• Hallo Gast,

    du hast Fragen zum PCGH-Abo oder zur Bestellung eines (Sonder)hefts von PC Games Hardware? Dann wirf einen Blick auf unser PCGH Abo-FAQ mit Antworten zu den wichtigsten Fragen. Hilfreich bei der Suche nach dem nächstgelegenen Händler, bei dem die aktuelle PC Games Hardware ausliegt, ist die Website Mykiosk. Gib dort deine Postleitzahl und PC Games Hardware (Magazin/DVD/Spezial/Sonderheft) in die Suchfelder ein und dir werden die Verkaufsstellen in deiner Nähe aufgezeigt. Wenn du PCGH digital (über App, Tablet, Smartphone oder im Webbrowser) lesen willst, haben wir eine entsprechende Anleitung für dich zusammengestellt.

  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf

Oi!Olli

Software-Overclocker(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Schönen guten Tag,

hiermit möchte ich meinen Aufrüst-PC vorstellen.

Ich bin der Oliver, bin 36 Jahre alt und bastel seit ca. 24 Jahren an Computern.

Eingebaut sind zur Zeit folgende Komponente:

AMD Athlon 200 GE
Gigabyte B450M-S2H
2x8 GB Crucial OEM-Ram mit 2400 MHZ
VEGA 3 Onboard
Samsung 840 EVO 250 GB
Toshiba DT01ACA100 1 TB
LG DVD-Brenner
Coolermaster Masterwatt 450 Watt
Gehäuse von Lian LI (genaue Bezeichnung weiß ich leider nicht mehr)
Samsung 2233 RZ TFT (Adapterkabel von DVI auf HDMI ist natürlich dabei)

Wie man merkt ein absoluter Budget-PC, in dem aber mittelfristig ein AMD Ryzen 3600 Platz finden soll.

Und genau aus diesem Grund möchte ich bei der Aktion mitmachen. Durch die von mir ausgesuchten Ausrüstungsgegenstände erwarte ich einen ordentlichen Schub in Sachen Performance, nicht nur bei Spielen, sondern auch bei Anwendungen. Die Firmwareprobleme der 840 Evo sollten ja bekannt sein. Und so toll das Gehäuse auch heute noch aussieht, man merkt das es doch stark veraltet ist. Das fängt schon mit der Problematik an, dass die Festplatte nicht ohne große Umstände entkoppelt werden kann und eine SSD nur mit Adapter Platz findet.

Natürlich hoffe ich auch auf einen Schub bei Spielen, auch wenn der Athlon 200 GE keine Bäume ausreißt, selbst dieser Prozessor wird von der integrierten Vega (so gut sie ihren Job auch für reine Multimedianawendungen und ältere Spiele macht) gnadenlos ausgebremst. Das Board möchte ich auch ersetzen, da ich nicht glaube, dass die Spannungswandler des Boards mit einem Sechskerner wirklich klar kommen. Ein neuer Prozessorkühler wäre auch nicht vekehrt, der Artic Freezer 64 Pro ist doch etwas in die Jahre gekommen.

Ersetzen möchte ich Ram, Netzteil, SSD, Kühler, Gehäuse, Grafikkarte und Motherboard durch folgende Bauteile:

SSD: Crucial BX500 960 GB (5 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Pure Power 11 CM 600 Watt (4 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Shadow Rock 2 (2 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Pure Base 500 Metallic Gray (4 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Es würde mich freuen, wenn ihr mich für diese Aktion in Betracht ziehen würdet.

Neben vorher und nachher Fotos (ok hier relativ einfach weil auch das Gehäuse ersetzt wird), kämen noch Benchmarks zu Spielen und zur Systemperformance dazu (3DMark und PCMark Lizenz sei dank) dazu subjetive Eindrücke wie Handhabung, optischer Eindruck und Lautstärke.

Anbei sind 2 Bilder des aktuellen Rechners.

P.S. Auch wenn der Rechner diese Spiele nicht schafft, ich besitze durchaus aktuelle Spiele wie Battlefield V, Assins Creed Odyssee oder The Division 2. Ein nachher Test wäre also auch dort möglich.
 

Anhänge

  • 20191018_224622.jpg
    20191018_224622.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 20
  • 20191018_221012.jpg
    20191018_221012.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 22
Zuletzt bearbeitet:

Old_School_PC

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH-Team,

hiermit bewerbe ich mich bei der „Pimp my PC 2019“ Aktion.
Meine Hardware ist schon etwas in die Jahre gekommen, zwar immer wieder etwas erneuert, aber nie richtig leistungsfähig gewesen.
Zumindest habe ich immer versucht aus den Möglichkeiten das Optimum herauszuholen.
Jetzt sollte aber mal langsam richtig moderne Technik her, damit das Arbeiten und Gamen wieder Laune machen.


Vorhandene Hardware:

- CPU: AMD Phenom II X6 1045T
- Mainboard: Gigabyte GA-MA 78 GM-UD 2 H
- RAM: Geil 2x2 GB DDR2 PC2-6400
- GPU: Asus Strix AMD Radeon R9 280
- CPU-Kühler: Scythe Mugen
- Festplatten: 128 GB Samsung SSD 830 / 500 GB Seagate Desktop 3.5"
- DVD-Laufwerk: LG DVD-RW GSA-H11N
- W-LAN: Atheros AR5005GS
- Netzteil: Be Quiet System Power 7 / 350 Watt
- Gehäuse: Acer Aspire


Wunsch-Hardware:

- RAM: Ballistix Tactical Tracer RGB 2× 8 GiB DDR4-3200 (5 Punkte)
- SSD: Crucial BX500 960 GB (5 Punkte)
- Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)
- CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
- Gehäuse: Be Quiet Pure Base 500 Metallic Gray (4 Punkte)
- AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
- AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 Gaming X (20 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Bei der Auswahl der Komponenten habe ich mich davon leiten lassen, dass mein PC von Grund auf neu aufgebaut werden soll, da die vorhandenen Teile
kaum mehr sinnvoll zu gebrauchen sind. Dabei ist mir wichtig, dass die Leistung in jeder Lebenslage ausreicht, die Lautstärke möglichst gering ausfällt
und die Ausstattung (guter Onboardsound, W-LAN etc.) vollständig ist.
Für AMD habe ich mich entschieden, weil ich damit auch unter Linux problemlos Spielen kann. Die Open Source GPU-Treiber sind mittlerweile sehr
leistungsfähig und die Installation von Spielen ist dank Lutris und Proton kein großes Problem.
Wenn ich zum Kreis der Gewinner gehören sollte, würde ich natürlich noch die passende CPU (AMD Ryzen 5 3600) dazu legen und den PC selber zusammen bauen.

Zum Abschluß ein paar Impressionen von meinen Old_School_PC.
 

Anhänge

  • 0.JPG
    0.JPG
    156,8 KB · Aufrufe: 34
  • 1.JPG
    1.JPG
    161,3 KB · Aufrufe: 32
  • 2.JPG
    2.JPG
    167,5 KB · Aufrufe: 26
  • 3.JPG
    3.JPG
    155,9 KB · Aufrufe: 22
  • 4.JPG
    4.JPG
    170 KB · Aufrufe: 23
  • 04.jpg
    04.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 19
  • Superposition_Benchmark_v1.1.jpg
    Superposition_Benchmark_v1.1.jpg
    133,7 KB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet:

Suiram83

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo liebes PCGH-Team,

hiermit möchte ich mich für das diesjährige "Pimp my PC" bewerben.

Ausgesucht habe ich mir folgende Komponenten:

RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial BX500 960 GB (5 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Shadow Rock 2 (2 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Pure Base 500 Metallic Gray (4 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max (5 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X (24 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Eine kurze Erläuterung, wie ich zu dieser Auswahl kam:
RAM: RAM kann man meiner Meinung nach nie zu viel haben (viel hilft viel). Mit 32 GB sollte ich aber die nächsten Jahre gut aufgestellt sein.
SSD: 500GB ist mir zu wenig, wenn aktuelle Spiele schon mehrere Dutzend GB haben. 2TB brauche ich aber auch nicht, da ich ein NAS mit 3TB habe auf das ich all meine Dokumente speichere. Also 960GB.
Netzteil: Ich vermute, dass 600W etwas knapp werden könnten für einen 3700X mit 5700XT, da bietet das 850W mehr Reserven
CPU-Kühler: Dieser Kühler erschien mir der beste Kompromiss aus Leistung, Lautstärke und Punkten zu sein
Gehäuse: Auf die Optik eines Gehäuses lege ich überhaupt keinen Wert. Glasscheibe oder LEDs benötige ich nicht. Einfach ein grauer Kasten reicht mir vollkommen.
Mainboard. Da ich eher AMD zugetan bin und ich kein PCIe 4.0 benötige brauche ich keinen X570 Mainboard. Hier tut es das ältere B450
Grafikkarte: Wie ich schon sagte bin ich eher AMD zugetan und habe mich dann hierbei für das Beste AMD Produkt entschieden.
Gehäuselüfter: Habe ich keinen gewählt, da im Gehäuse schon 2 Lüfter verbaut sind werde ich erst einmal testen wie gut die Kühlleistung damit ist und dann bei Bedarf nachträglich aufrüsten.

Wie ihr seht ist von (fast) allem etwas dabei. Dies ist auch kein Wunder, denn mein kompletter PC benötigt eine Überholung. Dieser ist inzwischen schon fast 11 Jahre alt. Ich habe ihn mir im März 2009 zu meinem 26. Geburtstag zusammengestellt. Darin verbaut sind folgende Komponenten:

Mainboard: Asus M3A78-EM
CPU: AMD Phenom II X4 920
GraKa: Sapphire Radeon HD 4670
RAM: 2x G Skill 2Gb
Gehäuse: CoolerMaster G Lite
Netzteil: be quiet! Pure Power 430W
SSD: Samsung 750 EVO 250Gb
HDD1: WD 640Gb
HDD2: Seagate 120Gb
(Die Grafikkarte kam erst kurze Zeit später hinzu)

Die Fotos des aktuellen PCs sind im Anhang zu sehen.

Da in der obigen Wunschliste keine CPU vorhanden ist würde ich diese natürlich noch zusätzlich kaufen. Hierbei würde ich zu einem RyZen 3600 oder einem Ryzen 3700X greifen. Die Vernunft sagt ein 3600er würde reichen, doch der Haben-Will-Effekt beim 3700X ist gewaltig. Wenn ich gewinne würde ich wohl den 3700X nehmen, wenn ich den PC selbst ersetze (was eigentlich schon längst überfällig ist) wird es aus Kostengründen wohl ein 3600 werden (Haus + Frau + 2 Kinder sind teuer...)
Außerdem würde ich mir einen neuen Monitor anschaffen mit 27" und 1440p. Mein bisheriger Monitor ist 22", 1080p und hat als einzigen Anschluss VGA...


Nutzen würde ich den PC dann auch endlich mal wieder zum spielen. Am liebsten spiele ich Strategiespiele und Aufbauspiele. Ganz besonders freue ich mich auf das C&C Remasterd und das neue Siedler das nächstes Jahr erscheint.
Außerdem hat mein Sohn mit seinen Kumpels nun das Video-Filmen entdeckt. Da möchte ich mit ihm zusammen versuchen uns ein wenig in die Videobearbeitung und den Videoschnitt einzuarbeiten. Mit meinem jetztigen Rechner funktioniert dies nur sehr sehr schlecht. Vor allem wenn die Auflösungen höher werden geht das Bearbeiten nur sehr stockend. Ich habe schon Versuche mir OpenShot und ShotCut gemacht und die Ergebnisse sind sehr unbefriedigend.

Also hoffe ich dass ihr mir behilflich sein könnt, dass die Arbeit und das Spielen am PC in Zukunft wieder Spaß macht!

Viele lieben Grüße
Marius
 

Anhänge

  • IMG_20181014_164757 (1024x768).jpg
    IMG_20181014_164757 (1024x768).jpg
    498,8 KB · Aufrufe: 19
  • IMG_20181014_165021 (1024x768).jpg
    IMG_20181014_165021 (1024x768).jpg
    375 KB · Aufrufe: 13

Hyakutake

PC-Selbstbauer(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Moin liebe PCGH Redaktion,
auch ich möchte gerne bei dieser Aktion mitmachen und ein paar Komponenten meines PC austauschen. Folgende Punkte werden dabei meine Bewerbung unterstützen:

1. Vergangenheit
2. Ist - Zustand
3. Ausbauziel und vorhandene Probleme
4. Weitere geplante Ausbauten
5. Ausgewählte Komponenten
6. Fazit

1. Vergangenheit:
Meinen ersten PC habe ich vor 8 Jahren selber ausgewählt und aufgebaut. Aus dem ursprünglichen PC sind immer noch ein paar Teile vorhanden, die dringend ausgetauscht werden müssen. Ich habe dafür schon einiges an Geld dieses Jahr in die Hand genommen und dabei auch den ein oder anderen Fehler gemacht. Das ursprüngliche System basierte auf einem i5-3570K und einer Geforce GTX 660ti. Anfang dieses Jahres habe ich zuerst die Grafikkarte ausgewechselt und danach die Basis aus Board, CPU und RAM.

2. Ist - Zustand:
Nüchtern betrachtet ist das folgende verbaut:
CPU: Ryzen 7 3700X
CPU - Kühler: Thermalright HR02 Macho Rev. A
RAM: Crucial Ballistix Sports LT 3000/CL15
Board: MSI x570 Gaming Pro Carbon Wifi
Grafik: ASUS Strix Vega64 @Ghettomod
Festplatten: 120GB Samsung 840 Basic (Systempartition)
500GB Seagate HDD (Datengrab)
480GB Samsung SM863a (Games, Tools)
Netzteil: BeQuiet Pure Power 11 600W
Case: NZXT H710i

So sieht es aus:
IMG_20191019_005509.jpgIMG_20191019_005654.jpg


Das ergibt zur Zeit folgende Benchmarkergebnisse:
Ergebnis_Firestrike.jpgErgebnis_und_Timings.jpgDurchlauf.jpg
Bei den Benchmarkergebnissen muss man jedoch berücksichtigen, dass PBO zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht funktioniert und erst mit der nächsten AGESA Version (wahrscheinlich) zu einer spürbaren Verbesserung führen wird.
Der Takt vom RAM und die Timings sind verglichen mit anderen Werten der Community schon sehr gut. Berücksichtigt man, dass ich eher die Preis/Leistungsvariante mit den E-Dies gwählt habe statt das Optimum mit Samsung B-Dies herauszuholen, sind die Werte schon optimal. Der Takt ist im Sweetspot und die Timings schon sehr tight.


3. Ausbauziel:
Der PC soll im nächsten Frühjahr fit sein für Cyberpunk 2077. Deswegen benötige ich Raytracing, gerne bei einer WQHD Auflösung. Das Hauptproblem ist dementsprechend die Grafik. Selbst mit dem AMD Grafiktreiberupdate im November wird Raytracing von AMD softwareseitig nur von der 5700(XT) Reihe unterstützt. Wie performant und stabil das sein wird, kann auch noch keiner sagen. Entsprechend muss ich dort noch einmal investieren. Meine aktuelle Karte habe ich zudem aus dem Outlet und dort war es wohl ein Rückläufer eines anderen Kunden der mit der Performance nicht so richtig zufrieden war. So habe ich also hier auch noch in der Silicon Lotterie verloren. Ich habe viel Arbeit in die Karte stecken müssen. Das mit einem Thermalfix, einem BIOS Switch sowie einem GhettoMod, um überhaupt erstmal eine vernünftige Leistung zu bekommen. Die Details des Umbau könnt Ihr hier noch einmal nachlesen:

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

Der anschließende BIOS Switch wurde von dem Standard ASUS BIOS auf ein Gigabyte BIOS durchgeführt. Wenn man das Photo des Rechners mit dem LED Logo der ASUS Karte sieht und das Ergebnis vom Superposition Benchmark, sieht man das Ergebnis (dort steht Gigabyte als Grafikkarte). Der Grund sind verschiedene hardcodierte Limits, zum Beispiel der Leistung, gewesen die man nicht mit den MorePowerTool und Manipulation der SoftPowerPlayTable verändern konnte. So haben die ASUS Karten zum Beispiel ein Limit von 260W, selbst wenn man das Powerlimit auf +100% setzt. Die Karte zieht im Moment 300W; mehr ist aktuell auf Grund der Thermischen Limits nicht möglich, sondern wäre nur per Wasserkühlung möglich!

Weiterhin möchte ich die Temperaturen im gesamten System etwas senken. Dazu muss ich den mittlerweilen betakten CPU - Kühler austauschen, sowie einige Gehäuselüfter ersetzen. Diejenigen die im Case verbaut sind, sind gegenüber denen, die man von NZXT so erwerben kann in der Leistung gesenkt. Mit der geschlossenen Front zusammen ergibt das eine leistungsunfreundliche Gesamtumgebung.

Letzter Punkt ist die Datensicherheit. Zwei von drei Platten sind nun schon älter, so dass ich hier einen Ersatz für das Datengrab anstrebe. Nebenbei entferne ich damit die letzte HDD aus dem Case was dann zusammen mit den neuen Lüftern auch niedrigere Geräuschkulisse ergeben wird.

4. Weitere geplante Ausbauten
Wie man an dem GhettoMod sieht, scheue ich mich nicht davor handwerkliche Änderungen an dem Equipment vorzunehmen. Entsprechend habe ich vor die Frontblende zu modifizieren. Vermutlich werde ich ein Loch in die Front sägen und hier ein lackiertes luftdurchlässiges Lochblech einsetzen. Zusammen mit den neuen Lüftern in der Front werde somit den Airflow verbessern und hoffentlich die Drehzahl der Lüfter reduzieren können, so dass Temperaturen und Lautheit gesenkt werden können. Den Deckel werde ich vermutlich erst einmal so lassen.
Ein weiterer Ausbau, der von den hier genannten Komponenten wird eine Systempartition sein. Vermutlich werde ich von der kleinen SSD auf eine M2 Platte wechseln, da ich ja auf dem Board bereits pcie 4 habe. Auch wenn der Unterschied beim Start von Windows zwischen pcie 3 und 4 nicht so groß sein soll, wird hoffentlich der Sprung von SATA auf M2 (pcie 4) spürbar sein.

5. Ausgewählte Komponenten:
Fokus liegt ja wie bereits erwähnt auf der Grafik gefolgt von den Temperaturen/ der Geräuschkulisse sowie der Datensicherheit. Meine ausgewählten Komponenten sind also die folgenden:

SSD: Crucial BX500 960 GB (5 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Silent Wings 3 PWM (120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Super Gaming X Trio (41 Punkte)

Gesamt: 53 Punkte von 55 (2 Punkte übrig)

6. Fazit
Ich hoffe, dass ich für diese Aktion ausgewählt werde und somit den Ausbau des PC schon dieses Jahr abschließen kann und dann damit für die nächsten Jahre erst einmal Ruhe haben werde. Ich werde, wie ich es schon beim Umbau der Grafikkarte gemacht habe die Community daran teil haben lassen und meine eigenen Quellen für Informationen offen legen. Wenn ich ausgewählt werde, werde ich den geplanten Umbau der Front hier zusammen mit den Komponenten umsetzen. Dazu mache ich üblicherweise Vorher/Nachher Vergleiche von den erzielten Scores, benötigter Leistung und Temperaturverlauf.
 

mightness

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Liebes PCGH-Team,

ich freue mich sehr, dass es wieder die Pimp my PC Aktion gibt. Einerseits, da dies kein 0815 Gewinnspiel ist, wo man einfach nur seine Daten angibt und fertig, andererseits sich richtig Gedanken machen kann wie man am sinnvollsten upgraded.

Ich habe bei mein System erst kürzlich etwas aufgerüstet, jedoch fehlt mir weiterhin eine potentere Grafikkarte sowie ein neuer Bildschirm. Aber das muss ja nicht gleich sein.

Zu meinem System:

Bis vor ner Woche werkelte dort noch mein I7 2600 mit einem P8H67 Board, aber nun gab es endlich einen 3700X mit Z570 MSI Gaming Edge Wifi Board (Dank an Thorsten Vogel für die tollen und informativen Mainboard Videos) und 32 GB DDR 4 RAM. Leider hat es für nicht viel mehr gereicht, sodass immer noch meine Sapphire R 290 Vapor ihren Dienst verrichten muss. Zusammen mit einer 500 GB SSD und noch ein paar HDDS. Der Brocken 2 wurde per AM4 Kit für die neue Plattform fit gemacht und das Straight Power E9 480W sollte auch weiterhin gut arbeiten. Mein Nanoxia DS3 ist leider nicht mehr ganz so gut. Äußerlich noch ziemlich gut in Schuss, sind leider ein paar Haken der Seitenteile verbogen (zwischen Rückwand und Seitenteil ist leider sehr wenig Platz für Kabel) und die Schalter und Front-USB Anschlüsse haben auch öfters Wackelkontakte.

Deshalb entschied ich mich für folgende Komponenten, da mir diese den größten Performanceunterschied bringen würden:

SSD: Crucial P1 500 GB (3 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2 Black (11 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Super Gaming X Trio (41 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Denn sollte man auch kein Glück beim PCGH-Gewinnspiel haben,
kann man sich dennoch für die anderen Gewinner freuen.
Deshalb braucht hier auch niemand verzagen
und kann dann selber neue Teile beauftragen.

Wer auch immer einer der glücklichen Gewinner wird,
erhält bald einen Computer der dominiert.
Der Rest muss sich dann mit den Erfahrungsberichten begnügen
und hat dafür die Chance beim nächsten Mal in vollen Zügen
die Möglichkeiten einer Aufrüstung fortzuführen.

In diesem Sinne viel Glück an alle und ich hoffe ihr hattet so viel Spaß wie ich und freue mich schon auf nächstes Jahr :D
Grüße mightness
 

Anhänge

  • IMG_20191018_170235_048.jpg
    IMG_20191018_170235_048.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 18

humbum

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH Team

Als langer PCGH Leser von der Ersten Ausgabe bis jetzt, möchte ich mich auch bei Pimp my PC 2019 bewerben.
Ich baue schon seit 1993 (386/DX33) selber PC´s zusammen und eure Beiträge in PCGH haben mir oft geholfen beim Aufrüsten.

Mein Haupt/PC besteht im Moment aus folgenden Komponenten:
Mainboard: Gigabyte x470 Aorus Ultra Gaming
CPU: AMD Ryzen 7 2700x
CPU Kühler: Thermalright ARO-M14 Grey
RAM: Corsair Veneance LPX16GB (2x8GB) DDR4 3000
SSD System: Samsung 970 EVO NVMe M.2 500GB
SSD Daten: Samsung 850 EVO 500GB Sata 600
HDD Daten : WD20EZRZ 2TB
DVD1: Asus DRW-24B5ST
DVD2: LG BH 16NS40
Grafikkarte: Palit 1070 Super JetStream
Netzteil: Corsair RM550X Gold Plus
Gehäuse: Fractal Design Define R5
Lüfter 3xBe Quiet Pure Wings 140mm 1x Fractal Design 140mm



Meine Wunschliste:

RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Silent Wings 3 PWM (120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Viele liebe Grüße
Bernd H.
 

Anhänge

  • 01_20191019_091756_resized_3.jpg
    01_20191019_091756_resized_3.jpg
    828 KB · Aufrufe: 13
  • 02_20191019_091816_resized_3.jpg
    02_20191019_091816_resized_3.jpg
    618,9 KB · Aufrufe: 10
  • 03_20191019_091736_resized_3.jpg
    03_20191019_091736_resized_3.jpg
    912,8 KB · Aufrufe: 18

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH Team,

meine ausgewählten Komponenten werden mit dem AMD Ryzen 5 2600, 6x 3.40GHz ergänzt und den Zusammenbau möchte ich selber durchführen.

Der Erfahrungsbericht zum Zusammenbau, die Temperatur- und Leistungswerte anhand von Benchmarks in einem ersten Durchlauf wird im Anschluss erneut mit der dann wassergekühlten CPU und GPU wiederholt, um noch Vergleichswerte zu "Wasser vs. Luft" zu erhalten.
Der fehlende GPU-Fullcover Block für das Custom PCB wird, neben dem R5 2600, auch nachgekauft.

Wünschkonfiguration:

RAM: Ballistix Sport LT 2× 8 GiB DDR4-3000 (4 Punkte)
SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Pure Power 11 CM 600 Watt (4 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Pure Rock (1 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Shadow Wings 2 PWM White (120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Pure Base 500 Metallic Gray (4 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max (5 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X (24 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Vorhandenes System:

i7-7820X
MSI X299 Raider
16 (4x4) GB DDR4 3000
970Evo+960 Evo+850 Evo
MSI 1080Ti
600 Watt Be Quiet Staright Power E10 CM
InWin303

System-2.jpg
 

Lactasenloser

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH Team,

endlich ist es wieder so weit XD und darum erzähle ich euch meine Geschichte wie mein PC nun entstanden ist.

Es war mal ein Junger der wollte ein Update für sein PC haben,
nun was musste P/L her um ein bisschen mehr Performance zu haben.
Das Zeitalter der SSD beginnt, so besorgte er sich seine 1 HDD Samsung 840 EVO 128 GB
Dies war ein nicht alzuteures Update um mehr Performance zu bekommen.
Doch nur 128GB, naja da passen nur das BS und ein game hmm also die 2 HDD Samsung 850 EVO 256 GB
Nun war der Junge erstmal zufrieden. Aber irgendwann kam er zu Einsicht,
Leise sollte der PC sein aber irgentwas ist sehr laut. Er fand herraus das es die
Graffikkarte war also entschloss er den Referenzlüfter gegen eine ARTIC Cooling Accelerator Extreme IV
ausszutauschen. Glücklich verbrachte der Junge paar Momente mit seinem
Upgrade. Stolz war er das es leise nun war doch dann beobachtete er mal die
Temperatur von seinem Liebling. Ohh da staute sich was und seinem Liebling
wurde es an bestimmten Tagen zu warm. Nach langen Recherchen und einen
super Tagesangebot entschloss sich der Junge sein altes Gehäuse zu
verabschieden und tauschte es gegen Thermaltake F 31 Supressor
Ja es war nun sehr angenehm leise und das Fieber verschwand auch schnell.
Dann war es soweit. AMD bringt den RYZEN 5 raus und der Junge verliebte
sich. Es dauerte paar monate bis er der sich traute und dann den AMD RYZEN 5 2600 (boxed)
seinst wurde. Dazu gesellten sich Gigabyte Aourus Pro B450
und ein sehr bekanntes Zwillingspaar 2 x 8 GB DDR 4 -3000 CL 16 Gskill Aegis
Der junge war nun gkücklich, doch das Glück hielt nicht lange an,
irgendwas raubte dem Jungen den Schlaf. Das Problem BOXED Lüfter.
So szog er wieder los um das Problem zu Lösen.
Nach einer Langen Reise kam der Junge mit einem Bequiet Pure Rock
und 3 x 140 mm Bequiet Purewings 2 1000 RPM PWM
zurück um das Problem zu lösen. Bei der Montage der Lüfter setze er auf EKL Alpenföhn Case Spätzle
Nun konnte er wieder beruihigt schlafen. Doch die Monate vergingen und
neue Games erblickten den Markt. Da der Junge ein ambitionierter
Gamer ist gönnte er sich ein paar von denen. Doch da kam das nächste
Problem. Ja spielen ging sah nur alles für den Jungen nicht so detailiert aus
da die ganzen Hebel im spiel auf das minimum reduzieren musste um dann
in die Spielewelt ab zutauchen. Wieder kam Frust auf. Er bettete zum
AMD gott und wurder erhört. Eine VGA + 3 Spiele so zog er los um eine Powercolor RX 590 Red Devil
zu gönnen. Nach einer Kurzen Rücksprache mit ARTIC bekam er
kostenlose Ersatzteile für seinen Lüfter um diesen gegen die Referenz zu
tauschen. Endlich konnte er sich nun zurücklehnen und die Füsse hochlegen.
Doch dann fand er ein Artikel über Netzteile mit DC/DC. Da er noch ein 7
Jahres altes Netzteil mit Gruppenregulierung hatte, bekam er schon
Bedenken ob das alles mit dem alten NT gut geht. Es dauerte nich lange
da zügte er sein Handy und es war vollbracht. BeQuiet Pure Power 11 500W CM
Nun war alles abgesichert. So verbrachten sie tolle Jahre bis sich vor ein
paar Monaten sich eine Zusätlche HDD Samsung 860 EVO 500 GB
das Licht dort erblickte. Und wenn sie nicht gestorben sind dann ............
zocken sie noch heute. Ende XD

So das ist die Geschichte zur Entstehung meines PC. Er hat sehr viel durchgemacht und daher denke ich das er ein potenzieler Kanidat ist
und sich gerne mal in der Haute Couture der Hardware vereinen lässt.
Bitte PCGH nimmt das HERZ UND die MUTTER und lass meine PC mit


RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial P1 500 GB (3 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Pure Power 11 CM 600 Watt (4 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2 Black (11 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X (24 Punkte)

Gesamt: 54 Punkte von 55 (1 Punkte übrig)

In neuen Glanz erscheinen.
 

Anhänge

  • 20191019_112423.jpg
    20191019_112423.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 18
  • 20191019_112226.jpg
    20191019_112226.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 15
  • 20191019_112319.jpg
    20191019_112319.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:

ZickZack19

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Guten Tag liebe PCGH Redaktion.

Ich bewerbe mich hiermit für die "Pimp my PC 2019" Aktion.


Mein aktueller "Gaming PC"

Gehäuselüfter: 1x Be Quiet Shadow Wings 92mm
CPU Kühler: Be Quiet Pure Rock slim 92mm
Grafikkarte: Asus GTX 1050TI 2GB
Festplatten: 1x Samsung EU850 500GB SATA SSD
1x WD 1TB HDD
RAM: 2x8GB Crucial Ballistix Sport 1600MHz
Prozessor: Intel I7 2600
Gehäuse: Acer G3600 Predator
Mainboard: Micro-ATX OEM-Mainboard H67-Chipsatz (welches kann ich nicht genau herausfinden)
Netzteil: Liteon 450W




Meine Wunschkomponenten der "Pimp my PC 2019" Aktion

Ram: Ballistix Sport LT 4x8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev.2 Black (11 Punkte)
Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55

Zusätzliche Anschaffungen im Rahmen des Projektes:

AMD Ryzen 3700X
Be Quiet! STRAIGHT POWER 11 650W
1TB Nvme PCIe 4.0 M.2


Anmerkungen zu meinem jetzigen System:

Mein alter Gaming PC den ich als mein ersten Gaming PC 2011 bei einem führendes Handelsunternehmen für Consumer Electronics gekauft habe ist doch langsam in die Jahre gekommen.
Als erstes habe ich den 8GB RAM Riegel 1333MHz ausgetauscht für 2x8GB 1600 MHz. Problem bei meinem System, die RAM Frequenz ist fest auf 1333 MHz eingestellt und kann nicht geändert werden.
Eine Samsung SSD für schnelles Hochfahren und zügiges Laden wurde auch angeschafft. Nächstes Problem beim Umrüsten der SSD: Windows wird zwar heruntergefahren, aber Spannung ist noch auf allen Bauteilen drauf. Nun muss ich immer manuell den PC Spannungslos machen. Naja geht auch.
Grafikkarte wurde von GTX 550ti auf GTX 1050ti aufgewertet, da man beim Spielen aktuellerer Spiele doch ein paar zu wenig FPS hat.
Gehäuselüfter und CPU Kühler mussten als letztes ausgetauscht werden, da mein PC extrem laut war.

Und nun liegen meine ganze Hoffnungen auf Pimp my PC!
So klasse Startkomponenten für ein endlich ordentlichen Gaming PC wäre der Wahnsinn.

Komponenten für meinen neuen Gaming PC würde ich alle selber zusammenbauen.

MfG ZickZack19
 

Anhänge

  • 20191019_115308.jpg
    20191019_115308.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 17
  • 20191019_131148.jpg
    20191019_131148.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:

Aragornius

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Klasse Aktion!

Aktuelles System:
AMD Phenom II X4 965 (3,4GHz)
4x2GB DDR-1333
Gigabyte GA-MA790FXT-UD5P
MSI PowerEdition GTX 670 (2GB)
Samsung EcoGreen 1,5TB
Western Digital Green 1,5TB
Toshiba DT01ACA050 500GB
Samsung SSD 860 EVO 500GB
LiteOn iHAS-624
Thermalright Macho Direct
beQuiet! Dark Base 900
Enermax RevoBron 500W

Folgendes hätte ich gern:

RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Pure Power 11 CM 600 Watt (4 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Shadow Rock 2 (2 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 Gaming X (20 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)





Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

DSC_0005.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

GermanCity

PC-Selbstbauer(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Liebes PCGH-Team,

zu aller erst vielen Dank, dass Ihr es ermöglicht an einem solchen Gewinnspiel teilnehmen zu können. Da ich zuletzt vor 5-6 Jahren etwas größer meinen PC aufgerüstet habe, kommt es mir doch gelegen, dass die Aktion jetzt stattfindet. In der Zwischenzeit wurde nur meine 1TB HDD, durch zwei SSDs ausgetauscht, was sich schon sehr bemerkbar gemacht hat.

Im Moment verbaut ist:

Gehäuse: NZXT H440 Rot/Schwarz
Netzteil: Be quiet Straight Power E10-CM 500W
SSD(1): Crucial MX500 500GB
SSD(2): Mushkin Triactor 480GB
Mainboard: ASUS Z77-A
RAM: 2x Kingston ValueRAM DIMM 4GB DDR3-1333
Grafikkarte: Gigabyte GTX660 OC 2GB
CPU: i5-3330 4x3.00GHz
CPU-Kühler: Thermalright HR-02 PCGH-Edition

Hier der PC-Innenraum:

Innenraum_PC.jpg

Meine Wunschkomponenten in der diesjährigen Pimp my PC 2019-Aktion:

RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Silent Wings 3 PWM (120 oder 140 mm) (3 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max (5 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 53 Punkte von 55 (2 Punkte übrig)

Präferiert wären die 140mm Be Quiet Silent Wings 3 PWM, um die Standard NZXT-Lüfter im H440 ersetzen zu können.

Zusätzlich zu den angegebenen Komponenten, würde selbstständig noch ein Ryzen 5 3600 hinzugekauft werden, um das Ganze abzurunden.

Nun bleibt noch allen viel Erfolg und viel Glück zu wünschen!
 

Freshteff

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH Team und Forum,

Hiermit bewerbe auch ich mich für Pimp my PC 2019.

Mein aktuelles System sieht folgendermaßen aus:
CPU: Ryzen 5 1600 (übertaktet auf 3,7GHz)
Mainboard: Asus Prime B350-Plus
RAM: 2x8GB GSkill Flare X 2400 MHz (Läuft bei 2933 MHz)
Kühler: Noctua NH-U12S
Grafikkarte: Palit Jetstream GTX 970 (Mit Arctic Accelero Extreme IV)
Netzteil: Thermaltake Hamburg 530W
Laufwerke: Crucial MX500 250 GB M.2 Sata, Seagate Firecuda 2TB, WD Green 1TB, WD Blue 1TB, ein alter DVD Player (kein Brenner) und eine PCI Wlan Karte (Ja wirklich, PCI ohne Express)
Das alles steckt in einem Cooltek Skall Gehäuse.

Das letzte Upgrade an meinem PC war im März 2017, als ich meinen FX 6300 gegen den Ryzen 5 getauscht habe, samt Mainboard und Arbeitsspeicher.
Die GTX 970 steckt in dem System seit Ende 2015, davor war es eine GTX 650.

Im Moment spiele ich Hauptsächlich Assassin's Creed Origins, und muss die Details schon ordentlich runterschrauben. Mit niedrigen bis mittleren Einstellungen komme ich so auf ca. 40 Fps.
Die 3,5GB Speicher der Grafikkarte sind auch mit niedrigen Texturen immer voll, und ich kämpfe mit starkem Nachladen und ,,Pop-in" von Texturen.
Assassin's Creed Origins ist auch nicht mehr Topaktuell, und brandneue Spiele habe ich gar nicht erst ausprobiert.

Deshalb sieht meine Traumkonfiguration wie folgt aus:

SSD: Crucial P1 500 GB (3 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Pure Power 11 CM 600 Watt (4 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Silent Wings 3 PWM (120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2 Black (11 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max (5 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X (24 Punkte)

Gesamt: 54 Punkte von 55 (1 Punkte übrig)

(Das Lüfterset in 140mm)

Das größte Upgrade ist mit Sicherheit die Radeon RX 5700 XT, welche genug Leistung für alle aktuellen Spiele hat, und auch perfekt zu meinem Freesync Monitor passt.
Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück, und würde mich selbst riesig freuen, als Kandidat ausgewählt zu werden.

PS: Im Falle eines Gewinns muss ich mich wohl nach einer neuen W-Lan Karte umschauen, da keines der Mainboards noch PCI unterstützt :)

Hier noch die Bilder vom aktuellen System:
IMGP5581-min.JPGIMGP5579-min.JPGIMGP5577-min.JPGIMGP5576-min.JPGIMGP5575-min.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

SkyDefend

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Meine aktuelle Konfiguration:
Prozessor: Intel Core i5 3470
Mainboard: Asrock Z77 Pro 3
Grafikkarte: MSI GTX 970 4G Gaming
Arbeitsspeicher: 4x 4GB Crucial Ballistix Sport DDR3
Netzteil: Be Quiet E10 500W
Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 3
SSD: 1TB Samsung 960
HDD: 1TB Seagate Barracuda 7200.14 (aktuell nicht eingebaut, nur SSD)
CPU Kühler: Artic Cooling Freezer 13
Lüfter: Nanoxia verbaute Standardlüfter
Monitor: LG IPS235P (muss auch noch ersetzt werden da an linker Hälfte seit einigen Wochen rote Schlieren)

Meine Wunschkonfiguration:
CPU-Kühler: Be Quiet Shadow Rock 2 (2 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Shadow Wings 2 PWM White (120 oder 140 mm) (2 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Super Gaming X Trio (41 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Hallo PCGH Redaktion,

Wieso diese Wunschkomponenten?
Die Hardware kommt mir wie gelegen, da ich schon seit längerer Zeit ein Upgrade auf einen Ryzen 3000 System inkl neuer Leistungsstarker Grafikkarte plane womit ich wieder einige Jahre gut zurechtkomme und mich auf Titel wie RDR2, GTA6 und was noch so alles kommt freuen kann.
Ich habe die Komponenten teilweise seit 2012 im Betrieb und würde diese gerne nun in die wohlverdiente Rente schicken, da mir die Leistung in mittlerweile immer mehr Games nicht mehr reicht.
Die Grafikkarte sowie das Netzteil und die SSD ist das einzige was vor einigen Jahren erneuert wurde, die Grafikkarte stößt aufgrund der Speicherbehinderung auf immer mehr Probleme, gerade in neuen Titeln wie Divison 2 und co...

Ich habe vor mir ein System auf Basis des AMD Ryzen zu bauen, deswegen habe ich mich für den CPU Kühler sowie des AMD Mainboards entschieden. Die Lüfter würde ich gerne gegen meine aktuell eingebauten tauschen, die Grafikkarte ersetzt logischerweise die in die Jahre gekommene GTX 970.
Das Netzteil werde ich weiterverwenden, da ich damit keinerlei Probleme habe und die Leistung mehr als ausreichend ist.
Weitergeben werde ich meine ersetzte Hardware (Grafikkarte, Prozessor, Mainboard, Arbeitsspeicher, HDD) meinem kleinen Cousin, da er sich aktuell pö a pö sein Geld für einen eigenen ersten PC zusammenspart und wie man es im Kinderalter kennt nicht viel Geld für eine gute Investition zur Verfügung hat.

Vielen Dank für die Chance solche Hardware zu gewinnen.
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Grüße euch!

Schöne Aktion, wie auch die Jahre zuvor. :daumen:

Mein aktuelles System:

Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
CPU-Kühler:be quiet! Dark Rock 4
Mainboard: MSI B450 Gaming Pro Carbon AC
Arbeitsspeicher: 32GB Crucial Ballistix Sport LT V2 DDR4-3200
SSD/HDD: Samsung 860 EVO 500GB, Samsung 860 EVO 1TB, Seagate Barracuda 1TB
Grafikkarte: Zotac GTX 1060 Mini 6GB
Sound: Steinberg UR12, Mackie CR4
Netzteil: 550 Watt be quiet! Straight Power 11
Gehäuse: be quiet! Pure Base 600
Monitor: 1080p144hz

Ich hab diesen Sommer endlich ein Upgrade der Hauptkomponenten durchführen können und bin somit hoffentlich was CPU und RAM angeht für Jahre versorgt.
Nun würde ich gern noch die letzte alte Hardware tauschen: Die HDD und vor allem die GraKa.

Wunschkomponenten:
SSD: Crucial P1 500 GB (3 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MEG X570 Ace (19 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Die M.2 würde die Windows Installation bekommen und die frei gewordene SATA-SSD würde die HDD endlich überflüssig machen.
Die RTX 2070S könnte dem 144hz Monitor endlich gerecht werden.
Beim X570 board würde mich vor allem interessieren, wie mein 3700X dort boostet und wie weit der RAM OC geht.
Und da all das den Stromverbrauch sicher etwas hebt, hätte ich das Straight Power 11 850 Watt zur seite.


Viel Glück allen Teilnehmern und viel Spaß dem PCGH-Team!

IMG_20191019_134308.jpgIMG_20191019_134406.jpgIMG_20191019_134429.jpgIMG_20191019_134505.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

AKUMA888

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Neues Jahr neues Glück =P

Ich fass mich kurz . Hoffe ich xD

Mein derzeitiges system besteht aus folgendem .

Gehäuse: be quiet! Dark Base 700
Netzteil: Tagan BZ Series 700W
Mainboard: Msi 790fx-gd70
CPU: AMD Phenom II x4 955 be
CPU Kühler: Scythe Zipang 2
RAM: OCZ Platinum Edition DDR3 1333 8GB 4x2GB
SSD/HDD: Samsung 840 evo 250GB + 860 EVO 500GB + 600GB Western Digital Black
Grafikkarte: 2GB Sapphire Radeon HD 7850 OC
Monitor: Asus MS236h

Mein Wunschzettel sieht so aus .

RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MEG X570 Ace (19 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X (24 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Vollbestückung bei Ryzen ist nicht ideal ich weiß aber die 32GB sorgen halt dafür das beim ram lange ruhe ist .
Der Dark Rock Pro 4 hält die CPU auch bei OC versuchen schön Kühl .
Das MSI MEG X570 Ace bietet gute ausstattung gute leistung und der kleine quirl auf dem Mainboard ist schön leise =P .
Und die RX 5700 XT Gaming X würde mir auch für die nächsten jahre locker reichen .


Komplettiert würde das ganze dann mit einem Ryzen 7 3700x , einem netzteil mit 650-750 watt da muss ich dann aber erstmal die PCGH Netzteil kaufberatung durchforsten xD ein paar alpenföhn wing boost 3 rgb in 140mm ganz einfach weil RGB LED xD . Dafür muss mein gehäuse aber noch ein wenig bearbeitet werden damit mehr luft rein und raus kommt . Und wenn mein speicher voll ist wird dieser mit M.2-SSD´s erweitert =) . In absehbarer zeit kommt dann noch ein neuer WQHD monitor auf den tisch .


Vielen Dank an das PCGH Team und die Sponsoren . Allen leuten die mit Möhrchen spielen müssen viel Glück =P
 

Anhänge

  • IMG_20191018_122357.jpg
    IMG_20191018_122357.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 11
  • IMG_20191018_122249.jpg
    IMG_20191018_122249.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 17
  • bfvTrial_2019_10_17_17_00_37_068.jpg
    bfvTrial_2019_10_17_17_00_37_068.jpg
    980,7 KB · Aufrufe: 12
  • bfvTrial_2019_10_17_15_55_11_537.jpg
    bfvTrial_2019_10_17_15_55_11_537.jpg
    546,3 KB · Aufrufe: 12
  • 2019-10-19 123720.jpg
    2019-10-19 123720.jpg
    680,1 KB · Aufrufe: 12
  • IMG_20191018_123037.jpg
    IMG_20191018_123037.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 14

megacid

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Moin Moin!

Besser spät als nie.....Hier meine "Bewerbung" für "Pimp my PC 2019" - Bis auf die GraKa sind die verbauten Komponenten doch alle schon etwas in die Jahre gekommen und für aktuelle Spiele mit passablen Details und möglichst ruckelfrei in WQHD reicht es nicht mehr wirklich.

AKTUELLER PC
Monitor - Dell S2719DGF
Gehäuse - NZXT Phantom inkl. 6 Lüfter
Optische Laufwerke - 1x DVD-ROM & 1x BD-RW
Soundkarte - ASUS Xonar DX
Mainboard - MSI Z68A-GD65 (G3)
CPU - Intel i5-2500K @ 4,2GHz
CPU-Kühler - Turmkühler (2 x 120mm)
RAM - 32GB (4x 8GB) G.Skill F3-14900CL9-4GBSR
Grafikkarte - AMD Radeon RX590 Nitro+
SSD's - 1x Toshiba OCZ TR150 1TB, 1x Samsung EVO840 120GB & 2x Samsung EVO840 500GB
Festplatte - 1x Samsung HD154UI 1,5TB
Netzteil - Be Quiet Dark Power Pro 550 Watt

NEUE WUNSCHKOMPONENTEN
11 PUNKTE Gehäuse- Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2
19 PUNKTE Mainboard- MSI Meg 570 ACE
08 PUNKTE RAM- Ballistix Sport LT 4x 8GB DDR4-3200
03 PUNKTE SSD- Crucial P1 500GB
04 PUNKTE CPU-Kühler- Be Quiet Dark Rock Pro 4
07 PUNKTE
Netzteil- Be Quiet Straight Power 11 850 Watt
03 PUNKTE Lüfter-Sets- 3x Be Quiet Silent Wings 3 PWM
55 PUNKTE
- 0 Punkte übrig

Sofern mir das Glück hold ist, würde dann noch natürlich eine neue CPU selbst angeschafft, wahrscheinlich ein Ryzen 5 3600X und ggf. noch ein GraKa-Upgrade. Damit sollte der Rechner dann erst einmal wieder für die nächsten Jahre & Spiele gewappnet sein.

Vielen Dank für diese tolle Aktion & allen Teilnehmern viel Glück!!!

-megacid-

P.S.: Hier noch Bilder des aktuellen Systems:

 

Anhänge

  • 20191019_141621.jpg
    20191019_141621.jpg
    2 MB · Aufrufe: 19
  • 20191019_141255.jpg
    20191019_141255.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 12
  • 20191019_141303.jpg
    20191019_141303.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 10
  • 20191019_141311.jpg
    20191019_141311.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 10
  • 20191019_141541.jpg
    20191019_141541.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 12
  • 20191019_141546.jpg
    20191019_141546.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 10
Zuletzt bearbeitet:

FaktorX

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH Team,

alle Jahre wieder ein super Gewinnspiel, das ich mir natürlich nicht entgehen lassen will.
Ich habe dieses Jahr kein Update meines PCs gemacht, da einfach keine Zeit und kein Budget dafür vorhanden war.
Deshalb habe kommt mir die Aktion gerade recht.

Ich versuche einfach mal eine Übersicht zu geben was bei mir mit dieser Aktion geplant wird.

1. Meine aktuelle Konfiguration.
2. Die gewünschte Aufrüstliste
3. Die fehlende Zusatzhardware
4. Erweiterungen (die auch eingebaut werden)

1. Meine aktuelle Konfiguration:

Mainboard: Gigabyte G1.SNIPER Z87
CPU: Intel Xeon E3-1230 v3 3,3GHz
CPU Kühler: Scythe Mugen
Grafikkarte: Asus Strix Geforce GTX 970
Netzteil: Enermax Revolution87+
RAM: 2x8GiB Corsair Vegeance
Monitor: Asus MG278Q
Gehäuse: BeQuiet Dark Base 900 Pro
Soundkarte: Soundblaster Z
Festplatte: Samsung 830Pro 256GiB, Samsung 850Pro 256GiB und eine Western Digital Red 4TB

Wie ihr seht ist alles in die Jahre gekommen und mehr als FullHD Zocken ist leider nicht mehr drinnen.
Zusätzlich habe ich mein Interesse an CAD Zeichnen entdeckt, da ich seid neustem Zugang zu 3D Druckern und CNC Fräsen habe.

2. Die gewünschte Aufrüstliste

Ich würde mir gerne folgende Upgrade Optionen von euch wählen.

RAM: Ballistix Tactical Tracer RGB 2× 8 GiB DDR4-3200 (5 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Shadow Wings 2 PWM White (120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Super Gaming X Trio (41 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Jetzt möchte ich gerne noch ein paar Worte zu den gewählten Komponenten sagen.
a) RAM:
Dadurch das ich seid Jahren gerne an PCs bastle, habe ich auch gemerkt das guter RAM sehr wichtig für das System ist. Da das zukünftige System einen Ryzen bekommen soll, passt der Ballistix Tactical Tracer RGB sehr gut dazu.
Ich erweitere mein System auch durch eine Custom Wasserkühlung, da möchte ich auch etwas Beleuchtung verwenden und auch hier ist die vorhandene RGB Beleuchtung hilfreich.

b) Netzteil:
Mein Enermax Netzteil hat mir sehr gute Dienste geleistet, ist aber jetzt am Ende seiner Lebenszeit. Das teilt es mir unter Last immer mit einem Brummen oder Knurren mit.
Das Be Quiet Straight Power 11 ist ein sehr leises und potentes Netzteil das mein altes Netzteil mehr als gut ersetzen wird.

c) Lüfter
Da ich schon ein sehr gutes Gehäuse das mit gute leisen Lüfter habe war ich am überlegen ob ich Lüfter brauche. Dann ist mir aufgegangen das ich nur 140mm Lüfter habe mein Radiator aber 120mm benötigt. Perfekt ich hatte noch Punkte übrig.
Die setze ich doch gleich auf die SilentWings. Leise und gut das gefällt mir.

d) Grafikkarte:
Die 970 war mal eine gute Grafikkarte, aber langsam ist einfach nichts mehr damit zu holen.
Die MSI Geforce RTX 2080 Super Gaming X Trio ist da ein ganz anderes Kaliber und wäre die optimale Aufrüstoption. Da sie auch entsprechend teuer ist, würde ich sie mir nicht selbst kaufen Deshalb war sie meine Hauptwahl in dieser Liste.

Damit wären meine Punkte auch schon verbraucht und wir kommen zur fehlenden Zusatzhardware.

3. Die fehlende Zusatzhardware
Es fehlen hier natürlich noch ein paar Teile mit denen die neue Hardware harmonieren kann. Meine alten Komponenten würden die Grafikkarte nicht mehr optimal bedienen können. Zusätzlich wäre das Netzteil wahrscheinlich total gelangweilt.

Deshalb kommen noch ein Mainboard, ein Prozessor und meine lang geplante Wasserkühlung dazu.
Geplant sind ein MSI X470 Motherboard, da ich mit der aktiven Kühlung eines X570 Motherboards nichts anfangen kann. Es gibt zwar passiv gekühlte aber die finde ich nicht so interessant.
Der Prozessor soll ein AMD Ryzen 2700X oder 3700X werden. Diese Prozessoren haben bei Tests ein gutes Preis/Leistungsverhältnis und würden perfekt zu den oben gewählten Komponenten passen.
Als Kühlung würde die oben genannte Wasserkühlung zum Zuge kommen.

Womit wir schon bei 4. wären.

4. Erweiterungen
Ich habe schon seid einer Ewigkeit eine komplette Wasserkühlung hier rumliegen.
Vor Kurzem habe ich mich daran gemacht sie fit für die Gegenwart zu machen.
Der Kühler ein Aquacomputer Cuplex Evo wurde gereinigt und für ¼ Zoll Anschlüsse aufgebohrt. Zusätzlich wurde er poliert und das Plexiglas erneuert.
Da ich nicht wusste wo ich meinen Aquatube im Gehäuse unterbringen kann, habe ich mir einen neuen Ausgleichsbehälter gegönnt.
Im Bild seht ihr die Dichtheitsprüfung. Fazit alles passt und auch die Halterung für ein AM4 ist schon geliefert.

Wie ihr seht ist die Entscheidung aufzurüsten schon weit gediehen und jetzt fehlt nur noch das eure Auswahl auf mich fällt.
Das würde mich natürlich sehr freuen.

Also dann wünsche ich mir Glück und euch eine gute Wahl.

Liebe Grüße
Tim
 

Anhänge

  • Kühler.jpg
    Kühler.jpg
    130,1 KB · Aufrufe: 16
  • Rechner.jpg
    Rechner.jpg
    219,1 KB · Aufrufe: 21
  • Wakü.jpg
    Wakü.jpg
    137,2 KB · Aufrufe: 16

DBueti

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Liebes PCGH-Team,

Hiermit bewerbe ich mich sehr gerne für das Gewinnspiel! Danke das ihr eine solche Aktion/solche Aktionen veranstaltet.

Mein aktueller PC
Mein Computer, den ich täglich für Gaming, Surfen und Streamen benutze ist in die Jahre gekommen, bzw. immer noch ein alter Komplettrechner.
Mit der aktuellen Konfiguration ist aber leider die Spieleauswahl stark eingeschränkt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die komplette Hardware, wie sie im Moment verbaut ist:

GPU: MSI Nivida GTX 1050 Ti
CPU: i5-4590
CPU Kühler: Standardkühler von Intel
Mainboard: Mainboard von HP
RAM: 16(4x4) GB DDR3 Vengeance PC3-12800 (1600MHz) 9-9-9-24
Netzteil: Original Netzteil von HP
Gehäuse: HP
Speicher: 120 GB SSD Kingston (Boot), 512 GB HDD, 2 TB HDD


20191019_102955.jpg20191019_103001.jpg


Mein Wunsch:

RAM: Ballistix Tactical Tracer RGB 2× 8 GiB DDR4-3200 (5 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Pure Power 11 CM 600 Watt (4 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Shadow Wings 2 PWM White (120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Silent Base 801 Window Orange (6 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X (24 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Selbst beitragen würde ich:
CPU: AMD Ryzen 5 3600X

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weshalb meine Bewerbung und weshalb das Upgrade:
Da der Prozessor und auch die Grafikkarte nicht mehr die Leistung bringen für ein ruckelfreies Bild bei einer
einigermassen ansehnlichen Grafik (allerdings immer niedrige Einstellungen) bin ich an einem Upgrade stark interessiert.
Da der Komplettrechner sich auch nicht mehr aufrüsten lässt muss ein neues System her, welches ich als PC Bastler auch
selber zusammenbauen würde und euch gerne mit vielen Bilder am Zusammenbau teilhaben möchte!

Benchmarks mit allen notwendigen Daten (min/ max FPS, P99 etc.) in meiner neuen Wunschauflösung (WQHD) würden auch gerne liefern.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Warum habe ich mich für diesen Upgrades entschieden?

RAM:
Ballistix Tactical Tracer RGB 2× 8 GiB DDR4-3200 (5 Punkte)
16 GB reichen für heutige Standards locker aus und somit fiel meine Wahl auf den Ballistix Tactical Tracer RGB RAM.
Dieses RAM Kit bietet eine super Geschwindigkeit (DDR4-3200) und niedrige Latenzen (16-18-18) was im System nicht
fehlen darf.

Netzteil:
Be Quiet Pure Power 11 CM 600 Watt (4 Punkte)
Mein Wunschnetzteil ist das das Pure Power 11 CM und bietet die bestmögliche Kombination von Ausstattung, Leistung und Qualität.
600 Watt werden für meine neues System auch ausreichen.

CPU-Kühler:
Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Der CPU Kühler bietet ausreichend Kühlleistung um den AMD Ryzen 5 3600X (welchen ich kaufen würde) auf Temperatur zu halten.

Lüfter-Set:
3 × Be Quiet Shadow Wings 2 PWM White (120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Diese 3 Lüfter würden dann das neue Gehäuse mit frischer Luft versorgen. Diese Lüfter bieten mit strömungsoptimierten
Lüfterblättern einen flüsterleisen Betrieb, deshalb habe ich mich für diese entscheiden.

Gehäuse:
Be Quiet Silent Base 801 Window Orange (6 Punkte)
Aufgrund den Testberichten und den Bewertungen in der PCGH habe ich mich für dieses Gehäuse entschieden. Der flüsterleise
Betrieb aufgrund der Dämmmatten, die Lufteinlässe an der Front (für maximale Geräuschreduzierung bei konstanter Luftströmung) und
den einfachen Zugang für alle möglichen Modifikationen haben mich überzeugt.

AMD-Mainboard:
MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
Das MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI ist das perfekte Mainboard für den AMD Ryzen 5 3600X.
Es bietet alles was man sich nur wünschen kann:
AMD-X570-Chipsatz für den Sockel AM4, vier DDR4-Slots, zwei PCIe-4.0-x16-Slots und drei PCIe-4.0-x1-Slots, 8-Kanal-Sound,
eine Gigabit-LAN-Schnittstelle, sechs SATA3-Anschlüsse, zwei M.2-Anschlüsse, Wi-Fi 5, Bluetooth 4.2 und eine Reihe an USB Schnittstellen.

AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X (24 Punkte)
Die MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X ist die momentane Speerspitze im AMD Portfolio:
Taktfrequenz 1650 MHz
Boost-Frequenz 1980 MHz
Grafikspeicher 8 GB GDDR6
Grafikspeichertakt (effektiv) 14 GHz
Speicherschnittstelle 256 bit
Speicherbandbreite 448 GB/s

Dies GPU würde mein System abrunden und mit
ihrer Leistung wäre mein System perfekt für den Betrieb in WQHD.


Vielen Dank fürs lesen!
Ich wünsche allen viel Glück.

Grüsse Daniel
 

katercarlo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo liebes PCGH-Team,

ich bewerbe mich für das Gewinnspiel.

Mein PC ist aus dem Jahr 2015 mit folgenden Komponenten:

Core i5-4690K
Thermalright HR-02 Macho
Asus Z97-K
8GB G.Skill DDR3-2400
inno3D GTX 970 mit Heatpipe Kühler
512 GB Crucial MX 100
be quiet Straight Power CM 500 Watt

IMG_0813.jpgIMG_0831.jpg

Meine Wunschkomponenten:

RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial BX500 960 GB (5 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Pure Power 11 CM 600 Watt (4 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Shadow Rock 2 (2 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Ich würde mir einen Ryzen 5 3600 oder Ryzen 7 3700X zulegen.

Vielen Dank

Grüsse Michael
 

johnn

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Sehr geehrtes PCGH-Team,

nun möchte ich ebenfalls mein Glück versuchen und mich für das diesjährige „Pimp my PC“ 2019 bewerben. (Versuchen kann man’s immer, tatsächlich zu gewinnen ist dann nochmal eine andere Sache)
Vorab möchte ich noch sagen, dass ich langjähriger PCGH Leser bin, mich aber erst heute im Forum angemeldet habe.
Ich finde es eine super Aktion von PCGH und den teilnehmenden Herstellern bequiet! , MSI, Crucial bzw Micron, Hardwareaufrüstungen zu verlosen!


Mein aktueller (Budget) Computer:
Es handelt sich hierbei um eine alte HP Workstation Z420 von 2014. Diese hatte ich vor einem halben Jahr bei eBay entdeckt und gekauft.
Es ist alles noch mehr oder weniger Stock:
Netzteil(stock): 600 Watt
Prozessor(stock): Intel Xeon E5-1650 0 @3,20GHz mit HP Stock Kühler
RAM (stock): 12GB DDR3 ECC, jetzt aber auf 32GB aufgerüstet (hat leider nichts an der Leistung geändert)
Grafikkarte (stock): AMD FirePro V5900
Grafikkarte (upgrade): GTX 1080 FE (sehr guten Deal bei Ebay diesbezüglich gemacht)
HDD(stock): 1x Seagate 1TB , 1x HGST 3TB
SSD: Crucial MX500 500GB (neugekauft)


Glücklicherweise hatte diese Workstation einen Windows 10 Pro Lizenzschlüssel (also keine fake eBay 5€ Lizenz) am Gehäuse, was das Ganze zu einem recht guten Deal machte. (Dachte ich jedenfalls…)

So und jetzt die Kehrseite der Medaille: Die Performance in Spielen und beim Rendern ist jetzt nicht sonderlich berauschend. (Alle Angaben beziehen sich auf 1080p Gaming)
In Spielen (insbesondere CPU intensiven wie GTA V Online) kommt es immer wieder zu starken Frameeinbrüchen. Ich lasse MSI Afterburner bzw RivaTuner Statistics immer mitlaufen, um zu sehen, wie viel Leistung ich einbüße.
In GTA V Online liegt die GPU Auslastung teilweise bei unter 50% und erreiche dann so 30-40fps mit zusätzlichen kurzeitigen Frameeinbrüchen. Teilweise läuft es aber auch sehr gut mit knapp 60fps und 80%+ GPU Last.
In anderen Spielen wie Battlefield 4 & 1 habe ich dasselbe Problem. Es will bei egal welchen Einstellungen einfach nicht flüssig laufen. Beim Anvisieren droppt es jedes Mal auf 30 FPS (teilweise Standbild), erholt sich zwar dann wieder aber manchmal ist es dann schon zu spät…

Ich möchte einfach mal ein System haben, bei dem ich überhaupt keine Kompromisse eingehen muss. (und auch nicht mehr leiden muss :( )
Deswegen habe ich die Upgrade Komponenten wie folgt ausgewählt:


RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Dark Power Pro 11 1.000 Watt (11 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Shadow Wings 2 PWM White (120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2 Black (11 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MEG X570 Ace (19 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)


Dazu kaufen würde ich als Prozessor: AMD RYZEN 9 3900X (um wirklich keine Abstriche machen zu müssen) (hoffentlich ist dieser dann auch lieferbar)
Zusätzlich kommt selbstverständlich noch eine M.2 SSD rein, tendiere da ganz stark zu einer WD Black SN750 NVMe-SSD.
Bei dem Mainboard von MSI ist das absolut kein Problem, zusätzlich unterstützt dieses SLI, ggf. werde ich das dann mit einer zweiten 1080 FE probieren.
Leider muss ich beim RAM auf RGB verzichten, weil mehr RAM für Videobearbeitung besser ist ☹

Beim Netzteil will ich zukunftssicher sein und auch die höchste Effizienz haben. (vllt Upgrade ich dann noch auf eine 2080ti :) )
Übrigens wird die HP Workstation Z420 beim Spielen extrem laut und die Kühlung ist trotzdem nicht sonderlich gut. Der Unterschied zu den bequiet! Komponenten wird wie Tag und Nacht sein, vor allem während den nächtlichen Sitzungen, wo jeder schlafen will :D

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg und frohes Aufrüsten!
Ein schönes und entspanntes Wochenende euch allen!

Beste Grüße,
johnn
 

Anhänge

  • IMG_20191019_132824.jpg
    IMG_20191019_132824.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 16
  • IMG_20191019_132652.jpg
    IMG_20191019_132652.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 20

Rocko

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hey liebes PCGH Team,

dann versuche ich auch mal mein Glück zum ersten mal, als langjähriger Leser, und stelle mal meinen "verstaubten" PC vor mit Upgrade Wünschen :D

Mein System war zusammengestellt worden 2011, auf Sandy Bridge Basis. Der PC hat seither nur ein paar kleinere Upgrades in Form von SSD, neuer HDD und Grafikkarte bekommen.
Ich nutze Windows 7 bis heute, aufgrund des ablaufenden Supports, will/muss ich demnächst auf Windows 10 umsteigen. Perfekte Gelegenheit, einmal das
System auf den neuesten Stand zu bringen, wenn man ohnehin wieder alles neu einrichtigen muss.
Auch freut mich dann der DirectX12 Support, die bei den neuen Spielen dann ja doch so langsam "Pflicht" sind :)

Mein aktuelles System:

CPU: Intel Core i7 2600K @4,4 GHz
MB: Asus P8Z68-V Pro (PCI-E 2.0 Support only)
CPU-Kühler: Thermalright Archon
RAM: 4 x 4GB G.Skill DDR3-1866
Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1060 Gaming X
TV-Karte: Hauppauge HVR-5500
SSD: Samsung Evo 840 500GB
HDD: Western Digital Red 10TB
Laufwerk: LG Blu Ray Player
Netzteil: Enermax Modu 87+ 700W
Gehäuse: Corsair Graphite Series 230T
Monitor: iiyama ProLite 27" WHQD


Meine Wunschkomponenten für das Upgrade:
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Super Gaming X Trio (41 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)




Zusätzliche Komponenten die ich beim upgrade dazu holen möchte, um das Paket richtig rund zu machen:
CPU: AMD Ryzen 5 3600
SSD: Corsair MP510 1,92TB M.2
RAM: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18



Mit diesem Upgrade, würde ich meinen PC wieder auf einem aktuellen Stand haben, der vor allem richtig zukünftsfähig ist. Mit der Kombination dann mit Windows 10.
Die alten Komponenten sind inzwischen nicht mehr zeitgemäß. Zu Kaufzeiten gab es noch kein PCI-E 3.0, so das ich immer noch auf PCI-E 2.0 festsitze. Die SSD ist bei den
Spieledateigrößen inzwischen auch mehr als überfüllt.

Seit dem Start der Ryzen CPU's, ist der Wandel nun auch schneller als zu damaligen Zeiten. Daher würde ich mich mega auf ein Ryzen Upgrade freuen.

Auch bin ich auf das MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi Mainboard gespannt, da ich bisher eigentlich nur Asus verbaut habe. Vermutlich auch nur, wegen deren gutes Marketing wie Asus "Q-Design",
mit dem man QLED, QSLOT, QDIMM, Q-Connector etc verbindet. Nach intensiven Recherchen für das Upgrade und euren angebotenen Artikeln, habe ich festgestellt, das auch MSI ähnliches anbietet,
jedoch unter anderem Namen oder ohne Erwähnung. Daher würde mich ein Test dieses Mainboards auch sehr interessieren.

Der CPU Lüfter Be Quiet Dark Rock Pro 4 würde dann perfekt zu meinem Silent System passen, das bereits mit leisen Gehäuselüftern ausgestattet ist, die per Mainboard Lüftersteuerung geregelt sind.

Die MSI Geforce RTX 2080 Super Gaming X Trio dürfte meinem neuen System dann den absoluten Geschwindigkeitsrausch verpassen, so das mit meinem WHQD Monitor auch endlich passable Frameraten
in Shadow of the Tomb Raider, Far Cry 5, Metro Exodus, Borderlands 3 uvm. verleihen dürfte, denn hier war bisher Details runterschrauben angesagt.


Zum Schluß noch ein paar Bilder meines Systems.

2019-10-19 15.18.16.jpg2019-10-19 15.18.34.jpg2019-10-19 15.30.40.jpg
 

azime

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Von einem Arbeitskollege habe ich über eure spannende Aktion gehört. Da mein PC zuletzt im Jahr 2012 Upgrades bekommt hat, ist er langsam in die Jahre gekommen. Also versuche ich mal mein Glück :)

Hier ist meine aktuelle Konfiguration:

CPU: Intel i7 3770k
CPU-Kühler: Box-Kühler. Damals war der Kühler beim Kauf von CPU dabei.
Board: Gigabyte Z77D3H
Ram: 2x 8GB Corsair Vengeance Schwarz DDR3-1600
Grafikkarte: Gigabyte Geforce GTX 660 Ti
Netzteil: Be Quiet Pure Power L8 630W
Soundkarte: Onboard Soundkarte
Festplatte: 2 TB von West Digital Store
Monitor: Dell U27 13HM
Gehäuse: InWin

Mein Aufrüstplan wäre folgender:
RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial P1 500 GB (3 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Intel-Mainboard: MSI MPG Z390 Gaming Plus (7 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Ich habe vor, mit dem oben genannten Aufrüstplan meinen PC für weitere 6 – 8 Jahre ohne Upgrades zu verwenden. Daher sehe ich den Arbeitsspeicher 32 GB als sehr gute Investition. Auf der SSD 500 GB sollen das Betriebssystem und Spiele, die spürbar von der Geschwindigkeit der SSD profitieren, installiert werden. Ich bin nicht sicher, ob mein aktueller Netzteil für die neue Grafikkarte und den neuen Prozessor ausreicht. Ein neuer und stärkerer Netzteil ist zukunftssicherer.

Ich spiele gerne Blizzard Spiele (wie Starcraft,Diablo 3 und Overwatch) in WQHD Auflösung. Dennoch entscheide ich für den MSI Geforce RTX 2070 Super, weil ich gern die Welt von Ray Tracing eintauchen möchte. Ich finde die neue Technik sehr interessant. Die GTX 1660 ti kann leider kein Ray Tracing und die RTX 2080 Super ist schlicht zu teuer.
Falls ich eure Aktion gewinne, werde ich Tomb Raider, Metro Exodus und Control spielen.

Um die ganze Sache für die nächste 6 – 8 Jahre abzurunden, werde ich den Prozessor Intel i9 9900k holen.

Das wäre Super Klasse, wenn ihr mich auserwählen würdet. Ich wünsch natürlich allen Teilnehmern viel Glück.

Viele Grüße,

Azime
 

Anhänge

  • 20191019_144320.jpg
    20191019_144320.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 13
  • 20191019_144153.jpg
    20191019_144153.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 21

HeX47

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Neues Jahr, neues Glück :D
Ich bewerbe mich jetzt zum 3. mal für Pimp my PC, aber diesmal sieht es mit meiner Hardware bedeutend besser aus als die Jahre zuvor.

Darum wünsche ich allen anderen Teilnehmern, die vom Upgrade mehr profitieren würden viel Erfolg!
Aber nicht desto trotz nehme ich aus Prinzip trotzdem teil :P

Hier eine Auflistung meiner aktuellen Hardware:

Mainboard: Gigabyte B450 Aorus Pro
CPU: AMD Ryzen 7 1700 @3,75 GHz
CPU Cooler: Thermalright ARO-M14G
GPU: ASUS ROG Strix GeForce GTX 1060 6GB
RAM: Crucial Ballistix Sport LT DDR4-3000, CL16, 2x 16GB
SSD: Crucial MX500 [500GB]
SSD: Samsung 850 Pro [128GB]
HDD: Western Digital Caviar Black WD1002FAEX 1TB
HDD: Samsung SpinPoint F1 HD103UJ 1TB
HDD: Samsung SpinPoint F2 HD154UI 1,5TB
PSU: Seasonic Prime Platinum 650W
Case: Fractal Design Define R4 Black Pearl


Und das würde ich mir wünschen:

RAM: Ballistix Sport LT 2× 8 GiB DDR4-3000 (4 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Super Gaming X Trio (41 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)


Falls mein Wunsch in Erfüllung geht, würde ich mir den AMD Ryzen 7 3700X und einen guten 40 € CPU-Kühler oder sogar einer AiO (Muss ich mir noch überlegen) kaufen und mit dem neuen Mainboard und der neuen Grafikkarte betreiben. Mein altes Mainboard mit dem alten Ryzen (+Kühler) würde ich zusammen mit dem neuen Arbeitsspeicher meinen Vater schenken und somit seinen alten Intel Xeon 1241 V3 in die wohlverdiente Rente schicken :)
Somit würde man 2 PC´s pimpen :D

Fun Fact: Der Xeon war noch Anfang des Jahres in meinen Rechner drinnen, was man auch gut in den letzten beiden Bewerbungen von Pimp my PC sehen kann:
Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben
Pimp my PC 2017: PCGH rüstet Ihren PC nach Wunsch auf - jetzt bewerben!


Liebe Grüße
HeX47 | Marko
 

Anhänge

  • IMG_20191019_163322.jpg
    IMG_20191019_163322.jpg
    2 MB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:

Knuze

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Schönen guten Tag liebe PCGH Redaktion und werte PCGH Community,
PC-Games-Hardware-Logo-pcgh.JPG
seit nun 6 Jahren treibe Ich im stillen Hintergrund des Forums mein Unwesen, ohne dabei durch einen einzigen Forenbeitrag auf mich aufmerksam gemacht zu haben. Still und heimlich wurde an einigen Gewinnspielen erfolglos teilgenommen und die Artikel auf der Homepage gelesen. Auf einen speziellen werde ich später noch genauer eingehen, da dieser mich monatelang begleitet hat. Eines sei aber schon mal vorweggenommen, es handelt sich um meine damalige und immer noch aktuelle Grafikkarte. Besagte Grafikkarte und Artikel sind aus dem Jahr 2012 bzw. respektive 2013. Daran ist auch schon zu erkennen, warum Ich hier mein Glück versuche! Wie wahrscheinlich vielen Usern hier, fehlt es an dem nötigen „Kleingeld“, um einen neuen PC zusammenzustellen und zu kaufen.

1. Warum nehme Ich an der Verlosung teil?

Einerseits hat einen PCGH bzw. PCG jahrelang durch Artikel, Vollversionen auf CDs die Zeiten vor des Aufstiegs des Internets über viele Dinge eindrucksvoll informiert und auch heute ist es besonders auf Zugfahrten immer noch herzlich willkommen – denn sind wir doch mal ehrlich, wann kommt man heutzutage noch pünktlich an, - nicht nur um die Zeit zu überbrücken, sondern um bei Sachen Hardware auch Offline die Möglichkeit zu haben auf dem Laufenden zu bleiben, da Netzabdeckung , auch wenn die Mobilfunkanbieter dies ungern hören, scheinbar für viele immer noch Neuland ist.
PCGH Ausgabe 11.jpg
Anderseits fehlt letztlich, wie bereits Eingangs erwähnt, das gewünschte Kleingeld, um sich einen neuen aktuellen PC zu kaufen. Besonders bei der Grafikkarte hängt das System von 2012 mittlerweile soweit hinterher, dass viele Spiele unspielbar geworden sind und man das Spiel entweder gar nicht mehr kauft, Freunden absagt oder es mit den niedrigsten Einstellungen ruckelnd versucht bis einem auch der letzte Funke Spielspaß geraubt wird. Warum sollte man daher nicht auch einmal Glück haben und mit dieser grandiosen Aktion nicht nur ein Upgrade bekommen, sondern ein komplett neues System auf die Beine zu stellen. Für meinen PC und Spielspaß wäre dies auf jedenfall ein Quantensprung. Auf diesem Wege könnte man die PC Hardware Interessen mit der Freude eines evtl. neuen PCs verbinden.
Kommen wir aber nun zu meinem Schmuckstück, das mir über viele Jahre gute Dienste geleistet hat – nun aber in Rente gehen möchte.

2.Aktueller PC

Prozessor: Intel Core i7 3770k
Grafikkarte: 2048MB Sapphire Radeon HD 7870 OC
Mainboard: Asus P8Z77-V Intel Z77
Netzteil: 580W be quiet! Straight Power CM E9 80+ Gold Modular
Festplatte: Crucial BX200 480GB
CPU Lüfter: Noctua NH-D14
RAM: 4x 4GB Corsair Vengeance LP Black DD3-1600 DIMM CL7 Single
CD Laufwerk: Asus DRW-24B5ST Silent interner DVD Brenner
Gehäuse: CoolerMaster HAF912 PLUS Midi Tower

Tower Front.jpgSetup.jpgPower Supply.jpgPC Innenleben.jpgGrafikkarte.jpg

2.1. Anmerkungen und Grafikkartenanekdote:

Alle Teile des PCs wurden mit drei weiteren Freunden am 31.05.2012 bestellt und später selbst zusammengebaut. Zum damaligen Zeitpunkt kosteten die Komponenten stolze 1200 €. 7 Jahre später schmunzelt man nur drüber und träumt davon, was man sich heutzutage dafür holen könnte. Wie dem auch sei, zum damaligen Zeitpunkt bin ich eigentlich nur bei der Grafikkarte Kompromisse eingegangen. Auch wenn diese trotzdem noch leicht über 300€ lag, war es Sie es definitiv nicht wert, denn wie Eingangs beschrieben erlebte ich eine wahre Odyssee mit dieser Grafikkarte. Sporadische und nicht erklärliche Blackscreens traten ohne Vorwarnung auf. Ganz besonders emotional ist dies, wenn man dabei gerade eine neue Season Diablo im Hardcore Modus spielte oder mitten im Raid war. Als ich meine Karte daraufhin einschickte (ich blieb selbstverständlich auf den Versandkosten sitzen), wurde diese mir in der gleichen Spezifikation zurück geschickt, da der Fehler nicht reproduzierbar war. Das Problem war somit nicht behoben. Nach weiteren Mails zwischen dieser „Fabrik“ und mir, tauschte man die Karte schlussendlich aus, aber wieder Blackscreens. Daraufhin wollte ein an dieser Stelle nicht genannten Retailer allerdings keinen weiteren Umtausch, da angeblich kein Fehler vorlag. Zum Glück gab es nach ein paar Monaten eine Stellungnahme von Sapphire, auf die ich nur über https://www.pcgameshardware.de/AMD-...s/HD-7870-OC-Sapphire-nimmt-Stellung-1045752/ aufmerksam geworden war und wofür ich heute noch unendlich dankbar bin. Daraufhin habe ich mich direkt an Sapphire gewandt, die Karte eingeschickt und nach einer längeren Wartezeit eine komplett neue und überarbeitete Karte aus ihrer Fabrik aus Hongkong bekommen. Diese hatte daraufhin nicht mehr den unerwarteten Blackscreen. Alles in allem hat das ewige hin und her schicken, aber über ein halbes Jahr gedauert. Nichtsdestotrotz hat schlussendlich alles funktioniert.


2.2 Systembenchmarks

Nachfolgend einerseits Benchmarks von UserBenchmark und 3D Mark Time spy und andererseits Cinebench R15 und Cinebench R20.

UserBenchmark 18.10.19.jpgUserBenchmark Part 2 18.10.19.jpg3DMark PCGH.jpgCinebench R15 PCGH.jpgCinebench R20 PCGH.jpg

Wie nicht anders zu erwarten, schneidet die Grafikkarte unterdurchschnittlich ab und ist beim aktuellen System definitiv der Flaschenhals. Wäre interessant zu sehen, wie groß der Unterschied zum ausgewählten System ist. Wird natürlich dementsprechend getestet und im Erfahrungsbericht später mitgeteilt.
Abschließend noch eine Übersicht des Systems von CPU-Z und HW Monitor, um die Echtheit des Systems zu bestätigen.
HW Monitor PCGH.jpgCPU-Z PCGH.jpg


2.3 Gamingbenchmarks:

Viele aktuelle Titel werden von mir schon gemieden, da diese schlichtweg unspielbar sind. Daher werde ich mich hier auf CiV VI und The Witcher 3 beschränken. Falls man unerwartet wirklich ausgewählt werden sollte, reiche Ich gerne, soweit es mir möglich ist, Benchmarks zu aktuelleren Spielen nach mitsamt dem Vergleich zum alten System

CIV VI (Regler auf hoch):
CIV VI Hoch Settings Name Blank.jpg

The Witcher 3 Hoch:
The Witcher Hoch.jpg


Falls ich bei Witcher auf hoch eine Kampfszene spiele oder in der Stadt bin, kann man sich vorstellen, wie die FPS ins Bodenlose sinkt.

3. Eigener PC 2.0 (Pimp my Pc):

Vorab sei gesagt, dass ich aufgrund des Alters des PCs und der nicht vorhandenen Kompatibilität gewisser Komponenten eine Komplettsanierung bis auf den CPU Kühler plane. Aufgrund der nachfolgend aufgelisteten Auswahl an Komponenten, werde ich sehr wahrscheinlich einen Ryzen 5 3600 und 16-32 GB DDR4-RAM 3600 und ggf. ein neuer Monitor mit 144hz kaufen, um so das System zu komplettieren. Das gute High-Air-Flow Gehäuse benötigt derweil keinerlei Upgrade, da es, wie der CPU Kühler mit allen ausgewählten Komponenten kompatibel ist.
Meine Wunschliste sieht daher wie folgt aus:

SSD: Crucial P1 500 GB (3 Punkte)

Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)

AMD-Mainboard: MSI MEG X570 Ace (19 Punkte)

Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)


3.1 Gehen wir nun auf die einzelnen Komponenten ein und warum ich diese ausgewählt habe

SSD: Nachdem meine OCZ den Geist aufgegeben hat und meine Crucial nach einem Partner ruft , bat sich die P1 500 GB an, um diesen Part zu übernehmen. So würde nach der internen SSD auch endlich der NVMe Platz belegt werden und ich kann Spiele und Betriebssystem wieder auf unterschiedlichen SSDs laufen lassen.

Netzteil: Das alte 580 Watt Netzteil würde bei den ausgewählten Komponenten plus dem Kauf der Ryzen CPU unter Volllast von Grafikkarte und Prozessor an seine Grenzen stoßen, daher habe ich mich hier für die sichere Variante mit 850 Watt entschieden.

AMD-Mainboard: Hier fiel die Wahl angesichts der aktuellen Ryzen CPUs, welcher dann als einzig fehlendes Puzzleteil des ganzen Mosaiks von mir persönlich erworben wird, extrem leicht. Ich habe mich hier noch einmal etwas tiefer mit der Gaming Edge Wifi und ACE auseinander gesetzt und habe mich nun, siehe die letzte Editierung, für das ACE aufgrund der VRAMs entschieden. Das ACE würde dafür definitiv deutlich zukunftssicherer sein, in Anbetracht der Tatsache, dass die Prozessoren immer mehr Kerne haben werden.

Grafikkarte: Ich bin eigentlich einer, der Team Rot immer unterstützt hat und auch hofft, dass Sie etwas ähnliches schaffen, wie in der CPU Sparte nach all‘ den sauren Gurkenjahren. Allerdings bin ich aufgrund der beschriebenen Odyssee dazu verleitet mir nach all‘ der Zeit einmal die grüne Seite der Grafikmacht anzuschauen. Vielleicht haben Sie auch Cookies :)
Allein die Grafikkarte dürfte mein Spielerlebnis um einen nicht mehr beschreibbaren Wert steigern, die Ruckler und die Verzerrung bzw. Bildrisse vergessen lassen und es mir ermöglichen endlich wieder aktuelle Titel zu spielen, ohne alles auf aus und niedrig zu stellen und zu hoffen, dass es irgendwie mit 20 FPS spielbar ist. Wir alle wissen, was das für ein Krampf ist. Daher wäre es ein wahrer Augenschmaus, falls es zu diesem PC kommen sollte.

4.Fazit

Vorab kann ich mich hier vielen Vorrednern nur anschließen. Ein großer Dank geht an das ganze PCGH Team, welches dieses Jahr sogar sage und schreibe sechs! PCGH-Lesern ermöglicht ein neues System bzw. ein grandioses Upgrade kostenlos zu erwerben. Oft gehen eben solche Taten in der heutigen Gesellschaft unter oder Sie werden als selbstverständlich angesehen, aber Fakt ist, ihr müsstet dies nicht machen, aber gebt auf diesem Wege eurer Community etwas zurück. Dafür ziehe ich an dieser Stelle respektvoll meinen Hut.
Wie aus den Komponenten zu erkennen ist, habe ich mich nicht für eine deutlich leistungsstärkere 2080 Super entschieden, sondern tausche im Prinzip die komplette Hardware des alten PCs aus, so dass ich im Falle eines Gewinns sehr wahrscheinlich den Ryzen 5 3600 für unter 200€ und DDR 4 RAM dazukaufen müsste und würde. Für den RAM müsste ich dann abwägen, ob es zwei 8 GB oder 16 GB Riegel werden, da ich diese auf jedenfall im Dual Channel laufen lassen möchte. Falls das Budget es dann noch erlaubt, würde ich mir auch noch einen 144 Hertz Monitor zulegen, aber Priorität haben die beiden erst genannten Einkäufe, da diese essenziell sind, damit das System läuft.
In diesem Sinne, viel Erfolg an alle Teilnehmer!

Lieben Gruß

Knuze
 

Anhänge

  • Datum.jpg
    Datum.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

RochenGebraten

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo liebes PCGH-Team,

ich bin durch einen Freund auf eure „Pimp my PC“-Aktion aufmerksam gemacht worden und bin seit her von dieser Idee sehr begeistert.
Im Folgenden werde ich ein wenig auf meine Person eingehen, die Motivation der Teilnahme, den aktuellen Zustand meines PCs erläutern und im Falle einer Gewinn-Nominierung die weiteren Schritte zum Fertigstellen des Wunsch-PCs erklären.

Meine Person

Es mag eventuell etwas komisch wirken, wenn ich mich bei einer solchen Aktion kurz zu meiner Person etwas aufhalte. Aber da ich mich erst neu registriert habe finde ich, dass ich das der Community schuldig bin.

Ich bin 23 Jahre und komme aus dem schönen Baden im Südwesten Deutschlands. Zurzeit studiere ich Mechatronik in einem Vollzeit Studium. Neben Schwimmen und Billard zähle ich Videospiele zu meinem größten Hobby. Alles fing damit an, dass ich im Alter von 7 Jahren einen GAMEBOY Advance SP zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Ich spielte seitdem Pokemon rauf und runter. Irgendwann wurde der Gameboy von einer PSP abgelöst welche für mich neue Tore öffnete.
God of War, FIFA,und Monster Hunter sind nur einige Titel die mich damals begleiteten. Mit meinem ersten PC konnte ich dann erstmals Titel wie WC3, Age of Empires, Rayman, Empire Earth, Stronghold Crusader, Worms, Counterstrike, Need for Speed, Battlefield Bad Company, Call of Duty 4 und Tomb Raider spielen. Alles in allem enthält meine Steam-Bibliothek heute über 200 Spiele, ich habe tausende von Spielstunden in diversen Spielen und würde mich selbst als Gamer bezeichnen. Leider habe ich während meines Studiums nur wenig Zeit meiner Leidenschaft nachzugehen und komme deshalb meistens nur am Wochenende dazu ein bisschen zu daddln.

Motivation

Um jetzt während des Studiums meiner chronischen Geldknappheit zu entkommen und meinen Erzeugern nicht auf der Tasche zu liegen, habe ich mich in der hiesigen Gastronomie als Barkeeper versucht. Äußerst schlechte Idee, wenn man die Arbeitszeiten und den damit verbunden Schlafrhythmus beachtet. Ein Job während des Semesters kam somit nicht infrage. Aus diesem Grund bin ich dazu verdammt den Sommer über in meiner vorlesungsfreien Zeit als Ferienjobber zu arbeiten. Dies steht in krassem Kontrast zu meinem Studentenalltag. Anstatt den Grips und die grauen Zellen zu beanspruchen muss ich hier mehr körperliche Arbeit verrichten. Diesen Sommer habe ich in einem Automatisierungsunternehmen und spezieller in einer Zahnrad-Härterei gearbeitet. Die Arbeitsbedingungen waren eher mäßig. Ihr müsst euch vorstellen, dass in so einem Härteofen bis zu 900 °C herrschen und somit könnt ihr euch ausmalen, dass mein Arbeitsplatz eine verdammte Sauna im Hochsommer war^^. Naja aber ich schweife ab. Mein dort verdientes Geld muss ich mir akribisch einteilen und alle Ausgaben für das restliche Jahr einplanen um nicht vorzeitig bis zum nächsten Ferienjob Pleite zu gehen. Leider bleibt da nicht viel für eine PC-Aufrüstung übrig. Frei raus gesagt sehe ich das Gewinnspiel als große Möglichkeit meinen PC kostengünstig aufzurüsten. Ich will ehrlich mit euch sein, ich würde gerne mal wieder ein neues/aktuelles Spiel spielen ohne direkt in die Grafiksettings gehen zu müssen um alles auf „Low“ oder „Off“ stellen!

Aktuelle Komponenten

CPU: AMD FX-8350
CPU-Kühler: Alpenföhn Olymp
Grafikkarte: Radeon R9 280X 3 GB GDDR5
Mainboard: ASUS M5A99X Evo R2.0
RAM: Kingston DDR3 16 GB (2x8GB)
SSD: Crucial M500 2.5 240 GB
HDD: 1 TB
Netzteil: be Quiet Power7 (500 Watt)
Gehäuse: Phanteks Enthoo Luxe

20191019_154235_HDR.jpg20191019_164830_HDR.jpg20191019_164845_HDR.jpg

Über diesem Abschnitt findet Ihr die Bestandteile meines 6 Jahre altem System. Bis auf den CPU-Lüfter und dem Gehäuse habe ich nichts getauscht. Ich denke dazu brauch ich nicht viel zu sagen, 6 Jahre sprechen für sich. Meine CPU ist eine Heizung, meine GPU ist mit 3 GB Grafikspeicher leider nicht mehr ausreichend für aktuelle Spiele und eine SSD mit 240 GB ist auch etwas mager. Über was ich mich auf gar keine Fall beschweren kann sind die 16 GB Arbeitsspeicher und mein geliebtes schlichtes Gehäuse. Man muss der Wahrheit ins Auge schauen - mein PC ist ein Rentner geworden☹.


Meine Wunsch-Komponenten

RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Mein „gepimpter neuer alter PC“

In diesem Abschnitt würde ich gerne noch darauf eingehen, was denn alles im Falle eines Gewinnes am PC verändert werden würde. Wenn man sich meine ausgewählten Komponenten anschaut, dann macht das noch kein ganzen PC. Da ich mit einem komplett veralteten System spiele, muss ich wohl eine komplette Erneuerung in Angriff nehmen. Geplant ist alles bis auf Gehäuse und Datenträger zu erneuern. Dazu wären zusätzlich zu den Gewinnen noch eine neue CPU und ein neues Netzteil notwendig. Zusätzlich würde ich in diesem Zuge auch noch gerne dem neuen CPU eine AIO Wasserkühlung oder einen Noctua Luftkühlung spendieren. Für das Netzteil rechne ich 100€, die CPU-Kühlung 100-150€ und der CPU 350€. In Summe wären das rund um 600€ die ich investieren müsste. Das entspricht ungefähr der Summe dich ich von der Steuererklärung für meinen Ferienjobs erwarten darf und steht somit perfekt als Budget für dieses Projekt zur Verfügung.

Nach komplettem Umbau sollte mein neuer Rechner so aussehen:

CPU: Ryzen 7 3700x Super
CPU-Kühler: Corsair Hydro Series™ H100i oder NOCTUA NH-D15 chromax.Black
GPU: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC
Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi
RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200
SSD: Crucial MX500 2 TB
Weitere Datenträger: Alte SSD 128 GB und HDD 1 TB
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 650W
Gehäuse: Phanteks Enthoo Luxe


Ich danke dem PCGH-Team für die Möglichkeit an der Teilnahme eines solchen Gewinnspieles. Ich hatte sehr viel Spaß diese Bewerbung zu schreiben und mich hier als Neuling vorzustellen. Aber auch das Konfigurieren meines Traumrechners hat mir sehr viel Freude bereitet.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und bitte zu entschuldigen, dass ich noch nicht sehr erfahren mit der Formatierung bei Forenbeiträgen bin.

Mit freundlichen Grüßen

RochenGebraten
 

Maerlyn0108

Kabelverknoter(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Liebes PCGH-Team,
Ich nehme auch dieses Jahr an eurem Aufrüstgewinnspiel teil.

Mein jetziger Rechner:

Intel i7-6700k (geköpft)
Asus Z170 Gaming Pro Mainboard
Be Quiet Pure Rock
Corsair CX850M Netzteil
Sapphire RX Vega 56 Pulse
Corsair Vengeance LPX DDR4-2400 16GB (3200 Mhz)
Samsung 850 Evo 500GB
Seagate Barracuda 3TB
Fractal Define R5 Gehäuse
Acer Acer Nitro VG0 (Nitro VG270UPbmiipx) Monitor
Windows 10 1903

Ich möchte Teile meines Systems erneuern und habe mir folgende Komponenten ausgesucht:

SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Silent Base 801 Window Orange (6 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X (24 Punkte)
Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Geplante Zusatzkäufe:

Ryzen 5 3600 oder Ryzen 7 3700X
32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit

Mit den neuen Komponenten wird mein Rechner die kommenden Jahre zukunftssicher und ich kann problemlos auch die neuesten Spiele und Anwendungen nutzen.
Das Netzteil im letzten Jahr gekauft ist auch für AMD-Grafikkarten mehr als ausreichend, die Festplatte wird nur als Datengrab genutzt und übernommen.

Durch den Gehäuse-Neukauf ist ausreichend Platz für den geplanten neuen Kühler vorhanden sowie guter Luftdurchsatz durch die vorhandenen Lüfter.

Vielen Dank für diese tolle Aktion & allen Teilnehmern viel Glück!

Grüße Clemens

IMG_20191016_203620.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Dengelema

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo, ich freue mich riesig wieder mitmachen zu dürfen und möchte natürlich auch wieder die Chance nützen einer der glücklichen zu sein.

Meine Wunschkonfiguration:
RAM: Ballistix Sport LT 2× 8 GiB DDR4-3000 (4 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Silent Base 801 Window Orange (6 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X (24 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Mit der AMD Graka könnte ich Freesync mit meinem Iiyama GB2760QSU (WQHD, 144Hz) weiter nutzen
Das neue Board würde ich mit einem Ryzen 5 3600X bestücken


Mein aktuelles System:
Mainboard: ASRock Z77 Pro4
CPU: Intel Core i5 3570
RAM: 2x 8GB Corsair Vengeance DDR3-1600
Grafikkarte: Sapphire Radeon RX 570
Netzteil: Enermax EPR425AWT mit 425W
SSD: Samsung 860 EVO 500GB (und 2 ältere HDD als Datengrab)
CPU Kühler:
Hier habe ich einem Alpenföhn Brocken ein zweites Leben geschenkt, der wegen seiner nicht optimalen Kompatibilität mit dem Sockel 1155 etwas schief montiert werden musste, was mich aber überhaupt nicht stört . Da die Kühlkörper der Ram Riegel im Weg waren,
musste ich den originalen 120mm Lüfter von EKL so platzieren, dass er die Luft durch den CPU-Kühlkörper saugt, wesshalb ich kurzerhand auf der anderen Seite einen mit 90mm ergänzt habe. Der Dank sind 65 Grad unter Volllast bei geringen Lüfterdrehzahlen.
Gehäuse und Gehäuselüfter:
Um einige Euro zu sparen habe ich eines der alten Gehäuse, welche ich über die Jahre von Bekannten zusammengesammelt habe, an meine Anforderungen angebasst. So habe ich in den Boden Öffnungen für die zwei 120mm Lüfter geschnitten
und Holzsockel darunter gegeben, damit diese auch genügend frische Luft durch den angebrachten Filter ins Gehäuse ziehen können. Die Lüfter habe ich heuer ersetzt durch Arctic F9 und F12 mit PST-Anschluss für eine optimale Lüftersteuerung.

Im Anhang Fotos von meinem System

Schöne Grüße
Daniel

Edit: leider wurden beim Hochladen meine Fotos gedreht und ich habe keine Funktion gefunden um das rückgängig zu machen. Ich hoffe ihr verzeiht mir das :)
 

Anhänge

  • IMG_20191019_153049525.jpg
    IMG_20191019_153049525.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 12
  • IMG_20191019_153030565.jpg
    IMG_20191019_153030565.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 15
  • IMG_20191019_153004565.jpg
    IMG_20191019_153004565.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 22
Zuletzt bearbeitet:

orggolf

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo liebes PCGH Team,

mein noch aktuelles und sehr geschätztes System steht gerade vor der Ablösung.

Ein

CLEVO M570RU
Intel(R) Core(TM) i7-3840QM 2,8 -3,8GHz
16 GB DDR3 Ramm 1600 MHz
NVIDIA GeForce GTX 680M 4 GByte GDDR5
Netzteil 120W
250 GB OCZ-Agility4
320 GB SATA 2

mit dem ich seit 12.2012 sehr viel Spaß und und keinen Ärger hatte, ist leider nur noch für Office zu gebrauchen.

Ich hätte gern die :

SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Super Gaming X Trio (41 Punkte)


Gesamt: 52 Punkte von 55 (3 Punkte übrig)

Denn ich bastel gerade folgendes zusammen.

AMD Ryzen 7 3700X 3.6 GHz
Scythe Mugen 5 PCGH Edition
MSI MPG X570 GAMING EDGE WIFI ATX AM4
Crucial Ballistix Sport LT 32 GB (2 x 16 GB) DDR4-3200
GeForce RTX 2070 SUPER 8 GB WINDFORCE OC 3X
Samsung 850 EVO-Series 250 GB 2.5" Solid State Drive
Samsung 970 EvVO500 GB M.2-2280 NVME Solid State Drive
be quiet! Silent Base 601 ATX Mid Tower Case
Seasonic Focus GX 650W ATX 2.4



Zur Zeit habe ich jedoch nur das Gehäuse, die SSD´s und den CPU-Kühler. Prozessor und Netzteil sind bestellt.
Die Grafikkarte würde das System noch einmal beschleunigen und das Budget für ein MSI MEG X570 ACE wäre dann frei.
Also Ihr habt die Qual der Wahl.

Allen Gewinner schon mal GZ und ich freue mich auf eure Berichte.



IMG_20191019_160221.jpg
 

MyticDragonblast

PC-Selbstbauer(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

IMG_20191019_1802377.jpg

Aktuelle Komponenten:
Gehäuse: Antec Twelvehundred
Mainboard: Gigabyte X58A-UD3r rev.2.0
Prozessor: Intel Xeon X5670 6c/12t
Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
Ram: 4x Corsair Vengeance LP CML8GXM2A1866C9R 9-10-9-27-2T->Tripplechannel Mode
Netzteil: Corsair HX850i
Cpu Kühler: Auras LPT-709
Festplatte: Western Digital Caviar Green 1TB
Sonstiges: BD-Brenner, DVD-Brenner, Cardreader-Floppy-Combo, 5.1 Logitech-Surroundsystem, Analog-Mikrofon
Monitor: Dell S2719DGF


Ausgesuchte Komponenten:

RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial P1 500 GB (3 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Silent Wings 3 PWM (120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2 Black (11 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MEG X570 Ace (19 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)


Selber hinzufügen würde ich:

Je nach Verfügbarkeit/Preisgestaltung einen Ryzen 9 3900X oder 3950X

Begründung:

Mainboard: Ein Plattformwechsel steht nach nunmehr knapp 10 Jahren an und da bietet sich das MSI-X570 Ace an. Einerseits gibt es beim Ryzen das neueste Featureset und das Board ist als Oberklasseboard auch gut genug ausgestattet um Raum für Overclocking zu bieten. Der weg fallende Tripplechannel ist bei dem anliegenden Speichertakt vom zusätzlich ausgewählten Ram nicht mehr allzu relevant(Dualchannel war bisher immer nogo wegen häufiger VM-Nutzung)
Ram: Mit dem alten DDR3 kommt man beim Ryzen nicht weit. Viel hilft viel, deshalb 32GB, und gute Timings locken auch. Zudem nicht zu heftig und genau auf dem Sweetspot vom Ryzen bzgl des Takts.
Grafikkarte: Kein Bedarf. Die 2080 Super wäre die einzige brauchbare Konkurrenz, krankt aber an zu wenig Speicher.
Festplatte: Die Crucial P1 als Pci-E SSD ist hie die Wahl, die zusätzliche Bandbreite könnte bei VM-Nutzung interessant sein(auch wenn mehr Speicher der Sata-SSDs verlockt)
Netzteil: Mein HX850i ist schon älter und hier ist ein neues Netzteil ne schöne Sache, aber ist nicht das Entscheidende. Die folgende Komponentenauswahl passt wie die Faust aufs Auge und erklärt auch die Netzteilwahl, der "alte Kram" kann dann noch als 2. Rechner funktionieren(mit alter HD4870):
Cpu-Kühler: Als Luftkühlungsfan der Dark Rock Pro 4. Ist neben dem Nh-D15 die Kühlerreferenz und kann auch Hitzköpfe kaltstellen. Problem ist hier, dass ich nicht weiß ob der ohne weiteres in mein doch recht schmales Gehäuse passt. Für den NH-D15 wird's eng am seitlichen Lüfter und der D14 passt so gerade. Ich kenne die Maße vom Dark Rock Pro nicht und gehe deshalb auf Nummer sicher mit dem Gehäuse.
Gehäuse: Keine ganz freiwillige Wahl. Wenn der Dark Rock nicht in mein altes passt die einzige Option, da die anderen Gehäuse keinen Platz für interne optische Laufwerke bieten. Airflowmäßig mit Sicherheit ein downgrade, aber dafür leiser und moderner(und nicht son Staubfänger). Um den Airflow nen bisschen aufzumöbeln dazu noch die folgende letzte Komponente.
Lüfter: Das große Silentwingspaket, um das Maximum an Airflow aus der Dark Base rauszukitzeln. Geht so wie ich gesehen hab nach Produktdatenblatt genau auf.

edit: Favorisierte Lüfter wären dann die 140er. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

SirLatteLot

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH-Team und Forengemeinde,

ich freue mich, dass die Aktion wieder stattfindet und möchte dieses Jahr auch selbst teilnehmen.
Meine Wunschkomponenten wären:
___
RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Shadow Wings 2 PWM White (120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2 Black (11 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MEG X570 Ace (19 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)
___

Aktuell sind folgende Dinge verbaut:
___
CPU: AMD FX 6300
RAM: 2× 4 GiB DDR3 RAM
Mainboard: ASUS M5A97
HDD/SSD: Samsung HD501LJ, SP2504C u. EVO 850 EVO
CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken 2
GPU: RTX 2060
Gehäuse: no name
Netzteil: BeQuiet Straight Power BQT E9-CM-580W
___


Zu Beginn des Jahres hatte meine GPU leider einen Defekt, weswegen ich mir zu der Zeit eine Neue zulegen musste. Gleichzeitig hat es mir aber auch noch einmal ins Bewustsein gerufen, dass auch einige andere Teile meines Computers ein Upgrade vertragen könnten. Sollte ich ausgewählt werden, wäre natürlich noch eine neue CPU fällig, wobei AMD zur Zeit ja ein gutes Angebot hat.
 

Anhänge

  • DSC_1846.jpg
    DSC_1846.jpg
    2 MB · Aufrufe: 29

Permaheal

Schraubenverwechsler(in)
Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - meine Bewerbung

Hallo liebe PCGH-Community und Redakteure,

mein jetziger Rechner war der erste, den ich mir selbst zusammengestellt und aufgebaut habe. 2011 war er vor allem fürs Studium und spielen gedacht und ich habe mich bei den Bauteilen auf das Preis-Leistungsverhältnis fokussiert. Er besteht aus:


CPU: Intel i5-2500K
CPU-Lüfter: Scythe Mugen 2
Mainboard: Asrock Z68 Pro3
RAM: 2x4GiB DDR3-1666 Kingston CL-9-9-9-24
SSD: 64GB Crucial m4
HDD: 1TB WD Green
GPU: Radeon R9-280X Sapphire Vapor-X
(Die Grafikkarte hat vor ein paar Jahren schonmal ein update bekommen. Vorher war original eine GTX-560Ti von Gigabyte drin. Jetzt habe ich immerhin schon 3!!! GB VRAM. :D)
Netzteil: Seasonic M12II-520 Bronze 520W ATX (SS-520GM)
Gehäuse: Sharkoon (irgendein T3 Vorgänger)
DVD/CD-ROM Laufwerk: LG-GH22NS50


Diese Zusammenstellung hat mir lange Zeit sehr gute Dienste erwiesen.
Leider machen AAA-Spiele nichtmehr allzu viel Spaß und die Bluescreens häufen sich.
Die CPU lief lange @4,4GHz, dann @4,0GHz und nun wieder auf stock. Wahrscheinlich macht das MB einfach nicht mehr mit.

Nun zum Mastermind-Plan:

Das Studium ist vorbei, der Rubel rollt und ich will in den nächsten Monaten/Jahren in ein neues System investieren. Da kommt Pimp my PC gerade recht:

Diese Auswahl soll das Gerüst eines zukünftigen 4k fähigen Rechners bilden:


RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Silent Base 801 Window Orange (6 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MEG X570 Ace (19 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)


Dazu käme dann ein AMD R7-3700X. Die Grafikkarte muss dann noch bis Weihnachten oder Frühjahr durchhalten, bis dann Monitor und GPU geupgradet werden. Mit dem MEG X570 Ace fühle ich mich super für die Zukunft gewachsen. Damit könnte ich sicherlich sogar noch 1-2 Generationen mit machen und die Kerne erweitern, falls notwendig. 😊
Mein jetziger Rechner mit der alten GTX-560Ti geht dann an meine Eltern, die noch auf DDR2, Win7 (Win10 läuft nicht) … unterwegs sind und somit meine IT-Aushilfedienste hoffentlich nicht mehr so oft notwendig sind.

GL an Alle aber vorallem an mich! :P


Mit freundlichen Grüßen

Christoph R.
 

Anhänge

  • 20191019_174920.jpg
    20191019_174920.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 16
  • 20191019_174720.jpg
    20191019_174720.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 14
  • 20191019_174706.jpg
    20191019_174706.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 25
  • 20191013_170652.jpg
    20191013_170652.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 12
  • 20191005_175512.jpg
    20191005_175512.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 15

Hasemix

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo liebes PCGH-Team,

Ich bewerbe mich für das Gewinnspiel.

Mein PC ist aus dem Jahr 2012 mit folgenden Komponenten:

AMD Phenom II X4 Black Edition 970 4x 3.50GHz So.AM3 BOX
530 Watt be quiet! Pure Power L7 Non-Modular 80+
8GB (2x 4096MB) G.Skill RipJawsX DDR3-1333 DIMM CL7-7-7-21 Dual Kit
1GB Asus Radeon HD 6850 DirectCU V2 Aktiv PCIe 2.1 x16 2xDVI/1xHDMI/1xDisplayPort (Retail)
Asus Crosshair IV Extreme AMD 890FX So.AM3 Dual Channel DDR3 EATX Retail
750GB WD Caviar Black WD7502AAEX 7.200U/min 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
120x120x25 be quiet! Silent Wings Pure 1350U/m 18.5dB(A) Schwarz






Funktioniert leider schon lange nicht mehr er war knapp 2 Jahre nur im einsatz.
Da würde ich mich mal richtig freuen können nach 5 Jahren PC Pause.

Meine Wunschkomponenten für das Upgrade

RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial BX500 960 GB (5 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Pure Power 11 CM 600 Watt (4 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Shadow Wings 2 PWM White (120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Intel-Mainboard: MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Die fehlende Hardware wird natürlich nachbestellt und auf intel aufgerüstet.

Ich Danke euch für die schöne Aktion.


MfG Pascal
 

Anhänge

  • 20191019_152223.jpg
    20191019_152223.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 21
  • 20191019_152341.jpg
    20191019_152341.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 21
  • 20191019_152312.jpg
    20191019_152312.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 19
  • 20191019_152158.jpg
    20191019_152158.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 22
Zuletzt bearbeitet:

Caryox

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo liebes PCGH Team,

ich freue mich an dem Gewinnspiel teilnehmen zu dürfen und damit die Chance zu haben mein Pc aufrüsten zu können.

Mein aktueller PC:

Prozessor: Intel i5-8600K
Grafikkarte: MSI Nvidia GTX 980 ti
Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-2666MHz
Netzteil: 650 Watt be quiet straight power 11
Prozessor-Kühler: Intel Standardkühler
Gehäuse: Masterbox Lite 5
Mainboard: Gigabyte Z370P D3
Monitor: Gigabyte Aorus ad27qd
Datenträger: 1 TB HDD, 750 GB SSD
Lüfter: 4 x 120 mm (vorinstalliert)


Meine Aufrüstung:

Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Silent Wings 3 PWM (120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2 Black (11 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Super Gaming X Trio (41 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)


Meine zusätzlichen Komponenten:

- Custom Wasserkühlung
- Eventuell ein neues Mainboard
 

Anhänge

  • 20191019_180412.jpg
    20191019_180412.jpg
    99,7 KB · Aufrufe: 12
  • 20191019_180311.jpg
    20191019_180311.jpg
    151 KB · Aufrufe: 16

DanHot

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH Team,

ich würde gerne das System von meinem Sohn aufrüsten, da dieser immer meine alten Komponenten bekommt, dieser besteht aktuell aus:

Prozessor: Intel i7-3770K
RAM: 2x8GB Corsair Vengeance DDR3 1600 Mhz + 2x4GB Corsair Vengeance DDR3 1600 Mhz
SSD: Samsung 840Pro 256GB
CPU-Kühler: Mugen2
Lüfter-Set: 3 × Standart Gehäuse Lüfter LianLi
Gehäuse: LianLi X500
Intel-Mainboard: ASUS P8Z77-V PRO
Nvidia-Grafikkarte: ASUS STRIX GTX970 DC2OC 4GD5

20191019_183440.jpg


Was ich als gutes Setup ansehe ist folgendes:

RAM: Ballistix Tactical Tracer RGB 2× 8 GiB DDR4-3200 (5 Punkte)
SSD: Crucial P1 500 GB (3 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Shadow Rock 2 (2 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Silent Wings 3 PWM (120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Silent Base 801 Window Orange (6 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi (10 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Ich würde dann noch ein AMD 3600x dazu kaufen und ihm ein schönes Geburtstagsgeschenk oder Weihnachtsgeschenk machen.

Drücke allen die nicht so viel Geld für neue Hardware haben besonders die Daumen!
 
Zuletzt bearbeitet:

InfoStudent

Freizeitschrauber(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Grüße an das PCGH Team!

Dieses Jahr habe ich mir Zeit gelassen mit der Bewerbung und wollte mich genau informieren bzgl. des Nutzens für meinen PC und eine ausgiebige Überlegung anstellen - Welche Bauteile möchte ich aufrüsten und warum möchte ich diese Teile aufrüsten?

Anfangen möchte ich grundsätzlich bei der aktuellen Konfiguration im Vergleich zum Upgrade:

Bauteil | verbaut alt | verbaut neu | Leistungsgewinn
CPU | Intel I7 6700K | Ryzen 3700X (wird seperat entschieden) | 22% gemittelt
CPU-Kühler | Be Quiet Dark Rock 3 | Alphacool Eisbaer 420 | unbekannt, jedoch sollte das System leiser und vielleicht kühler laufen
Mainboard | Asus 1151 Hero Alpha | MSI MEG X570 Ace | USB 3.1, BT 5.0, Pumpenheader, besseren Onboard Sound, Ryzen 3000(X570)-Sockel mit PCIE 4.0
Arbeitsspeicher | 2x 8 GB Crucial DDR4 2400MHz | Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 | bei geplantem OC auf 3600MHz wären es bis zu 43% in Benchmarks - real Leistung sollte auch merklich steigen, kein RAM Mangel mehr in Spielen
GPU | EVGA GTX 1070 FTW ACX 3.0 | MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X | Tests gehen von rund 46% Leistungsgewinn aus
Gehäuse | Phanteks Enthoo Luxe, schwarz | Phanteks Enthoo Luxe, schwarz | hier bleibt alles beim Alten, es leistet nach ein paar Modifikationen doch seine gewünschten Dienste!
Netzteil | Be Quiet Straight Power 10 600W CM | Be Quiet Straight Power 10 600W CM | hier bin ich noch unsicher, ob ich einen 8-Pin EPS12V benötige, oder ob mein Netzteil mit seinem 1x 4/​8-Pin ATX12V reicht. Ansonsten wird hier spontan ein Upgrade gesucht

Die Aufrüstung bestünde aus folgenden Bauteilen:

RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Silent Wings 3 PWM (140 mm) (3 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MEG X570 Ace (19 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X (24 Punkte)

Gesamt: 54 Punkte von 55 (1 Punkte übrig)


Sowie einer Einkaufliste(Stand 19.10):
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX) 324,52
1 Alphacool Eisbaer 420 (11390) 129,07
und möglicherweise
1 be quiet! Dark Power Pro 11 650W ATX 2.4 (BN251) 143,17

Die wichtigsten Bauteile wären der Arbeitsspeicher mit seiner Erweiterung auf 32GB gesamt und das Mainboard.
Mein Sorgenkind spieletechnisch nennt sich Cities: Skyline und läuft aktuell mit ~43FPS (CPU begrenzt) und rennt gerne ins RAM-Limit und stürzt dann ab. Ein Zustand, welchen ich gerne mit der Aufrüstung abstellen würde.
Aber auch WoW und Train Simulator als meine anderen Spiele sind klar CPU lastige Spiele. Wenn ein neues Project Cars erscheint rechne ich sowieso mit einem empfohlenen 6 oder gar 8-Kerner.

Da meine Partnerin meinen PC auch vermehrt für Video und Bildbearbeitung nach der Ausbildung nutzen wird, bis wir einen zweiten Rechner entsprechend aufgebaut haben sind die 8 Kerne da sicher ausgelastet und der RAM darf fleißig arbeiten.
Zudem mir als Informatiker ständig auch Projekte einfallen, bei dem die Hardware gerne ausgereizt wird, sei es eine RAMDisk oder teste ich in meinen VMs kommen sowohl RAM als auch CPU gerne an ihre Grenzen.
Insgesamt bewegt sich meine Hardware momentan oft am Limit und hier wäre Aufrüstung willkommen, die insgesamt zu teuer für mich wäre - mit Pimp my PC aber gut als Weihnachtsgeschenk an mich selbst machbar wäre.
Man kauft sich ansonsten doch eher weniger eine CPU, wenn man kein Mainboard dazu hat...

Ein weiterer Punkt - was passiert mit den alten Teilen?
Ich finde das immer beim Aufrüsten spannend und frage mich bei vielen, was mit den Teilen passieren wird.
Ich möchte hier einen Einblick geben, was bei mir passieren würde:
Meine Freundin besitzt einen PC aufgebaut aus Gebrauchtteilen (Xeon 1231, GTX 770 und vergleichbares) hier aus dem Forum. Ihr Sorgenkind ist eine kränkelnde GTX 770 HoF von KFA2, die nun gute 3 Jahre seit dem Kauf hier im Forum ihren Dienst dort tut, jedoch ist Sie ineffizient und wird unangenehm laut. Hier würde meine GTX 1070 nachrücken und für einen leiseren und deutlich effizienteren Betrieb sorgen. Zudem würden einige Spiele dann dort dem GPU Limit entfliehen und das Upgrade von 2GB auf 8GB Vram wäre ebenso willkommen.

Meine CPU mitsamt Mainboard und Arbeitsspeicher sowie Kühler würde ich dann meinem Vater vermachen. Hier würden ein P67 von Asus, ein 3570K und 16GB DDR3-1600 abgelöst werden. Damit sollte es auch für ihn ein gutes Upgrade darstellen und ich kann auch mal in diese Richtung PC-Teile vererben und ihm einen Gefallen tun.

Mein ausdrückliches Angebot ist auch hier Photos anzufertigen, wenn an diesen Aufrüstungen Interesse besteht!

Ich habe diese Teile auch aus einem weiteren Grund ausgesucht, ich teste gerne Hardware, jedoch sind solche Produkte teuer und kein Händler wird es dulden, dass man die Hardware 12 Tage testet und am 14 Tag deswegen zurücksendet, wenn es nie eine Kaufabsicht gab.
Hier gibt es Bauteile, die auch für viele potentielle Käufer interessant sind und wo gute Berichte gefragt sind!
Ich habe mit den Bauteilen folgendes vor:
Arbeitsspeicher:
Hier habe ich aus eurer PCGH einen hervorragenden Artikel als Anleitung für RAM-OC und will sehen, wie weit ich die Riegel bei 3600 bzw. 3733 MHz ausreizen kann, was ich auch als die sinnvolle Grenze bei Ryzen betrachte und mit 4 DIMMs sicher schon eine spannende Herausforderung wird.
Mainboard:
Das Mainboard hat eine viele spannende Features, ich hab schon Höhepunkte und Tiefschläge mit MSI erlebt und weiß zugleich von ihrer hervorragenden Arbeit beim X470-Chipsatz. Gerne werde ich hierzu einen Bericht unter Zuhilfenahme einiger Information von Gamers Nexus und Actually Hardware Overcloking zusammenstellen. (Kennzeichnungen/Quellen werden bewusst gesetzt!). Hinzu kommen die Erfahrungswerte mit dem Mainboard, Eindrücke und der persönliche Erfahrungsbericht mit dem BIOS.
GPU:
Hier möchte ich tatsächlich eher in Richtung Effizienz gehen anstatt OC. Die Karte bietet mehr als ausreichend Leistung, ist aber auch hungriger als meine Grafikkarte. Hier wäre Undervolting das Thema der Stunde, Navi scheint mir hier durchaus Potential zu bieten, wenn man bedenkt, dass ich die Leistung gut 25% reduzieren könnte, bis ich ein Spiel habe, wo ich die Leistung brauche, hätte dann aber eine passende GPU bereits verbaut.

Zu den Lüftern noch kurz ein Wort: ich habe diese Ausgewählt um die Lüfter der Eisbaer zu ersetzen. In eurem Test habt ihr diese All-in-One ausdrücklich gelobt, jedoch gemeint man sollte ggf. leisere Lüfter verwenden. Hier sind die 140mm Lüfter von Be Quiet angedacht, welche sicher einen leiseren Betrieb ermöglichen werden!
Das alles passen sollte verdanke ich dem Wissen aus folgendem Beitrag:
Alphacool Eisbaer 420 mini Review | Overclockers Forums
Die Eisbaer 420 wird auch deshalb gewählt um später die Option zu haben den Radiator in einen größeren Kreislauf wieder nutzen zu können und um endlich den Wunsch einer ersten Wasserkühlung sich zu erfüllen.

Warum habe ich keine SSD/CPU-Kühler etc gewählt?

An SSDs habe ich momentan 750GB (250GB 850 EVO + 500GB MX500), was für mich absolut ausreichend ist. Hier war kein Bedarf.
Be Quiet hat diesmal leider keine All-in-One im Angebot und zudem auch keine 420mm Version, da ich die Chance des Upgrades für eine All-in-One nutzen möchte hab ich somit keinen Kühler gewählt.
Beim Netzteil habe ich für mein Netzteil gesleevte Kabel, die ich gerne weiter verwenden möchte, daher habe ich erstmal keinen Netzteilwechsel geplant, sofern das Mainboard dies nicht erforderlich macht.
Dann wäre das Angebotene 1000W Netzteil aber definitiv zuviel des Guten und würde auch in einem suboptimalen Bereich oft arbeiten, wo es nicht die volle Effizienz ausnutzen kann. Hier lagen andere Prioritäten unter diesen Gesichtspunkte höher.
Mein Enthoo Luxe Gehäuse habe ich soweit angepasst bzw. passende Komponenten gefunden, dass ich momentan doch an ihm hänge und es nutzen möchte für die nächste Erweiterung.


Ich rechne daher mit rund 1.000 Zeichen Bericht pro Gegenstand! Dies einerseits aus eigenem Interesse, aber auch aus Dank an MSI, Be Quiet, Crucial und das PCGH-Team!
Hier möchte ich noch einmal auf meine simplen Berichte für das Schenker Dock 15 und mein MSI Pe 6QE verweisen, welche auch beide hier im Forum zu finden sind.
[Erfahrungsbericht] Schenker Dock 15 + DS 200 Dockingstation
[Erfahrungsbericht] Msi pe60 6qe

Ein Bericht aufgrund der hier angedachten Nutzung, Möglichkeiten und im Sinne des Gewinnspiels wäre ausdrücklich detaillierter!

Ich freue mich wie jedes Jahr über die Möglichkeit in dem Gewinnspiel und danke dem Team für seine Mühe und das Überfliegen aller Beiträge!
Beste Grüße
InfoStudent
 

Anhänge

  • DSCF5152.JPG
    DSCF5152.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 14
  • DSCF5149.jpg
    DSCF5149.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 20
  • DSCF5148.jpg
    DSCF5148.jpg
    2 MB · Aufrufe: 12
  • DSCF5146.jpg
    DSCF5146.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 17
  • DSCF5140.jpg
    DSCF5140.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:

Prolog

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Moin Liebes PCGH Team,

Mein aktuelles System:

Gehäuse: Corsair Carbite 400c

Mainboard: MSI B350 Gaming Pro Carbon

CPU: Ryzen 1600

CPU-Kühler: Alpenföhn Ben Nevis

Ram: 2x 8 GB Ballistix Sport LT DDR4 2400Mhz

Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X 8GB

Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM 500W

Festplatten: WD 2TB Blue, Samsung 850 evo 250GB

Gehäuse-Lüfter: 2x Scythe 120mm Glide Stream PWM, 2x mit dem Gehäuse gelieferte Lüfter


Ausgesuchte Komponenten:

SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)

Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)

CPU-Kühler: Be Quiet Shadow Rock 2 (2 Punkte)

Gehäuse: Be Quiet Silent Base 801 Window Orange (6 Punkte)

Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 52 Punkte von 55 (3 Punkte übrig)

Viel Glück an alle Teilnehmer!

Mit Freundlichen Grüßen

Tim
 

Anhänge

  • 20181015_175947.jpg
    20181015_175947.jpg
    1 MB · Aufrufe: 11
  • 20171215_184042.jpg
    20171215_184042.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 11

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Liebes PCGH Team, lieber Stephan,


euer Artikel in Ausgabe 11/2019 hat mein Kopfkino zum rotieren gebracht und so will ich mein Glück versuchen und bewerbe mich bei "Pimp my PC 2019".

Ziel soll es sein einen veralteten Spiele-PC wieder auf Vordermann zu bringen. Ich will versuchen meine Bewerbung nicht unnötig aufzublasen und viele Worte braucht man dazu auch nicht verlieren. Alle neuen Komponenten wären in jeglicher Hinsicht eine deutliche Verbesserung. Zukaufen würde ich als CPU einen R5 3600 oder falls es noch rechtzeitig einen Preisnachlass geben sollte evtl. auch einen R7 3700X. Overclocking-Ambitionen an die CPU gibt es keine, an GPU und RAM dagegen schon. Das System soll möglichst leise werden. Den Zusammenbau würde ich selbst übernehmen.


Meine Wunschkomponenten:

RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 850 Watt (7 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Pure Rock (1 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Silent Wings 3 PWM (120 oder 140 mm) (3 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max (5 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 Gaming X (20 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Vorher-Nachher-Vergleich

Komponente | Alter PC | Neuer PC Prozessor | FX8320 | R5 3600
CPU-Kühler | Turmkühler (1 x 90mm) | Be Quiet Pure Rock
Mainboard | Sockel AM3+ AMD 970 | MSI B450 Tomahawk Max
Arbeitsspeicher | 2 x 4 GiByte DDR3-1666 | Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200
Grafikkarte | Radeon RX570 4GB | MSI Radeon RX 5700 Gaming X
Datenträger | 120GB SSD + 500GB HDD | Crucial MX500 2 TB
Netzteil | 500 Watt | Be Quiet Straight Power 11 850 Watt
Gehäuse | Fractal Design Define R4 | Fractal Design Define R4
Lüfter | 2 x 140 mm (vorinstalliert) | 3 × Be Quiet Silent Wings 3 PWM (140 mm)


Zusätzlich zum geforderten Bildmaterial und Erfahrungsbericht könnte ich Benchmarks vom alten und aufgerüsteten System beifügen. Natürlich durchgeführt nach PCGH Benchmark-FAQ 2019/2020.

Ich würde mich überaus glücklich schätzen zu den 6 Gewinnern zu zählen.

Mit freundlichen Grüßen
Rolk





 

Anhänge

  • IMG_20191019_184651.jpg
    IMG_20191019_184651.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:

PPTide

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Liebes PCGH-Team,

mir hat letzes Jahr leider das Quäntchen Glück gefehlt, jedoch möchte ich mich dieses Mal wieder bewerben und hoffe, dass ich dieses mal etwas mehr Glück habe :-)

Mein aktueller Toaster:
Intel-Mainboard: MSI Z270 Gaming Pro Carbon
Netzteil: be quiet! Pure Power 10 500 Watt
Gehäuse: Sharkoon TG 5
Monitore: 2x Samsung curved 24 Zoll Monitor
Grafiktablet: Huion Kamvas GT 156HD V2
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce GTX 1060
CPU-Kühlung: Turm-Kühler
CPU: Intel Core i7 7700
RAM: 16 GB DDR4 RAM
SSD: 128 GB (SanDisk SD8SB8U), 500 GB (Crucial)
HDD: 1 TB (WDC WD10EZEX-60WN4AO)

Pimpung:
RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Gehäuse: Be Quiet Silent Base 801 Window Orange (6 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2070 Super Ventus OC (26 Punkte)

Gesamt: 55 Punkte von 55 (0 Punkte übrig)

Was ich damit anfange?
Programmieren (UE4 und Java)
Mehr Programme installieren
(Noch mehr Monitore anschließen)

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und danke an PCGH für die tolle Aktion.

LG PPTide
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2019-10-19 at 18.49.10.jpeg
    WhatsApp Image 2019-10-19 at 18.49.10.jpeg
    155,4 KB · Aufrufe: 14

basti1896

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH-Team,

auch ich möchte mich für die Pimp my PC-Aktion bewerben und meinen PC in neue Leistungssphären befördern. Ich habe meinen ersten PC vor 8 Jahren gebaut und über die Jahre immer wieder geupgradet. Von meiner ersten Konfiguration ist nur noch die HDD über. Alles andere wurde im Laufe der Jahre ersetzt, zuletzt das Netzteil diese Woche. Nun hoffe ich auch die Festplatte im Rahmen dieser Aktion austauschen zu können.

1. Aktuelles System

 CPU: i7 6700k
 Mainboard: MSI Z170A Krait Gaming 3X
 CPU-Kühler: Koolance CPU-380I
 Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Sea Hawk EK X
 Arbeitsspeicher: 16GB HyperX FURY schwarz DDR4-2666 DIMM CL15 Dual Kit
 Festplatten: Samsung SSD 830 256GB und Samsung HD204UI 2TB
 Gehäuse: Corsair Obsidian 750 D
 Netzteil: Seasonic Prime Ultra Titanium 850W
 Ausgleichsbehälter: Watercool Heatkiller Tube 150 D5
 Pumpe: Alphacool VPP655
 Radiatoren: Alphacool 280mm und Alphacool 360mm
 Lüfter: Noiseblocker NB-eLoop 3 x 140mm und 3 x 120mm

Die Grafikkarte und das Netzteil wurden diesen Monat im Outlet verhältnismäßig günstig erworben, vorher hatte ich einte GTX 980 und eine be quiet! Straight Power e8 680W in meinem System. Deren Lebenszyklus näherte sich aber dem Ende und ich habe die Gelegenheit genutzt etwas aufzurüsten. Nun hoffe ich auch einige andere Komponenten erneuern zu können.


2. Was würde ich gerne mit der Pimp my PC-Aktion aufrüsten?

Anfangen würde ich bei dem Gehäuse, dass mir nicht mehr gefällt. Zum einen hat man sich nach einigen Jahren dran satt gesehen, aber auch funktional ist es nicht mehr auf dem aktuellen Stand. An der Optik gibt es zudem einige kleine Kratzer auszusetzen, insbesondere das Kunststofffenster des Seitenteils hat etwas abbekommen. Leider lässt sich auch der 5,25 Zoll Laufwerksschacht nicht entfernen, der nicht genutzt wird. So geht wertvoller Platz für die WaKü verloren. In meinem aktuellen Aufbau werden durch den Platzmangel die Vibrationen der Pumpe relativ stark auf andere Komponenten übertragen. Zudem gefällt mir die Kombination aus geschlossener Front und offenem Gehäusedeckel nicht. Das Gehäuse ist so weder besonders leise noch kühl. Das Dark Base Pro ist deutlich modularer aufgebaut, bietet ausreichend Platz und hat ein Seitenteil aus Glas. Es ist also für meine Ansprüche bestens geeignet.

Die Leistung des i7 6700k ist in Spielen noch in Ordnung, sobald es an rechenintensivere Aufgaben wie Rendering geht (oder auch nur mehrere Programme im Hintergrund laufen) gerät er mit seinen 4 Kernen inzwischen aber doch an seine Grenzen. Ein Wechsel zur AM4-Plattform würde da Wunder wirken. Außerdem ist es für den Technikbegeisterten immer schön, ein neues Spielzeug zu haben. Das MSI MEG X570 Ace wäre dementsprechend ein sehr schönes Mainboard für mein System. Das OC-Potenzial von CPU und Arbeitsspeicher kann mit diesem Untersatz voll ausgelotet werden. Ein Vorteil wäre zudem, dass sich die RGB-LEDs der Grafikkarte und des Mainboards über Mystic Light steuern und synchronisieren lassen, es ist nur ein Stück Software nötig.

Mit dem Wechsel zu Ryzen ist dann auch schneller Arbeitsspeicher gefragt, der den Prozessor auf Trab hält. Mit 32GB wäre ich zukunftssicher aufgestellt und mit den höheren Frequenzen dem Traum vom eigenen High-End-PC ein Stück näher.

Die 256GB meiner SSD sind in Zeiten von Spielen, die über 50GB verschlingen, nicht mehr ausreichend. Mit der HDD sind die Ladezeiten in Spielen aber quälend langsam. Der Umstieg auf ausschließlich SSD-Speicherplatz würde den Alltagskomfort erheblich steigern und zudem eine Geräuschquelle aus meinem PC verbannen.


3. Welche Änderungen würde ich zusätzlich vornehmen?

Offensichtlich bräuchte ich einen neuen Prozessor passend zum Mainboard. Hier würde ich wahrscheinlich zum Ryzen 7 3700 X greifen, für den 12-Kerner ist das Geld etwas knapp. Ein passender Wasserblock wäre der Heatkiller IV Pro, der sowohl optisch als auch kühltechnisch eine gute Figur macht. Außerdem ist die Anschaffung von Custom Kabeln für das Netzteil gepasst, um die Optik weiter aufzuwerten.

Hier noch mal die Übersicht aller ausgewählten Komponenten:

 RAM: Ballistix Sport LT 4× 8 GiB DDR4-3200 (8 Punkte)
 SSD: Crucial MX500 2 TB (11 Punkte)
 Gehäuse: Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2 Black (11 Punkte)
 AMD-Mainboard: MSI MEG X570 Ace (19 Punkte)

Gesamt: 49 Punkte von 55 (6 Punkte übrig)

Vielen Dank fürs lesen und ich hoffe, bald wieder an meinem PC rumwerkeln zu dürfen. :D

IMG_20191019_133810.jpg
 

Padawan67

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2019: PCGH rüstet sechs PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH-Team und alle Forenmitglieder,

ich bin hier bei PCGH sehr neu und ich freue mich, eine Bewerbung abgeben zu können.
Meine Wunschkomponenten sind:

RAM: Ballistix Sport LT 2× 8 GiB DDR4-3000 (4 Punkte)
Netzteil: Be Quiet Dark Power Pro 11 1.000 Watt (11 Punkte)
Lüfter-Set: 3 × Be Quiet Pure Wings 2 PWM (120 oder 140 mm) (1 Punkte)
AMD-Mainboard: MSI MEG X570 Ace (19 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 Gaming X (20 Punkte

Zur Zeit habe ich folgenden Rechner:

ASUS M5A97 R2.0
FX-6100 @ 6 x 3300 Mhz
Radeon RX 560 Series 4 GB
Kingston DDR3-12800 2x8 GB
Monitor: Samsung C24F390 1920x1080 60 Hz
WDC WDS500G2B0A SSD 500 GB
WDC WD20EZRX-00DC0B0 HDD 2000 GB
WDC WD10EZEX-08WN4A0 HDD 1000 GB

Warum ich gerne aufrüsten möchte ist, meine CPU (AMD Zambezi FX-6100) ist schon älter und tut sich schon etwas schwer (trotz Kühlung von BeQuiet Dark Pro). Ich habe mir zwar unlängst erst ein neues Gehäuse gekauft, und zwar von Thermotex und ich bin wirklich begeistert. Es hat sich beim Einbau meines Motherboards herausgestellt, dass die Kontakte für die Lüfter ausgeleiert sind oder sowas ähnliches, denn die Lüfter (sind ja im UEFI angezeigt) laufen nicht mehr auf volle Leistung. Ich habe insgesamt, ohne CPU-Lüfter, 4 Lüfter eingebaut. Aber sie laufen alle ziemlich laut, darum mein Wunsch nach BeQuiet-Lüftern, die sehr leise laufen. Mein Motherboard hat auch schon sehr viele Jahre drauf und ich würde mich auf ein Neues sehr freuen. Mit dazugehörenden RAM-Modulen 2x8GB, meine alten sind noch DDR3.

Ich möchte noch dazu sagen, dass ich 67 Jahre alt bin und schon seit Anbeginn meine Rechner selbst baue. Meine Tochter hat die selbe Begeisterung wie ich und wir bauen immer mit viel Spaß zusammen unsere Rechner. Es hat bisher immer alles funktioniert;)

Hier noch ein Foto meines Rechners:
https://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=1065298&d=1571509337&thumb=1&stc=1
 

Anhänge

  • IMG_20191019_194908[1].jpg
    IMG_20191019_194908[1].jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 33
Oben Unten