• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PlayStation 4 und Xbox 720: Finale Hardware laut Battlefield-4-Entwickler DICE noch immer ein Mysterium

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PlayStation 4 und Xbox 720: Finale Hardware laut Battlefield-4-Entwickler DICE noch immer ein Mysterium

Laut Patrick Bach, Executive Producer bei DICE, sind die Hardware-Spezifikationen von PlayStation 4 und Xbox 720 in ihrer finalen Form noch immer unbekannt. Bei der Entwicklung von Battlefield 4 lege man die Messlatte deswegen danach, was derzeit machbar sei. Dies lasse sich zudem auch auf PS3 und Xbox 360 skalieren.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: PlayStation 4 und Xbox 720: Finale Hardware laut Battlefield-4-Entwickler DICE noch immer ein Mysterium
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Keine finale HW, kein Design, keine Preisangabe...Diese ewige Geheimhaltungstaktik und das Hinausgezögere von MS und Sony kann ziemlich nervig sein :-_-:
 
T

Temjin951

Guest
Die haben bestimmt Angst das wenn die Kunden zu viel zeit zum abwägen haben welche Konsole sie besser finden, das die ins feindliche lager überlaufen...
Aber wenigstens hat Sony etwas bekanntgegeben, aber Microsoft verkriecht sich in ihre höhle in Redmond und geben nichts preis oder bestätigen gerüchte
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Hauptsache die finalen Dev-Kits ermöglichen dann solche Spiele.:devil:

https://www.youtube.com/watch?v=DRBNsTEg6Cw
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
War doch klar Sony hat schiess und streut irgend welche Fakten die sich kurzzeitig ändern könnten, weil Sie nicht wissen was MS liefert.

MS ist das egal was Sony macht und Sie werden wie geplant die XBox next auf der E3 vorstellen ohne Irgend ein Vorankündigungs blödsinn ohne richtige Infos. Major nelson hat den Countdown gesetz der auf die E3 hindeutet.

Einfach abwarten und Tee trinken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Razor2408

Gesperrt
Sony hat nicht "Schiss" sondern das ist eine logische, markttechnisch nachvollziehbare Entscheidung dass man noch keinen Preis und keine genauen Hardware-Daten rausgibt, siehe Wii U.
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Sony hat nicht "Schiss" sondern das ist eine logische, markttechnisch nachvollziehbare Entscheidung dass man noch keinen Preis und keine genauen Hardware-Daten rausgibt, siehe Wii U.

Wie sollen die Entwickler was anständiges zu Stande bringen, wenn sie nicht frühzeitig genug für die finalen HW-Specs programmieren können ? Das ist bei der Wii U bereits gründlich in die Hose gegangen, denn bislang sind so wenig Spiele oder auch "Zugpferde" dafür erhältlich, daß kaum einer das Teil haben will.

Diese " logische, markttechnisch nachvollziehbare Entscheidung" war nicht nur ein Schuss vor den (eigenen) Bug, sondern ein direkter Treffer.

Super Mario World 2-D Teil 5387 lockt doch keinen Hund mehr hinterm Ofen vor...
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Sony´s letzten Quartale kann man als katastrophal bezeichnen, minus Verluste im Miliardenbereich. Die Ps3 konnte die Führung wie es bei der Ps2 und Ps1 war nicht mehr behaupten.

Die Entwickler haben nicht finale Dev Kit´s, dass heist die Entwickler werden das potenzial der Hardware wiedermal erst deutlich später ausreizen können, obwohl man das verkürzen könnte.
 

TheBrutus

PC-Selbstbauer(in)
Das die Entwickler noch keine finalen Devkits haben, ist ja wohl selbstverständlich, denn die werden erst dann verteilt, wenn Sony die Massenproduktion der PS4 startet, also im Sommer 2013. Du kannst keine Devkits ausliefern, wenn du kein final silicone hast. Was sollen die denn deiner Meinung nach machen? Schon 2011 anfangen, eine Konsole zu produzieren, die Ende 2013 auf den Markt kommen soll? Dann am besten noch in 45nm und mit VLIW5, denn auf 28nm und GCN hat man 2011 keinen Zugriff. Das kann doch nicht dein Ernst sein? Sowas beknacktes habe ich ja schon lange nicht mehr gelesen...

Die Verluste von Sony stammen aus der Flut in Thailand und der TV Sparte, welche derzeit aus dem Konzern ausgeglieder wird: Sony hat sehr viel TV Know How an Samsung oder an chinesische Unternehmen verkauft. Andere Divisionen wie zB die PlayStation Sparte laufen im Vergleich zur Konkurrenz gut und für SCE wurde bereits eine Verdreifachung des Gewinns für das Geschäftjahr 2013 angekündigt. Sony hat in den letzten Jahren extrem kräftig investiert und zwar in die Mobile- (bei Ericcson rausgekauft), PlayStation- (GAIKAI geschluckt) und Kamerasparte (bei Olympus eingestiegen). Was wir bei Sony derzeit sehen ist eine klassische Sanierung: Unprofitable Divisionen werden verkauft und profitable Divisionen werden aufgepumpt. Das dauert eben auch seine Zeit. Aber Sorgen braucht man sich keine machen, denn Sony erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von mehr als 80 Milliarden Dollar und steht in der Global500 Rangliste vor dem Konkurrenten Microsoft. Der Cash Flow ist positiv, das ist das Wichtigste. Das der gesamte Konzern Verluste einfährt, macht ihn unattraktiver für Investoren, aber es heißt nicht, dass da bald die Lichter ausgehen. Man muss hier auch klar hervorheben, dass japanische Konzerne derzeit generell einen schweren Stand haben, auch wenn es Sony am härtesten getroffen hat, da deren TV Sparte nichts gegen die neue Konkurrenz aus Korea und China ausrichten konnte.
 
G

Gast20141208

Guest
Wie sollen die Entwickler was anständiges zu Stande bringen, wenn sie nicht frühzeitig genug für die finalen HW-Specs programmieren können ? Das ist bei der Wii U bereits gründlich in die Hose gegangen, denn bislang sind so wenig Spiele oder auch "Zugpferde" dafür erhältlich, daß kaum einer das Teil haben will.

Diese " logische, markttechnisch nachvollziehbare Entscheidung" war nicht nur ein Schuss vor den (eigenen) Bug, sondern ein direkter Treffer.

Super Mario World 2-D Teil 5387 lockt doch keinen Hund mehr hinterm Ofen vor...
Deine Theroie kannst du schon mal damit widerlegen, dass es noch immer kein Super Mario 3D, Zelda, Pikmin und Metroid für die Wii U gibt.
Also kann es schon mal nicht daran liegen, dass ein Hersteller seine finalen Dev-Kits nicht raus rückt. Da braucht man von Technik auch nicht die geringste Ahnung haben, denn das ist reine Logik. ;)
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
Sony´s letzten Quartale kann man als katastrophal bezeichnen, minus Verluste im Miliardenbereich. Die Ps3 konnte die Führung wie es bei der Ps2 und Ps1 war nicht mehr behaupten.

Die Entwickler haben nicht finale Dev Kit´s, dass heist die Entwickler werden das potenzial der Hardware wiedermal erst deutlich später ausreizen können, obwohl man das verkürzen könnte.

Weißt du überhaupt warum Sony aktuell hohe Verluste bezeichnet?

Und wieso man kein Finales Devkit, für ein Produkt das erst in über einem halben Jahr erscheint, hat sollte klar sein.
 

TheMiz

Gesperrt
Wieder mal reines Unwissen. Die Entwickler hatten ein PS4-Dev-Kit schon lange, aber eben nur eines wo sie 4BG GDDR5 zur Verfügung hatten. Die neue Version mit 8GB GDDR5 ist laut Mark Cerny bereits im Umlauf und somit haben die Entwickler lange genug Zeit ihre Spiele dementsprechend zu verbessern/anzupassen. Killzone Shadow Fall wird um einiges schöner aussehen als bei der 20/02-Präsentation, und das wischt schon mit allen heutigen Shooter den Boden auf. Nur weil die genauen technischen Spezifikationen noch nicht offiziell der Öffentlichkeit preisgegeben werden, heisst das lange nicht, dass diverse Entwicklerstudios mit den Dev-Kits nicht arbeiten, und wissen was genau in der PS4 stecken wird. Das PS3-Dev-Kit war damals genauso verfügbar, aber es konnten eben nur sehr wenige Studios gut mit dem Cell und den SPU's umgehen (eigentlich nur Naughty Dog und Quantic Dreams). Diese Anpassungsschwierigkeiten und Kompliziertheit fällt diesmal komplett weg, was ein extrem wichtiger Faktor für den Erfolg der PS4 sein wird.
 

tils

Software-Overclocker(in)
WDie neue Version mit 8GB GDDR5 ist laut Mark Cerny bereits im Umlauf und somit haben die Entwickler lange genug Zeit ihre Spiele dementsprechend zu verbessern/anzupassen. Killzone Shadow Fall wird um einiges schöner aussehen als bei der 20/02-Präsentation, und das wischt schon mit allen heutigen Shooter den Boden auf. N
Klar, wegen mehr RAM wird Killzone viiiel besser aussehen. :schief: So viel kannst Du davon bislang nicht gesehen haben, außer eine Werbeveranstaltung.Warte erstmal ab, wie es dann final aussieht bei wahrscheinlich 30fps.
 

Gilli_Ali_Atör

Software-Overclocker(in)
Aber Sorgen braucht man sich keine machen, denn Sony erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von mehr als 80 Milliarden Dollar und steht in der Global500 Rangliste vor dem Konkurrenten Microsoft.
Ein hoher Umsatz bedeutet nicht, dass es dem Konzern gut geht.
Bsp.: Im geschäftsjahr 2012 hatte Sony einen Umsatz von 63 Milliarden Euro. Nach Abzug aller Kosten aber einen Verlust von 4,4 Milliarden Euro.
Und Sony steckte schon vor der Flut in Thailand tief in den roten Zahlen. Nicht nur wegen dem miesen TV-Geschäft.
Außerdem lässt der Sanierungsplan Sonys einiges zu Wünschen übrig, aber... wir kommen vom Thema ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

krutoistudent

Komplett-PC-Käufer(in)
Die haben bestimmt Angst das wenn die Kunden zu viel zeit zum abwägen haben welche Konsole sie besser finden, das die ins feindliche lager überlaufen...
Aber wenigstens hat Sony etwas bekanntgegeben, aber Microsoft verkriecht sich in ihre höhle in Redmond und geben nichts preis oder bestätigen gerüchte

die werden schon infos rausrücken, ist ja nicht so, dass sie die konsole morgen herausbringen
 
Oben Unten