• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität [Update 1]

R

RedBrain

Guest
Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität [Update 1]

Soeben ist eine Petition des deutsche Bundestages gestartet. Es geht darum, der Internetanbieter zur Netzneutralität verpflichtet werden soll. Hier könnt Ihr dieses Petition mitzeichnen.

In der Zeit sind es ca. 14000 Mitzeichner, mindestens 50.000 Mitzeichner werden benötigt, um das Ziel zu erreichen. Der Petition läuft am 18 Juni aus.

Ich zitiere die Texte vollständig.

Text der Petition:
Der Deutsche Bundestag möge ein Gesetz beschließen, das Internetanbieter ("Provider") verpflichtet, alle Datenpakete von Nutzern unabhängig von Ihrem Inhalt und Ihrer Herkunft gleich zu behandeln. Insbesondere sollen keine Inhalte, Dienste oder Dienstanbieter durch diese Provider benachteiligt, künstlich verlangsamt oder gar blockiert werden dürfen.

Begründung:
Die Netzneutralität ist ein wichtiger und elementarer Grundbaustein eine freien Internets. Ist keine Netzneutralität gegeben, so besteht die Gefahr eines "Zwei-Klassen-Internets", in dem die Provider kontrollieren, auf welche Dienste und Inhalte Nutzer zugreifen können. Das käme einer Zensur aus wirtschaftlichen Aspekten gleich. Des weiteren können Provider ohne den gesetzlichen Schutz der Netzneutralität erreichen, dass Nutzer bestimmte Inhalte und/oder Dienste nur noch gegen Zuzahlung nutzen können, außerdem können sie eigene Dienste priorisieren und sich so einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Die Nutzer sind damit nicht mehr frei in ihrer Entscheidung zwischen Diensten und können eventuell das für sie beste Angebot nicht nutzen.
Die Aktualität diese Angelegenheit zeigt sich dadurch, dass ein führendes Telekommunikationsunternehmen in Deutschland gerade bei seinen Breitband-Internet-Tarifen eine Begrenzung des integrierten Datenvolumens eingeführt hat, dabei aber die eigenen Dienste teilweise ausnimmt. So werden Wettbewerber stark benachteiligt. Gleichzeitig hat dieser Provider angekündigt, dieses Prinzip in Zukunft ausweiten zu wollen und unter Umständen mit anderen Anbietern kooperieren zu wollen, um so deren Dienste ebenfalls zu priorisieren, wenn der Kunde dafür gesondert bezahlt. Diese erschreckende Entwicklung zeigt deutlich, dass der Wettbewerb auf dem freien Markt die Netzneutralität nicht alleine sichern kann und diese daher gesetzlich festgeschrieben werden muss.
Quelle: Deutsche Bundestag - ePetition

Update 1:
Die 50.000er Marke wurde durchbrochen, aber es ist noch kein Ende im Sicht.
Nächstes Ziel: 100.000 Mitzeichner
Quelle: Twitter-Nachricht von Johannes Scheller
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Petition der deutschen Bundestag für Netzneutralität

Könntest du die Quelle noch verlinken?

Und nutze den Genitiv auch bei der Thread Überschrift. :D
 
TE
R

RedBrain

Guest
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Erledigt! =)
 

symbi

PC-Selbstbauer(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Hoffe es finden sich noch mehr Leute die das unterstützen.
Es wird Zeit das es gesetzlich verankert wird.
 

Shona

BIOS-Overclocker(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Würde gerne Unterzeichnen, aber meine Adresse kriegen die nicht oO
Haben sie doch so oder so :P da ist es völlig egal ob du die da jetzt nochmal angeben musst ;)

PS: WEnn ich meine Logindaten finde werde ich es mal mitzeichnen^^
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Ich bin zwar auch kein absoluter Perfektionist, doch wenn es um solch eine Petition geht sollte man Rechtschreibung und Gramatik genau nehmen!

Wer das unterschreibt, sollte gleichzeitig auch inhaltlich alle Anbieter, die sich eine Sonderstellung im Sinne dieser Petition herausnehmen, im z.B. HD+ Bereich einbeziehen (Gerätezwang)

Den Mobilbereich müßte man ebenfalls einbeziehen, da sich die Provider/Anbieter hier auch das Recht herrausnehmen, für Telefonate innerhalb des eigenen Netzes speziell vergünstigte Tarifeoptionen (z.B. Einschränkungsaufhebung durch Aufpreis, oder Optionstausch mit Zeitbegrenzung) anzubieten, bei denen andere Nutzer aus fremden Netzen, oder Anbietern, benachteiligt werden, oder nur mit ebenfalls speziellen Tarifoptionen gleichgestellte Telefonate ausführen können.
Das gilt, gemäß dem Wortlaut der Petition, exakt auch für die Internetnutzung.
Ob mit Surfstick, oder Smartphone,o.a., ist egal, da hier, wie ich schon mehrmals anmerkte, diese Einschränkung wie in der Petition bemängelt, schon seit Jahren praktiziert, mittlerweile so akzeptiert, als Gewohnheitsrecht gelten dürfte.
Das ist dann auch eine gute Gegenargumentation seitens der Provider/Anbieter, da sich bisher ja auch noch niemand, ganz speziell zu diesen Thema, konsequent an das Verfassungsgericht, oder andere regulierende Institutionen gewandt hat, um diesen Beschränkungungen gänzlich Einhalt zu gebieten.

Hier gilt ausschließlich, auch wenn keine wirklich nutzbare Geschwindigkeit mehr verfügbar ist nach aufgebrauchten Datenvolumen, die beständige Möglichkeit mit dem Internet verbunden zu sein, oder die weiterhin bestehende Möglichkeit, dies erneut zu bewerkstelligen.

Alles nur auf Datenvolumenbegrenzung für die Internetfreiheit einzugrenzen, ist nicht ausreichend durchdacht!

Wo soll man denn eigentlich die Grenze ziehen?

Hier sollte eine ganz anderer Ansatz verfolgt werden, der die Thematik gemäß der Petition einbezieht.

Das käme einer Revolution gleich, doch dazu müßten mehr als die Hälfte der Bevölkerung auf die Straße gehen, um eine deutliche Ernsthaftigkeit zu demonstrieren und nicht nur ein paar Dutzend Demonstranten, wie erst kürzlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Die Petition bringt es doch auf den Punkt. Es soll gesichert werden das alle Datenpakete gleich behandelt werden das sollte dann auch für mobile Anbieter gelten. Stichwort Netzneutralität. Volumenbegrenzung kann man ja dennoch machen nur eben nicht mit Datenprioritäten für eigene Dienste.

MfG
 

Stockmann

PC-Selbstbauer(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Es wird absolut gar nichts bewirken, so eine Petition ist wirkungslos in Deutschland nach meiner erfahrung.
Es gab schon so viele gute mit so vielen Unterschriften.
Sie werden dann vorgestellt und direkt danach wieder ignoriert.
 

wakey

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Können/dürfen Ösis da auch Unterzeichnen?


Würde gerne Unterzeichnen, aber meine Adresse kriegen die nicht oO
Einerseits verständlich, so wie's im Netz zugeht.
Andererseits, wenn jemand nicht mal mehr dem eigenen Bundestag seine Adresse anvertrauen möchte, dann muss gröberes in Argen liegen.
Werdet ihr von der Mafia oder gar schlimmerem regiert? :ugly:
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Also auch wenn ich Korinthen kacke, die Petition ist jawohl nicht VOM Deutschen Bundestag gestartet worden, deshalb ist es auch nicht eine Petition des Bundestags sondern AN ihn. Und auch wenn Petitionen kurz und knapp bleiben sollen ist mir diese doch zu unpräzise. Wobei ich nicht am guten Willen und an der richtigen Stoßrichtung von Begründern und Unterzeichnern zweifle.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Wieso, die Petition bringt es doch auf den Punkt?! Erhaltung der Netzneutralität, gleichberechtigte Behandlung der Datenpakete. :)

MfG
 

D0pefish

Software-Overclocker(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Heute werden die 50k erreicht werden! Ich möchte trotzem stellvertretend alle Freunde des WWW bitten so lange wie möglich zum Mitzuzeichnen aufzurufen bzw. darüber aufzuklären. :daumen:
 

Redbull0329

PCGH-Community-Veteran(in)
Yep, wenn ne Millionen Menschen unterschreiben berichten auch die Medien, und dann müssen sie handeln
 
TE
R

red089

Guest
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Ebenfalls unterschrieben :)
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Und.... durch: 50.000

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2013/_04/_23/Petition_41906/forum/Beitrag_272164.$$$.batchsize.10.html
 

Redbull0329

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität [Update 1]

Die Glaskugel verrät mir: Morgen um 20 Uhr meldet die Tagesschau: 100.000 Unterzeichner erreicht :D
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

joah da haste recht, nur schade das man grammatik mit 2 m schreibt

Genau das sollte es auch herausstellen, das ich kein Perfektionist bin.;)

Nur in diesem Fall, fiel es dir und denen, die dir ein "gefällt Klick" gegeben haben, auch auf!
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität

Genau das sollte es auch herausstellen, das ich kein Perfektionist bin.;)

Nur in diesem Fall, fiel es dir und denen, die dir ein "gefällt Klick" gegeben haben, auch auf!

Ist doch aber immer wieder das Gleiche. Wer macht sich mehr zum Horst, der der grammatikalisch falsch schreibt oder der der grammatikalisch falsch schreibend, denjenigen darauf hinweist? ;-) Nicht bös gemeint. :-)

MfG
 

-Atlanter-

Software-Overclocker(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität [Update 1]

Ich habe die Petition auch unterzeichnet. Ich schätze mal in einer Woche sind es dann 100.000.

Ich habe mir allerdings auch mal ein paar andere Petition auf dieser Seite angeschaut. Da ist neben ein paar eventuell sinvollen Petitionen sehr viel an Schwachsinnspetitionen dabei.
 

FabiCMR

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Petition des deutsche Bundestages für Netzneutralität [Update 1]

hab auch schon meinen otto drunter gesetzt bei knapp 10k und bin froh das es jetzt schon über 60k sind ^^

nur schade das einige nicht unterzeichnen weil sie zu faul sind sich da an zu melden ^^ es könnte so einfach sein =)
 
Oben Unten