• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PWM oder RPM?

hellrider0146

Schraubenverwechsler(in)
Brauche ich einen PWM oder reicht ein Lüfter mit Tachosignal um den übers Mainboard laufen zu lassen??
Ich möchte mir einen IFX 14 kaufenund dort könnte ich dann bis zu 3 140er lüfter verwenden.
Aber wie kann ich die 3 an die Lüftersteuerung übers Mainboard anschliessen. Es gibt ja nur 1 FAN connector am Mainboard.
Über paar Lüfter vorschläge wäre ich auch dankbar also 140er und 120er optimal halt für den IFX 14.


Bitte um zahlreiche Antworten.............
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: PWM oda RPM?????

PWM ist eine bestimmte Art und Weise, den Lüfter zum drehen zu bringen, RPM (rounds per minute) ist nicht weiter als die Drehzahl des Lüfters. Wenn du nur einen Lüfteranschluss am Board hast, kannst du da zur Not mehere per Adapter dranhängen, ist aber aufgrund der Stromstärke nicht anzuraten - hänge sie per Adapter ans Netzteil. Die Aerocool Streamliner finde ich gut.

cYa
 

Imp-Perator

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PWM oda RPM?????

was ist genau dein ziel, was willst du verbauen? mehr lüfter ist nicht immer besser, hab ich selber erst feststellen müssen und dann hab ich von 5 auf 3 lüfter reduziert.... mit besserem ergebniss.
 

SilentKilla

BIOS-Overclocker(in)
AW: PWM oda RPM?????

Brauche ich einen PWM oder reicht ein Lüfter mit Tachosignal um den übers Mainboard laufen zu lassen??
Ich möchte mir einen IFX 14 kaufenund dort könnte ich dann bis zu 3 140er lüfter verwenden.
Aber wie kann ich die 3 an die Lüftersteuerung übers Mainboard anschliessen. Es gibt ja nur 1 FAN connector am Mainboard.
Über paar Lüfter vorschläge wäre ich auch dankbar also 140er und 120er optimal halt für den IFX 14.


Bitte um zahlreiche Antworten.............

Hallo,

ich habe selbst 2x140mm Lüfter am IFX-14 und mittels eines 3-Pin Y-Kabels ans Mainboard angeschlossen.
Ich kann somit aus eigener Erfahrung sagen, dass 3 Lüfter keinen Vorteil bringen, weil das Hinzufügen des 2. Lüfters lediglich für 1-2°C bessere Tempertaren sorgte. Also wird ein 3. Lüfter nix bringen. Außerdem liegen dem IFX-14 nur 2 Paar Halteklammern bei.
Der Vorteil des y-Kabels ist, dass beide Lüfter, sofern gleicher Bauart, gleich geregelt werden. Dabei wird nur ein Tachosignal durchgeschliffen.

Der Vorteil von PWM ist, sofern vom Lüfter selbst unterstützt (meist am 4-poligen Stecker zu erkennen), dass es die Drehzahl unabhängig von der Spannung regelt.

Die sog. Pulsweitenmodulierung sorgt dafür, dass der Lüfter in bestimmten Abständen an- und wieder ausgeschlaten wird. Je schneller das passiert, desto größer die Drehzahl.
Dies soll die Lebensdauer des Lüfters vergrößern und mittels PWM lassen sich Lüfter besser regeln.

Die normale Kontrolle über die Spannung sorgt dafür, dass der Lüfter für eine geringere Drehzahl einfach nur weniger Spannung bekommt.

Ein Tachosignal bieten beide Systeme.

Fazit: ein dritter Lüfter am IFX lohnt sich nicht, würde die Kühler-Lüfter Kombination nur schwerer machen, als sie ohnehin schon ist. Dabei würde ich 140mm vorziehen, denn sie nutzen fast die komplette Fläche des IFX.
In allen Fällen muss jedoch geprüft werden, ob der IFX überhaupt ins gewünschte Gehäuse passt. Viele Gehäuse mit Seitenlüfter stellen dabei ein Problem dar.

Hoffe geholfen zu haben. :)

mfg
SilentKilla
 

Imp-Perator

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PWM oda RPM?????

... und natürlich später beim einbau versuchen einen sinnvollen luftstrom hinzubekommen..... sonst kannst die lüfter auch weg lassen.

z.b. nicht mehr luft rein pusten als raus, sonst "luft-stau"
z.b. luft vorne unten rein (warme luft steigt nach oben) an graka etc vorbei und oben hinten raus (auf jedem fall so, dass kein anderer lüfter die warme luft wieder ansaugt)

usw. usw.

cu
lars
 
Oben Unten