• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Projekt] Apple PowerMac G5 Gehäuse auf ATX Umbau

exitus126

Schraubenverwechsler(in)
[Projekt] Apple PowerMac G5 Gehäuse auf ATX Umbau

Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt schon länger mit dem Gedanken gespielt habe mir nach 7 Jahren MacBooks wieder einen Rechner zusammenzubauen wird aus der Idee jetzt Realität.


Für den "Testeinbau" werde ich die alten Komponenten aus dem Spenderrechner einbauen, ist ein alter 1,8Ghz Core2Duo mit 4GB Ram, aber diese Kompontenten werden wohl nächsten Monat folgen:

Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, boxed (BX80662I56600)
Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15 (CT2K8G4DFD8213)
Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti OC 4G, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort (GV-N105TOC-4GD)
Gigabyte GA-Z170-HD3
Samsung SSD 850 EVO 500GB, SATA (MZ-75E500B)
Toshiba DT01ACA 2TB, SATA 6Gb/s (DT01ACA200) (oder eine mit 4TB, mal sehen)
Corsair VS Series VS450 (Rev. 2.0) 450W ATX 2.31 (CP-9020096-EU)


Dargestellt wird alles von meinem ASUS PB287Q 4K Monitor per DisplayPort.


Als Gehäuse hatte ich zuerst an ein günstiges Standardgehäuse gedacht, doch da ich zusätzlich zu Windows auch macOS Sierra auf dem Rechner installieren möchte kam ich auf den PowerMac G5 als Gehäuse, welcher in meinen Augen optisch ein Traum ist.

Nach kurzer Recherche und dem Fund von vielen ähnlichen Projekten kam der Endschluss es selber zu versuchen und so habe ich heute meinen PowerMac G5 günstig über Kleinanzeigen erstanden.



Originalzustand meines 35€ PowerMac G5 von 2005 (damaliger Preis: ca. 2500$)
IMG_2862.jpegIMG_2873.jpeg

Wichtig zu wissen ist, dass der PowerMac G5 intern nicht wie" normaler" PC aufgebaut ist. Es ist kein normales ATX Mainboard verbaut sondern eine Spezialanfertigung, wodurch eine Möglichkeit zur Befestigung des Mainboards erst geschaffen werden muss, diese Aussparungen für die Anschlüsse passen nicht, ebenso müssen Festplatten/SSDs irgendwo untergebracht werden, denn an der ursprünglichen Stelle des Festplattenkäfigs stört dieser.. Doch dazu bei Zeiten mehr.

Als Spendergehäuse für benötige Teile habe ich ein altes (blaues) PC Gehäuse genommen, das ich ca. 2007 bei Conrad gekauft habe.
IMG_4429.jpegIMG_4430.jpeg

Aus diesem habe ich im ersten Schritt durch Ausbohren der Nieten den Mainborad Tray und den Teil der Rückseite mit der Halterung für den I/O Shild und die Karten herausgetrennt und dann die beiden Einzelteile verschraubt.
IMG_2854.jpegIMG_2850.jpeg

Dann habe ich den PowerMac komplett leergeräumt um Platz für die neue Anordnung der Komponenten zu schaffen.
Screenshot 2017-05-09 02.16.06.jpgScreenshot 2017-05-09 02.16.jpegScreenshot 2017-05-09 02.18.jpeg

Wie auf den Fotos oben zu sehen ist befindet sich eine Art Trennwand zwischen dem oberen, kleineren Teil und dem unteren des Gehäuses. Diese musste ich etwas kürzen, um hinten ein normales Netzteil einbauen zu können.
Screenshot 2017-05-09 02.22.jpeg

Hab es mal testweise reingelegt um zu sehen ob alles passt
Screenshot 2017-05-09 02.24.jpeg

Damit ich hinten auf die Anschlüsse eines Standart ATX Mainboards zugreifen kann werde ich diese aufsägen und dann das Gehäuse mit dem Teil aus dem Spenderrechner verschrauben. Ich habe schonmal alles markiert, aber um 22 Uhr konnte ich die Stichsäge leider nicht mehr anwerfen - das muss bis morgen warten. Dann werde ich auch versuchen den Mainboard Tray und den I/O Shild mit dem PowerMac Gehäuse fest zu verschrauben.
IMG_2884.jpeg

Timelaps des heutigen Fortschritts:
https://youtu.be/_BdBhvdR1Nw



Für die Zukunft ist folgendes geplant:

--> Front USB auf USB 3.0 umrüsten (ist bestellt)
--> Power Knopf und LED weiterbenutzen
--> Originallüfter mit 5V betreiben (diese sollen wohl dann erträglich laut sein und erstaunlich viel Luft befördern)
--> ggf Festplattenkäfig irgendwo unterbringen



Falls jemand Fragen hat beantworte ich diese gerne :)

Danke an den Ersteller dieses Threads, dort findet man allerhand Informationen u.a. zur Ansteuerung von Lüftern und des PowerKnopfs, das wird mir sicher noch weiterhelfen.



Viele Grüße,
Felix
 

Anhänge

  • IMG_2850.JPG
    IMG_2850.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 678
  • IMG_2854.JPG
    IMG_2854.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 585
  • IMG_4426.jpeg
    IMG_4426.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 647
  • IMG_2880.jpeg
    IMG_2880.jpeg
    951,9 KB · Aufrufe: 594
  • Screenshot 2017-05-09 02.24.27.jpg
    Screenshot 2017-05-09 02.24.27.jpg
    598 KB · Aufrufe: 707
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

exitus126

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Projekt] Apple PowerMac G5 Gehäuse auf ATX Umbau

Kurzes Update:

Ich habe heute die Rückwand so zugesägt das mein Mainboard Tray und I/O Blende dort hineinpassen. Ausserdem gibt es nun eine Aussparung für das Netzteil. Ist alles erstmal sehr provisorisch. Es ist schon wieder sehr spät geworden, zu einem anderen Zeitpunkt gibt es viel mehr Fotos und eine ausführlichere Beschreibung.

IMG_4456.jpg
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [Projekt] Apple PowerMac G5 Gehäuse auf ATX Umbau

Puh ... und wie willst du das nun halbwegs ansehnlich herrichten?

So ein Umbau ist schwierig. Ich denke, ich hätte eine gesamte Rückwand aus einem ATX-konformen Gehäuse geklaut. Einen großen, recheckigen Ausschnitt des MAC-Gehäuses zu ersetzen zerstört zwar auch ein bisschen das Design, würde aber sauberer aussehen.

Jetzt ist das Problem, dass du diverse ausgeschnittene Formen hast die überhaupt nicht passen und auch nicht ordentlich verschlossen werden können. Oder zumindest fällt mir gerade nichts ein, wie man das machen könnte.


Quick and Dirty in GIMP gebastelt; so hätte ich es gemacht:
7vawflah.jpeg
 
TE
E

exitus126

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Projekt] Apple PowerMac G5 Gehäuse auf ATX Umbau

Danke für deine Kritik! Du hast recht, das weiss ich auch noch nicht wirklich... ist halt mein erstes Projekt und wird daher sicher nicht perfekt werden. Ich wollte halt sowenig wie nötig von dem alten Gehäuse mitnehmen und der Rechner wird bei mir eh so stehen das die Rückseite nicht sichtbar ist. Trotzdem bin ich auch nicht wirklich zufrieden mit diesem "zerstückelten"...
Am besten fände ich eine exakt auf meine Bedürfnisse zugeschnittene Alu/Metallplatte - um das so zu realisieren fehlt mir allerdings das passende Werkzeug.

Bei deiner vorgeschlagenen Lösung müsste ich den Mainboard Tray so versetzen, dass das DVD Laufwerk im Weg wäre, welches ich gerne behalten möchte.

Power Knopf und LED habe ich übrigens umlöten können und diese funktionieren, das war mir sehr wichtig dort nichts zu verändern.
 
TE
E

exitus126

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Projekt] Apple PowerMac G5 Gehäuse auf ATX Umbau

Aktueller Stand:

Front USB habe ich auf USB 3.0 umgerüstet. Mein "TestMainboard" unterstützt zwar kein USB 3.0 aber nun ist der Port schonmal da für die neue Hardware. Da ich den Kopfhörer und FireWire Port nicht benötige habe ich die kleine Platine nur als Halterung benutzt und einen USB 3.0 Port an die richtige Stelle eingeklebt. Sitzt bombenfest und wird wohl (hoffentlich) auch funktionieren. Den Port habe ich aus einem USB 3.0 Slotblech entfernt.

IMG_4811.jpeg IMG_4816.jpeg


Innen habe ich einen Lüfter, welcher auch vorher schon im PowerMac verbaut war als eine Art Front Lüfter mit dem Boden verschraubt (Gummipuffer wie eine Art dicke Unterlegscheibe benutzt um Vibrationen vom Gehäuse abzuhalten). Die beiden Lüfter habe ich einfach an die 5V Leitung des Netzteils abgeklemmt, sie sind wirklich leise und befördert doch ziemlich viel Luft. Die Kabel werden natürlich noch ordentlich verlötet und vom Klebeband befreit ;)
Den Lüfter, den ich an der Rückseite befestigt habe habe ich momentan wieder abgeklemmt da dieser wirklich sehr laut ist, ggf tausche ich diesen noch oder er belibt einfach drin aber inaktiv, das werde ich gucken wenn ich die neue Hardware habe und sehe wie die Wärmeentwicklung ist. Vielleicht ist er durch das grandiose Löcherdesign und den vorderen Doppellüfter garnicht notwendig.

IMG_4808.jpeg IMG_4810.jpeg


Das Netzteil habe ich mit Aluprofilen festgeschraubt. Es werden noch einheitliche Schrauben besorgt. Ich weiß, meine Rückseite ist nicht die schönste :nene: , aber mir geht es auch eher um das restliche Gehäuse, die Rückseite ist eh nicht sichtbar.

IMG_4817.jpeg IMG_4818.jpeg
 
TE
E

exitus126

Schraubenverwechsler(in)
AW: [Projekt] Apple PowerMac G5 Gehäuse auf ATX Umbau

Folgende Komponenten sind es nun abschliessend geworden:
CPU: Intel Core i7-6700 3,4 GHz
Mainboard: Gigabyte GA-Z170-HD3
RAM: 16 GB Corsair DDR4
Grafik: Gigabyte Geforce 1060 GTX OC Windforce 6 GB
SSD: Samsung Evo 850 Pro 500GB (macOS) & SanDisk 240GB (win10)

Es läuft macOS Sierra und Windows 10 auf der Kiste.

Ich habe den Großen Original Lüfter wieder entfernt, die Kiste ist durch ihr geniales "löchriges" Design sowieso super gekühlt!
Die SSDs wurden mit Klettband befestigt, so dass sie ganz einfach zu entfernen sind bei bedarf.
Das DVD Laufwerk wird noch gegen ein SATA Laufwerk getauscht und dann auch angeschlossen sobald ich eins finde.

Hier nochmal ein Video-Zusammenschnitt:
PowerMac G5 Umbau auf Hackintosh - YouTube

Und ein paar Fotos:
IMG_5493.jpegIMG_5650.jpegIMG_5654.jpegIMG_5656.jpegIMG_5660.jpegIMG_5664.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten