• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6000: BIOS-Updates für Smart Access Memory von Gigabyte

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 6000: BIOS-Updates für Smart Access Memory von Gigabyte

Gigabyte hat BIOS-Updates für Mainboards mit I/O-Hub der 500er-Serie veröffentlicht, die AMDs Smart Access Memory freischalten. Neben einer Ryzen-5000-CPU setzt die Funktion auch eine Radeon-RX-6000-Grafikkarte voraus.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Radeon RX 6000: BIOS-Updates für Smart Access Memory von Gigabyte
 

Illithide

Freizeitschrauber(in)
Einen Zen3-Prozessor, wie den Ryzen 9 3900X.... so, so PCGH.

Jedenfalls gut von Gigabyte, SAM jetzt schon auch für den 3900er anzubieten. Meine Prognose wäre da gewesen, das dauert noch etwas. Aber manchmal geht es eben fix.
 

DARPA

Volt-Modder(in)
Geht vorwärts. Jetzt auch Support für erste Intel Plattformen.


Danke AMD, dass ihr uns auf ein Feature aufmerksam gemacht habt, was die ganze Zeit vor uns lag und keiner beachtet hat.
5-10 % im GPU Limit nimmt man doch gerne mit.

Mein olles Z170 Board hat zumindest auch die Option "above 4G decoding" zu aktivieren. Dann kann der Schritt zu resizable BAR ja nicht mehr so weit sein.... :D
 

BladeTNT

PC-Selbstbauer(in)
hmm nette Sache aber habe auch neueste Bios drauf und so aber Re-Size wird in meinem Gigabyte Bios dennoch nicht anzeigt (3900+ mit 6800XT nutze ich)
 
Oben Unten