• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rage 2: Soll nicht einfach nur Fortsetzung sein

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Rage 2: Soll nicht einfach nur Fortsetzung sein

Laut den Entwicklern rund um Rage 2 soll das Spiel nicht einfach nur eine Fortsetzung des ersten Teils von vor knapp zehn Jahren werden, sondern ein völlig neues Erlebnis bieten. Dazu haben sich die Entwicklern von id Software mit Avalanche zusammengetan.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Rage 2: Soll nicht einfach nur Fortsetzung sein
 

Flaubaer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja schade. Es wird also ein weiterer dieser Titel die zwar den großen Namen einer Serie (oder in diesem Fall Einzeltitel) haben damit er sich gut verkauft aber inhaltlich komplett anders sein, so wie es üblich ist heutzutage (siehe Star Wars Battlefront, Thief, Tomb Raider, Prey). Ich fände eine einfache Fortsetzung, die einfach nur alles besser macht als der erste Teil deutlich ansprechender. Oder sie sollen es halt anders nennen wenn sie eh schon ein anderes Spiel machen.
 

cryzen

Software-Overclocker(in)
Einfache Fortsetzung? also gleiche Mechanik etc... stimmt schon warum sollte man auch das Gameplay überarbeiten.
Und auf die Wünsche der Community eingehen , hast schon recht lieber wie ein COD was zu 98% immer gleich ist:wall::wall::wall:
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Rage 1 hatte schöne Ansätze, war insgesamt aber viel zu kurz und spielte sich irgendwie auch so, als wäre es nicht zuende gedacht gewesen.
Mal schauen was die mit dem 2. Teil fabrizieren.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Mir hat Rage 1 sehr gut gefallen. Besonders das Endzeit Setting im Mad Max Stil. Ich bin schon gespannt auf den zweiten Teil.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
7,5 Jahre gleich fast 10 Jahre?
Dann bin ich mit 36 Jahren ja auch fast 50....:ugly:


Ich fand Rage sehr spaßig. Klar war es nicht in jedem Abschnitt ein Meisterwerk, aber das grundlegende (das Ballern) hat sehr gut funktioniert. Besonders der DLC war sehr nice gemacht. Da war alles "rund und stimmig"...;)

maxresdefault.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DesinformierterLoser

Guest
7,5 Jahre gleich fast 10 Jahre?
Dann bin ich mit 36 Jahren ja auch fast 50....:ugly:


Ich fand Rage sehr spaßig. Klar war es nicht in jedem Abschnitt ein Meisterwerk, aber das grundlegende (das Ballern) hat sehr gut funktioniert. Besonders der DLC war sehr nice gemacht. Da war alles "rund und stimmig"...;)
Finde dich damit ab, Opi! :D

Mir gehts auch so. Rage war sehr unterhaltsam, wenn auch nicht bis zum Ende feingeschliffen.
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
Fand Rage auch nicht so schlecht wie immer gesagt wurde, das hatte schon gute Ansätze. Wäre geil wenn das mehr in Richtung Stalker gehen würde, vom Umfang, aber das glaube ich eher nicht.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Ganz ehrlich, ich bezweifle, dass diese "Nicht-einfach-nur-Fortsetzung" wirklich was werden kann...
Der größte Schwachpunkt des Originals war die nicht richtig zu Ende erzählte Story. Und gerade hier erwarten sie "die Lösung" von Avalanche? Die können Open World-Mechaniken zwar ganz spaßig verpacken aber irgendwie eine Story erzählen, haben sie noch nie überzeugend geschafft. Daher erwarte ich recht gute Mechanik, brauchbare Grafik (unterhalb des gewohnten id-Stils) und eine noch seichtere Geschichte. -.-
 

Luebke82

Freizeitschrauber(in)
Also Zeitrechnung ist nicht so euer Ding.^^ Mir hat Rage sehr gut gefallen. Werde es auch nochmal anpacken, bevor der zweite Teil erscheint. :-)
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
Ganz ehrlich, ich bezweifle, dass diese "Nicht-einfach-nur-Fortsetzung" wirklich was werden kann...
Der größte Schwachpunkt des Originals war die nicht richtig zu Ende erzählte Story. Und gerade hier erwarten sie "die Lösung" von Avalanche? Die können Open World-Mechaniken zwar ganz spaßig verpacken aber irgendwie eine Story erzählen, haben sie noch nie überzeugend geschafft. Daher erwarte ich recht gute Mechanik, brauchbare Grafik (unterhalb des gewohnten id-Stils) und eine noch seichtere Geschichte. -.-

Wäre für mich in Ordnung wenn die Story zweckmässig ist und dafür das Gameplay noch besser.
 

Flaubaer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Einfache Fortsetzung? also gleiche Mechanik etc...
Wo liest du das raus? Fortsetzung bedeutet nicht automatisch dass die Spielmechanik sich nicht verändert.

[...]Gameplay überarbeiten [...] auf die Wünsche der Community eingehen
Kann man alles machen bei einer normalen Fortsetzung. Was ich kritisiere ist das klassische "Rebooting" von Spiele(serie)n. Das würde ich eher beschreiben mit "Gameplay von Grund auf neu implementieren" und "auf die Wünsche der Community von heute eingehen, die den Vorgänger gar nicht kennen aber man muss denen ja Einheitsbrei-Mechaniken à la Call of Duty bieten sonst vergrault man sich eine zu große Zielgruppe; die Wünsche der Fan-Community vom ersten ursprünglichen Spiel sind nicht so wichtig, die kaufen den neuen Teil ja schon wegen dem Namen". Das kritisiere ich und lese ich aus der Meldung raus, nicht die normale (einfache) Weiterentwicklung/Fortsetzung eines ersten Teils, bei dem meiner Vorstellung nach die Kern-Elemente des ursprünglichen Spiels genommen und dann verbessert werden würden. Zusätzlich eventuell noch um weitere Komponenten ergänzt. Rebooting (was ich hier eben raus lese) würde alles bisherige über den Haufen werfen, was komplett Neues erschaffen (was prinzipiell ja ne gute Sache ist, neue Ideen sind immer gut) und dann unter dem irreführenden Namen "Rage 2" vermarkten. Damit holen sie die alten Fans ab wegen dem Namen, zumindest insoweit dass sie sich den Titel kaufen (und das ist es ja was zählt), und die neue Spielerzielgruppe von heute durch die generischen Einheitsmechaniken.
 
Oben Unten