• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

r9280x problem

O

OssiGTD

Guest
Ich möchte gern wissen ob eine R9 280x -Vapor-X Grafikkarte mit einem Gigabyte F2a88x-D3H kompatibel ist?



Problem: Nach dem Booten , wenn zu lesen ist " windows wird gestartet" verschwindet das bild, im Hintergrund hört man allerdings den login, es ist ein eine bootsound zu hören 1x lang 2x kurz
Ich habs alles mögliche versucht, war sogar im PC-geschäft, die meinten vllt ist der monitor Out of Range. Durch nen kleinen zufall habe ich bemerkt das mein monitor es anzeigt, falls der fall "out of range" eintritt.
Der monitor selbst zeigt nur "kein DVI signal" an. Hab bereits gelesen, was die im laden auch gesagt haben, das netzteil sollte bei dem restlichen stromverbrauch mehr als reichen. Zusätzlich meinten die, wenn das netzteil zu schwach wäre, dann ginge der pc aus,statt weiter zu laufen.


AMD A10-6790K
GiBy GA-F2A88X-D3H A88X RG SA
D316GB 1600-999 Ares LP K2 GSK
Corsair VS 650 650W ATX23
 

Kotor

Software-Overclocker(in)
Hi,

welchen Monitor hast du denn?

Du schreibst: "Der monitor selbst zeigt nur "kein DVI signal" an."
Heißt das, dass du mit zB. HDMI kein derartiges Problem hast und alles funktioniert ?

Out of Range heißt, dass dein Monitor nur die derzeitigen Settings nicht wiedergeben kann. Nicht das irgendetwas nicht kompatibel oder zu schwach sei.
Normalerweise meldet ein Monitor über DVI der Grafikkarte, welche native Auflösung er max. darstellen kann und die GK setzt das dann.
Über VGA geht sowas zB nicht. Wenn man hier eine zu hohe Auflösung wählt, zeigt der Monitor Out of Range an.
Das ganze Spielchen trifft gleichzeitig auf mehrere Parameter zu (Frequenzen, ...)

grüße

kotor
 
TE
O

OssiGTD

Guest
ICh habe einen Asus VH222D

hab gerade mal nen bios update gemacht , geholfen hat es nichts, aber nach dem "windows wird gestartet" kommen jetzt nicht mehr die bootartigen töne, jetzt kommt nur ein 1 kurz dieser bootartige sound, danach passiert gar nichts
 
Zuletzt bearbeitet:

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Hast du die Stromkabel angeschlossen? Sonst zeigt die Karte einfach kein Bild und sonst nix. Hatte ich am Sonntag nach nem heiklen Kühlerrückbau, da kriegt man nen ordentlichen Schrecken :D
Deine Hardware ist ja aktuell und sollte im Regelfall also keine Probleme machen.
 
TE
O

OssiGTD

Guest
@ bschicht86: natürlich an der externen grafikkarte. ICh hatte voher ja auch eine externe 6850 hd.
@ tsd560ti: an der R9 280x sind 8 pins, am netzteil sind 2x 6 pin + 2x 2 pin . jeweils einen 2er mit nem 6er zusammen stecken, passt. Ich habs spaßeshalber mal mit nur 4 pin versucht, weil manche mainboards die grafikkarte drosseln wenn kein strom über die pins kommt. In dem fall kam nicht einmal beim booten nen bild. Also der Stromanschluss wirds nicht sein. Hab jetzt nen CMOS reset gemacht, die batterie raus 5 minuten gewartet und wieder rein, näturlich habe ich direkt mit der r9 gestartet. selbes problem wie, seit dem bios update.


ne ganz dumme idee, läuft die r9 vllt nur auf PCI-e 3.0? ich bekomm nur 2.0 aktiviert

ich hab noch etwas endeckt, muss die graka vllt mit 16 lanes angesprochen werden?
 
Zuletzt bearbeitet:

bschicht86

Volt-Modder(in)
@ bschicht86: natürlich an der externen grafikkarte. ICh hatte voher ja auch eine externe 6850 hd.

Gut, ich hatte wohl zu wenig geschrieben. Ich vermute fast, dass das Bild primär über die iGPU ausgegeben wird, während die R9 sekundär behandelt wird. In dem Fall, wenn unter Windoof nur 1 Monitor aktiv ist, siehst du zwar den Ladeschirm und das BIOS auf allen Verfügbaren, jedoch Windoof erscheint am Ende nur noch auf dem aktiven Monitor.

Klemm deshalb testweise mal den Monitor an die iGPU.

Ich habs spaßeshalber mal mit nur 4 pin versucht

Jetzt hab ich fast einen Schrecken bekommen :ugly:. Du meinst sicher 6-Pin? Weil 4-Pin ist der CPU-Stecker und der ist anders gepolt.
Man kann auch problemlos einen 6er STecker in eine 8er Buchse stecken, die GraKa wird dadurch kein Strommangel erleiden. Bei einer 2900XT war es damals genauso, dass ein Pin der übrigen 2 nur dazu da war, die 3D-Taktraten und das Overdrive-Menü freizuschalten.

ne ganz dumme idee, läuft die r9 vllt nur auf PCI-e 3.0? ich bekomm nur 2.0 aktiviert

ich hab noch etwas endeckt, muss die graka vllt mit 16 lanes angesprochen werden?

Das sollte keine Probleme bereiten. PCI-E ist abwärtskompatibel und theoretisch sollte sie auch in PCI-E 1.0 x1 laufen. Ich selbst habe erfolgreich 2x 7HD970 (= R9 280X) in PCI-E 2.0 laufen.
 
TE
O

OssiGTD

Guest
sorry jungs. meine systemC:/ festplatte ist verreckt. musste ne neue platte kaufen und dachte mir bei der gelegenheit: ab zum techniker, der meint graka kaputt.

@ bschicht86 warum sollte die R9 sekundär laufen? vorher hatte ich eine 6850 HD dran. selbe settings...........und ich weiß wie man die igpu abschaltet.......... wozu die aktiv lassen, wenn man eine externe graka hat?


Wegen den 6 er pins, ich nehm für pci-e anschlüsse, nur die anschlüsse vom netzteil, wo PCI-E drauf steht. ICh bau seither immer meine pc´s selbst.
Wegen der PCI-E 3.0 frage, hab ich mir auch gedacht, wenn usb abwärtkompatibel ist, wirds auch pci-e sein. aber vllt häts ja sein können.



Der verkäufer hat mir inzwischen geschrieben, das ich an der r9 einen schalter habe. Dieser schaltet beim booten UEFI oder LEgacy. ICh zitite mal , naja eigentlich ist es nur kopieren :)

Kopiertes zitat:

an der karte ist ein schalter, mit dem man zwischen uefi und legacy (bios) modus umschalten kann. je nachdem welchen boot modus ihr mainboard unterstützt. es gibt nur einen schalter an der karte.

Kopiertes zitat Ende.
Wie läuft der spaß, wenn ich mit beidem boote? wenn ich mich nicht irre, hab ich im bios beides drin. würde ja gern gucken, aber die mistkiste kommt erst morgen mittag.
Hab jetzt weiter gesucht, es gibt wohl 2 ausführungen der r9.
SAPPHIRE DUAL-X R9 280X 3GB GDDR5 OC (UEFI) <------die hab ich

SAPPHIRE DUAL-X R9 280X 3GB GDDR5 OC
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

OssiGTD

Guest
ICh habe jetzt mal die uefi settings ausprobiert, hab zwar win7 aber was solls. Im bios habe ich fastboot aktiviert und wo ich konnte die uefi einstellung gesetzt.
Mehrmals mit /ohne knopf drücken gestartet--kein erfolg. Das ganze dann nur mit lecagy--- auch kein erfolg. ich hab knapp 20 sekunden im bios zeit, bis "kein singnal" angezeigt wird.

Ich hab jetzt was zum Piepen gefunden.
bei mir ists 1x lang 2x kurz = Grafikkartenfehler oder Dippschalterfehler

Laut: Beepcodes



Könnte es vllt an meinem vga anschluss liegen?
Mein Monitor hat nur einen VGA-anschluss und an der graka sind 1x DVI und er 2te ist eine Art DVI, dann bleibt nur noch der HDMI-anschluss
 
Zuletzt bearbeitet:

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du einen DVI zu VGA Adapter verwendest muss die Karte auch ein analoges Signal ausgeben können.
So ein Problem hab ich zumindest mit ner 290X, da geht der Zweitmonitor einfach nicht.
 
TE
O

OssiGTD

Guest
würde mir ein adapter vga zu hmdi weiterhelfen?



ICh bin jetzt zu dem entschluss gekommen die jetzige r9 durch eine neue zu ersetzen, aber ich will nicht mit der neuen r9 die selben probs haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten