PCGH Extreme intern: Wir suchen Moderatoren - bewerben Sie sich jetzt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PCGH Extreme intern: Wir suchen Moderatoren - bewerben Sie sich jetzt

Das PCGH-Extreme-Forum versteht sich als eine Diskussionsplattform für Spiele- und Hardware-Fans, das einen fairen Meinungsaustausch und Freiraum für Community-Aktivitäten ermöglicht. Damit dies auch weiterhin gewährleistet ist, suchen wir Verstärkung für unser Team aus engagierten Moderatoren.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: PCGH Extreme intern: Wir suchen Moderatoren - bewerben Sie sich jetzt
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Super :daumen:

Ich hoffe wir bekommen ein paar vernünftige Bewerbungen rein. :nicken:

Und bevor einer fragt:

Ja, der Job ist total super!!1!elf!! :ugly:



Doch, ist er wirklich, meistens :D

Die Kollegen sind alle nett, offen und hilfsbereit und haben mich "damals" (vor einem Jahr) super unterstützt als Neuling. :daumen:
Und genau so geht auch ein Lob an unsere community raus, die uns zum größten Teil eigentlich keine richtig schwere Arbeit macht :-D
Störenfriede gibts natürlich immer wieder, zu jeder Tag und Nachtzeit und manchen sehr hartnäckigen, von daher würde ich mich auch über Verstärkung im Mod-Team freuen.
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Wir suchen Moderatoren - bewerben Sie sich jetzt
Die Goodies sind auch vom feinsten:
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

:D

Ja, der Job ist total super!!1!elf!! :ugly:
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Ich hoffe wir bekommen ein paar vernünftige Bewerbungen rein. :nicken:
Jup, das wäre wirklich Klasse! :daumen:

Und genau so geht auch ein Lob an unsere community raus, die uns zum größten Teil eigentlich keine richtig schwere Arbeit macht :-D
Grabenkämpfe der Hardcore-Fans mal ausgenommen. ;)
 

Thomas5010

Freizeitschrauber(in)
Als PCGH würde ich nach einer Bewährungszeit oder während der Dauer der Tätigkeit ein Plus+ Abo springen lassen. Ansonsten wirkt das Angebot hemdsärmlich.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Stimmt, eine Plus Abo gibt es (neben den Keksen :ugly: Wo bleiben eigentlich meine? @Painkiller ) als goodie obendrein.
(Wollte diesen monetären Vorteil aber auch nicht direkt rausposaunen ^^)

Hab da jedenfalls schon viele, sehr interessante Artikel gefunden :daumen:

Was aber eigentlich fast noch interessanter ist:

Der Zugang zum internen Bereich :devil:
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
(neben den Keksen :ugly: Wo bleiben eigentlich meine? @Painkiller )
"Aufgrund anhaltender Lieferkettenprobleme kann es hier zu massiven Verzögerungen kommen....." :fresse:

Ich merk schon, aus der Nummer komm ich nicht mehr raus. :ugly:
Ich pack dich mit auf meine Winter-Fresspaket-Liste. PN folgt.... :D

Btw. @PCGH_Phil & @PCGH_Dave (und jep, ich weiß Daves Sonderwunsch noch! ^^ )
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

:devil:

Hab da jedenfalls schon viele, sehr interessante Artikel gefunden :daumen:
Dito! Ich schmöker da echt gerne drin.

Na dann. Gute Idee. Für mich käme so ein Job nicht in Frage. Ich bin zu ausgelastet, auch wenn ich als kreativen Ausgleich gerne hier im Forum Texte verfasse.
Ausgelastet ist jeder auf die eine oder andere Weise. Die Welt ist in den letzten Jahren nicht gerade langsamer geworden. Das fängt bei den Redakteuren an, die zusätzlich zu ihrem Tagesgeschäft auch noch hier im Forum unterwegs sind, und macht auch vor uns Mods keinen Halt. Die Kunst besteht darin, alles unter einen Hut zu bekommen. ;) Ich kommt auch öfter mal ins Schwimmen. Vorallem wenn es im Büro dank diverser Projekte hoch her geht und das RL auch widerholt anklopft. Von daher verstehe ich deine Einstellung da durchaus. :)
 

Thomas5010

Freizeitschrauber(in)
Ausgelastet ist jeder auf die eine oder andere Weise. Die Welt ist in den letzten Jahren nicht gerade langsamer geworden. Das fängt bei den Redakteuren an, die zusätzlich zu ihrem Tagesgeschäft auch noch hier im Forum unterwegs sind
Mag alles richtig sein. Die Redakteure werden aber bezahlt, und die Moderatoren machen das ehrenamtlich und werden auch gefordert.

