• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Q6700 vielleicht ultimative OC-CPU aktuell?

sHoky

Kabelverknoter(in)
Hallo,

meine frage ist dadurch das der q6700 einen multi von 10 hat ist er doch sicher super zu OC oder? Und kann ihn auch vom der leistung her nicht von der MHz zahl schneller kriegen wie ein Q9450 der einen multi von 8 hat oder ? Und ja jeder CPU ist andersund so weiter und sofort!
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

mh der ist schon nicht schlecht... das problem dürfte eher das stepping und die temperatur entwicklung sein...

denke der wird ähnlich gut zu übertakten sein wie der q6600... aber die neuen 45nm cpus sind deutlich kühler... wenne ne wakü hast ist der sicher ganz gut für dich.-..
 

mille25

Freizeitschrauber(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

der multi 9 vom q6600 sollte eigentlich locker reichen ;)
 
TE
S

sHoky

Kabelverknoter(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

Ja nee bei intel im cpu finder steht das man den Q6700 nur im go stepping bekommt ist doch also no problem oder? Und ne wasser kühlung habe ich auch 4 Radiator und so jedenfalls bald;)
 

smaXer

PC-Selbstbauer(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

Über 4 - 4.2 Ghz kommst du eh nicht ;)
Mit 9er oder 10er Multi, dass ist dann ziemlich wayne :D
 

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

Mein E4500 hat x11, der E4600 x12 und der E4700 (glaub den gibts doch?!) sogar x13 :P
Und der P4 550 von Vadder hat auch 200x17 ;)
Der Multiplikator ist bei heutigen Prozessoren nicht mehr sooo wichtig...
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

...weil die dann ne fsb wall eingebaut haben.... darum naja ob q6600 oder q6700 die rev und die batch sind ja entscheident.... ich persönlich fürde nen xenon 3550 oder q9300 oder q9450 vorziehen..
 

low-

Freizeitschrauber(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

Jop das mit dem FSB Wall ist eh immmer ein Problem! Aber da hilft dann halt ein höherer Multi. Weil sagen wir ne Wall von 400, dann sind 11*400=4400 mehr als 10*400=4000.
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

So früh haben die Quad Prozessoren aber so gut wie nie die FSB-Wall. Vielmer liegt diese bei 450-480MHz - und da geht den meisten G0 Cores auch mit einem 9er Multi die Luft aus (4,1GHz + (!))
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

joa, aber es macht keinen unterschied ob 11er oder 10er multi... und ich war ja von der e4x00 serie am reden, da ist bei viele beo 3xx schluss... (weobei meiner nen guter zu sein scheint, da er mit 450er fsb mit nem 6er multi lief... aber für nen höheren multi habe ich nen zu schlechten cpu kühler...

naja aber da die q6x00 serie sehr hitzig sit, sind die 45nm quad reizvoller, aus meinen augen...
 

killer89

Volt-Modder(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

Das mit der Hitze sollte man ganz gut unter Kontrolle bringen können, aber ich glaub nen Q9300 wird schwer über die 4 Ghz zu bekommen sein, da er ja schon ab Werk nen FSB von 333Mhz hat...
 

Burner87

Kabelverknoter(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

Wer einen hohen Takt will, kommt an den alten Quads nicht vorbei. Der 9300 schafft in den meisten Fällen kaum mehr als 3,4-3,5 Ghz, auch der Q9450 macht bereits weit vor 4 Ghz schlapp. Ein guter Q6600 nimmt die 4 Ghz relativ leicht und das bereits mit einer Wakü.
Was ich bis jetzt von dem Q6700 gesehen habe, enttäuscht mich, Vid von über 1.30 und 4 GHz sind weit entfernt. Könnten aber auch alte Restbestände sein, die noch wegmüssen.
 
TE
S

sHoky

Kabelverknoter(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

Also ich hab mal nee frage gibt es den Q6700 nur im G0 Stepping wie es beim CPU Finder von intel steht oder gibt es ihn auch oder nur im B3 Stepping?
 

ultio

PC-Selbstbauer(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

Also, das B3 Stepping wird schon ca. ein 3/4 Jahr nicht mehr hergestellt. Ich hab meinen Q6600 vor einem halben Jahr mi dem G0 Stepping gekauft, da brauchste dich nicht sorgen, dass du heute vlt. noch einen B3-er kriegst, die sollten schon alle weg sein.

@Topic:
Die Penryns haben beim gleichen Takt aber auch eine höhere Leistung, da sie mehr Transistoren und Cache haben, beim gleichen Takt bleiben sie außerdem kühler, darum würde ich diese auch vorziehen.
 

killer89

Volt-Modder(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

Da muss ich dich berichtigen ultio, hab neulich erst nen B3 gesehen... bei den Q6600 kann man das an der TDP sehen (G0: 95W, B3: 105), bei den Q6700 weiß ichs nich.

@ Topic/ @ ultio
Man muss die Penryns aber erst mal dorthin haben, da sie, wie oben schon erwähnt, von Haus aus 333Mhz FSB haben, somit der Multi kleiner is. Ich denke da setzt eher die FSB-Wall ein (Beispiel: FSB-Wall bei 450 Mhz: 10x450=4500 Mhz, 8x450=3600Mhz).
Man sollte sich da nicht zu sicher sein ;)
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

naja aber die machen locker auch mehr fsb mit, ist dann wahrscheinlich mainboard abhängig... und wie gesagt kannst dir ja die ganzen tests angucken die bleiben kühler und ahben mehr leistung pro MHZ da kommst du ca auf das gleiche ergebniss.... wobei der q9xx0 dann bedeutend kühler ist...
 

mille25

Freizeitschrauber(in)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

ich sags mal so... mit lukü wirst du wohl kaum mehr als 1,4 volt einstellen können, und da kommst du hächstens auf 3600mhz (was schon sehr viel luck wäre) und selbst dann brauchst du nur 400 fsb mit dem q6600
 

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

Der Q6600 hat ne TDP von 95 Watt und der Q6700 -TDP von 130 Watt. D.h es ist eher wahrscheinlicher mit nem Q6600 die 4GHz zu kriegen als mit dem Q6700. Trotz WAkü,heizt die CPU ordentlich viel. Der 9er Multi reicht locker.

PS.Mein Q6600 soll morgen kommen-freu.
 

mAlkAv

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Q6700 vielleicht ultimativer OC CPU aktuel ?

Der Q6700 ist eigentlich ausschließlich im G0-Stepping. Mit B3-Stepping wurden nur die alten QX6700 ausgeliefert, nachdem dann der QX6800 als neues Topmodell kam wurde der normale Q6700 ohne freien Multi eingeführt und das war schon die Zeit des G0-Steppings.
Wenn man mal bei Geizhals & Co. nachschaut sieht man auch dass der Q6700 mit dem neueren Stepping daherkommt. Im Zweifelsfall vllt. bei einem Händler bestellen der das Stepping ausdrücklich in seiner Artikelbeschreibung angibt. ;)
 

Burner87

Kabelverknoter(in)
Die meisten machen es nicht, hauptsächlich kleinere Shops machen es.
HiQ-Computer und HPM-Computer gaben mir vor kurzem eine Auskunft, was auf Lager ist.
 

CMST GX2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie weit würde man einen q6700 mit einem Thermalright Ultra 120 Extreme bringen? Besitze ein 790i ultra sli board mit DDR3 Speicher.
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Kommt drauf an ob du ein gudes oder Schlechtes Exemplar erwischt. So um die 3 GHz dürften aber kein Problem darstellen i.d.R
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Würdest du mir den Q6600 oder den Q6700 in Verbindung mit meinen anderen Komponenten empfehlen ? Preis ist egal.


Q6600 und Q6700 unterscheiden sich nur im Multi bei beiden brauchst du gute Modelle und einen guten Kühler um sie über über 4GHz zu bringen ,bei beiden schaffst du das in der Regel mit DDR2 800 ,bei dem Q6600 hast du noch den Vorteil das es ihn mit einer geringeren VID gibt z.b. 1.22V (meiner hat 1.2375V) mit denen sie zum teil 3GHz Primestabil laufen und so im oberen Bereich kühler bleiben den Q6700 gibt es erst ab 1.28V soviel ich weiss das heisst die könnten wärmer werden und weniger Reserven nach oben bieten :)

ausserdem macht es mehr Spass einen Prozzi um über 1,6GHz zu übertakten als nur um über 1,2 GHz;)

bei beiden gilt es gibt gute und schlechte Modelle du musst halt nen guten finden dann können beide über 4GHz gehen:)
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
Das ist so nicht ganz richtig. Die CoreVID gibt nicht preis, wie gut sich die CPU "oben-rum" übertakten lässt. Sie ist lediglich ein Hinweiß, dass hier einiges drin sein könnte. Dass die CPU mit steigender Spannung gut skaliert ist immernoch eine andere Sache ;). Bei mir z.b. steigt ein Kern recht früh aus - bzw. skaliert ab 1.55V fast garnichtmehr mit der Spannung ;)
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Das ist so nicht ganz richtig. Die CoreVID gibt nicht preis, wie gut sich die CPU "oben-rum" übertakten lässt. Sie ist lediglich ein Hinweiß, dass hier einiges drin sein könnte. Dass die CPU mit steigender Spannung gut skaliert ist immernoch eine andere Sache ;). Bei mir z.b. steigt ein Kern recht früh aus - bzw. skaliert ab 1.55V fast garnichtmehr mit der Spannung ;)

bei mir ist es auch ein Kern aber wenn ich das richtig sehe ist es bei dir mit 1,55V schon wesentlich über 4GHz bei mir bin ich da noch bei 3,9GHz und Du hast eine geringere VID:) (ich denke könnte auch ein wenig vom VDroop abhängen)

korrigiere mich wenn ich falsch liege;)
 
Zuletzt bearbeitet:

McZonk

Moderator
Teammitglied
Mit Sicherheit gibt die CoreVID indirekt schon die Güte der CPU preis (Gute Cores brauchen einfach weniger Spannung, um mit den spezifizierten MHz zu laufen). Aber grundsätzlich zu sagen: ein Vid 1.2250V läuft immer besser, als ein Vid 1.2750V, ist so nicht richtig. Dazu spielen dann auch andere Dinge eine Rolle (Qualität des IHS/Gleichwertigkeit der Cores)

Edit: in wiefern meinst du mit dem VDrop? Bei mir liegen reell 1.56 Volt an. VDroop habe ich deaktiviert - ergo last und Idle 1.56 Volt
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Mit Sicherheit gibt die CoreVID indirekt schon die Güte der CPU preis (Gute Cores brauchen einfach weniger Spannung, um mit den spezifizierten MHz zu laufen). Aber grundsätzlich zu sagen: ein Vid 1.2250V läuft immer besser, als ein Vid 1.2750V, ist so nicht richtig. Dazu spielen dann auch andere Dinge eine Rolle (Qualität des IHS/Gleichwertigkeit der Cores)

Edit: in wiefern meinst du mit dem VDrop? Bei mir liegen reell 1.56 Volt an. VDroop habe ich deaktiviert - ergo last und Idle 1.56 Volt

"VDroop habe ich deaktiviert" :) hast du nen mod an deinem Board vorgenommen

bei mir weicht es ab

IHS hab ich geschliffen weil meiner nach dem Kauf wie das Voralpenland aussah das brachte 10C° unter Last das kann man zum Glück selber beheben
 
Zuletzt bearbeitet:

McZonk

Moderator
Teammitglied
Also mein DQ6 nagelt mit dem F7 Bios die VCore regelrecht fest. Muss wohl das andere Layout & die zusätzlichen Phasen sein. Ich habe leider gerade ein anderes Setup stehen, wenn ich dran denke, liefere ich Screens nach :)
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Also mein DQ6 nagelt mit dem F7 Bios die VCore regelrecht fest. Muss wohl das andere Layout & die zusätzlichen Phasen sein. Ich habe leider gerade ein anderes Setup stehen, wenn ich dran denke, liefere ich Screens nach :)

ja bitte das hätte ich auch gern bei mir weicht es ab;)
 
Oben Unten