Ram oder Board kaputt kein Bild mehr ?

Reaper91652

Kabelverknoter(in)
Also folgendes, das Bild meines Monitors wird 3-4 Mal pro Tag einfach schwarz, auf dem Desktop oder beim Spielen.
Passiert offt dass ich mein PC kurz anlasse und dann wieder komme und der Monitor nur ein schwares Bild zeigt.
Oder auch mitten beim spielen.
Der Energiespaarmodus ist komplett aus, also daran kann es nicht liegen.

Er wird einfach schwarz und die LED unten rechts blinkt.
Die Anwendungen laufen im Hintergrund normal weiter da ich noch meine Youtube Videos höre oder sogar noch sachen geschlossen bekomme.
Ich habe nun schon einen neuen Monitor, Kabel und auch Grafikkarte probiert, aber das Problem bleibt bestehen.

Nun zu meiner Frage kann sowas ein kaputter Ram oder Board auslösen ( Normal wenn der Ram kaputt ist geht doch garnichts mehr )


Ich erklär mal genau was passiert ist.


Ich habe das XMP Profiel in meinem UEFI aktiviert, von 2666 auf 3600. Der PC lief einfach nicht stabiel ( totale Freezes ) ist mir in 3 Tagen ca 6/7 mal abgeschmiert auch mit 3500/3400.
Dann dachte ich mir ok egal resete ich das UEFI wieder auf Standart.
Am selben Tag habe ich dann auch Windows 11 instaliert und mir ist aufgefallen das meine Grafikkarte im falschen PCI slot sitzt und habe die getauscht.


So von da an ging das Problem los -.-

Ich habe erst die Grafik Treiber neu instaliert.
Ich dachte dann die Grafikkarte ist beim umbau vereckt aber habe das selbe Problem mit einer alten 970.
Dann dachte ich mir vllt liegt es am Monitor oder dem Kabel und habe einen anderen genommen, half aber auch nicht.


Was genau kann solche Probleme verursachen ;( ?
Meine Hardware ist bis auf die Grafikkarte komplett neu habe die erst gekauft.

I7 12700k
GTX 1080 SC
Prime Z690-P D4
Ram Corsair Vengeance RGB Pro DDR4 64GB 3600 4 Stück
750W Gold Netzteil RM 750X
Samsung 980 Pro 1 TB PCIe 4.0
Win 11

 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bau mal zwei Arbeitsspeicher aus und teste es mal mit nur 32 GB. Das Problem bei dir sind 8 Rankes, der Arbeitsspeicher. Damit kommen manche Controller (sitzt auf dem Prozessor) nicht gut klar. Danach wird es bestimmt auch mit 3600 MHz klappen. Für Gaming muss man auch nicht mehr als 32 GB haben und selbst 32 GB sind schon überdimensioniert. Achte beim Testlauf, dass die zwei Arbeitsspeicher richtig in Slot 2+4 stecken.

Ein Bios Update könnte auch helfen, falls noch nicht geschehen.
 
TE
TE
R

Reaper91652

Kabelverknoter(in)
Ich habe ja das Bios wieder resettet also läuft er wieder laut anzeige mit 2666 und selbst damit tritt das Problem auf.

Und so ein Anzeigefehler durch kaputten ram wäre mir neu, nun nachdem ich alles getestet habe bleibt eigentlich nur noch der Ram oder das Board.
 
TE
TE
R

Reaper91652

Kabelverknoter(in)
Es hat nichts mit kaputtem Ram zu tun. Habe auch nirgendwo was von kaputtem Ram geschrieben!

Wo, am Rechner, am Monitor, auf dem Mainboard? Kannst du etwas genauer sein?
Am Monitor

Ja müsste jeden Ram Stick mal einzeln testen, nur da es vorkommen kann dass das Problem nur alle 8-10 Stunden auftritt oder noch seltener wird das schwer und nervig. Da ich ab heute maximal 5h Pro Tag freizeit habe und dann glück/unglück ^^ haben muss.

Teils tritt das Problem echt nur nach sogar über 12 Stunden auf. Aber meist beim ersten mal direkt wieder nachdem ich den PC nach dem Fehler neustarte.
Und danach wieder den ganzen Tag nicht.

( Ist kein Hitze Problem, also laut HW Monitor war immer alles ok )

Und der Ereignissmonitor in Windows scheint auch nichts zu anzuzeigen um die Zeit wo das Problem passiert.



Ich habe natürlich auf mein Board oder den Ram noch Garantie ist keine 2 Monate alt, aber wenn ich die einschicke, werden sie nur die Hardware auf Probleme testen und mir die wieder zurückschicken mit der Begründung das nix kaputt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
R

Reaper91652

Kabelverknoter(in)
Welche LED blinkt? Da sind 4 Stück...Schau ins Handbuch welche LED welche Bedeutung hat.
Sry hab mich falsch ausgedrückt.
Ich rede von der Monitor LED aber am Monitore liegts ja nicht habe da 2 getestet.

Aber genau da bin ich ja Ratlos, da sowas nur auftritt wenn ich das HDMI Kabel ziehe. Also er einfach keine Anzeige findet.
Und das kann ja nur kaputte Grafikkarte oder PCI Slot sein.
Aber eine andere Grafikkarte habe ich schon auf einem anderen PCI Slot getestet.
 

Mr_Me

Schraubenverwechsler(in)
Wen ich das richtig verstanden habe, dann sind die Probleme erst aufgetreten nachdem du die Graka umgesteckt hast? Bist du dir denn sicher, dass sie vorher falsch steckte? Sieh vielleicht mal ganz banal nach, ob die Graka überhaupt A: Wirklich im richtigen Slot steckt und B: Ob sie denn auch richtig im Slot drin ist.
 
TE
TE
R

Reaper91652

Kabelverknoter(in)
Wen ich das richtig verstanden habe, dann sind die Probleme erst aufgetreten nachdem du die Graka umgesteckt hast? Bist du dir denn sicher, dass sie vorher falsch steckte? Sieh vielleicht mal ganz banal nach, ob die Graka überhaupt A: Wirklich im richtigen Slot steckt und B: Ob sie denn auch richtig im Slot drin ist.
Ja da dachte ich auch erst daran, aber die andere die ich dann rein habe steckt wieder im alten Slot. Also beide können nicht kaputt sein.
 
TE
TE
R

Reaper91652

Kabelverknoter(in)
Also ich hab nun alles versucht, heute die neue Grafikkarte bekommen.
Jeden Ram riegel getestet und auch win 10 wieder instaliert.

Und das Problem besteht immer noch.
Nun habe ich rausgefunden das es wohl irgendwas mit der Grafikakrte zu tun hat.
Da ich nun Onboard und die Grafikkarte gleichzeitig eingesteckt hatte als das Problem los ging und sehe da, er schaltet einfach auf meinen Onboard GPU um.
Danach scheint er dann nach 2-3 maligen neustarten die Grafikkarte nicht mehr zu finden.
Kann aber dazu auch nix in der Ereignisanzeige finden.
 
TE
TE
R

Reaper91652

Kabelverknoter(in)
Also nun da ich meine neue Grafikkarte bekommen habe und nach 3/4 Stunden spielen das gleiche Problem wieder aufgetreten ist kann es ja normal nur das Board oder das Netztzteil sein oder ?

Ich bin aber einen Schritt weiter, da ich bei dem neuen Blackscreen auch gleichzeitig meine Onboard GPU angesteckt hatte, und siehe da er schaltet einfach auf meinen Monitor um der an der OnboardGPU hängt.
Und das ohne Standbild oder so, also das System läuft stabiel.

Aber ich musste dann den pc 2/3 mal neustarten bis er meine Grafikkarte wieder erkannt hat, er wollte sie beim hochfahren einfach nicht finden.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Also ich hab nun alles versucht, heute die neue Grafikkarte bekommen.
Welche?
Aber ich musste dann den pc 2/3 mal neustarten bis er meine Grafikkarte wieder erkannt hat, er wollte sie beim hochfahren einfach nicht finden.
Die alte oder neue?
Kann ggf. sein, dass ASUS Mainboards im Allgemeinen ein Problem haben. Was in diesem Video beschrieben wird.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
TE
R

Reaper91652

Kabelverknoter(in)
Also auch die neue hat er nicht gefunden. 6900XT OC, ok danke ich schau mir mal das Video an
Welche?

Die alte oder neue?

Kann ggf. sein, dass ASUS Mainboards im Allgemeinen ein Problem haben. Was in diesem Video beschrieben wird.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Ok habe mir das Video nun angeschaut, er redet halt nur von Nvidia und ich habe ja nun Radeon und Nvidia probiert. Aber das Problem scheint so ähnlich zu sein das er die Grafikkarte aufeinmal nichtmehr erkennt. Es ist aufjedenfall das gleiche UEFI.

Aber er meinte ja man soll nen bestimmten Nvidia Controller update oder irgendwie sowas instalieren ( Mein englisch ist echt nicht zu gut dafür ) Aber würde ja bei der aktuellen Radeon kein sinn machen,
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
R

Reaper91652

Kabelverknoter(in)
Es ist ein korrigierter Hardwarefehler aufgetreten.

Komponente: PCI Express Root Port
Fehlerquelle: Advanced Error Reporting (PCI Express)

Primär Bus:Gerät:Funktion: 0x0:0x1:0x0
Sekundär Bus:Gerät:Funktion: 0x0:0x0:0x0
Primärer Gerätename: PCI\VEN_8086&DEV_460D&SUBSYS_86941043&REV_02
Sekundärer Gerätename:



Konnte heute diesen Fehler finden in der Ereignissanzeige. Ist der PCI Port kaputt ?

Hab dazu nun im Internet ein Beitrag von 2019 gefunden. Wo man in der Eingabeaufforderung einen Befehl eingeben soll.
Das habe ich nun gemacht aber ob das was bringt bezweifel ich. Da in dem Beitrag nicht von Blackscreen die Rede war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke es gibt schlicht und ergreifend ein Treiber Problem zwischen deiner Hardware und Win11. Hast Du mal Win10 getestet? Tritt das Problem dort auch auf?

Btw. Der CMD Befehl deaktiviert den nativen PCI Modus. Das kann dazu führen, dass bestimmte PCI Geräte(zBsp. Onboard LAN oder Sound) nicht mehr korrekt funktionieren. Der stammt IMO aus einer Zeit von Intel 4th Gen CPU. Dort gab es damals Probleme mit bestimmten BIOS Versionen und einem Win10 Update.
 
TE
TE
R

Reaper91652

Kabelverknoter(in)
Ich denke es gibt schlicht und ergreifend ein Treiber Problem zwischen deiner Hardware und Win11. Hast Du mal Win10 getestet? Tritt das Problem dort auch auf?

Btw. Der CMD Befehl deaktiviert den nativen PCI Modus. Das kann dazu führen, dass bestimmte PCI Geräte(zBsp. Onboard LAN oder Sound) nicht mehr korrekt funktionieren. Der stammt IMO aus einer Zeit von Intel 4th Gen CPU. Dort gab es damals Probleme mit bestimmten BIOS Versionen und einem Win10 Update.
Ich habe win 10 Gestern wieder drauf gemacht und vorhin ist der Fehler wieder aufgetreten

Bin komplett ratlos und echt am verzweifeln, da kauft man sich in 8 Jahren einmal neue Hardware und dann geht nix. Habe schon soviel PCs zusammen gebaut und noch nie so ein Problem gehabt.

Als der PC vorhin ausging habe ich ihn neu gestartet und Windows wollte sich wieder einrichten.
Nur da weiß ich nicht ob er wohl vorher ein Update runtergeladen hatte.

Naja aufjedenfall konnte er dann einfach keine Grafikkartentreiber mehr finden ( Das Problem hatte ich bis jetzt nicht)
Die aktuellen musste ich komplett neu instalieren da ich sie nichtmehr starten konnte, da er aus irgendeinem Grund immer gemeldet hatte das die Treiber die Graikkarte nicht unterstüzen ( Waren aber die aktuellen )
Und die hab ich dann einfach Dinstaliert und wieder instaliert dann gings.

Aber das Problem hatte ich bei dem Fehler noch nie.
Vorgestern hat er einfach 3 mal keine Graikkarte gefunden nachdem ich den PC neugestartet habe. Und wollte immer auf meine Onboard umschalten.



PS: Nun schon wieder -.- nach dem Crash scheint er meine Graikkarte nicht richtig zu finden oder besser gesagt meine Treiber einfach nichtmehr zu laden.
Er erkennt die Grafikkarte aber alles ruckelt und wenn ich dann Spiele starte will er sie in DX9 starten und nicht mit DX11 weil er dann sagt meine Grafikkarte unterstüzt das nicht.

Ich muss dann die kompletten Treiber neu instalieren
Aber es ist nicht meine Onboard da ich die ja nicht per HDMI am Monitor angeschlossen habe, oder kann er auch auf meine Onboard wechseln wenn ich das Kabel über HDMI an der Graikkarte angeschlossen habe ?

GPU Z zeigt die Grafikkarte an aber ganz unten bei Computing und Technologies wo normal fast überall ein Haken drin ist, ist nur der Haken bei OpenGL 1.1 drin.
Wenn dann die Treiber wieder instaliert sind dann sind da wieder alle Haken drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ist die UEFI Version vom Board aktuell bzw.welche Version haste jetzt drauf?
Ich würde mal versuchen im UEFI, bei der PCI-E(deine GPU 1080GTX )als ,primäre Ausgabegerät einstellen und die Onboard IGPU mal komplett deaktivieren und abspeichern beim verlassen des UEFI Bioses.So kann, dann die Onbaord IGPU nicht mehr einen "Recourcenkonflikt" auslösen,falls den einer vorliegen sollte?
Bei CPU (IGPU),wenn sie den genutzt wird.Auch die aktuellsten Treiber für diesen Intel® UHD Graphics 770 bei Intelwebsite herunterladen und aktuallisieren.
 
TE
TE
R

Reaper91652

Kabelverknoter(in)
Ist die UEFI Version vom Board aktuell bzw.welche Version haste jetzt drauf?
Ich würde mal versuchen im UEFI, bei der PCI-E(deine GPU 1080GTX )als ,primäre Ausgabegerät einstellen und die Onboard IGPU mal komplett deaktivieren und abspeichern beim verlassen des UEFI Bioses.So kann, dann die Onbaord IGPU nicht mehr einen "Recourcenkonflikt" auslösen,falls den einer vorliegen sollte?
Bei CPU (IGPU),wenn sie den genutzt wird.Auch die aktuellsten Treiber für diesen Intel® UHD Graphics 770 bei Intelwebsite herunterladen und aktuallisieren.

Ich habe aktuell die 6900XT OC Formular drin ( mir extra gekauft weil ich dachte die 1080 ist kaputt )

Ich kann die Onboard GPU garnicht ausschalten die wird mir im UEFI einfach nicht angezeigt. Ich weiß nicht ob ich dafür das sie mir im Bios angezeigt wird ein Kabel anstecken muss.
Habe als Standart meine aktuelle ausgewählt.

Das Bios ist aktuell.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Du kannst im UEFI festlegen,wenn mindestens 2 GPU,s in welcher Form auch immer vorhanden ist.Ob,s jetzt Onbaord( IGPU) oder ein sepparte GPU wie deine 6900XT ist.Welcher von dem als Primär Ausgabegerät agieren soll und welcher als sekundär.Oder ganz auf dem 6900XT einstellen,so das die IGPU garnicht mehr genutzt wird.
Das sollte bei deinem UEFI auch möglich sein.Und welche UEFI Verion hat das Board überhaupt.das würde hier garnicht beantwortet?
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
So ungefähr oder so ähnlich,sollte es bei dir auch eine Einstellmöglichkeit geben im UEFI BIOS.

1651344955895.png


Und wenn du es auf PCI-E auswählstt ,dann wäre deine 6900XT die primäre GPU Anzeigegerät.
 
Oben Unten