• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6600 XT im Test: Eine Mittelklasse-Grafikkarte nähert sich der 3-GHz-Marke

brot0

Kabelverknoter(in)
Finde ich such das die 3060 einer besten Karten im Ampere Line Up ist. Zwar fast kein sprung von der 2060S. Aber trotzdem schneller in jeder Hinsicht mit mehr Vram und billigerer Uvp.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Finde ich such das die 3060 einer besten Karten im Ampere Line Up ist. Zwar fast kein sprung von der 2060S. Aber trotzdem schneller in jeder Hinsicht mit mehr Vram und billigerer Uvp.
Das ist ja mal in völliger Unkenntnis so Daher geschrieben.
Die 2060 super ist eigentlich ne minimal beschnittene 2070.(mit 8GB)

Da würde Keiner wechseln.(von den FHD-Playern, wo die 8 GB dicke reichen)
Ich sehe Da kaum nen Einbruch bei den minFps.

Nur die 2060-6GB ist halt so ein Sorgenkind. (falls man keine Regler bedienen kann als ....brot)

btw.
Kann gut sein, das die Turings bei CB noch ohne rBar = veraltete Scores sind.
Dadurch können auch noch 3-5% mehr Performance in FHD erzielt werden!
(defacto ist ne 3060 also gar net schneller und schon gar net billiger)
 

Anhänge

  • 6600vs3060vs2060S.JPG
    6600vs3060vs2060S.JPG
    118,3 KB · Aufrufe: 37
  • 2060super_EP.png
    2060super_EP.png
    75,2 KB · Aufrufe: 16
  • 3060_Preisvgl.JPG
    3060_Preisvgl.JPG
    146,4 KB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet:

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
@RX480
Bzgl. RTX 3060 = 2060s mit entsprechendem Unterschied in der Speichermenge muss ich dir Stand jetzt zustimmen.
Mal schauen wie es mit der Verfügbarkeit bei der 6600 weiter geht.

@perupp
Stand heute finde ich bei MF gar keine RX 6600 XT mehr und bei Alternate tendieren sie zwischen 450 und 520€. Das würde die 3060 in dem Zusammenhang zur besseren Wahl machen, wenn man die auch für bis zu 500€ findet.

@PCGH_Raff
Immerhin kann man rBAR bei 3060/6600 auch mit Zen+ nutzen, wenn BIOS und Einstellungen passen. =)

EDIT
@Gurdi
Das ist bisher mein Zwischenstand zum Undervolting der 3060:
 

Anhänge

  • 3060_undervolting.JPG
    3060_undervolting.JPG
    142,4 KB · Aufrufe: 39
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
450 und 520€. Das würde die 3060 in dem Zusammenhang zur besseren Wahl machen, wenn man die auch für bis zu 500€ findet.
Naja nur bei der 6600 sind das meist die teureren Topmodelle die noch zu haben sind, während bei der 3060 die Modelle bei 599 anfangen derzeit wenn wir bei Alternate bleiben, also immer noch rund 150 Euro Unterschied.
Für 500€ kriegt man ein ein-Lüfter-Design einer 3060 z.B. bei NB, aber mal ehrlich das ist ja keine Option.

So ne Fuhupe mit nem 3000 Umdrehungen Lüfter gegen eine Nitro oder Red Devil die auch noch billiger und schneller sind, da muss man nicht lange überlegen.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja, das stimmt natürlich, Gurdi. Die EVGA XC und Palit Dual sind die billigsten Modelle, die hörbar zu Werke gehen ohne penetrant zu werden.

Ich habe zwar dieses Mal eine grüne Karte, bekam die EVGA XC aber Ende Mai für 500€.
Da wurde ich verlacht als ich sagte, dass die eh vorerst nicht noch billiger wird. Ich interessiere mich zwar nicht für Mining, aber es handelt sich noch nicht um eine GA106-302 GPU, der bekannte Entwicklungstreiber würde also funktionieren.

Bei Gelegenheit muss ich mal gucken, was bei meinem Zen+ von rBAR übrig bleibt.

EDIT
Das taugt auch um es vorerst einfach aktiv zu lassen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hab auch einige 60er hier gehabt, grundsätzlich gefällt mir die Karte sehr gut und eigentlich bin ich von dem Design der 6600XT auch (bisher) nicht wirklich überzeugt. Aber der Preis zu Relase macht die Karte zumindest attraktiv im aktuellen Marktumfeld.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja, so könnte man die Situation benennen.
:kaffee: =)
Ich habe mich vorab wegen RT (wenn man es schon probieren kann), VRAM und PCIe 3.0 16x so entschieden, daher bin ich natürlich auch an weiterführenden Tests interessiert.

EDIT
Hinsichtlich PCIe 3.0 8x landet die RX 6600 XT wohl ca. 6% hinter PCIe 4.0 in 1080p und 4% in 1440p.
Metro zeigt aber mit satten 18%, dass es auch anders geht.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
... daher bin ich natürlich auch an weiterführenden Tests interessiert.
1+

Jo, sogar mit FSR, um mal die Eignung der 6600xt für WQHD zu klären:
FSR/TSR sollte ja durch die nextGen-Konsolen Standard werden und direct storage auch mit PCiE 3.0 funzen.
 

Anhänge

  • 6600FSR-1440p@MA.JPG
    6600FSR-1440p@MA.JPG
    75,3 KB · Aufrufe: 46
  • 6600FSR-1440p@NHG.JPG
    6600FSR-1440p@NHG.JPG
    73,5 KB · Aufrufe: 41

perupp

Software-Overclocker(in)
Ja, so könnte man die Situation benennen.
:kaffee: =)
Ich habe mich vorab wegen RT (wenn man es schon probieren kann), VRAM und PCIe 3.0 16x so entschieden, daher bin ich natürlich auch an weiterführenden Tests interessiert.

EDIT
Hinsichtlich PCIe 3.0 8x landet die RX 6600 XT wohl ca. 6% hinter PCIe 4.0 in 1080p und 4% in 1440p.
Metro zeigt aber mit satten 18%, dass es auch anders geht.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Jo und komischerweise kommen alle anderen Seiten nur auf 1 bis 2% unterschied in Full HD im Durchschnitt...
Auch komischer das in diesem test Sam deaktiviert war
 

ShiZon

PC-Selbstbauer(in)
So schlecht ist die Graka nicht imho und fährt ohne Probleme meine 1070 an die Wand, wenn man bedenkt das ich damals für die EVGA GTX 1070 FTW Gaming ACX 3.0 *auf Rechnung schau* vom 20.03.2017 immerhin 461,86 € auf den Tisch gelegt habe und jetzt ein paar Tage später *hust*, bekomme ich eine deutlich bessere Graka zu fast ähnlichen Preis.

Nicht das ich jetzt vorhätte die GTX 1070 in Rente zu schicken, da nur in 1920x1080 sprich Full HD gedaddelt wird und ich auch nicht der Freund davon bin alles auf Anschlag nach rechts zu prügeln, nur um mit einem Ständer weiter spielen zu können.

Zuerst kommt hoffentlich Anfang nächsten Jahres ein neuer Kombi her, wenn ich genug bis dahin gespart habe und dann werf ich noch mal einen Blick auf die RX 6600 XT oder auf eine RTX 3060, sind die Preise bis dahin noch zu pervers (wovon ich stark ausgehe), schaue ich eben nach einer gebrauchten Graka irgendwas Richtung RTX 2070 Super/2080Ti/3060 oder RX 5700/5800 evtl. 5900 XT und so auch was um die 400 Kröten und deutlicher darunter.
 
Zuletzt bearbeitet:

ShiZon

PC-Selbstbauer(in)
@Olstyle : Stimmt *rot anlauf*, da merk ich gerade wieder wie lange ich mich nicht mehr mit AMD Grakas beschäftigt habe.:klatsch:

ShiZoedit: Dann eben was der AMD Graka Markt bis dahin bietet.

ShiZoedit 2.0: Habe einen moment nachgedacht, ich glaube den AMD CPU/GPU Koller zu haben, habe aus der CPU 5700/5800 eine GPU gemacht, AMD schafft es auch einen echt kirre zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten