• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon 7870 Boost Edition Spannungswandler kühlen

master.of.war

Freizeitschrauber(in)
Radeon 7870 Boost Edition Spannungswandler kühlen

Guten Tag,

ich baue gerade meine Wasserkühlung zusammen. Ebenfalls den Kühlblock auf die 7870 Boost Edition. Da es für diese keinen speziellen Aufsatz gibt bin ich gezwungen folgendes zu verwenden:
HEATKILLER® GPU-X³ Core 60 DIY - Watercool Shop

Den GPU Only Kühlblock habe ich schon auf der Grafikkarte drauf, allerdings hätte ich eine Frage zu dem kleineren Kühlblock der auf die Spannungswandler soll:

Erstmal ein Bild der Graka:
http://www.techpowerup.com/reviews/VTX3D/Radeon_HD_7870_XT_Black/images/front.jpg

Sind unter dem langen Kühlblock oder der Linken Seite die Spannungswandler? Muss ich dieses abnehmen und die darunter befindlichen Spannungswandler kühlen und was sind die 4 Bauteile rechts neben dem langen Kühlblock?

MfG
 

Netboy

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon 7870 Boost Edition Spannungswandler kühlen

Die Spannungswandler sind unter dem langen Kühlblock, diesen musst du abnehmen und die darunter befindlichen Spannungswandler kühlen ;)
 
TE
master.of.war

master.of.war

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon 7870 Boost Edition Spannungswandler kühlen

Okay vielen danke, hatte ich mir ja schon so ähnlich gedacht :D. Ich bin nun mit allem fertig und der PC läuft auch soweit.

Ich habe ihn auch schon etwas übertaktet (erstmal nur soweit wie man mit einer Luftkühlung normal kommt.)
Takt GPU: 1200MHz
Takt Hochleistungsspeicher 1650MHz
Und natürlich die Leistungssteuerungseinstellungen auf +20%

Nun ist es jedoch leider so dass in Spielen oder Benchmarks die Grafikkarte knatternde Geräusche von sich gibt. Die GPU wird dabei nicht wärmer als 40 Grad und die Platte die auf den Spannungswandlern anliegt ist auch nicht wirklich warm, ggf 30-40 Grad. Die RAM-Blöcke sind passiv gekühlt und auch nur lauwarm. Woran kann das liegen?


Update: Habe mal grad ein paar Bauteile angefasst und geschaut wie warm die sind. Lediglich die unten auf dem Bild markierten Bausteine sind nicht länger als 10 Sekunden anfassbar.
 

Anhänge

  • front.jpg
    front.jpg
    132 KB · Aufrufe: 1.535
Zuletzt bearbeitet:
TE
master.of.war

master.of.war

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon 7870 Boost Edition Spannungswandler kühlen

Also kann es sein, dass es an diesen Bauteilen liegt? (Was sind das für Bauteile?)
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Radeon 7870 Boost Edition Spannungswandler kühlen

wenn du ein thermometer dahast, kannst du unter furmark mal messen, wie warm die teile (sind mosfets oder nicht?) werden
 
TE
master.of.war

master.of.war

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon 7870 Boost Edition Spannungswandler kühlen

Okay danke, werde das mal heute Abend machen. Ist es "schädlich" mit dem PC so zu spielen?
 
TE
master.of.war

master.of.war

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon 7870 Boost Edition Spannungswandler kühlen

Habe gerade herausgefunden dass die Geräusche dann in Spiele/Benchmarks/Furmark auftreten, sobald PowerTune (Leistungssteuerungseinstellungen) über 10% ist. Was kann dies bedeuten? Sobald man unter 10% geht und auf übernehmen klickt hört das Geräusch umgehend auf. Daher kann es meines erachten nicht an der Temperatur liegen da dies ja min. mehrere Sekunden bräuchte um zu reagieren?

MfG
 

Performer81

Software-Overclocker(in)
AW: Radeon 7870 Boost Edition Spannungswandler kühlen

Wenn du die Dinger 10sec anfassen kannst sind sie weit entfernt zu heiss zu sein.
 
TE
master.of.war

master.of.war

Freizeitschrauber(in)
AW: Radeon 7870 Boost Edition Spannungswandler kühlen

Je höher die FPS bei Tests gehen, desto eher hört es sich an wie Spulenfiepen. Ab ca. 200FPS kann man sagen, dass es komplett zu Spulenfiepen übergeht. Also ist es ggf. sogar dasselbe Bauteil.

Was könnte ich noch versuchen`:huh:
 
Oben Unten