• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[PCGH Extreme] GF8700/8800-Referenzthread (Work-in-Progress)

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Das Folgende stellt keine beinharten Fakten dar, sondern lediglich den nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragenen Stand der aktuellen Informationslage, sprich: die neuesten, möglichen Spekulationen!

8800 GT
Nvidia muss seine Performance-Mittelklasse dringend erneuern. Der bislang auf der GF8800-GTS-Karte verwendete G80-Chip ist mit über 480 mm² viel zu groß und teuer in der Herstellung für eine 200-Euro-Karte. Hier kommt der neue Chip ins Spiel: Ehemals als G92/GF8700 bekannt, soll er nun vermutlich als GF8800GT vermarktet werden und unter D8P firmieren. Der neue Codename steht dabei für "Desktop, achte Generation, Performance-Segment".

Eine Single-Slot-Kühlung mit recht kleinem Radiallüfter scheint laut ersten Bildern gesetzt. Gerüchte sprechen über Wärmeprobleme des in 65nm gefertigten Chips, welche aufgrund der niedrig anmutenden Taktraten aber eher unwahrscheinlich sind und möglicherweise mit der Plastikabdeckung des Kühlers in Zusammenhang stehen.

Der Chip soll in der Lage sein, mit seinen 256 bis 512 MiByte Videospeicher auf einem Board über 10.000 Punkte im 3D Mark 06 zu erreichen.

8800 GTS rev.2
Da die neue GT leistungsmäßig zu dicht zur 8800 GTS aufschließen würde, soll man sich bei Nvidia auf eine neue Revision der 8800 GTS festgelegt habe. Bei ansonsten unveränderten Spezifikationen werden künftig 112 statt 96 Shader-ALUs und damit auch 28 statt 24 Textur-Einheiten an den Pixeln arbeiten. Da die Taktraten gleich bleiben, sind so bis zu 17 Prozent Mehrleistung möglich. Angeblich soll die neue Karte ohne große Marketingaktionen eingeführt werden.

Das neue High-End?
Die Gerüchteküche will auch einen D8E (E= Enthusiast) für dieses Jahr in den Startlöchern wissen. Dieser soll vermutlich zur gleichen Zeit wie Crysis erscheinen, das leitet man zumindest aus einer Äußerung von Dan Vivoli bei einem Conference Call ab.


Ob die neuen Chips D3D10.1 unterstützen werden, ist nicht sicher. Mittels eines (abwärtskompatiblen) PCI-Express-2.0-Anschlusses kommt der Kontakt mit dem Mainboard zustande. Wieder mit dabei sind zwei Dual-Link-DVI-Ausgänge mit HDCP und VP2 (evtl. bereits der verbessert VP3). Für Nvidias CUDA-Programm zur Nutzung von Grafik-Prozessoren für High-Performance-Computing werden die neuen Chips double-precision unterstützen (fp64 pro Kanal), allerdings nicht mit derselben Geschwindigkeit wie single-precision (fp32) ein Performance-Faktor von 0,5 bis 0,25 scheint realistisch.


Aktueller Stand der "Fakten" zur 8800GT-GPU:
  • Chiptakt: ~600 MHz
  • Shadertakt: ~1200 MHz (eher mehr)
  • Shader-ALUs: 64 (eher mehr)
  • Textureinheiten: 16
  • Raster-Operatoren (ROP/RBE): 16
  • Speicherinterface: 256 Bit
  • Speichertyp: GDDR3
  • Speichertakt: ~900 MHz
  • Speicherbandbreite: 51,2 GiByte/s
  • TDP: ~80 Watt max.
  • Chipgröße: ca. 210 mm²

Daneben existiert noch die Spekulation, dass diese 8800-GT-GPU lediglich ein teildeaktivierter G90 sei. Dieser Chip soll über 289mm² Fläche in 65 Nanometer breiten Strukturen verfügen. Rechnerisch wäre darin die komplette G80-Funktionalität unterzubringen - sogar weitere TCPs (ALU-Block mit 16xSIMD plus 4x2-TMU-Einheit) wären theoretisch noch möglich. Angeblich sollen mit "dem nächsten High-End-Produkt" rund 20.000 Punkte im 3D Mark 06 erreichbar sein - was aufgrund der Charakteristik dieses Benchmark eher unwahrscheinlich klingt, wenn man der/n Grafikkarte(n) nicht einen 5-GHz-Quadcore-Prozessor zur Seite stellt.

Eventuell bringt Nvidia zunächst die "GTS"-Version dieses Chips, also eine Variante mit dekativierten Funktionseinheiten, auf den Markt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Morytox

Freizeitschrauber(in)
also wird der GTS refresh in richtung dezember gehen ? und die neue High end klasse auch ? ... oder könnte ich mir die erst voraussichtlich nächstes jahr kaufen ?
 
Oben Unten