• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RAM/Boot Problem

Vinctendo

Schraubenverwechsler(in)
Moin,

Das Problemchen besteht nu schon etwas länger, allerdings hatte ich meine Lösung herum gefunden und komme jetzt erst wieder drauf, da ich überlege wieder aufzurüsten.

Zunächst meine Specs:
CPU: I5-9400F
RAM: geplant war 2x4gb Samsung M378A5143EB1-CPB und 2x8gb Crucial CT8G4DFD8213.C16FBR2 (wovon jetzt nur die Crucial im Single Channel laufen)
MB: MSI B365M PRO-VDH
GPU: GTX1060 6g

Nun zur Problemstellung:
Wenn ich alle Sticks reinstecke, dann blinken auf meiner EZ Debug Anzeige immer CPU und DRAM abwechselnd. wobei DRAM immer etwas länger leuchtet, als CPU. Der Bildschirm bleibt schwarz. Des weiteren passiert dies bei jeder erdenklichen Ramkonfiguration außer ich stecke zwei Module auf B1&B2.
Das ist die einzige Variante, die funktioniert, auch wenn auf dem Mainboard (logischerweise) steht, dass A2&B2 first sind, daher meckert das MB dann beim Boot auch rum, dass man doch bitte den Ram dort hinpacken solle, was wiederum nicht geht.

Was wurde getestet?
-Alle möglichen Varianten an Konfigurationen für den RAM, also mal mit zwei, mal mit drei; Ergebnis: ein einziges funst
-Sind die Module untereinander kompatibel? ; Ergebnis: Ja, wenn ich sie auf B1&B2 vermische, wird alles erkannt, genau wie bei gleichen Modulen.
-Funktionieren alle Module? ; Ergebnis: Ja, sowohl auf dem MB getestet, als auch auf meinem alten getestet.

=> Sofern irgendwas den A-Channel belegt, wird kein RAM mehr erkannt

Was könnte meines Erachtens nach noch der Fehler sein?

-Das beste wäre, wenn es an meinem Strom liegt. (Dazu hatte ich schonmal einen Thread gemacht) Meine CPU wird nämlich nur über einen CPU Stecker versorgt, auch wenn das MB dort einen EPS stellt, vielleicht schaltet also die CPU wegen zu wenig Strom den A-Channel nicht??
...Das wäre die simpelste Lösung
-Die A-Channel sind auf dem MB kaputt, ein Fall für MSI?
-Der Speichercontroller in meiner CPU hat einen weg, was ich eigentlich für unwahrscheinlich halte, auch wenn sie gebraucht ist.
-Da alles gebraucht ist, musste ich auf dem Sockel einige Pins zurechtbiegen, dabei ist mir bei einem der Kopf halb flöten gegangen, vielleicht war genau der für die A-Channel zuständig? Wenn ja, dann muss da ein neues Mainboard her.

Sonstiges:
Das Bios habe ich mehrmals zurückgesetzt und es ist auch auf der aktuellsten Version.
Des weiteren habe ich von CSM auf UEFI umgestellt(habe das in einem älteren Post gelesen), macht aber keinen Unterschied, allerdings wurde Windows 10 auf einer Maschine installiert, die dank meines alten MBs nur CSM konnte und dann habe ich schlicht die Platte in den neuen übernommen und Treiber neu gemacht. Ich weiß, hier wäre der Punkt an dem man versuchen kann Windows neuzuinstallieren, allerdings will ich das ungern.

Was sagt die schlaue Community zu diesem Fall? Weil ich bin mit meinem Latein am Ende, vielleicht hat da ja jemand mehr Ahnung oder es findet jemand die Info im Internet, die ich nicht gefunden habe..

Viele Grüße
~Vince
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wenn der A-Channel der RAM-Anbindung nicht funktioniert kann das folgende Ursachen haben:
- Mainboard / Zuleitungen zu den Slots defekt (Kratzer? Schraubendreher reingefallen o.ä.?).
- Unsauberer Kontakt der CPU zum Sockel (einzelne Pins die diese verbindung herstellen haben nen Wackler, einafch mal CPU ausbauen und neu einbauen)
- Problem des Speichercontrollers der CPU (äußerst selten)

Da du schon was von Pins zurecht biegen geschrieben hast ist Punkt zwei der mit Abstand wahrscheinlichste. Wenn nur ein Pin keinen sauberen Kontakt hat und der gerade ein Datenpin des ChannelA-RAMs ist funktioniert der halt nicht.
 
TE
V

Vinctendo

Schraubenverwechsler(in)
Jo dann wirds wahrscheinlich echt das sein, was ich bisher immer nicht gehofft habe...
Danke für die schnelle Antwort :)
 
TE
V

Vinctendo

Schraubenverwechsler(in)
1613589295442.png

Es hat tatsächlich an dem einen abgebrochenem Pin gelegen... neues Mainboard und paar Kleinigkeit oben drauf und nu läuft die Möhre einwandfrei :)
 
Oben Unten