurteilt wird ist es 2025.
Siehe Verbotene Preisabsprachen: Millionenstrafe fur zu teure Wurst | tagesschau.de
" zwischen 2006 und 2009 mit anderen Firmen verbotene Preisabsprachen getroffen"
9 Jahre später.. da haben wir schon DDR5 oder whatever im PC.
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Arbeitsspeicher hingegen könnte sogar noch teurer werden.

Solange ich nicht 16GB für 50 Euro bekomme, bleibt meine Kiste so. Es wird halt dann erst aufgerüstet, wenn ich es wirklich brauche.
Hätte ja gerne einen Ryzen 5. Aber wenn ich 32 GB brauche, dann ist der RAM ja teurer.
Das sehe ich nicht ein, dass ich mehr für den RAM bezahle, als für den Prozessor.
 

cht47

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Solange ich nicht 16GB für 50 Euro bekomme, bleibt meine Kiste so. Es wird halt dann erst aufgerüstet, wenn ich es wirklich brauche.
Hätte ja gerne einen Ryzen 5. Aber wenn ich 32 GB brauche, dann ist der RAM ja teurer.
Das sehe ich nicht ein, dass ich mehr für den RAM bezahle, als für den Prozessor.

16GB für 50€.. vielleicht mal gebraucht. Das 32GB RAM mehr kosten als ein Ryzen 5 wird auch immer so bleiben. Wenn du Glück hast sind die 16GB mal wieder günstiger ein 1600.

Aber ist alles noch bezahlbar, schlimmer finde ich die Kosten einer 1080TI mit nur 1 Jahr Garantie und 2 Jahren Gewährleistung. Ich ärger mich bis heute über meine GTX470 die ich zum Release gekauft hatte und sich direkt nach der Garantie verabschiedet hat. Deswegen kauf ich seitdem nur noch 60er Modelle.. die 200€ sind da nicht so schlimm. Ein 8GB Riegel ist bei ca 100€.. bei einem defekt also noch verschmerzbar.
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: RAM und SSDs: Preis für Flash-Speicher könnte 2018 wieder sinken, Arbeitsspeicher bleibt teuer

Ich weiß gar nicht, was ihr alle habt? :ka:
Ich hab für mein 32Gb Kit 500€ bezahlt. :ugly:
1. Noch ein Kit kaufen
2. Ein halbes Jahr warten.
3. Profit.

^^

Beachte aber dass ich meine 16GB Dominator Platinum nicht loskriege. Das Kit sammelt seit einem Jahr Staub. :-D
 
Oben Unten