Wenn ich offen reden darf?

Die Verwendung des "Ehrenamtes" im PCGH Umfeld ist doch mehr als fragwürdig. Ehrenämter haben etwas mit sozialen Einrichtungen zu tun (Tafel, Diakonie u.s.w.), oder mit Vereinsarbeit. Nicht um (verbindlich) stundenweise in der Woche bei einem Unternehmen ein Forum zu leiten. Dazu werden Forderungen gestellt (sehr gutes deutsch, soziale Kompetenzen etc.)

Eine Aufwandsentschädigung in Höhe von ein paar hundert Euro tut bestimmt keinen Unternehmen weh. Es werden noch nicht mal sozialen Abgaben bezahlt. Das geschieht aus der Portokasse.

Aber andere Diskussion...Bestimmt mache ich mich mit dem Beitrag nicht beliebt:-( Trotzdem: Viel Erfolg bei der Suche.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wenn ich offen reden darf?
Klar, immer. Das ist ne Voraussetzung für ne Bewerbung... ;-)
Die Verwendung des "Ehrenamtes" im PCGH Umfeld ist doch mehr als fragwürdig. Ehrenämter haben etwas mit sozialen Einrichtungen zu tun (Tafel, Diakonie u.s.w.), oder mit Vereinsarbeit. Nicht um (verbindlich) stundenweise in der Woche bei einem Unternehmen ein Forum zu leiten. Dazu werden Forderungen gestellt (sehr gutes deutsch, soziale Kompetenzen etc.)
Der Begriff Ehrenamt soll hier wohl nur verdeutlichen, dass wir keinerlei finanzielle Vergütung bekommen. Dass das hier nicht vergleichbar ist mit einem Vereinsvorstand oder einem freiwilligen Helfer im Sozialdienst ist klar.
Die "Arbeitszeit" von uns hier ist aber genausowenig verbindlich wie der Arbeitslohn. Natürlich wird erwartet dass man regelmäßig hier ist und auch mal eine angefallene Meldung oder ähnliches bearbeitet - aber wir stechen ja keine Zeitkonten, das ist alles SEHR frei gehandhabt.
Die Forderungen die an einen Bewerber gestellt werden dienen da eher nicht dazu, dass wir ungeeignete Kandidaten anhand dieser Checkliste aussortieren können (ehrlich gesagt wären wir froh wenn es überhaupt nennenswert viele Bewerber gäbe) sondern erstens dazu, rechtliche Rahmenbedingungen abzustecken ("mindestens 18 Jahre") und zweitens dazu grob zu umreißen, welche Eigenschaften einem Moderator das Leben bedeutend leichter machen.
Eine Aufwandsentschädigung in Höhe von ein paar hundert Euro tut bestimmt keinen Unternehmen weh. Es werden noch nicht mal sozialen Abgaben bezahlt. Das geschieht aus der Portokasse.
Wenn du unsere Moderatoren alle bezahlen müsstest wäre das auch bei so kleinen Beträgen zusammen schnell ein Redakteursgehalt - und ohne mich allzu weit aus dem Fenster zu lehnen ist das eher nicht mehr die Größenordnung die man als Webseite mit ner Print so einfach zusätzlich raushauen kann. Das eigentliche Problem ist aber eher, dass eine solche Bezahlung eine tatsächliche Anstellung+Arbeitsvertrag bedeuten würde und da hängt ein laaaanger Rattenschwanz dran.
Aber wie oben schon von ZAM erwähnt wurde: Es gibt Kekse. Unter anderem das kostenlose Abo. Oder Zugang zu den "Heiligen Hallen" der Redaktion (mit anschließendem Schnitzel+Bier...). Manchmal wie es gewisse Zufälle wollen auch andere Dinge, für weitere Details muss da aber erst der Knebelvertrag unterschrieben werden. :devil: :haha:
Bestimmt mache ich mich mit dem Beitrag nicht beliebt:-(
Ich kann nicht erkennen warum... deine Kritik ist ja durchaus berechtigt. Ich hoffe ich konnts ein bisschen erklären warum die Dinge so sind wie sie sind.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Der Begriff "Ehrenamt" ist vermutlich nicht ganz richtig, das stimmt.

Es ist aber nun mal so, dass quasi alle Mods weltweit, keine Bezahlung erhalten.
Die gibts wohl nur für die "community manager" als "offiziellen" Beruf ^^
Hier bei PCGH gibt es tatsächlich den kleinen Bonus, dass wir kostenlos auf die (sonst kostenpflichtigen) PCGH+ Artikel zugreifen dürfen.
In zahllosen anderen Foren, die nicht die gleichen Möglichkeiten und Umfang wie wir haben, passiert die Arbeit tatsächlich freiwillig und gänzlich ohne Entlohnung.

Außer einer losen, unverbindlichen Vereinbarung von wegen "okay, du bist jetzt mod" besteht auch keinerlei Verpflichtung/Verflechtung im Sinne von Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Wir tun uns den shice, ehrlich, freiwillig an, weil wir bock drauf haben :D
Ich hätte den "Job" hier auch angetreten, ohne das PCGH+ Abo, davon wusste ich im Vorfeld nämlich nichts.

Wir haben Kollegen, die seit gefühlt Ewigkeiten, überhaupt nicht mehr moderativ aktiv waren, aber das bleibt ohne Konsequenzen.
(Die einzige Konsequenz ist nur der aktuelle Aufruf, weil wir etwas Verstärkung gebrauchen können)

(verbindlich) stundenweise in der Woche bei einem Unternehmen ein Forum zu leiten.
Verbindlich ist hier gar nichts, und Leiten tun wir mods das Forum auch nicht, das ist vornehmlich der Job von @PCGH_Stephan und seinem "vize" @PCGH_Torsten.
Und das letzte Wort hat eigentlich eh im Endeffekt der Chef höchstpersönlich: @PCGH_Thilo ;)
Wir sind nur die Aufpasser und das Sprachrohr/die Vermittler zwischen Admins und community (oder meistens eher die Vermittler innerhalb der community ^^ )

Dazu werden Forderungen gestellt (sehr gutes deutsch, soziale Kompetenzen etc.)
Das sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein oder möchtest du von einem Mod mal eine Verwarnung erhalten, die mit den Worten "Ey, digga! Was soll der shice?!" beginnt, erhalten? :fresse:

Bestimmt mache ich mich mit dem Beitrag nicht beliebt
Alles gut. Dein Beitrag wirft durchaus berechtige Fragen und Einwände auf, die vermutlich für die meisten Leute gar nicht offensichtlich oder überhaupt fragwürdig sind.
Viel Erfolg bei der Suche.
Danke :daumen:
Wir hoffen auch ganz doll und haben mindestens drei Daumen gedrückt :-D

PS:
der Knebelvertrag unterschrieben werden.
welcher, wie du selbst heraus gefunden hast, nur einseitig kündbar ist, nicht wahr? :ugly:
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
welcher, wie du selbst heraus gefunden hast, nur einseitig kündbar ist, nicht wahr? :ugly:
Ne, geht in beide Richtungen, hatten wir alles schon. Dass wir Moderatoren "rauswerfen" weil sie groben Unsinn machen ist aber bisher zum Glück die absolute Ausnahme gewesen. Die allermeisten User die Mod wurden sind dafür auch sehr geeignet gewesen - es braucht nur momentan wieder neue Leute, weil das Reallife so manchen Mod (der auch nicht jünger geworden ist) ziemlich eingeholt hat.
Es ist was anderes, als Student abends noch im Forum ein bisschen zu kehren als wenn 10 Jahre später man voll im Beruf steht und daheim ggf. noch für Ehepartner/Kind(er)/Haus/etc. da sein muss. So mancher (ex-)Mod hat ja auch mittlerweile ne eigene Firma, der8auer zum Beispiel.

EDIT: F*uck, jetzt wo ich das schreibe is mir grade aufgefallen dass ich auch schon über 10 Jahre Mod bin.
Wo gibts den Rentenantrag? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Oh das hört man nicht gerne das Ihr "Personalmangel" habt, aktuell ja leider auch ein weit verbreitetes Problem in Deutschland, leider.

An der Stelle auch mal ein Lob an die Mods die Ihre Freizeit hier investieren und für eine gesittete Debattenkultur sorgen.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied

Thomas5010

Freizeitschrauber(in)
Der Begriff "Ehrenamt" ist vermutlich nicht ganz richtig, das stimmt.

Es ist aber nun mal so, dass quasi alle Mods weltweit, keine Bezahlung erhalten.
Die gibts wohl nur für die "community manager" als "offiziellen" Beruf ^^
Hier bei PCGH gibt es tatsächlich den kleinen Bonus, dass wir kostenlos auf die (sonst kostenpflichtigen) PCGH+ Artikel zugreifen dürfen.
In zahllosen anderen Foren, die nicht die gleichen Möglichkeiten und Umfang wie wir haben, passiert die Arbeit tatsächlich freiwillig und gänzlich ohne Entlohnung.
Ist schon okay. Erklären kann man alles. Ihr sucht ehrenamtliche Leute, welche die Redakteure entlasten. Ich habe es einmal gesagt, dabei bleibt es. Ich fahre euch nicht weiter in die Parade. Bis dann.
 

Thomas5010

Freizeitschrauber(in)
Wir haben null komma null mit der Redaktion zu tun.
Ich glaube du hast ein vollkommen falsches Bild von den Vorgängen hier.
Und deine negative Einstellung kann ich auch überhaupt nicht nach voll ziehen.
Jetzt spielst du den Ball doch noch mal zurück=). Natürlich habt ihr etwas mit den dort abreitenden Menschen zu tun und somit mit dem Unternehmen. Ihr steht doch mit den Redakteuren in Korrespondenz.

Was ich meine: Das Forum gehört zu PCGamesHardware und ist kein Fan Projekt. PCGH profitiert davon und steht auch in der Verantwortung dafür.

Rechtlich gesehen, kann sich PCGamesHardware nicht auf ein Ehrenamt berufen, weil der Gesetzgeber definiert, was ein Ehrenamt ist.

Kostenlose Arbeit für ein Unternehmen mit einem Ehrenamt zu begründen ist rechtlich nicht zulässig. Ebenso hätte ich immense Zweifel, ob der bei euch "ehrenamtliche Mitarbeiter" dies bei seiner Steuererklärung angerechnet bekommt.

Ihr sucht einfach nur Menschen, die bereit sind kostenfrei im Forum mitzuarbeiten, um die Redaktion zu entlasten (so hast du das auch dargestellt).

Ist doch okay. Wer sich darauf einlässt?

Und wenn sich niemand darauf einlässt, dann soll das Unternehmen "PCGH" doch einfach für die ehrliche Arbeit bezahlen und dies nicht hinter den Begriff "Ehrenamt" verschleiern.

Ich werde euch in Zukunft nicht weiter torpedieren. Seid doch einfach dankbar für die rechtliche Belehrung.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Ihr sucht einfach nur Menschen, die bereit sind kostenfrei im Forum mitzuarbeiten
Äh... ja?
Von was Anderem war nie die Rede.
Häng dich dich doch nicht so am Begriff "Ehrenamt" auf, das ist hier eher umschreibend/umgangsprachlich gemeint. :schief:

Da der ganze Kram sowieso vollkommen auf freiwilliger Basis stattfindet, ohne jegliche "Verträge" oder Ähnlichem, muss man da auch kein so großes Fass aufmachen.
Kurzfassung:
Stephan schreibt einen an...

"Bock auf Moderation?"
"Ja, okay"
"Gut, dann richten wir deine Rechte ein ab Tag X"
"Ja, danke, ich gebe mein Bestes"

Und *zack* schon ist man Mod :ugly:

um die Redaktion zu entlasten

Äh..nein?
Die Redaktion hat mit den moderativen Vorgängen im Forum überhaupt nichts zu tun, die haben auch schlicht die Zeit nicht dafür.
(Ausnahmen wie gesagt Stephan und Torsten, welche Beide das Forum zwar mit verantworten, aber sich trotzdem aus dem alltäglichen Geschäft bzgl. Einhaltung der Regeln raushalten)
Keine Ahnung wie du darauf kommst :huh:

Es ist eigentlich sogar das Gegenteil der Fall:
Alle Redakteure nutzen die "Melden"-Funktion genau wie jeder normale user, wenn ihnen ein Beitrag auffällt, der bspw. nicht unter den von ihnen geschriebenen Artikel passt.
Die "Drecksarbeit" machen allein wir Mods und die Redaktion darf (und soll) sich voll und ganz auf Print und die website konzentrieren :nicken:
Intern wird natürlich schon mal zwischen admins, reds und mods diskutiert, falls bspw. größere Regeländerungen oder ein sonstiges, akutes Thema anliegt.
 
Oben Unten