• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Das PCB der Radeon RX 480 hat es ganz offensichtlich in sich. Jede der sechs GPU-Phasen kann bis zu 100 Ampere über die Leitungen jagen - bei insgesamt 600 Ampere hätten sogar Extrem-Übertakter ihren Spaß. Lediglich der 6-Pin-Stromstecker limitiert das Design. Letzten Endes merke man am PCB-Design nicht, dass es sich um eine günstige Mittelklasse-Grafikkarte handelt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"
 

MarkenJodSalz

PC-Selbstbauer(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Aber ums PCB geht es doch gar nicht? Es geht um den PCIe Slot am Mainboard.

Und was bringt mir das tolle PCB, wenn es nur einen 6-Pin Stromanschluss gibt? Das führt das Potential des PCB zum OC doch ad absurdum.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Dann werden viele Custom Designs auf dem Referenz PCB basieren. Ein Grund weniger die Preise hoch zu treiben.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Der PCI-E ist mir schnuppe, dann geht man in das BIOS und setzt den Wert herunter.

Also kann man nun doch warten auf die Custom Designs.
Geil, das gibt so was von coolen Karten mit der Bestückung auf dem PCB. Einmal 8Pin und ich kaufe mir eine RX480.
:daumen:
 

xfire89x

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Abwarten und Tee trinken. Bin gespannt wie sich die Karte mit "ordentlicher" Stromversorgung und guter Kühlung takten lässt.
 

Tolotos66

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Die Sapphire hat doch 8-Pol :daumen: Frohes Übertakten mit so einem PCB :D
Gruß T.
 

Hansi92

PC-Selbstbauer(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Erstaunlich da ja die meisten ref Karten "Schrott" verbaut haben
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Es dürften dann um 1450 MHz je nach Güte und Kühlung, Spannung möglich sein und unter Wasser rechne ich um die 1500 MHz. Wenn unter Wasser dieser Takt stabil bleibt wird es schnell.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

dir is das vllt schnuppe

aber die Meisten die sich für diese Karte interessieren haben von sowas höchstwahrscheinlich keine Ahnung

Wenn ich die richtige Custom finde und ich das Bios geändert habe, helfe ich dir und den anderen.
Ich hatte das schon bei der 980Ti hier im Forum gemacht.
Sollten die Karten bzw. GPUs in den Tests nicht gut gehen, dann nicht, das ist auch möglich. Davon gehe ich jedoch vorerst nicht aus.
Wir werden sehen ;)

sorry DP.
 
Zuletzt bearbeitet:

EchoeZ

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Aber ums PCB geht es doch gar nicht? Es geht um den PCIe Slot am Mainboard.

Und was bringt mir das tolle PCB, wenn es nur einen 6-Pin Stromanschluss gibt? Das führt das Potential des PCB zum OC doch ad absurdum.

Aber um den PCIe Slot geht es doch gar nicht? Es geht in der News ums PCB.
Das tolle PCB bringt etwas, wenn man einfach mehrere Stromanschlüße auflötet. Das können die. Löten ist nicht schwer. Dann kann das PCB absurd hoch belastet werden, und Polaris kann das.

Die höhe PCI Slot Leistungsaufnahme ist ein ganz anderes Ding und wird gefixt.
 

enero

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

dir is das vllt schnuppe

aber die Meisten die sich für diese Karte interessieren haben von sowas höchstwahrscheinlich keine Ahnung

Richtig. Und deswegen jucken sie die 20 zusätzlichen Watt auch nicht die Bohne. Die stören nur aus akademischer Sicht.

enero
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Es dürften dann um 1450 MHz je nach Güte und Kühlung, Spannung möglich sein und unter Wasser rechne ich um die 1500 MHz. Wenn unter Wasser dieser Takt stabil bleibt wird es schnell.

Wer baut bitte eine WaKü auf eine Mittelklasse-Grafikkarte?

Wenn man den zusätzlichen monetären Aufwand in eine schnellere Karte steckt, hat man mehr davon.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Schade? Eher Designfehler, da es doch quasi unnütz ist und ein etwas günstigerer Preis hätte erreicht werden können. Ganz zu schweigen von dem PCIe Fragezeichen. Die Boardpartner richten doch was meist besser als AMD selbst :wall:
 
G

Gast20180319

Guest
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Es dürften dann um 1450 MHz je nach Güte und Kühlung, Spannung möglich sein und unter Wasser rechne ich um die 1500 MHz. Wenn unter Wasser dieser Takt stabil bleibt wird es schnell.

Meine Glaskugel sagt mir das die meisten Karten knapp unter 1500 MHz schaffen. Gute Karten schaffen die 1600 , Luftkühlung.
 

Gilli_Ali_Atör

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Wenn selbst das Referenzmodell 1350 MHz schafft, werden gute Customs mEn die 1,5 GHz halten können. In den nächsten Wochen sind wir dann schlauer.
 

KingofKingzZ

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Manchmal verstehe ich AMD einfach nicht... man baut doch entweder ein voll auf Kosten optimiertes Produkt oder eben nicht und investiert in etwas höhere Qualität, aber man konstruiert doch kein derart überdimensioniertes PCB (was ja an sich eine sehr gute Sache ist für diesen Preis!), was potentiell wunderbar fürs OC tauglich wäre, nur um das ganze Ding dann mit einer völlig unterdimensionierten Spannungsversorgung wieder selbst zunichte zu sabotieren :huh::what: Kann doch nicht sein, dass ein 8 Pin statt einem 6 Pin soo viel mehr gekostet hätte?
Sie schaffen es einfach immer wieder das Referenzdesign eigentlich ganz gut zu designen und scheinen auch aus Fehlern bei Vorgängern zu lernen, nur um dann das ganze mit einem letzten kleinen Detail zum Griff ins Klo werden zu lassen, sodass alle wieder auf anständige Customs warten müssen :schief:

Frag mich echt wer sich sowas ausdenkt. Das fällt doch sofort auf, dass die einzelnen PCB Komponenten offensichtlich nicht aufeinander abgestimmt sind?

Wenn jemand dafür eine logische Erklärung hat, dann erleuchtet mich bitte :)
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Ich mag "Bumms". Wirklich schade:P.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Wer baut bitte eine WaKü auf eine Mittelklasse-Grafikkarte?

Wenn man den zusätzlichen monetären Aufwand in eine schnellere Karte steckt, hat man mehr davon.

Ich !
Man nehme eine gebrauchte 30 € CPU Kompaktwakü und einen gebrauchten Chipsatzkühler/ Spannungswandlerkühler 15-20€ , 2 Fittinge 90° ,6€ dann schneidet man einen der Schläuche durch und verbindet diese mit den 2 Fittingen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Boarder1312

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Meine Glaskugel sagt mir das die meisten Karten knapp unter 1500 MHz schaffen. Gute Karten schaffen die 1600 , Luftkühlung.

Bitte aber nicht enttäuscht sein, wenn es nicht möglich ist.
Ich denke bei max 1450 ist schluss, und das nur mit den guten Chips.

Aber abwarten!!
 

BenGun_

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Wer baut bitte eine WaKü auf eine Mittelklasse-Grafikkarte?

Wenn man den zusätzlichen monetären Aufwand in eine schnellere Karte steckt, hat man mehr davon.

Ich, weil wenn ich eine teure Karte kaufe kommt der WaKü Block auch nicht umsonst dazu.
Festes Buget inkl. Wasserkühler und dann weiß man welche Karte es wird.

Hatte von GTX 9800 - 970 alle Wassergekühlt.
Sobald es eine gute RX480 gibt und den passenden Block werde ich diese auch kaufen.
 

Crush4r

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Ich !
Man nehme eine gebrauchte 30 € CPU Kompaktwakü und einen gebrauchten Chipsatzkühler/ Spannungswandlerkühler 15-20€ , 2 Fittinge 90° ,6€ dann schneidet man einen der Schläuche durch und verbindet diese mit den 2 Fittingen.

und so schnell hat man luft im wakü kreislauf :)
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

und so schnell hat man luft im wakü kreislauf :)

Nö, neben den Pumpengehäuse ist üblich eine Öffnung zum nachfüllen.
Und wenn du willst kannst du einen 4€ Benzinfilter dazwischenschalten, hochkannt versteht sich, als Miniausgleichsbehälter.
10050017_890_FR_11.JPG.jpeg

Übrigens brauchen Kompaktwaküs etwas Luft zum Ausdehnen, ansonsten könnten sie platzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Warum fragt hier keiner, was ein MOSFET so den ganzen Tag macht?
Ich hab im Studium da eine lange Liste von Typen kenenngelernt.

Die kleineren waren meist (fast) leistungslose, spannunggesteuerte Schalter oder Eingangsstufenverstärker (BF 981), die mit den dicken Kühlkörpern meist Leistungstransistoren (Zündungstransistoren, Endstufenverstärker, ...).
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Da kann man sich ja auf Custom-Karten mit ordentlich Power freuen. Wobei die ja dann oft sogar die Spannungsversorgung noch ausbauen.
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Mag jetzt etwas seltsam klingen aber wenn man das AMD Referenzdesign einkauft nen anderen Lüfter drauf und 8 Pol Stecker dazu packt hat man ohne grosse PCB Entwicklungskosten eine mächtig leistungsfähige Karte. Kann sein das AMD sich so zwar das Releasedesign etwas versaut hat dafür die Basisplatine reissenden Absatz findet bei den Customdesignherstellern.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Meine Glaskugel sagt mir das die meisten Karten knapp unter 1500 MHz schaffen. Gute Karten schaffen die 1600 , Luftkühlung.

Das hängt dann von der Güte der GPU ab, bzw wieviel Watt bei 100 MHz geschluckt werden.
Wir werden es bald sehen hoffe ich.
Nach oben hin wird es immer enger.
 

mad-onion

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Ha, genau was ich gesagt habe, ein 8-Pin Stromanschluss würde der 480 sehr gut tun.
Aber da kamen andere und meinten.. neee nee das ändert auch nix... bla..
Hach was würde ich jetzt gerne deren Gesichter sehen :-)
 

rum

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Ziemlich oversized alles, hm ...
Ich grübel gerade ein wenig über die strategische Entscheidung AMDs ...
... und komme, egal welche Zweig ich weiter Spinne, nur auf gute Gründe, im Sinne des Endkunden.
Entweder kommt da noch was mit änlichem PCB, was das PCB dann auch wirklich braucht oder bzw. und AMD möchte die Leute wieder spielen sehen, mit ihren Produkten.

Yam yam
Rum
 

Tolotos66

BIOS-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Ich denke, das AMD gar kein wirkliches Interesse am Verkauf des Ref. hat. Beschäftigt nur unnötig Personal. Der Vertrieb über die Partner ist da wesentlich interessanter. Man hat das Ref. rausgehauen, weil man mußte, wird aber über die Custompartner(ohne groß Verantwortung übernehmen zu müssen) die "richtigen" Karten rausbringen. Sonst würden die Entwicklung- und Fabrikationkosten für so ein hochwertiges PCB bei einer Mittelklassekarte keinen Sinn machen. Den Beweis liefert sogleich ja auch der engste Boardpartner Sapphire. Geschmach mal hin oder her. Die Karte wirkt recht hochwertig. Ich glaube die RX480/490 wird von den Customern noch für Überraschungen sorgen. Und bitte jetzt nicht mit den 1070/1080ern kommen(vllt kann da eher eine RX490 mithalten), die sind in einer anderen "Gehaltsklasse" angesiedelt. Vergleichsmodell müßte hier die 1060 sein und da bin ich auf die Vergleiche mehr als gespannt.
Gruß T.
 

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Vielleicht ist das PCB nur so gut gestaltet, damit es später auch für Vega genutzt werden kann. Ein PCB für zwei verschiedenen GPUs könnte Geld einsparen.
 

EchoeZ

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Warum fragt hier keiner, was ein MOSFET so den ganzen Tag macht?
Ich hab im Studium da eine lange Liste von Typen kenenngelernt.

Die kleineren waren meist (fast) leistungslose, spannunggesteuerte Schalter oder Eingangsstufenverstärker (BF 981), die mit den dicken Kühlkörpern meist Leistungstransistoren (Zündungstransistoren, Endstufenverstärker, ...).

Ach das ist doch egal. Hauptsache die sind da, und man kann was kritisieren.
Hier gabs Aussagen von: Das PCB sieht aber billig aus. Oder nicht performant. Bis jetzt zu: Das ist doch Verschwendung.

An den der das für Verschwendung hält. Das ist das Standard Polaris 10 PCB. Wenn die alle Bauteile konsequent für jede GPU dimensionieren, wird ein einzelnes Bauteil umso teurer. Wechselnde Produktionslinien sind nicht nötig.
Btw. Auch wenn die MOSFETs das abkönnen, die Platine wird sicher keine max 7,2kW vertragen. Das schmelzen die Leiterbahnen wie Schnee in der Wüste.
 

EchoeZ

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Der PCI-E ist mir schnuppe, dann geht man in das BIOS und setzt den Wert herunter.

Also kann man nun doch warten auf die Custom Designs.
Geil, das gibt so was von coolen Karten mit der Bestückung auf dem PCB. Einmal 8Pin und ich kaufe mir eine RX480.
:daumen:
Ich hatte gestern schon eine 4GB (reicht mir ;)) im Warenkorb. Der Referenzkühler geht mir hinten rum lang, ich habe noch einen SilenX IGX-80HA2 auf einer alten 9600GT, der sollte eigentlich auf die RX480.
Habs dann doch erstmal gelassen, bis ich genau weiss ob er passt.
100_5560.JPG
 
G

Gast20180319

Guest
AW: Radeon RX 480: Das PCB kann 600 Ampere ab und ist "Overkill"

Bitte aber nicht enttäuscht sein, wenn es nicht möglich ist.
Ich denke bei max 1450 ist schluss, und das nur mit den guten Chips.

Aber abwarten!!

Mir hat da ein Vögelchen was gezwitchert :) Mehr sage ich dazu nicht :P

Das hängt dann von der Güte der GPU ab, bzw wieviel Watt bei 100 MHz geschluckt werden.
Wir werden es bald sehen hoffe ich.
Nach oben hin wird es immer enger.


Joa wie gesagt die guten schaffen 1600 MHz.

Und im Durschschnitt sind knapp unter 1500 drinnen, wie gesagt.


Nachtrag: Ein 8 Pin Anschluss wäre nicht wirklich teurer gewesen, keine Ahnung was sich AMD dabei gedacht hat.
Ein gutes PCB ist schonmal gut, dann halten die Karten auch deutlich länger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten