• Hallo Gast,

    du hast Fragen zum PCGH-Abo oder zur Bestellung eines (Sonder)hefts von PC Games Hardware? Dann wirf einen Blick auf unser PCGH Abo-FAQ mit Antworten zu den wichtigsten Fragen. Hilfreich bei der Suche nach dem nächstgelegenen Händler, bei dem die aktuelle PC Games Hardware ausliegt, ist die Website Mykiosk. Gib dort deine Postleitzahl und PC Games Hardware (Magazin/DVD/Spezial/Sonderheft) in die Suchfelder ein und dir werden die Verkaufsstellen in deiner Nähe aufgezeigt. Wenn du PCGH digital (über App, Tablet, Smartphone oder im Webbrowser) lesen willst, haben wir eine entsprechende Anleitung für dich zusammengestellt.

  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

pinkpanther1987

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH - Team,
ich nutze die Chance um endlich meinen Rechner aufrüsten zu können.
Er ist schon stark in die Jahre gekommen und pfeifft aus dem letzten Loch.
Ich würde mir ein Ryzen System bauen da ich zu 100% von AMD überzeugt bin
und für meine Ansprüche genau das richtige ist.
Zudem würde ich so gerne Kingdom come Deliverance auf HD spielen können.
Da ich vor kurzem meinen 19'' Monitor (1366x768) gegen einen 27'' Asus getauscht habe;
knickt mein System regelrecht ein. Den Monitor bräuchte ich deshalb nicht.

Mein aktuelles System:

CPU: AMD Phenom II X6 1090T BE @ 3.7GHZ

Mainboard: Asus M5A99X evo

CPU Kühler: Bequiet DarkRockPro advanced

RAM: 4x4GB GEIL/SAMSUNG DDR 3- 1333

Grafikkarte(n): ASUS Geforce GTX 960 mini 2GB
EVGA GTX 550ti 1GB als PhysX Beschleuniger

HDD: 2x Seagate Baracuda 1000GB
1x Toshiba 1000GB

Netzteil: BeQuiet Straight Power E8 580W

Gehäuse: Chieftec CS-601(2002) mit selbstgemachten SideWindow



Ausgwählte Komponenten:


AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)

Lüfter-Set: be quiet! Shadow Wings PWM (3 × 120 oder 140 mm) (2 Punkte)

Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)

Monitor: iiyama G-Master GB2560HSU-B1 (13 Punkte)

Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce GTX 1070 Ti Gaming 8G (21 Punkte)

Gesamt: 53 Punkte von 85 (32 Punkte übrig)
 

Anhänge

  • DSC_1159.jpg
    DSC_1159.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 15
  • DSC_1160.jpg
    DSC_1160.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 21
  • DSC_1161.jpg
    DSC_1161.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 15

mugenzilla

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Alle Jahre wieder
Kommt die Redaktion
Auf die Erde nieder,
und startet die Aktion:

Ja, ist denn heut’ schon Weihnachten?‘

Eigentlich nicht aber es gibt trotzdem Geschenke. Daher hab ich mir eure Präsente genauer angesehen und bin zu dem Entschluss gekommen in das Red Team zu wechseln. Passt doch farblich zu Weihnachten.

Wunschzettel:
AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Dark Base 700 (8 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

Gesamt: 70 Punkte von 85 (15 Punkte übrig) - die restlichen Punkte werden einem wohltätigen Zweck gespendet

Bedeutet aber auch, dass ich mir zum Mainboard ein Ryzen 2700X + 16GB G.Skill Flare X schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit organisieren werde, damit der Plan aufgeht.

Der AMD Wraith Prism vom 2700X ist nicht verkehrt aber ein ordentlicher Lüfter holt das ein oder andere Grad noch raus und wird auch entsprechend leiser laufen.
Die Vega 64 ist doppelt so Leistungsstark als meine GTX 970 und man kann dann auch Freesync auf dem Iiyama G-Master GB2760QSU-B1 nutzen und gepaart mit 144Hz ist es ein Genuss für das Auge.
Beim Gehäuse könnte es eigentlich auch das DARK BASE PRO 900 rev.2 sein (Punkte sind ja noch ausreichend vorhanden) aber das DARK BASE 700 hat RGB Frontbeleuchtung! Damit schließt sich wieder der Kreis durch die Farbe rot, AMD, Weihnachten, ihr versteht mich schon.

Ansonsten möchte ich gar nicht weit ausholen und drücke fest die Daumen, dass es diesmal eine vorzeitige Bescherung gibt.

aktuelles System:
CPU: i5-2500k @4GHz
Lüfter: Scythe Mugen
Mainboard: ASRock Z68 Pro3 Gen3
Grafikkarte: MSI GTX 970
RAM: 8 GB DDR3-1066
Netzteil: Coolermaster Silent Pro 850 Watt! 80+ Bronze
Gehäuse: noname ohne Lüfter aber dafür 10 Jahre alt
Monitor: LG W2261 22 Zoll FHD 60Hz
 

Anhänge

  • 20161009_141455.jpg
    20161009_141455.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:

sir qlimax

Software-Overclocker(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

servus an die Redaktion ;)

dann versuche ich mal mein Glück

Mit folgenden Teilen könnt Ihr mein System pimpen ;)

AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 71 Punkte von 85 (14 Punkte übrig)

folgende Komponenten sind in meinem System:

Asrock H87 Performence 1550
I7 4770s
16 GB Corsair DDR3 1600
GTX 1070 Super Jetstream
Dark Rock Pro 3
Straight Power 11 550w
240 GB Intel SSD & 480 GB Crucial BX300
OMEN 25" 1080p 144hz

Ich möchte in naher Zukunft auf einen Ryzen 5 bzw 7 umsteigen da der 4770s doch schon in die Jahre gekommen ist und die 1070 nicht komplett bedienen kann. CPU und RAM wird im Fall der Fälle selbst besorgt.:daumen:

Straight Power 11 Netzteil sowie der Dark Rock Pro von be quiet bleiben im System.


 

Anhänge

  • IMG_20181006_135154[601].jpg
    IMG_20181006_135154[601].jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 26
  • IMG_20181006_135425[602].jpg
    IMG_20181006_135425[602].jpg
    2 MB · Aufrufe: 22
Zuletzt bearbeitet:

notLuke

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Moin,

zuerst einmal super Aktion! So hat jeder die Chance seinen Rechner aufzurüsten, danke dafür!

Nun mal zu meiner „Maschine“ - zusammengespart, gestellt und gebaut Anfang 2014 während der Oberstufe.
Mittlerweile fertig mit der Oberstufe und dem Zusammenbau, zwischenzeitlich günstigen RAM nachgeschossen, Studium begonnen und eigene Wohnung mit der Freundin, dementsprechend ist das Budget für ein Upgrade immer knapp! :D

Die Maschine schaut der Zeit so aus:

CPU: Intel i5 4670
CPU Kühler: Dark Rock Pro 3 (nachgekauft und wollte nach Jahren übertakten um dann festzustellen es ist keine K CPU)
Mainboard: Asus H87-Pro
RAM: 2x4GB DDR3 Crucial Ballistix 800Mhz 2x4GB DDR3 Corsair Vengance 667Mhz (Beim Nachkauf nicht auf die Mhz geachtet)
Grafikkarte: Gigabyte GTX 770 OC 4GB
HDD: WD Red 2TB; WD Uralt 500GB
SSD: Samsung 840 EVO 250GB
Netzteil: Seasonic 550W
Gehäuse: Corsair Carbide Air 540
Lüfter: Aigo RGB Lüfter
Monitor: Samsung Syncmaster T220

Aktuell schafft die Maschine aktuelle Games noch, allerdings durch den SyncMaster T220 bedingt, in 1680x1050 und mit niedrigen Grafikeinstellungen.

Bei mir würde das Upgrade wie folgt aussehen:

AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 82 Punkte von 85 (3 Punkte übrig)

Warum?

AMD Mainboard um dann selbst mit den aktuellen Preisen einen Ryzen 2600 und etwas RAM zu kaufen. Finde AMD hat einen sehr guten Job mit Ryzen gemacht und bieten gute Allrounder an.

Das Be quiet! Lüfter Set ersetzt dann meine günstigen „No-Name“ Aigo Lüfter. Die sehen zwar ganz schick aus mit dem RGB aber das war es dann auch schon.

Netzteil überwiegt dem Gehäuse, da ich mit dem Corsair Carbide Air 540 sehr zufrieden bin. Es bietet ausreichend Platz für alles, stört zwar meine Freundin das der „Schwarze Block“ so sehr ins Auge sticht, aber sie macht ja die restliche Deko. :D So geht das Seasonic in den Ruhestand und ich habe ein schniekes Be quiet! Netzteil!

Beim Monitor habe ich mich für das größte Model entschieden. Ich habe Jahre lang mit dem Syncmaster T220 überlebt, da würden sich damit ja ganz neue Welten eröffnen und das auch noch in 144Hz!

Bei der Grafikkarte habe ich mich für die GTX 2080 entschieden, da diese mehr als ausreicht und die anderen Kategorien auch schöne Dinge haben. :)


So viel dazu euch allen viel Erfolg und Glück!
 

Anhänge

  • pc.jpg
    pc.jpg
    142,8 KB · Aufrufe: 49
  • cpugpuz.PNG
    cpugpuz.PNG
    134 KB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:

simplymod

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Ich würde auch gern mitmachen und den PC meiner Freundin etwas aktualisieren. Die Überlegungen dazu sind auch schon etwas älter...

Derzeit hat Sie:
MSI Z97-Board
i5-4440 mit Boxed-Kühler
EVGA GeForce GTX 960 (4GB)
Corsair CX430
Seagate Enterprise Capacity 6TB (auf dem Foto ist die noch nicht drin)
Crucial BX200 480GB
Bitfenix Shinobi
Fujitsu 22" Monitor (1680x1050)
Windows 7 Pro x64

In Bildern sieht das so aus:
https://abload.de/img/dsc01472-2zlizi.jpg

Die Komponenten waren zum Kaufzeitpunkt nicht verkehrt, einzig der Prozessor war damals in einer Notsituation (Sockel 1155 Board gab den Geist auf, Samstagmorgen, grade frische Season bei Diablo 3 gestartet und sie wollte uuuuuunbedingt spielen) der einzige direkt verfügbare beim eher kleinen Händler um die Ecke. Ansonsten ist das eigentlich alles mit Bedacht ausgewählt und war eigentlich immer recht nah am preislichen "Sweet Spot".
Ein paar Sachen stören aber inzwischen doch:
- Vier Kerne mit gar nicht so hohem Takt gehen heute noch, aber eigentlich will man ja was besseres, wenn schon Intel selber die neuen i5 "befördert" von 4C/4T.
- FullHD Monitore fand ich bei ihrem Aufkommen doof, weil das Seitenverhältnis zum Arbeiten unschön ist (vergleichsweise wenig Höhe). Inzwischen gibt es aber die pragmatische Lösung als Äquivalent zu "Kill it with fire": Mehr Diagonale. 27" passen auch gut auf den Schreibtisch, wenn man den Tinnef etwas beiseite schiebt.
- Damit einhergehend wäre die GTX 960 auch nicht mehr so toll, auch wenn sie derzeit noch einen passablen Schnitt macht.
- Das Netzteil... war seit Kauf dreimal in der RMA und auch wenn es inzwischen schon lange durchhält (da hatten wir wohl echt Pech mit ein paar Monatsgeräten vorher), find ich ja 80 Plus Gold oder so schon besser.
- SSDs gibts doch jetzt auch mit was schnellerem als SATA... also eigentlich gehört das nicht hier in die Liste, aber wenn man eh sovieles anpackt, will ich das mitnehmen.

Ich habe in den letzten Wochen auch schon ein wenig rumgespielt, was es denn werden soll und bin, Stand heute, auch wenn ich noch nicht sofort November kaufen wollen würde, bei folgendem Setup als Ziel:
Ryzen 7 2700 oder 2700X (spontane Entscheidung nach Preis dann) - genug Kerne für die nächsten Jahre auf einer Architektur, die ich echt sexy finde, nachdem zumindest ich seit dem Newcastle-Athlon64 keinen AMD mehr hatte
Aftermarket-Kühler von Noctua oder be quiet! - wird interessanter, wenn es die X Version wird, aber so oder so will ich keinen Boxedlüfter mehr
Gigabyte B450 Aorus Pro (oder was auch immer dann das günstigste B450-Board im Kreise meiner favorisierten Hersteller ist) - mehr als B450 muss es nicht sein, große Featuresets brauchen wir auch nicht, weil inzwischen das wichtige eh alles Standard ist.
Seasonic Focus Plus Platinum 550W - die Serie hab ich ja nach den ersten Tests schon ins Herz gefasst
Samsung SSD 970 EVO 250GB - kleine NVM fürs Windows 10 (goodbye Windows 7!), wichtige Spiele auf die BX200, die auf jeden Fall drinbleiben soll
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB (ohne großes Nachdenken, wird aber eher 32GB) - an DDR4 führt kein Weg vorbei, ob 16 oder 32GB weiß ich noch nicht. Hier bin ich unemotional dabei.
GeForce RTX 2070 - Das ist momentan ein Schuss ins Blaue. Der Fall der NDA und das Release sind noch zwei Wochen hin, darum ist das noch unsicher. Ich halte aber Nvidia für stärker und würde eigentlich nicht auf eine 10xx gehen wollen, wenn ich derzeit auf einer 960 bin. Falls die RTX 2070 "doof" wird (zu schwach, zu laut, zu teuer - weiß der Geier), müsste ich auf die 2060 warten und dann nochmal reevaluieren.

Mit solchen Vorüberlegungen war die Wahl dann relativ einfach:

AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk (5 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Pure Wings 2 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (1 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)


Das Mainboard... passt voll in das Schema: AMD, B450, favorisierter Hersteller.
Der CPU-Kühler... steht nicht explizit auf meiner Liste, als etablierte Kühllösung, leistungsstark und leise, wäre aber in der engeren Auswahl gelandet. Beim Netzteil will ich leider Seasonic, darum ist trotz Netzteilbedarf nichts für mich dabei.
Das Lüfter-Set... find ich dufte und ein neues Gehäuse will ich nicht, auch wenn die Gehäuse ja hübsch sind. Aber nein, heute will ich keins.
Der Monitor... nimmt mir lange Recherchen ab und 27" sollten es ja eh werden.
Die Nvidia-Grafikkarte... ist ein Muss, wenn es heißt "Pimp my PC" und nicht "improve my PC a bit". Kein Vega für mich und ins Punktebudget passt sie auch.

Dazu gibt es dann, gemäß Vorüberlegungen:
Ryzen 7 2700X
Seasonic Focus Plus Platinum 550W
Samsung SSD 970 EVO 250GB
32GB DDR4

...und die Kiste rennt richtig.
Damit kann meine Freundin dann Shadow of the Tomb Raider in voller Pracht spielen und muss sich auch sonst für lange Zeit keinen Kopf um Performance machen (was bedeutet, dass ich mir keinen Kopf machen muss).

Vielen Dank schonmal an PCGH für die coole Aktion!
 
Zuletzt bearbeitet:

rocc

Freizeitschrauber(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo liebes PCGH-Team,

mein Spiele-PC fristet trotz ansprechender Optik ein trauriges Dasein, da sowohl CPU als auch GPU mittlerweile stark ins Schwitzen geraten und eine wünschenswerte Framerate nur in ausgewählten Titeln unter minimalen Grafikeinstellungen erreichen. Ich flirte schon lange mit einem Upgrade, habe mangels Geld (Student der Wirtschaftsinformatik) aber noch keine weiteren Pläne schmieden können. So blieb es leider bisher beim allabendlichen virtuellen Shopping auf Mindfactory und Alternate.

Bisheriges System:
CPU: Intel Core i5-4670K @ 4,4GHz
CPU-Kühler: NZXT Kraken X52
Mainboard: ASUS B85M-G
RAM: 16GiB G.Skill RipjawsX DDR3-1600
GPU: ASUS GTX 970 Strix
PSU: be quiet! System Power 8 400W
Speicher: Samsung 840 EVO 120GB / Western Digital WD10SPZX 1TB
Gehäuse: NZXT H400
Gehäuselüfter: be quiet! Shadow Wings 120mm / be quiet Silent Wings 3 140mm

Wunsch-Upgrades:
Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
Netzteil: be quiet! Pure Power 10 600 Watt CM (5 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Silent Base 601 Windows Silver (6 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2560HSU-B1 (13 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 74 Punkte von 85 (11 Punkte übrig)

Dazu würde meinerseits noch ein Upgrade auf einen Intel Core i7-8700K samt passendem RAM erfolgen. Sollte die eventuell bald erscheinende 9. Generation kompatibel zum Z370-Chipsatz sein, wird es sogar ein Intel Core i7-9700K werden. Zudem würde das Betriebssystem auf einer NVMe-SSD seinen Platz finden.

Ich drücke mir und natürlich auch allen anderen Bewerbern die Daumen!
 

Anhänge

  • IMG_5319_small.jpg
    IMG_5319_small.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 38
Zuletzt bearbeitet:

seileca

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH Team,
ich bewerbe mich mit dem folgenden System:
-CPU: AMD FX-6300
-Motherboard: GIGABYTE GA-970A-UD3
-Grafikkarte: Sapphire HD7970 Dual-X OC Edition
-Arbeitsspeicher: 8GB 2xKHX1866C9D3/4GX
-CPU-Kühler: Brocken2 PCGH Edition
-HDD:1TB SAMSUNG HD503HI
-SDD1:240GB OCZ-ARC100
-SDD2:120GB ADATA SSD S510 120GB
-ODD: Liteon iHAS124 B
-Gehäuse: be quiet! Pure Base 600 Silber
-Lüfter back:be quiet! Shadow Wing 120mm
-Lüfter front: be quiet! Pure Wings 2,be quiet! Shadow Wing 140mm
-Netzteil: be quiet! Straight Power E9 450W
-Monitor: Samsung 24" FHD S24A300BL

P1020923.jpg

P1020922.jpg

Wunsch PC:
-AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
-Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
-Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
-Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
-Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 84 Punkte von 85 (1 Punkte übrig)

Folgende Teile müssten noch dazu gekauft werden:
-Ryzen 2700X
-16GB DDR4 passend zum Mainboard
-AM4 Mounting Set-Kit für den CPU Kühler

Falls ich einer der Glücklichen wäre, würde ich das System gerne selber aufpimpen.

Gruß
seileca
 

enux

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PC Games Hardware Team!

Tolle Aktion und passend zur beginnenden Vorweihnachtszeit :-)

Mein derzeitiges System sieht wie folgt aus:

- Intel i5 6500 auf Asrock H170 Pro 4 und gekühlt mit Noctua D9L
- Gainward GTX 1060 6GB mit Arctic Accelero Mono PLUS (weil der Originalkühler gestorben ist und die Grafikkarte zu jenem Zeitpunkt nicht lieferbar war)
- 2x8GB DDR4 2133 RAM von Crucial
- Seasonic 550Watt Netzteil (PCGH-Edition)
- Samsung Evo 850 SSD, die ich mir aus dem Notebook "geborgt" habe
- Noctua Gehäuselüfter
- Sharkoon Gehäuse (ohne Fenster)
- Monitor Dell 24"

IMG_3469 (2).jpg

Aufgrund familiärer Prioritäten wurde damals mit begrenztem Budget gekauft. Nur bei der Kühlung wollte ich nicht sparen, da der PC leise sein musste (Schlafzimmer).
Stand heute sind diverse Updates notwendig, da aktuelle Titel die Hardware ans Limit bringen. Da kommt das Gewinnspiel natürlich wie gerufen :-)

Meine PCGH-Wunschliste lautet daher wie folgt:

Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Dark Base 700 (8 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 84 Punkte von 85 (1 Punkt übrig)

Den gepimpten PC würde ich noch mit einer neuen CPU und RAM ergänzen. Je nach dem, was der Markt gerade hergibt einen i5 8600k/i7 8700k oder falls der Z370 wirklich kompatibel ist und der i7 9700k verfüg- und bezahlbar ist, dann diesen.
RAM wie gehabt 2x8GB DDR4 mit zur CPU passenden Taktung.

Das "Altsystem" würde ich meinen beiden Schulpflichtigen Kindern vermachen.

Falls ich tatsächlich zu den reich Beschenkten gehören sollte, würde ich den PC selber aufrüsten wollen.
So oder so vielen Dank für diese geniale Aktion!

Beste Grüße aus Hessen!
 

Manolo72

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Neue Teile:

Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 79 Punkte von 85 (6 Punkte übrig)


Alte Teile:

Asus MAXIMUS VIII HERO ALPHA Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
16GB (4x 4096MB) Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-2800 DIMM CL16-18-18-36 Quad Kit
4GB MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G Aktiv PCIe 3.0 x16 2xDVI / 1xHDMI 2.0 / 1xDisplayPort
Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz So.1151 WOF
EKL Alpenföhn Brocken 2 PCGH-Edition Tower Kühler
Corsair Vengeance C70 - Midi Tower -Black
2x 24 Zoll FullHD
NT beQuiet Pure Power 10 600 Watt
Logitech G710+ Tastatur und Logitech MX 1100 Maus
 

Anhänge

  • 43220519_2428974997143324_2982766791782039552_o.jpg
    43220519_2428974997143324_2982766791782039552_o.jpg
    210,6 KB · Aufrufe: 18

Peter-Pe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo,

Mein jetziger PC ist schon sehr in die Jahre gekommen.
Im Moment nutze ich folgende Hardware:

ASUS P7H55
Intel i5 760
8 GB DDR 3 Ram
GTX 760 2GB
AOC F22+
500 w Netzteil
Altes Gehäuse

Die Hardware ist jetzt doch sehr in die Jahre gekommen. Aktuelle Spiele mit höheren Anforderungen laufen nicht mehr wirklich, da Prozessor und GPU damit an ihre Grenzen kommen.
Immerhin läuft mein Lieblingsspiel Rainbow 6 Siege damit noch passabel, auch wenn ich auf HD Texturen verzichten muss und das Laden zum Rundenanfang manchmal ewig dauert.
Fürs komplette Aufrüsten fehlt mir einfach das Geld.
Auch wenn ich Vollzeit arbeite, geht halt fast alles für den Lebensunterhalt drauf. Aber so ist es nun mal.
Vielleicht hab ich mit meiner Zusammenstellung ja Glück.

Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

Intel+Nvidia würde ich als Kombi gern behalten, da ich damit nie große Probleme hatte.

Yo ok das wars. Dann warte ich mal ab.
Wünsche uns allen viel Glück.
 

Anhänge

  • PHOTO_20181006_154333.jpg
    PHOTO_20181006_154333.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 14
  • PHOTO_20181006_154421.jpg
    PHOTO_20181006_154421.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 10
Zuletzt bearbeitet:

TheSmile

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH Team,

ich versuche auch mal mein Glück.

Meine Punkteverteilung:

AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk (5 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2560HSU-B1 (13 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

Mein aktueller Rechenknecht:

CPU:
Phenom II X6 1100T
Kühler: Thermalright ArchonVGA: Gigabyte Radeon HD7970 3072MBMB: Gigabyte GA-MA770-DS3 (Rev. 2.0)RAM: G.Skill Performance 8192 DDR2 1066 MHzSUV: Enermax Revolution87+ 550W

Ich zocke überwiegend FP-Shooter wie Battlefield 1 und demnächst Battlefield 5. Hatte lange Zeit auch WOW gespielt, wo eine Rückkehr hierzu auch nicht ausgeschlossen ist, wenn sie wahrscheinlich auch nur von kurzer Dauer sein wird. Die aktuelle Kiste pfeift jedenfalls aus allen Löchern beim Zocken von BF1. Daher habe ich mich schon seit einiger Zeit mit einer Aufrüstung des Systems beschäftigt. Mich haben jedoch vor allem die Kosten für eine neue Grafikkarte und RAM davor abgeschreckt. Sollte ich tatsächlich auserwählt werden, würde ich einen Ryzen 7 2700X und einen G.Skill FlareX 3200 RAM mit 16 GB dazu kaufen. Netzteil müsste eigentlich noch genug Reserven haben. So und jetzt Daumen drücken :D
 

latschen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Mein derzeitiger Rechner:Asus X370 prime,Amd 2700x,,MSI gtx 1070,,Samsung LC27 F398,fractal disign 360,16 gb g skill ddr4 3000.
Wunschzettel beinhaltet:AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Shadow Wings PWM (3 × 120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

Gesamt: 61 Punkte von 85 (24 Punkte übrig)
IMG_20170915_175258_HDR.jpg
 

Buddhakeks

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo zusammen,

mein aktuelles System:

Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
Mainboard: ASRock AB350 Gaming
Arbeitsspeicher: Corsair 2x 8 GB DDR4-2666 SDRAM
Grafikkarte: MSI RX 480 Gaming X 8 GB
Festplatten: SanDisk SDSSDP128G + Samsung SSD 850 EVO 500GB
Gehäuse: Phanteks Enthoo Evolv ITX Mini-ITX Gehäuse
Netzteil: bequiet BQT F1-500W PCGH-Edition
Monitor: BenQ XL2730Z

Dieses System wurde nach und nach zusammen gestellt. Die jüngsten Teile sind der Prozessor, Mainboard und der Arbeitsspeicher. Als nächste Anschaffung habe ich eine größere SSD Platte und eine bessere Grafikkarte geplant.

Folgende Komponenten habe ich ausgewählt:

AMD-Mainboard: MSI X399 MEG Creation (24 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

Gesamt: 84 Punkte von 85 (1 Punkte übrig)

Mit dem neuen Mainboard würde ich wieder in mein altes Gehäuse von Phantek umziehen, um Platz für alle Bauteile zu haben. Zudem würe ich den Monitor von iiyama als Zweitmonitor aufstellen, um beim Daddeln gleichzeitig noch die neusten youtube-videos oder sonstige News zu verfolgen. Desweiteren würde mir ein Zweitmonitor, die Arbeit bei Hausarbeiten erleichtern, um nicht als hin und her wechseln zu müssen. Als Grafikkarte kommt für mich nur die Vega 64 in Frage. Zum einen hatte ich schon immer AMD-Grafikkarten und zum anderen hätte ich dann mit meinem BenQ und dem iiyama 2 Freesyncmonitore im Portfolio.

Viele Grüße
Buddhakeks
 

Anhänge

  • IMG_20181006_162048.jpg
    IMG_20181006_162048.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 24

Koksom

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH-Team,
Pimp my PC 2018 kommt wie gerufen, Danke dafür! Aufrüstpläne habe ich schon seit 2017, allerdings kamen dann doch finanzielle Engpässe, die so nicht geplant waren. Aber dazu später mehr.
Fangen wir mit meiner aktuellen „alten“ Hardware an.

CPU: Intel Xeon E3-1230 v3
CPU-Kühler: be quiet Dark Rock Pro 3
MB: ASRock Z87M OC Formula
RAM: 2*4GB Patriot
VGA: Sapphire R9 380 4GB
NT: be quiet Straight Power 480W
HDD: WD Blue 2,5 Zoll 1TB
SSD: Samsung Evo 840 120GB
Gehäuse: jonsbo U3 inklusive be quiet 120mm Silent Wing 2
Bildschirme: acer FHD sowie ein alter Dell 5:4

Dieser Computer sollte klein sein, möglichst alle aktuellen Spiele schaffen und dabei auch leise und kühl. Nun was soll ich sagen, die ersten beiden Punkte wurden damals locker eingehalten. Jetzt muss man sich folgende Situation vorstellen: 14qm großes (sagen wir eher kleines) Zimmer im vierten Stock, Südseite und Hochsommer. Ich denke hier können wir uns alle einig sein, dass die beiden letzteren Punkte damit nicht eingehalten werden konnten ;-)

Was war also mein Plan? Schon länger hatte ich mich nach anderen und größeren Gehäusen umgeschaut. Die Wahl sollte zwischen einem LianLi und einem Phanteks entschieden werden. Allerdings hatte ich dann 2017 das erste Mal so richtig von dem in den USA ansässigen Unternehmen CaseLabs gehört und mich dahingehend informiert. Klar kannte ich die Gehäuse aus diversen Foren aber die Preise haben mich damals immer abgeschreckt. Doch dieses Mal sollte es anders kommen. Mein Verstand hat ausgesetzt (wie so oft bei Harware -.-) und ich habe mir ein CaseLabs S8 bestellt. Das neue Gehäuse war bombastisch und ich bin auch immer noch echt sehr begeistert davon wenn ich es anschaue. Allerdings wollte ich mein mATX Mainboard nicht in so ein großes Gehäuse setzen. Wie sieht das denn aus? :D Ich meine ich könnte aktuell mein komplettes jonsbo Gehäuse in das CaseLabs stellen und trotzdem noch ohne Probleme den Deckel schließen. Daher wusste ich für dieses Gehäuse muss eine Aufrüstaktion her. Neue Lüfter wurden eingebaut und dann sollte der Rest kommen.

Leider kam es dann zu finanziellen Problemen (die ich hier nicht genauer erläutern möchte) und das Projekt wurde bis vor kurzem auf Eis gelegt. Aktuelle Pläne sehen vor ein neues Netzteil sowie eine große SSD zu kaufen und dann das ganze System ins neue Gehäuse umzusetzen. Ich meine es wäre dann auch wiederum zu schade für das CL gewesen es einfach einstauben zu lassen. Die Pimp my PC Aktion von PCGH kommt daher wie gerufen. Da ich also Netzteil und SSD quasi schon bestellt habe, kommen für mich in Frage:

Ausgewählte Produkte
AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk (5 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Pure Wings 2 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (1 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

Als weitere Anschaffung wären, neben Netzteil und SSD, noch ein 2700x oder 2600 sowie passenden RAM geplant. 500-600€ sollten da realistisch sein. Damit hätte ich eine leistungstarke Hardware, die perfekt für das S8 ist. Und da CaseLabs leider schließen mussten, wäre dies doch eine tolle Würdigung.
Viele Grüße und allen Teilnehmern alles Gute :)
 

Anhänge

  • NEU.jpg
    NEU.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 12
  • ALT.jpg
    ALT.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 30

homunkulus

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Liebes PCGH Team,

als langjähriger und treuer Leser habe ich mich entschlossen, bei „Pimp my PC“ mitzumachen.
Da ich selbst noch ganz gut hardwareseitig ausgerüstet bin, reiche ich hier den doch sehr in die Jahre gekommenen PC meiner besseren Hälfte ein. ;)
Das Teil ist fast 10 Jahre alt und reicht nur noch für ältere Adventures, selbst Sims4 macht nicht so dolle Spaß.
Benutzt wird der PC daher fast nur noch für Office Tätigkeiten und selbst beim Surfen läuft der RAM voll bzw. liegt eine sehr hohe CPU Last an.
Da Sie mir des Weiteren hin und wieder bissl neidisch über die Schulter beim Daddeln schaut, wird’s echt Zeit für ein Upgrade. :D

Hier die aktuellen PC Komponenten:

Prozessor: Intel Core i5-750 Lynnfield mit Arctic Freezer 7 Kühler
Mainboard : Asus P7P55D
Arbeitsspeicher: 4 GB Kingston DDR3 1333
Festplatte: Crucial MX500 500GB SSD
Grafikkarte: AMD/ATI Radeon Asus HD5770 1GB RAM
Soundkarte: Creative Audigy 2ZS
Netzteil: Seventeam 550W V-Force
Gehäuse: Cooltek irgendwas
Monitor: Iiyama ProLite E2473HDS 24 Zoll

Folgende Komponenten habe ich als Pimp-Basis ausgewählt:

AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

Gesamt: 82 Punkte von 85 (3 Punkte übrig)

Diese werden um diese ergänzt:

Prozessor (Neukauf): AMD Ryzen 7 2700
Arbeitsspeicher (Neukauf): z.B. Corsair 16 GB DDR4 CMK16GX4M2B3000C15, Vengeance, kompatibel mit Mainboard und CPU laut MSI Website
ggf. CPU Kühler wenn Boxed zu laut, z.B. auch den Dark Rock Pro 4 von Be Quiet


Weiterverwendet würde die SSD von Crucial.
Die alte Creative Soundkarte wäre nicht einbaubar, daher würde zuerst der Onboardsound getestet werden und im Bedarfsfall eine neue Soundkarte hinzukommen.

Warum diese Zusammenstellung?

Der PC ist alt, man kommt um eine Komplettumrüstung nicht mehr herum.
Der 8 Jahre alte 24 Zoll Full HD Monitor ist nicht mehr zeitgemäß, der Iiyama 27 Zoller stellt ein ideales Upgrade dar.
Des Weiteren könnte man in Kombination mit der MSI Vega 64 Grafikkarte FreeSync nutzen.
Das aktuelle Gehäuse ist eher hässlich und klapprig, die SSD musste ich festkleben.
Daher wäre das superschöne Be Quiet Dark Base Pro die ideale Basis für neue Hardware.
Da auch ein neuer PC bei Ihr wieder mindestens 5 Jahre Verwendung finden wird für Office, Bildbearbeitung sowie dann endlich wieder aktuelle Games, macht die oben genannte Zusammenstellung aus meiner Sicht Sinn.

Bei Gewinn werde ich selbstverständlich das neue System selbst zusammenbauen und einen Text mit Bildern für uns alle verfassen. ;)

Liebe Grüße und macht weiter so
homunkulus
 

Anhänge

  • 20181013_115714.jpg
    20181013_115714.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 10
  • IMG_20181006_135130833.jpg
    IMG_20181006_135130833.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 13
  • IMG_20181006_135114577.jpg
    IMG_20181006_135114577.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:

Maxftdi

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo, ich bin neu hier und versuch mal mein Glück daher Danke für dieses Gewinnspiel. Neuanschaffung wäre der Prozessor (grün markiert) für das neue System.

Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Pure Rock (1 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Pure Wings 2 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (1 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2560HSU-B1 (13 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

Mein aktuelles System:
AMD-CPU: AMD Ryzen 5 1600X, 6x 3.60GHz (YD160XBCAEWOF)
Nvidia-Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 970 AMP! Extreme Core, 4GB GDDR5 (ZT-90107-10P)
AMD-Mainboard: ASRock Fatal1ty X370 Gaming K4 (90-MXB550-A0UAYZ)
SSD M2: Samsung SSD 960 EVO 500GB, M.2 (MZ-V6E500BW)
Speicher: G.Skill RipJaws V rot DIMM Kit 16GB, DDR4-2800, CL15-15-15-35 (F4-2800C15D-16GVR)
Netzteil: be quiet! System Power 7 600W ATX 2.31 (BN145)
CPU-Kühler: Scythe Mugen 5 PCGH-Edition (SCMG-5PCGH)
Gehäuse: Zalman Z3 Plus schwarz, Acrylfenster
Laufwerk/Soundkarte: DVD-Brenner/Onboard-Sound
Lüfter-Set: 2x Zalman ZA1225ASL, 120mm
Monitor: Samsung S27C350H, 27" (LS27C350HSEN)

Neues System:
Intel-CPU: Intel Core i7-8700K, 6x 3.70GHz (BX80684I78700K)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)
Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
SSD M2: Samsung SSD 960 EVO 500GB, M.2 (MZ-V6E500BW)
Speicher: G.Skill RipJaws V rot DIMM Kit 16GB, DDR4-2800, CL15-15-15-35 (F4-2800C15D-16GVR)
Netzteil: be quiet! System Power 7 600W ATX 2.31 (BN145)
CPU-Kühler: be quiet! Pure Rock (1 Punkte)
Gehäuse: Zalman Z3 Plus schwarz, Acrylfenster
Laufwerk/Soundkarte: DVD-Brenner/Onboard-Sound
Lüfter-Set: be quiet! Pure Wings 2 PWM (3 × 120 mm) (1 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2560HSU-B1 (13 Punkte)
 

Anhänge

  • 20181006_163645.jpg
    20181006_163645.jpg
    2 MB · Aufrufe: 89
  • 20181006_163525.jpg
    20181006_163525.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 21

Daniel245

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Derzeitiger PC:
CPU: Intel i5-2500K übertaktet auf 4.2 Ghz (Kühler: Scythe Ninja 3, Standardlüfter ersetzt durch Scythe Kaze Flex 120 PWM 1200rpm)
Mainboard: Asus P8P67-M
RAM: TeamGroup 4x2GB DDR3-1333 CL9
GPU: MSI GeForce GTX 980 Gaming 4G
PSU: be quiet! Straight Power 10-CM 600W
Gehäuselüfter: 4x Noctua NF-A14 FLX, 140mm
Lüftersteuerung: Scythe Kaze Master Flat II
DVD-Brenner: Sony Optiarc AD-7260S schwarz
SSD: SanDisk Ultra Plus Desktop 256GB, SATA
HDD: 2x Western Digital WD Blue 4TB, SATA 6Gb/s (WD40EZRZ), 1x Western Digital WD Green 2TB, SATA 6Gb/s (WD20EARX)
Gehäuse: Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt

Wunschzettel:
AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Pure Rock (1 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Shadow Wings PWM (3 × 140 mm) (2 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2560HSU-B1 (13 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

Bei Gewinn selbst nachrüsten würde ich:
CPU: AMD Ryzen 7 2700X
CPU-Kühler: Thermalright Macho Rev. B auf Thermal Grizzly Kryonaut WLP
RAM: 2x8GB DDR4-3600, CL16-16-16-36

Gehäuse samt Netzteil, Lüfter und Lüftersteuerung würde ich beibehalten.

Den Wunschzettel habe ich mit Fokus auf die GPU und Mainboard ausgewählt, und der Monitor wäre mein erster Zweitmonitor auf dem Schreibtisch. Mit dem System wäre auch HDR-Gaming in hohen Auflösungen interessant sobald neue und günstigere HDR Monitore 2019 erscheinen.

Da mein jetziger PC schon in die Jahre kommt, insbesondere CPU und RAM, wäre demnächst ein gründliches Upgrade fällig.
Ich bin ein Multigamer und spiele die meisten der aktuellen Triple-A Spiele früher oder später. Spiele auch gelegentlich die eine oder andere Indie-Perle.
Ich habe sowohl Freude an Solospielen beinahe aller Genres sowie kompetitive Multiplayerspiele.
In aktuellen Spielen gerate ich mit meinem PC an einem BenQ XL2420G (1080p G-Sync) doch schon oft an Grenzen, insbesondere stark unregelmäßige Frametimes machen der CPU und dem RAM zu schaffen. Da mein Budget derzeit sehr begrenzt ist (Student Bachelor Wirtschaftsinformatik) wollte ich noch auf einen besseren Zeitpunkt warten (2019), würde mich aber sehr über den Gewinn freuen :)

Mit freundlichen Grüßen

20181006_154116.jpg20181006_154244.jpg20181006_154220.jpg20181006_154506.jpg20181006_154312.jpg
 

Chad

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Liebe PCGH-Redaktion,


vielen Dank für diese Aktion.
Da meine letzte nennenswerte Aufrüstaktion schon ein paar Jahre her ist und
mein derzeitiger Rechner seinen Aufgaben nicht mehr gewachsen ist, kommt diese
Verlosung mir sehr gelegen. :)
Ich beschäftige mich intensiv mit dem Themengebiet des maschinellen Lernens und
somit auch mit neuronalen Netzen. Ein wichtiger Schritt ist es natürlich nicht nur
die Theorie zu meistern, sondern auch die Praxis zu bewältigen. Hier mangelt es mir
doch merklich an einer markanten GPU. Besonders die Limitierung des VRAM sind
hinderlich, da das Training dadurch auf kleine Batches beschränkt ist.
Dies wäre durch die 11GB der 2080ti von MSI erheblich verbessert, zudem ist auch die
rohe Performance nicht zu verachten, besonders wenn die Tensorcores mittels CUDA v10
verwendet werden.
Auf das MSI Z370 würde ich dann natürlich einen neuen 9900k schnallen und in Symbiose
mit der neuen GPU laufen lassen. Der Pure Rock von be quiet! macht eine schmale
elegante Figur in dem Fenster des geplanten be quiet! Pure Base 600 und lässt noch Freiraum, sodass
auch der RAM zur Geltung kommen kann. Nicht zu missachten ist der Geräuschpegel, hier
helfen die Pure Wings 2 von be quiet! aus und liefern leise ihre Performance im neuen System.
Auch der Bildschirm ist eine immense Verbesserung, da mir die erhöhte Wiederholrate des
iiyama G-Masters bei Spielen wie Rainbow Six Siege ein flüssigeres Spielerlebniss ermöglicht.
Zudem würde die Leistung der MSI 2080ti durch meinen derzeitigen 1920x1080 60hz Monitor
nicht gewürdigt werden.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück.



Aktuelle Komponenten:
- Gigabyte GA-B75N
- Intel 3570K
- Palit GeForce GTX 1060 DUAL 6GB
- Samsung SSD 830 256GB
- Corsair Vengeance LP DDR3-1600 8GB
- be quiet! Straight Power E9
- Thermalright HR02-Macho
- Fractal Node 304
- Dell P2214H



Ausgewählte Produkte:
Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Pure Rock (1 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Pure Wings 2 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (1 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2560HSU-B1 (13 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)


Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)



Meine Ergänzungen:
- Intel 9900k
- G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 16GB
- Samsung 960 EVO 1TB
- be quiet! Pure Base 600


1012460-pimp-my-pc-2018-pcgh-ruestet-vier-pcs-nach-wunsch-auf-jetzt-bewerben-pc.jpg
 

Anhänge

  • pc.jpg
    pc.jpg
    214,7 KB · Aufrufe: 160
Zuletzt bearbeitet:

lordxeen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH-Redaktion,


mein Sockel 1155 System vom Januar 2013 hat seine geplante Lebensdauer weit überschritten und hätte bereis 2017 einem Ryzen weichen sollen. Mit der Geburt meiner Tochter tendierte mein Zeitbudget gegen Null und die Aufrüstpläne wurden nach hinten geschoben. Der Rechner wurde immer wieder erweitert und reicht gepaart mit der RX 480 Red Devil noch für mittlere Ansprüche in 1440p. Leider ist die Red Devil im September nach 25 Monaten gestorben (da hat auch der Backofen nicht mehr geholfen), zuvor hat es bereits das Mainboard 2016 erwischt. Kurzum es wird dringend Zeit für was Neues.


Mainboard: B75MA-P45 (Ersatz für GA-Z77-D3H) | aus 2018 bzw. 2013
CPU: Xeon 1230v2 (Ivy Bridge)| aus 2013
RAM: 2x 8 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 CL9| aus 2012
CPU Lüfter: Alpenföhn Brocken| aus 2013
Grafikkarte: XFX 7850 OC 2 GB(Ersatz für RX 480 Red Devil)| aus 2012 bzw. 2016
Netzteil: Be Quiet Dark Power Pro 650 Watt| aus 2016
Monitor: Benq BL3200 (1440p)| aus 2014
Gehäuse: Fractal Design R4 (gedämmt)| aus 2016
Laufwerke: Crucial 480 GB (Win7 Pro), Crucial 240 GB (Win 10 Home), Toshiba 3 TB, Samsung 750 GB, LG Blu-ray Brenner


Mein Aufrüstwunsch sieht so aus:


AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 (4 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 78 Punkte von 85 (7 Punkte übrig)


Begründung:
Der Aufrüstungsplan für CPU und RAM (Faustregel: RAM und Cores immer verdoppeln) wird modifiziert zu einem Ryzen 2 oder Ryzen 3 mit 8 Cores (16 Threads) und vorläufig 16 GB DDR4 RAM (preisbedingt); später 32 GB. Die Rückkehr zur AMD-Plattform nach Xeon Intermezzo ist gesetzt (Pentium 90, Athlon 1000, Athlon 3000+, X2 5000+, Phenom II). Als Unterbau wähle ich das MSI X470 Gaming Pro Carbon, es bietet mit 8 SATA und 2 M.2 Ports auch für die Zukunft genügend Anschlussmöglichkeiten und kann bei Bedarf bis zu 64 GB RAM beherbergen. Der Alpenföhn hat keine Halterung für AM4 und weicht einem be quiet! Dark Rock Pro 4. Wahrscheinlich warte ich auf den Ryzen 3 mit Zen2, das Performance Plus nehme ich noch mit und habe dann hoffentlich wieder 4 Jahre Ruhe.
Gehäuse, Netzteil und Laufwerke werden aus dem aktuellen System übernommen. Die Komponenten habe ich erst kürzlich aufgerüstet und haben noch Luft nach oben. Hier sollen die be quiet! Silent Wings 3 PWM für bessere Frischluft im System sorgen.
Das schwächste Glied ist im Augenblick die Grafikkarte. 1024 Shader-Cores und 2 GB VRAM sind für 1440p anno 2018 objektiv zu wenig. Der Monitor ist ein guter Allrounder mit VA Panel und wurde auch unter dem Gesichtspunkt Fernseh-Ersatz ausgewählt. Ein reiner Gaming-Monitor mit 1ms Latenz und 144Hz in Form des iiyama G-Master GB2760QSU-B1 ist eine klasse Ergänzung als Gaming-Monitor und kann auch im Home Office als zweiter Bildschirm genutzt werden.
Daran muss sich auch die Grafikkartenauswahl orientieren. RX 580 wäre nur ein Seitwärtsschritt zur RX 480 und würde bereits in 1440p stark limitieren – die hohe Bildwiederholfrequenz des Monitors bleibt ungenutzt – trotz FreeSync. Die Vega 64 reizt schon sehr, die TDP und Geräuschkulisse sind mir aber persönlich viel zu hoch. Schweren Herzens würde ich nach 15 Jahren AMD (9000 Pro, 9800 Pro, 3870, 5770, 7850, 280X, RX 480) wieder ins nVidia Lager wechseln. Die MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC bietet auch für 144 Hz genug Leistung bei angenehmer Lautstärke.


Der Xeon wird anschließend in einem vorhandenen Chieftec Dragon mit Windows 7 Pro auf der Crucial 480 GB und Samsung 750 GB ein zweites Leben als BOINC und Zweit-PC fürs LAN bekommen.
1012692-pimp-my-pc-2018-pcgh-ruestet-vier-pcs-nach-wunsch-auf-jetzt-bewerben-img_20181007_114804742_web.jpg
1012694-pimp-my-pc-2018-pcgh-ruestet-vier-pcs-nach-wunsch-auf-jetzt-bewerben-img_20181007_114746450_web.jpg
 

Anhänge

  • img_20181003_16230448haf17.jpg
    img_20181003_16230448haf17.jpg
    11 KB · Aufrufe: 130
  • IMG_20181003_160534269.jpg
    IMG_20181003_160534269.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 9
  • IMG_20181003_165420893.jpg
    IMG_20181003_165420893.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 9
  • Kaputter VRAM_web.jpg
    Kaputter VRAM_web.jpg
    547,4 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_20181007_114804742_web.jpg
    IMG_20181007_114804742_web.jpg
    451,4 KB · Aufrufe: 90
  • IMG_20181007_114746450_web.jpg
    IMG_20181007_114746450_web.jpg
    383 KB · Aufrufe: 86
Zuletzt bearbeitet:

Cliff

Kabelverknoter(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Die Gelegenheit möchte ich mir nicht entgehen lassen und mich auch bewerben :)

Zunächst etwas zur Geschichte "meines" PCs. Meinen ersten eigenen PC hab ich mir 2005 gekauft, damals einen Medion. Der war für den Einstieg natürlich genial, kam aber relativ "früh" an seine Limits. Ich kam auf die Idee, mir meinen ersten PC selbst zusammenzustellen, und dank einiger schon vorhandener Komponenten aus dem alten PC war das dann ja auch gar nicht so teuer. Einige Zeit der Recherche nach Testberichten, Erfahrungsberichten und zur Zusammenstellung eines PCs legte ich 2008 dann los mit Komponenten der Kategorie "gutes Preis/Leistungsverhältnis mit Fokus auf Leistung". Gehäuse, Netzteil, Mainboard, RAM, CPU und GraKa wurden erneuert, 500GB HDD und optische Laufwerke aus dem alten PC übernommen und noch um eine damals noch ziemlich teure 60GB SSD als Systemfestplatte ergänzt. Das war für mich damals eine ziemlich gute Arbeitsmaschine, an der ich bis vor kurzem meine Freude hatte, auch wenn die Spieleperformance mittlerweile echt schlecht geworden war. Hab aber aus Zeitgründen wenig gespielt und für Office war das Ding immer noch schnell, also war das nicht so dramatisch ;)
Folgende Komponenten waren es dann hinterher:
- Gehäuse: Thermaltake Soprano
- Netzteil: BeQuiet! 450W
- CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 Sockel LGA775
- Mainboard: Asus P5Q Deluxe Intel P45 Chipsatz
- GraKA: Sapphire Radeon HD 4870 Toxic
- RAM: 4GB DDR 2
- SSD: 60GB OCZ Agility

Dieses Jahr im März , nachdem ein paar Monate vorher das Netzteil abgeraucht war, verabschiedete sich dann meine Grafikkarte. Nach dem Starten bunte, flackernde, vertikale Streifen und bevor ich wusste was geschah hat sich die Karte dann in den Bluescreen verabschiedet. Hier blieben die Streifen, Windows ließ sich nicht mehr starten und auch nicht reparieren und nach einiger Zeit der Startversuche blieb der Monitor dann schwarz. Grafikkarte wurde dann ersetzt durch eine KFA2 GeForce GTX 1050 OC 2GB und Windows neu aufgesetzt, vorher die Daten gesichert. Erstmal alles gut. Bis es dann 2-3 Monate später zu erneuten, sporadischen Blue Screens kam. An die Fehlermeldung erinnere ich mich nicht mehr, war aber was unspezifisches vom Charakter "kann alles sein, auch Hardware". Anfangs wars lästig, hinterher nervig, denn die Blue Screens kamen immer häufiger. GraKa war erst neu, Netzteil auch, RAM konnte ich durch austesten mit dem einen oder anderen Riegel auch ausschließen, blieb noch CPU oder Mainboard, Temperaturen der CPU waren aber soweit okay. Ich vermute am ehesten Mainboard.
Also "musste" ;) ich "schweren Herzens" meine in die Jahre gekommene und mir 10 Jahre treue Dienste geleistetet Hardware ergänzend auch tauschen, da nen altes Mainboard Sockel LGA775 nicht mehr so leicht zu kriegen war und es ja auch mal Zeit wurde. Also Mainboard und im gleichen Zuge natürlich auch CPU und RAM getauscht. Das ganze mit ner neuen 250 GB M.2 SSD kombiniert. Vor kurzem wurde das noch um eine 500GB SATA SSD ergänzt sowie die KFA2 GeForce GTX 1050 OC 2GB durch eine ASUS Expedition GeForce GTX 1060 OC 6GB ersetzt. Die alte SSD blieb erhalten, darauf sind einige ältere Spiel nun geparkt, sowie die HDD natürlich auch (wobei ich die auch bald mal ersetzen müsste...). Die optischen Laufwerke konnte ich nicht mehr anschließen, da kein SATA Anschluss vorhanden und der alte ATA natürlich nicht mehr auf dem aktuellen Mainboard. Also ein neues gekauft, ab und an braucht man ja doch mal nen optisches Laufwerk. Das ganze wurde in den alten Tower gepackt, dessen Plexiglasscheibe vor einigen Jahren einem wütenden Fußtritt meiner Exfreundin wenig paroli bieten konnte, wie man an den Bildern inkl. meiner notdürftigen Reparatur sehen kann. Dafür wurden jetzt zusätzlich die beiden recht lauten und nicht regelbaren 120mm Gehäuselüfter ersetzt, jetzt guck ich jedes mal ob der PC auch an ist oder nicht wenn ich in den Raum komme, weil man ihn im idle wirklich gar nicht mehr hört. Zusammenfassend sind jetzt folgende Komponenten verbaut:
- Gehäuse: Thermaltake Soprano (alt)
- Gehäuselüfter vorne: 120mm Noiseblocker BlackSilent Pro PL-PS
- Gehäuselüfter hinten: 120mm Noiseblocker eLoop B12-PS
- Netzteil: Cooler Master G450M 450W
- Mainboard: ASRock B350 Pro4
- CPU: AMD Ryzen 7 1700X
- CPU Kühler: Alpenföhn Ben Navis 120mm
- GraKa: ASUS Expedition GeForce GTX 1060 OC 6GB
- RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2666 CL 16
- ASUS DVD-RW optisches Laufwerk
- SSD 250GB Samsung 970 Evo M.2
- SSD 500GB SanDisk Ultra 3D SATA
- HDD 500GB (alt)
- SSD 60GB OCZ Agility (alt)
- Monitor: 10 Jahre alter 22" Medion 1680x1050

Mit dem System komme ich so eigentlich gut zurecht und Spielen macht wieder richtig Spaß! Dank etwas mehr Zeit habe ich mich aber auch mal mit OC beschäftigt, was ich früher nie getan habe, und bin recht schnell an die Grenzen des Systems gestoßen. Die Einschränkungen im UEFI des Mainboards sowie die fehlende Möglichkeit zum OC via P-States sind da einer der Hauptaspekte, ebenso fehlende LLC, die mich die Möglichkeiten nicht richtig austesten lässt.. Aber ist ja auch eines der "Einsteigerboards", also irgendwo verständlich. Gerne würde ich mir zum bald abgeschlossenen Studium nen neuen Monitor gönnen, nach einiger Recherche sollte es ein WQHD Monitor mit 144Hz werden.
Und genau hier kommen wir zu eurem Gewinnspiel: Die Komponenten, die ich mir rausgesucht habe, würden mein bestehendes System im Rahmen der Schwachpunkte, die ich jetzt sehe, perfekt ergänzen: Mit dem neuen Mainboard währe auch vernünftiges OC möglich, womit ich auch VDROOP etwas vermeiden könnte. Der neue Monitor ist genau das, was ich am liebsten bald kaufen würde, wäre da nicht die Einschränkung der Leistungsfähigkeit des Systems. 1680x1050 verlangt der GraKa schon was ganz anderes ab als WQHD. Die auswählte GraKa wäre also mein "sicherer Hafen" um die Leistungsfähigkeit auch mit der hohen Auflösung locker zu halten. Vom kaputten Tower hab ich ja schon erzählt, dann hätte ich endlich mal wieder einen der heile ist und auch noch gut aussieht! In meinem aktuellen würde die GraKa von der Länge her auch gar nicht reinpassen, da die Laufwerksschächte im Weg sind, da ist die jetztige GraKa schon sehr eng, wie die Fotos zeigen. Und wenn ich mir ne größere GraKa kaufe bräuchte ich auch nen neues Netzteil, mein jetztiges mit 450W kommt so gerade eben hin, mit der RTX 2080 wäre das hoffnungslos überfordert.
Einige gute Gründe, warum mein PC danach für mich perfekt wäre! Deshalb hier die Konfiguration:

AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Silent Base 601 Window Silver (6 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)


Ganz schön lang geworden, sorry ;) Danke für die tolle Aktion!

Cliff

IMG_3615.JPGIMG_3616.JPGIMG_3617.jpgIMG_3618.JPGIMG_3619.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

anoobis05

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo Verbaut sind Momantan:

I5 4670K @ 4 Ghz
Gigabyte 1080
Samsung Evo SSD 250
Gigabyte Mainbors
Be Quiet Netzteil
Diverse HDD
Asus Xonar
LG Monitor


Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)
Bitte wählen Sie noch ein AMD-Mainboard oder ein Intel-Mainboard
 

Anhänge

  • 20181006_192730.jpg
    20181006_192730.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 26

Hellman16

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Ich habe schon länger vor mein System neu zu bauen.
Mein jetziger Rechner ist schon 7 Jahre alt.

Bestehendes System

Intel i7 2600K
16 GB Corsair Venegeance DDR1600
Asus Mainboard P8Z68 Deluxe
Corsair Netzteil HX850 Modular
Zmachine LQ1000 Zaalman Alu Gehüse incl. Wasserkühlung
Radeon Saphire 290x Triple 8GB
Samsung Blue Ray Brenner
Acer 27 Zoll Full HD Monitor


Dazu kaufen würde ich

Prozessor AMD 2700x
32 GB Arbeitsspeicher von Corsair DDR4-3200
500 GB Samsung 970 Evo M.2
4000 GB WD Gold WD4002FYYZ

Ein Gehäuse habe ich noch

NZXT Phantom Big Tower
Das Netzteil und den BlueRay Brenner würde ich weiter verwenden

Meine Auswahl wäre folgende

MSI X470 Gaming Pro Carbon
MSI Geforce RTX 280 Duke 8G OC
be quiet! Darck Rock Pro
be quiet! Silent Wings 3 PWM (3x120 oder 140mm)
iiyama G-Master GB2760QSU-B1
 

Anhänge

  • Bild4.jpg
    Bild4.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 9
  • Bild3.jpg
    Bild3.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 11
  • Bild7.jpg
    Bild7.jpg
    993,9 KB · Aufrufe: 14
  • Bild 2.jpg
    Bild 2.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 7
  • Bild1.jpg
    Bild1.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 6
  • Bild5.jpg
    Bild5.jpg
    967,2 KB · Aufrufe: 9
  • Bild6.jpg
    Bild6.jpg
    1 MB · Aufrufe: 9

InfoStudent

Freizeitschrauber(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Guten Abend wertes Team des PCGH Forums und Mitteilnehmer!

TL/DR: Ich könnte mehr CPU Leistung brauchen und hätte gern eine AMD Grafikkarte, denn diese ermöglicht mir einige Programme zu nutzen, die mit einer Nvidia Karte nicht möglich sind, weiterhin ist die Vega 64 ein gutes Upgrade zur 1070.
Ansonsten habe ich meine Punkte vergeben im Rahmen der Möglichkeiten und würde mich über einen zweiten Bildschirm freuen und das Geld lieber in eine AMD CPU stecken als in den Bildschirm.

Ich möchte mich dieses Jahr um ein Upgrade bewerden und werde einmal den Beitrag verfassen. Die Bilder reiche ich nach, da ich die Regeln so verstehe, dass es kein Problem ist die Bilder nachträglich einzufügen und den Beitrag bis 21.10 zu verändern.

Zuerst zu meinem jetzigen System.
Ich benutze zur Zeit folgende Konfiguration:
CPU: Intel 6700K
Kühler: BQ Dark Rock 3
Mainboard: ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha
Als Arbeitsspeicher nutze ich 2x Crucial Ballistix Sport LT weiß DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL16-16-16
Ich nutze eine Samsung SSD und eine WD Green HD für den Speicher.
Meine GPU besteht aus einer EVGA 1070 FTW ACX 3.0
Mein Netzteil lautet auf den Namen BQ SP 10 600W CM und dient mir meist ganz gut!
Das Gehäuse ist ein Phanteks Enthoo Luxe in schwarz.
Als Monitor ist momentan ein einzelner Samsung Syncmaster BX2450 in Verwendung, der Zweitmonitor wurde einer Freundin gegeben. Gerade hier würde mir das Upgrade sehr helfen.

Warum möchte ich hier teilnehmen? Mein PC ist doch eigentlich sehr gut ausgestattet.
Einerseits kann man sicher den Nice-To-Have Effekt betrachten, aber es gibt ja keine Untergrenze an Hardware, mit der man sich bewerben darf und tatsächlich komme ich ans Limit mit meiner Ausstattung. Jedoch hauptsächlich im CPU Bereich.
Dies betrifft definitiv meine Arbeit, aber auch die Spiele, die ich zwischendurch spiele sind CPU lastig. Sowohl City Skylines als auch Project Cars würde ich einfach als sehr CPU lastig beschreiben.
Insgesamt könnte ich mein System so einfach sinnvoll aufrüsten. Mit weiteren ca. 400€ könnte auch ein Wechsel auf AMD vollzogen werden.

Was ist also meine Wunschliste und wie verteile ich die Punkte?

AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

Gesamt: 75 Punkte von 85 (10 Punkte übrig)

Bei der ersten Wahl habe ich mich für das Mainboard entschieden, denn da würde ich einfach gern auf Ryzen 7 umsteigen. Ob ein 2700 oder 2700X einziehen wird wird wohl der Geldbeutel und die Preise entscheiden.
Das TR4 Board ist zwar verlockend, jedoch wird mir die Aufrüstung zu teuer mit neuem RAM für Quadchannel und ich seh auch tatsächlich nicht den Bedarf für TR4.
Auch könnte ich bei AM4 meinen Kühler weiter verwenden, da BQ ein Upgrade KIT anbietet, die Kühlleistung reicht vollkommen aus.

Das Netzteil habe ich ausgewählt um einfach Reserven zu haben und ich habe einfach schon mehrere Netzteile der Dark Power Pro Serie verbaut und irgendwie möchte ich hier einfach mal eines haben und die Punkte erlauben mir es dieses Netzteil zu wählen.
Zudem die AMD Gpu ihre Leistung ziehen wird, ich hätte eine stärkere 12V Schiene und eine höhere Effizienz.

Beim Gehäuse gebe ich die Punkte aus, da dieses Gehäuse einfach immer bei euch in den Tests super abschneidet und meines Wissens momentan mit der Rev. 2 immer noch Platz 1 innehat.
So komisch es klingt, es würde einfach im Alltag praktisch sein. Qi Ladestation, USB-A Schnellladeport? Genial, mein Handy liegt eh meist auf dem PC während ich arbeite oder spiele, sodass ich diese Features passiv mitnutzen kann.
Aber auch beim Gehäuse selber habe ich einiges gefunden, was mich reizt.
Die Fronttür sieht hochwertig aus, ein Sichtfenster aus Glas und die Lüfter sind besser.
Wenn die Punkte es ermöglichen, was Sie ja tun, so würde ich lieber das Gehäuse tauschen als nur die Lüfter.
Zudem ich mir das Enthoo Luxe eigentlich für eine Wasserkühlung gekauft habe, aber irgendwo reichte der Platz immer nicht. Im Dark Base Pro kann ich in finanziell besseren Zeiten einfach mein Wunschkonzept endlich unterbringen, wo ich mir im Enthoo Luxe selbst im Weg bin. (u.a. krieg ich den 420mm Radi oben einfach nicht verwendet, da die Schläuche sich mit dem Mainboard im weg sind und auf der anderen Seite mit den belegten 5.25" Schächten ebenfalls kein Platz ist.
Was ich besonders gern hätte wäre die Schallisolierung des Dark Base Pro, hier ist das Enthoo Luxe leider mir etwas zu laut.

Beim Monitor hab ich das Auge auf den iiyama G-Master GB2730QSU-B1 für 15 Punkte geworfen. Meine Punkte würden mir zwar auch den Monitor für 22 Punkte erlauben, jedoch ist mir der höhere Kontrast wichtiger als die schnellere Reaktionszeit.
Der WQHD Monitor ist dem FHD aber defintiv vorzuziehen, so könnte mein jetziger Monitor als Zweitmonitor verwendet werden und die Arbeit wäre damit deutlich angenehmer und das Geld könnte statt in einen Monitor in die Ryzen CPU gesteckt werden.

AND 27 Points go to ..... Trommelwirbel... die AMD Rx Vega 64.
Die 570 und 580 Karten wären einfach Downgrades von der 1070. Zudem ich von der Armor Kühlleistung nach einigen Testberichten bei der 1080ti nicht überzeugt bin.
Die RX Vega 64 lächelt mich allerdings an. Mit Nvidia bin ich nicht so glücklich nach den letzten Aktionen und Gerüchten, wer die Leistung braucht soll Sie sich kaufen, jedoch würde ich gerne auf AMD wechseln. Die Vega 64 liefert gute Leistung und würde mir auch in einigen Bereichen wie zB Looking Glass helfen, wo ich Nvidia nicht legitim nutzen kann. In meinen Bereichen ist die Vega 64 jedenfalls erste Wahl und sollte es je eine Wasserkühlung werden hab ich hier mit dem PCB auch wieder die Möglichkeit später einen Wasserkühlung zu verbauen. Ebenso sei hier noch erwähnt, dass das Mainboard Fullcoverblocks in diversen Shops hat, was auch sehr reizvoll ist.

Insgesamt ist das Setup dann gut ausgewogen und auf meine Bedürfnisse abgestimmt.
Es sind viele Nice-To-Have Sachen, mein Wunsch zu AMD zu wechseln und ein gutes Leistungsplus im Bereich der CPU und GPU bei meinen Anwendungen. Zudem man mit einer AMD Karte in meinem Umfeld einfach viel mehr Möglichkeiten hat. Leider kam ich da erst nach dem Kauf der Nvidia Karte drauf.

Somit ergäbe sich folgendes Bild

Bauteil | Zustand alt | Zustand wäre neu
CPU | Intel I7 6700K | Ryzen 7 2700(X)
CPU-Kühler | Dark Rock 3 | Dark Rock 3
Mainboard | Asus 1151 Hero Alpha | MSI X470 Gaming Pro Carbon
Arbeitsspeicher | 2x 8 GB Crucial DDR4 2400MHz | 2x 8 GB Crucial DDR4 2400MHz
GPU | EVGA GTX 1070 FTW ACX 3.0 | MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC
Gehäuse | Phanteks Enthoo Luxe, schwarz | Be Quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2 orange
Netzteil | Be Quiet Straight Power 10 600W CM | Be Quiet Dark Power Pro 11 1000W
Monitor | Samsung SyncMaster BX2450 | iiyama G-Master GB2730QSU-B1

Dann heißt es jetzt noch Bilder machen und mir selbst die Daumen drücken so ca. ;)

Und wer bis hier gelesen hat, vielen Dank!
 

Anhänge

  • 20181021_175057[1].jpg
    20181021_175057[1].jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 10
  • 20181021_175136[1].jpg
    20181021_175136[1].jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:

ZappendusteR

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Ahoi,

ich würde gerne meinen Wohnzimmer-PC pimpen und diesen dann mit meiner Gaming-Schleuder die Plätze tauschen lassen.

Wohnzimmer PC ist ein Define R4 mit:
- Asus P6X58d-e
- Intel X5680
- 12 GB G-Skill
- EVGA 780 SC
- OCZ 120 GB
-Enermax 720W

img_20181006_203928-1-jpg.1012546


Neues Innenleben dürfte gerne
Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)
Bitte wählen Sie noch ein Netzteil oder einen CPU-Kühler

Würde dann noch DDR4 und einen 8700K nachlegen und wäre für die kommenden Jahre gerettet.
Also vllcht bald endlich auf 1440P - Toi, toi, toi



Z4P
 

Anhänge

  • IMG_20181006_203928[1].jpg
    IMG_20181006_203928[1].jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 184

GermanDevil74

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo Redaktion,
hiermit bewerbe ich mich um die Aufrüstung meines Lieblings! :)

Im Grunde benötige ich nur eine neue Grafikkarte, die anderen Komponenten sind ja im Grunde noch gut! Allerdings kann ein schnelleres Board und ein besserer Monitor auch nicht schaden. Ich fange gerade mit dem streamen bei Twitch an und da könnte ich eine neue Ausstattung gut gebrauchen.

Meine Hardware:

Board: Asus Prime B350 Plus
CPU: Ryzen 5 2600
Grafik: MSI GTX 1050 ti 4GB
Speicher: GSkill DDR4 2400 16GB
Gehäuse: BeQuiet Dark Base Pro 900
Netzteil: HKC 550 Watt
Diverse Festplatte / SSD`s
Monitor Medion 27" / HP 24"

Meine Wahl:
AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Shadow Wings PWM (3 × 120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

Danke für die tolle Aktion!
 

Anhänge

  • IMG_20181006_211520.jpg
    IMG_20181006_211520.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 16

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCHardwareGames,

aufgerüstet werden soll mein aktueller Gaming und gleichzeitig Streaming PC. Er ist ca. 3 Jahre alt und nicht mehr dem Standard entsprechend.
Was in meinem PC schlummert:

Mainboard: ASUS ROG Maximus VIII Hero Gaming Mainboard (Sockel 1151, ATX, Intel Z170, 4X DDR4-Speicher, USB 3.1, M.2 Schnittstelle)
CPU: Intel Core i7-6700K Prozessor (8MB Cache, LGA1151, bis zu 4.20 GHz)
CPU-Kühler: Noctua NH-D15S
RAM: 2 X G.Skill Ripjaws F4-3200C16D-16GVK Arbeitsspeicher 16GB PC 3200 (CL16 2x 8GB)DDR4-RAM Kit
Netzteil: Corsair CP-9020082-EU RMi Serie RM750i ATX/EPS Voll Modular 80 PLUS Gold 750Watt, Netzteil, EU
Festplatte: Samsung Basic MZ-7KE256BW 850 Pro interne SSD 256GB (6,3 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz
Festplatte2: Seagate Desktop ST2000DX001 SSHD 2TB Interne Hybrid-Festplatte ((3,5 Zoll) 7200rpm, 64MB Cache, SATA III)
Gehäuse: Sharkoon VG4-W Blau PC-Gehäuse mit Window Kit (2x USB 3.0, 2x USB 2.0, ATX) schwarz/blau
Monitor: Acer S242HLDBID 60,1 cm (24 Zoll) Monitor (VGA, DVI, HDMI, 1ms Reaktionszeit) schwarz
Grafikkarte: Nvidia Gigabyte GTX 1080ti

Mit freundlichen Grüßen
Florian aka RubyRabbit

Er ist ca. 3 Jahre alt und nicht mehr dem Standard entsprechend. " Echt jetzt ? " OK zugegebenermaßen einige andere gelistete Systeme setzen da ganz schamlos noch mal eine gute Schippe oben drauf.

Persönlich bin ich nach lesen der Posts bis hierhin allerdings fast geneigt zu sagen, trotz der 6-7Jahre die die meisten Teile in meiner Kiste mittlerweile auf dem Buckel haben ist sie fast noch Hightech im Vergleich mit einigen anderen der hier gelisteten Systeme.

Jetzt mal ernsthaft Butter bei die Fische. Ich viel beim durchlesen der Einträge teilweise von einem mitleidigen Weinkrampf in den nächsten. Ich mußte erst mal ne Kerze Spenden um mein schlechtes Gewissen zu beruhigen ob meiner von reiner Habgier getriebenen dreisten Schnorrerei nach neuen Teilen im Angesicht der sich mir hier offenbahrten Grausamkeiten.
Hey nem Ertrinkenden werf ich doch auch keinen Anker an den Kopf genausowenig wie ich einem Obdachlosen seinen Wohnkarton anzuzünden würde. Hier sind teilweise Systeme gelistet die gefühlt noch Dampfbetrieben sind und Rauchzeichen zur Kommunikation nutzen. Auch wenn ick mir wär ich am Ende einer der Erwählten freuen würde wie verrückt drück ich dem einen oder anderen von ganzem Herzen beide Daumen das es lieber ihn statt meiner trifft.

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

herrasen

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Liebe Redaktion,

mein Rechner und ich dürsten ebenfalls nach einem schnieken Pimping.

Dabei passen die diesjährigen Komponenten perfekt in meine Planung und auch allgemein richtig gut zusammen:
Aktuell stehen meine treue MSI 970 4G und der Bildschirm (BenQ XL2411) mit seinen deutlich nachlassenden Farben und nur Full-HD ohnehin schon ganz oben auf meiner Erneuerungs-Liste. Es fehlt aber am Budget für beides. Mit dem Pimping wäre dann sogar das Budget für einen neuen Prozessor da, den ich in das nigelnagelneue Mainboard stecken kann. Hier gibt es dann einen klaren Generationen-Wechsel von meinem MSI Z170A Gaming Pro zum Z370 Gaming Pro (ich bin Fan der MSI-Designs & Hardware) zum - Hier soll ein i7 8700K meinen i5 6600K beerben. Das ganze soll die fette Duke nicht ausbremsen.
Für diese Komponenten muss natürlich auch ein kräftiges neues Netzteil her, das alte Pure Power L7-530W wäre für ein maximiertes Powerlimit bei der Duke und ein wenig CPU-OC ganz schön am Limit. Und ein Gehäuse in dem das alles gut zur Geltung kommt: Klar! Mein CM 690 ii war damals noch die klassische Studi-Budget-Lösung.

Ich bin schon ein älteres Semester (37) und nutze den Rechner fürs regelmäßige Zocken (von Overwatch über Witcher und Tomb-Raider (Yeah RTX!) bis CIV) aber auch für produktive Arbeiten, bei denen mein Arbeits-Laptop nicht ausreicht. Dazu gehören Videoschnitt und Bildbearbeitungen. Die Komponenten werden also gut ausgelastet und natürlich ausgiebig getestet werden.

Beste Grüße,
Janosch

Upgrade-Komponenten:
Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Dazu anschaffen würde ich noch einen i7 8700K und eine zweite 960Evo (500GB) um auch meine Spielebib mit perfekten Ladezeiten ablegen zu können.

Konfiguration Alt:
Intel-Mainboard: MSI Z170A Gaming Pro
Netzteil: be quiet! Straight Power 7 530 Watt
Gehäuse: Cooler Master CM 690 II
Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce 970 Gaming 4G
Speicher: 2x8GB Crucial CT2K8G4DFD8213 (waren eine super Kaufempfehlung von euch beim letzten Upgrade meines Rechners)
Festplatten: je eine Samsung 960 Evo (500GB), 850 Evo (250GB), 840 Evo (500GB), 840 Series (250GB)

20180916_143548_HDR.jpg 20181006_230508.jpg 20181006_230722.jpg
 

-a-m-s-

Kabelverknoter(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallöchen,

ich habe vor kurzem erst meinen PC aufgerüstet. Habe nach und nach alle komponenten bestellt, zuletzt meine tolle Ryzen CPU bekommen und alles zusammengebaut.
Bisher hatte ich aber leider kein Geld für eine neue Grafikkarte und einen neuen Monitor. Auch die verbauten Lüfter sind nicht die leisesten ^^

Mein aktuelles System:

Mainboard: ASUS PRIME X470-PRO
CPU: AMD Ryzen 2700x
CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken 3
RAM: 16GB DDR4-3200 G.Skill RipJaws V
Grafikkarte: ASUS Strix GeForce GTX 970
M.2 SSD: Samsung 970 EVO
HDD´s: 2x 1000GB WD Blue WD10EZEX
Netzteil: 600 Watt be quiet! Straight Power 10 CM
Monitor: BenQ G2420HD
Tower: Corsair Crystal Series 460X RGB


Meine Wahl:

AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk (5 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Pure Rock (1 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 84 Punkte von 85 (1 Punkte übrig)


Ich würde die Komponenten selber verbauen und auf Grundlage des Mainboards und CPU-Kühlers einen neuen Rechner für meine Schwester zusammenstellen :)


Klasse Aktion und Grüße an die Redaktion

Andi
 

Anhänge

  • MeinPC.jpg
    MeinPC.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 13

STEINKLOPPER

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo,
auch wenn mein Prozessor nach all den Jahren immer noch schnurrt wie ein Kätzchen, würde ich ihn gerne in Spielerente schicken. Hier und da hackt es doch etwas und trotz 4k scheint mein Prozessor manchmal der Flaschenhals zu sein. Da ich liebend gerne aktuelle Spiele in voller Pracht genieße, muss ich doch verstellen, dass auch meine Grafikkarte hierfür zu langsam ist. Zurzeit muss ich mich mit mittleren bis geringen Einstellungen begnügen, damit ich 4K flüssig spielen kann.

Prozessor: Intel Core i7-2600K
Ram: 16gb DDR3 Corsair Vengeance
Mainboard: Asus Sabertooth P67
GPU: Msi 980ti
HDD: 2x 2TB Western Digital Black
SSD: 500gb Samsung 850 pro, 128GB Corsair Force 3
Netzteil: 600W Enermax Platimax
Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900
Monitor: Samsung U28D590

Das sind die ausgesuchten Komponenten:
Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Pure Rock (1 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Pure Wings 2 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (1 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2560HSU-B1 (13 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)


Als Prozessor würde bei mir dann ein i7 8700k zum Einsatz kommen. Arbeitsspeicher habe ich mir noch keinen ausgesucht, denke aber das es wieder 16gb werden. Mein Traum wäre auch noch eine NVMe SSD.
 

Anhänge

  • 20181006_222524.jpg
    20181006_222524.jpg
    176,8 KB · Aufrufe: 14

heltaaa

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Ich brauche ganz dringend ein Upgrade!!!

Aktuelle Hardware:
CPU: Intel I9 7820X mit be quiet! Dark Rock Pro 3
Mainboard: MSI Gaming Pro Carbon X299
Grafik: Vega Frontier Edition (Rajintek Mod)
Speicher: 4 x 8GB G.Skill Trident Z DDR4-4266
Gehäuse: be quiet! Dark Base 900
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 850W
Monitor: BenQ XL2720Z

IMG_20181006_223821.jpg

Und so würde ich aufrüsten:

AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Silent Base 601 Window Silver (6 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)


Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)


Wem das jetzt komisch vorkommt hat Recht. Ich will eigenlich nur den Freesync Monitor für mich.
Den Rest würde mein Bruder bekommen, der somit seinen billig Rechner ordentlich aufrüsten könnte.
http://extreme.pcgameshardware.de/images/attach/jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

fabianbpunkt

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Ich spiele noch immer auf meinem Laptop. Fortnite läuft darauf aber leider nur gerade eben so...

Das liegt daran, dass die aktuelle Konfiguration so aussieht:

Lenovo Ideapad y580 mit Core i7 3610QM (bei 2,3GHz)
Nvidia GTX 660M (2GB)
und 8GB RAM

Dabei mach dann auch noch das Gehäuse am Lüfterausgang der Grafikkarte schlapp und wurde notdürftig gefixt...

IMG_1835.JPGIMG_1836.JPG

Um das zu verbessern wünsche ich mir folgendes:

AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Silent Base 601 Window Silver (6 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)
 

Baker3

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Servus, hier meine Bewerbung für die Pimp my PC 2018 Aktion:

Aktuelles Setup:

CPU: Ryzen 7 2700X (inkl. Boxed Kühler)
GPU: Palit GeForce GTX 1080 Jetsream
MB: X470 Gigabyte Aorus Ultra Gaming
RAM: 2x8GB GSkill Ripjaws 3200 (CL16)
SSDs: 1x M.2 SSD WD 128GB
1x Intenso SSD 512 GB
1x WD Blue HDD 1 TB
NT: Corsair 550W VS550 Non-Modular
Gehäuse: Corsair Carbide 200R

Meine Wunschkomponenten:

AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk (5 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Shadow Wings PWM (3 × 120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Netzteil: be quiet! Pure Power 10 600 Watt CM (5 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2560HSU-B1 (13 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

Auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Baker3 aka Profi Kabelmanager ;)
 

Anhänge

  • PmPC2018 2.jpg
    PmPC2018 2.jpg
    25,8 KB · Aufrufe: 15
  • PmPC2018 1.jpg
    PmPC2018 1.jpg
    20,9 KB · Aufrufe: 18

Spiritus2

Kabelverknoter(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PC-Games-Hardware Team,
Hallo Community

Zurzeit verwende ich meinen guten alten PC, welchen ich mal hier und dort immer wieder aufgerüstet habe. Zurzeit sind auch noch einige gute Komponenten verbaut, sodass ein kompletter Neukauf zu viel wäre. Die Pimp my PC 2018 Aktion kommt da wie gerufen. Den PC selbst nutze ich teils zum Arbeiten, teils zum Zocken. Gerade habe ich meine liebe zum ARK-Survivel Spiel gewonnen und schon ein paar Stunden darin investiert. Sehnsüchtig erwarte ich auch hierfür das neue DLC EXTINCTION, was bald erscheint. Leider kann ich das Spiel nicht mit den gewünschten FPS und Auflösung spielen. Meine Graka und CPU schafft das Spiel zwar aber leider nur gerade so, daher kommt ein Upgrade der Graka und des Mainboards (für eine neue CPU) ganz gelegen zum DLC start. Neben dem Zocken verwende ich gerade auch ein wenig Zeit damit, meinen PC Optisch ein wenig herzurichten. Leider war ich mir nie sicher ob sich die Investition auch wirklich lohnt, da die Hauptkomponenten schon sehr alt sind und diese zuerst in den Fokus genommen werden müssten. Gerade das alte Mainboard macht bei den Spielerein mit LEDs einen Strich durch die Rechnung. Bei der Auswahl der Komponenten bin ich Prioritätsmäßig noch der unteren Reihenfolge gegangen. Die Optik liegt bei mir doch schon relativ im Vordergrund, weshalb das Gehäuse für mich auch die höchste Priorität hat und mich die fehlende Modularität und fehlende durchsichtige Seitenwand meines Gehäuses doch schon sehr ärgert. An zweiter Stelle steht natürlich das Mainboard, da das neue Mainboard mit der Dreh- und Angelpunkt einer schön verwalteten Beleuchtung sein kann, wobei hier auch der Leistungsschub für mein schon sehnsüchtig erwartetes DLC von ARK nicht zu verachten ist. Die Graphikkarte und der Monitor sind dann nochmal ein schönes Sahnehäubchen was die Leistung angeht und zum Abschluss kann ein schönes neues Netzteil das Upgrade schön abrunden.

Die genaue Auswahl der Komponenten schaut wie folgt aus:

be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange:
Die Wahl zwischen Gehäuse oder Lüfter viel mir relativ leicht, da ich eigentlich schon mit schönen Lüftern ausgestattet bin und ich mit meinem Gehäuse unzufrieden bin, da bei meinem jetzigen Gehäuse nichts modular ist, nur ein kleines Seitenfenster verbaut ist und die Lüftersteuerung sehr schlecht ist. Auch die vorinstallierten 200mm Lüfter sind viel zu laut. Beim Dark Base Pro 900 sind außerdem auch die schönen und leisen Silent Wings 3 dabei. Die Wahl zwischen dem Dark Base 700 und Dark Base Pro 900 Rev 2 viel mir sehr schwer. Das Dark Base 700 schaut schon richtig gut aus und hat alles was man braucht, gerade die LEDs an der Gehäuseseite machen einen richtig guten Eindruck auf mich. Das einzige Manko für mich sind die Fehlenden Laufwerkschächte für meinen Bluray-Brenner. Das Dark Base Pro 900 Rev. 2 bietet mir dazu noch viele weitere gute Neuerungen im Gegensatz zu meinem jetzigen Gehäuse. Mein PC steht derzeit bei mir auf dem Schreibtisch. Daher möchte ich einen absolut leisen PC haben. Das Dark Base Pro 900 hat dafür schonmal die besten Voraussetzungen. Die Festplattenkäfige sind Modular (sowie fast alles am Gehäuse) was super für mich geeignet ist, da ich aus Gründen der Lautheit nur SSDs verbaut habe und größere Daten auf ein NAS auslagere. Hier kann ich also die SSDs verstecken und die Festplattenkäfige gar nicht erst verbauen. Es ist auch genug Platz zwischen hinterer Gehäusewand und dem Gehäuse um hoffentlich all meine vielen Kabel unterbringen zu können, damit eine super Optik durch schönes Kabelmanagement geschaffen werden kann. Naja zusammengefasst schaut es für mich einfach richtig gut aus, es ist super viel Platz damit man sich im Bereich des CaseModdings austoben kann und dazu ist es noch super leise. Einfach ein schönes Gehäuse. Ob ich nun die im Gehäuse verbauten Lüfter benutze oder meine alten bin ich mir noch nicht sicher aber ich glaube ich werde einen mix aus beiden nehmen, um dem Gehäuse noch einen zusätzlichen Farblichen anstrich zu verpassen. Die im Gehäuse enthaltenen und Steuerbaren LEDs sind dafür natürlich auch super geeignet und könnten sogar meine bisher verwendeten Kaltkathoden ersetzen oder zumindest parallel dazu betrieben werden.


MSI X470 Gaming Pro Carbon:
Die Auswahl des Mainboards war für mich nun relativ schwierig. Zurzeit benutze ich ein I5 2500K mit einem P8P67-M Mainboard und DDR3 Speicher. Ein Upgrade des Mainboards hat somit zwangsläufig auch das Upgrade des Arbeitsspeichers und des Prozessors zur Folge. Da meine Komponenten nun schon ein paar Tage alt sind, kommt das Mainboard als eine Art „Startschuss“ richtig gut. Ich habe schon vor einer weile begonnen Geld beiseite zu legen, um mir dieses Upgrade ermöglichen zu können. Auf Grund der Lieferschwierigkeiten und der ansteigenden Preise von Intel Prozessoren, werde ich AMD eine Chance geben und mir somit zusätzlich zu dem Mainboard noch einen AMD Ryzen 7 2700X und 16GB DDR4-3000 (G. SKill) Arbeitsspeicher zulegen.
Mit dem X470 Gaming Pro Carbon ist es mir endlich möglich die Extra PCI-Karte wegzuwerfen, welche ich nur nutze da mein derzeitiges Mainboard nicht über einen internen USB3.0 Anschluss verfügt. Außerdem kann ich mit dem neuen Mainboard endlich den Traum eines RGB Mainboards mit einer RGB Steuerung erfüllen. Die ganzen einzelnen Vorteile des neuen Mainboard gegenüber zum alten möchte ich hier gar nicht aufzählen. Angefangen vom viel besseren Bios/Uefi über die einzelnen Steckplätze bis hin zur Optik gibt es einfach zu viele Dinge, welche ein Upgrade für mich darstellen, sodass sich der Tausch lohnt. Das gesamte Upgrade holt meinen PC dann auch aus dem Jahre 2013 ab und befördert es ins gute alte 2018 :D

MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC:
Bei der Grafikkarte fiel meine Wahl auf die MSI Geforce RTX 2080. Diese bildet eine super Verbesserung zu meiner GTX 970, welche zwar damals als ich sie gekauft hatte richtig gut war, bei ARK in sehr hoher Auflösung leider doch nicht mehr so ganz mithalten kann. Da die Grafikkarte bei mir an dritter Stelle steht, konnte ich leider nicht mehr die vollen Punkte für die Ti Version verwenden, für eine schöne runde ARK-Survivel reicht diese jedoch auch super aus und wird mir sehr viel Spielspaß bereiten. Auch der betrieb meines LG Monitors mit 4k und dem zusätzlichen iiyama Monitor sollte diese Karte ohne Probleme und Ruckeln leisten können. Mir ist bewusst, dass die RTX nicht perfect mit den Freesync Monitoren harmoniert. Hier ist mir aber die reine Leistung der Graphikkarte wichtiger. Ein Blick in eure aktuelle PCGH-Zeitschrift zeigt beim Graphikkarten vergleich auch, dass sich der Upgrade von der GTX970 (Platz 20, Index 28,8) auf die RTX2080 (Platz 3, Index 81,7) auf jeden Fall lohnt und merkbar sein wird. Aus Interesse habe ich auch einmal den MSI Afterburner angemacht und wie man im Screenshot erkennt, läuft die GPU auf 100% und bei meinen „normalen“ Einstellungen habe ich durchschnittlich 30-35FPS. Wenn ich das Spiel in bester Qualität spiele bekomme ich gerade mal magere 15-20FPs. Euer Artikel zu den CPU- und Grafikkarten-Benchmarks von 09.2017 zeigen auch, dass sich die FPS zahlen bei einer GTX 1080 stark erhöhen würden. Eine RTX 2080 wird dann einen noch deutlicheren Bonus geben.

iiyama G-Master GB2560HSU-B1:
Zurzeit benutze ich zwei Bildschirme. Einen älteren 22Zoll Samsung S22C300 und einen neuen LG 27UD58P-B. Wenn ich am PC arbeite nutze ich Hauptsächlich den 27 Zoll LG Monitor als Arbeitsfläche und den 22 Zoll Monitor als „Nachschlagemonitor“ zum Recherchieren oder anzeigen von YouTube Videos.
Zum Zocken nutze ich hauptsächlich den kleineren Monitor da mir der 27Zoll Monitor dafür zu groß ist.

Das Upgrade des kleineren und älteren Samsungs auf den 24,5 Zoll iiyama würde sich daher richtig gut fürs Zocken lohnen. Und ehrlich gesagt nutze ich dafür den PC am liebsten… Auch habe ich dann endlich mal die Möglichkeit das volle Erlebnis mit 144 Hz zocken zu können.

be quiet! Straight Power 11 850 Watt:
Zum Schluss steht noch die Wahl zwischen CPU-Kühler und Netzteil an. Da mein Dark Rock Pro 3 eine solide Leistung liefert, besteht hier für mich kein bedarf für ein Upgrade. Im Screen Shot von ARK sieht an auch, dass ich meinen Prozessor auf 4,2GHZ übertaktet und der gute alte Kühler macht seine Arbeit richtig gut die CPU auch beim längeren spielen schön kühl zu halten. Das Straight Power 11 850 Watt hingegen ist ein gutes Upgrade für meinen PC. Mein jetziges Nezteil wird doch relativ laut, sobald die Lüfter angehen. Ich weiss leider nicht, ob es ein Lüfter defekt ist oder ob der Lüfter des Netzteils so laut sein soll. Normalerweise hatte die passive Kühlung immer ausgereicht aber in letzter Zeit ist der Lüfter doch öfter angegangen und der Geräuschpegel meines PCs hat sich erhöht. Bei dem Netzteil habe ich mich bewusst für das Straight Power 11entschieden, da dieses als einziges Netzteil voll Modular aufgebaut ist. Dies ist sehr wichtig, da ich mein Alchemy 2.0 PSU Cable Kit weiterverwenden will, um meinen PC optisch ansprechend zu gestalten. Auch beim verlegen der Kabel für ein schönes Kabelmanagement ist dies für mich sehr angenehm. Die 850 Watt sind für meine Pläne auch vollkommen ausreichend und gibt mir auch ein wenig Luft nach oben für zukünftige Änderungen. Wichtig für mich beim Netzteil sind also die Lautheit und die Modularität.


Das Ganze Upgrade würde mir also einen schönen Power-Shub verpassen, sodass ich mich in Zukunft auch wieder schön auf die optische Verschönerung meines PCs konzentrieren kann.

Nochmal die zusammengefasste Auswahl der Komponenten:

AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2560HSU-B1 (13 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 82 Punkte von 85 (3 Punkte übrig)

DSC_0082.jpgDSC_0090.jpgDSC_0079.jpgDSC_0081.jpgDSC_0091.jpg

bench-volle leistung.jpgBench-Normal.jpg


Derzeit verbaute Komponenten:

CPU: Intel I5 2500K
Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 3 (halterung für AM4 Mainboards ist auch schon vorhanden :D)
Mainboard: Asus P8P67-M
RAM: 4x 4GB Ripjaws DDR3-1066 DIMM CL7
GPU: MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G
SSD: 2x 500GB Samsung Evo 850
Netzteil: 650 Watt Corsair RM650i
PCI-Karte SilverStone SST-EC04-E - USB 3.0 PCI-E Erweiterungskarte
Optisches-Laufwerk: LG BH16NS40
Kartenlesegerät I-Tec USB 3.0 Interner All-in-One Kartenleser
Kabelset: Corsair Alchemy 2.0 PSU Cable Kit, CSR-Series
CPU-Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro 3
Lüfter: 1x 120mm BitFenix Spectre Pro LED Blue
Beleuchtung 2 blaue Kaltlichtkathoden
Gehäuse Thermaltake Chaser MK-1
 
Zuletzt bearbeitet:

Shortner

Kabelverknoter(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Mein aktuelles System ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen :P

CPU: Intel Core i5 4460
CPU-Kühler: Arctic Freezer i11 mit Enermax T.B. RGB 120 mm
GPU: Sapphire R9 380x Nitro
Mainboard: Gigabyte GA-B85M-D3H
Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3-1600 (Crucial und Adata)
Speicher: Seagate 1 TB SSHD
Netzteil: 500 Watt LC-Power L9550 Gold
Gehäuse: Fractal Design Meshify C
Gehäuselüfter: 2 x Noiseblocker NB_eLoop B14-PS Black Edition 140 mm; 2 x Enermax T.B. RGB 120 mm
Monitor: Samsung SyncMaster 2233BW 22" 16:10 1680x1050 ( :D )

Da ich noch einen Steinzeit Monitor besitze und ich hauptsächlich Offlinespiele wie Skyrim und Fallout 4 mit Mods spiele, hat rohe GPU-Power und ein neuer Monitor bei meinem Upgrade die größte Priorität. Ein zukünftiges CPU Upgrade sollte nächstes Jahr mit Zen 2 erfolgen.

AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk (5 Punkte)
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Silent Base 601 Window Silver (6 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)
 

Anhänge

  • 20180824_182804.jpg
    20180824_182804.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 18
  • 20180826_182237.jpg
    20180826_182237.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

OK, die Umfrage wurde wohl erweitert, weswegen ein Mitmachen sich jetzt doch für mich lohnt.

Ich würde folgendes nehmen

MSI RTX 2080Ti 60 Punkte
BeQuiet Dark Power Pro 1000W 12 Punkte
und gewungener Maßen den Monitor
Iiyama G-Master GB 2560HSU-B1 13 Punkte

Grund für ein Upgrade habe ich nicht direkt, aber die 2080Ti wäre eine knappe Verdoppelung der Performance. Ich werde auch nicht Gedichte herunterrattern oder mich versuchen einzuschleimen, stattdessen hoffe ich auf ein Zutun anhand der jahrelangen Treue zu PCGH. Ich lese jetzt seit knapp 17 Jahren Eure Zeitschrift und bin mit meinem ersten und zweiten Account auch schon seit 2004 oder 2005 Nutzer des Forums.

Dennoch wünsche ich allen viel Glück beim Gewinnspiel. Lasst es krachen und schickt uns ein paar Bilder, wie ihr die Hardware eingebaut habt.

Liebe Grüße:daumen:
 

RaptorTP

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH Team und erst mal Danke für die Aktion "Pimp my PC 2018",

diese kommt genau richtig ! der RTX Zug hat mich "erfasst" und ich habe schon erste Schritte eingeleitet: GTX 1070 verkauft und jetzt eine Übergangs- GTX 1050 Ti im System (... uff) quäl mich jetzt durch Retro Games und bin fleißig am sparen *G*

Mit euch könnte ich Weihnachten vorverlegen ! Das wäre der Hammer. Ich würde mir dann den i7-8700k reinschnallen ! Geköpft wird dieser dann auch von mir persönlich.
Die Silent Wings 3 würde ich dann in 140mm bevorzugen :) und bei einem 144 Hz Panel verzichte ich sogar auf mein 21:9 Format - bzw. vererbe diesen an meinen Sohn weiter.

Bilder vom Umbau werden ebenfalls gemacht !


Anbei die ausgewählte Hardware:

Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Shadow Wings PWM (3 × 120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 850 Watt (8 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 82 Punkte von 85 (3 Punkte übrig)


Rechner aktuell:

CPU: i7-6700k
Kühler: HR-02 + 1x be quiet! Silent Wings 3 140mm PWM
Mainboard: AsRock Z170 Gaming K4
RAM: 16GB G.Skill DDR4 3200 MHz
Grafikkarte: EVGA GTX 1050 Ti SSC 4GB - Übergangskarte
Datenträger: SSD 500 + 525GB
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 550 Watt
Gehäuse: Cooler Master MC600P
Lüfter: 4x be quiet! Silent Wings 3 140mm PWM
Monitor: 21:9 - 2560x1080 @ 60 Hz



Rechner "gepimpt"

CPU: i7-8700k
(den i7 zum Board kaufe ich dann zusätzlich)
Kühler: HR-02 + 2x
be quiet! Silent Wings 3 140mm PWM
Mainboard:
MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (abgewinkelter USB 3.0 Header - porno!)
RAM: 16GB G.Skill DDR4 3200 MHz
Grafikkarte:
MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC
Datenträger: SSD 500 + 525GB
Netzteil:
be quiet! Straight Power 11 850 Watt
Gehäuse: Cooler Master MC600P
Lüfter: 5x be quiet! Silent Wings 3 140mm PWM
Monitor:
iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (2560x1440 @ 144 Hz)



absolute Gaming Performance würde sich somit im Tower breit machen ! *G*

ich wünsche allen viel Glück


Bild mach ich jetzt schnell noch ! :) ta da ! ...
 

Anhänge

  • IMG_3459.jpg
    IMG_3459.jpg
    218,6 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:

TheHarlequin

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH Team,

hier wären meine favorisierten Teile.

Intel-Mainboard: MSI B360 Gaming Plus (5 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Shadow Wings PWM (3 × 120 oder 140 mm) (2 Punkte)
Netzteil: be quiet! Pure Power 10 600 Watt CM (5 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2560HSU-B1 (13 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

Aktuell verbaut:

Gehäuse: NZXT Switchh 810
Mainboard: MSI X99A Mpower
CPU: i7 5820K (AiO Corsair 110i GT)
Ram: GSkill Ripjaws 4 DDR4 3000MHz
GPU: Zotac GTX 1080 Amp Edition ( mit Kraken G10 und X61er AiO)
Sound: Creative Soundblaster Z
PSU: beQuiet Darkpower Pro 1000
Lüfter: Mix aus Enermax, beQuiet, Noctua und Noisblocker eLoops
Monitor: LG 32GK850-B

Den Monitor würde ich gar nicht benötigen, musste mir vor einigen Wochen erst einen neuen kaufen, da mein Qnix langsam den Geist aufgibt. Aber um den LG mit mehr Pixel füttern zu können, wäre das Upgrade auf eine 2080ti natürlich perfekt :-D
Netzteil und Mainboard würde ich dann in meinem Wohnzimmersystem unterbringen wenn ich mal wieder genug Geld habe um da was zu machen.
 

Anhänge

  • 20171006_133858.png
    20171006_133858.png
    465,4 KB · Aufrufe: 10
  • 20171006_133850.png
    20171006_133850.png
    525,5 KB · Aufrufe: 12
  • 20171006_133841.png
    20171006_133841.png
    571,4 KB · Aufrufe: 10
  • 20171006_133823.png
    20171006_133823.png
    487,4 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet:

Benlenn

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo PCGH-Team,
Ich sah ihr Angebot und dachte mir das ist die richtige Zeit mal wieder ohne Probleme zocken zu können:
Mein jetziges System:
Mainboard: MSI Z87-G45 Gaming
CPU: Intel i7 477O 3,40Ghz
RAM: 16Gb Corsair Vengeance
Netzteil: 700W Xilence
GPU: Zotac GTX 770
Speicher: 259 GB Samung SSD und eigentlich wenn sie nicht kaputt wäre eine 1 TB HDD
Western Digital Green
Kühler: Cooler Master Hyper 212 Evo
Gehäuse: Jpower Gehäuse (Das ich nie wieder gefunden habe im Interenet)

Und da ich einfach liebend gerne mal wieder neuere Spiele spielen kann wäre das absolut geil!!

Meine Zusammenstellung:

Intel-Mainboard: MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC (10 Punkte)
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Dark Base 700 (8 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Duke 8G OC (40 Punkte)

Gesamt: 85 Punkte von 85 (0 Punkte übrig)

Ich danke dafür, Grüße Ben.
 

Anhänge

  • 20181007_022854.jpg
    20181007_022854.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 10
  • 20181007_022912.jpg
    20181007_022912.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 12
  • 20181007_022931.jpg
    20181007_022931.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 14
  • 20181007_022846.jpg
    20181007_022846.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 10

joni35

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Aktuelles System:
CPU:AMD Ryzen 5 1600X
MoBo:ASUS ROG STRIX B350-F GAMING
Grafik:ASUS GTX660 TI DirectCU II
SSD:Crucial MX100 256gb
RAM:G.SKILL RipJaws V 16GB 2x8
Netzteil:be quiet! STRAIGHT POWER10 CM 600W
Case:Fractal Design Define R4
Kühler: EKL Alpenföhn Brocken 3
Monitor: Samsung SyncMaster 244t

Meine Gewählten Komponenten:
AMD-Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon (9 Punkte)
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1.000 Watt (12 Punkte)
Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 Orange (12 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (22 Punkte)
AMD-Grafikkarte: MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost 8G OC (27 Punkte)

Gesamt: 82 Punkte von 85 (3 Punkte übrig)

Ich denke, dass vorallem die Kombination aus der Vega 64 mit einem Freesync fähigem Monitor meine Spielerfahrung enorm steigern wird. Mein alter Monitor war zwar mal super, ist mittlerweile aber 12 Jahre alt und hat manchmal seine Probleme. Falls ich gewinne werde ich im Zuge der Aufrüstung noch eine größere SSD und weitere 16gb Ram einbauen.

Schöne Grüße Jonas

20180131_132249-jpg.1012624
 

Anhänge

  • 20180131_132249.jpg
    20180131_132249.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 131

Moddingopfer

Schraubenverwechsler(in)
AW: Pimp my PC 2018: PCGH rüstet vier PCs nach Wunsch auf - jetzt bewerben

Hallo
Erstmal ein großes Lob für dieses tolle Gewinnspiel.

Mein jetziges System besteht aus folgenden Komponenten und wurde mit viel Geduld, Arbeit und Schweiss sowie mit möglichst geringem Budget immer wieder nachgerüstet und umgebaut.

CPU: Intel Core i7 920 @3,2 Ghz
Mainboard: MS 7522 (MSI X58 Platinum umgebrandet für Medion)
RAM: 2x 4GB Crucial Ballistix Tactical Smart Tracer & 2GB Noname (only for Triple Channel)
Grafik: Asus GTX 780ti Platinum mit EK Fullcover Block und EK Backplate
Netzteil: LC8750 (Nicht hauen, war halt ein Schnäppchen)
SSD: TakeMS UTX2200
HDD's: 2 x 500GB
Monitor: 27" Samsung P2770

Das Gehäuse war mal ein LC Power Gaming 930W Alliance, wovon nur noch das Grundgerüst übrig ist.

Gekühlt wird mit einer Custom Wasserkühlung:
Liquid Extasy FM2 (AMD Block auf Intel CPU)
Phobya DC12-220
Watercool HTSF 240x60
Phobya G-Changer 240x60
Alphacool Helix Light 250
Noname AGB 250
19/13er Softtubing
Schwarz vernickelte Highflow Tüllen & rote Phobya Schlauschellen

Genauere Informationen hier:
sysProfile: ID: 183022 - Overclocked²

Hier mal ein Video vom aktuellen Zustand:
YouTube

Sollte ich gewinnen, werde ich meine Hardware zum Spottpreis/eventuell auch gratis an diverse Menschen abgeben deren Computer diese Komponenten meiner Meinung nach dringend gebrauchen können!

Ich würde gerne folgende Kombination gewinnen:

AMD-Mainboard: MSI B450 Tomahawk (5 Punkte)
CPU-Kühler: be quiet! Pure Rock (1 Punkte)
Lüfter-Set: be quiet! Silent Wings 3 PWM (3 × 120 oder 140 mm) (3 Punkte)
Monitor: iiyama G-Master GB2730QSU-B1 (15 Punkte)
Nvidia-Grafikkarte: MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio (60 Punkte)

Gesamt: 84 Punkte von 85 (1 Punkte übrig)

Hallo Liebes PCGH Team,
ich würde einen neuen PC benötigen, da ich mich andernfalls den ganzen Tag mit meiner Frau unterhalten müssten.
Lol
 

Anhänge

  • 43097404_2176766112649391_7324750978807234560_o.jpg
    43097404_2176766112649391_7324750978807234560_o.jpg
    439,3 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten