• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PCGH-Budget-PC 6Core-Edition: Ryzen 5 2600 + MSI Radeon RX 580 ARMOR 8G OC [Werbung]

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
LoL wie verblendet kann man eigentlich sein, aber nun gut, der Name ist ja negativ bekannt.
Sehr viele Shops bieten dauerhaft Qualitativ hochwertige und getestete Fertig PC´s ohne OEM Gedöns an.
Kein Abverkauf von altem Mist, Kein Hokuspokus wie hier.

Das hier ist einfach nur Abzocke, man bekommt ja für das gleiche Geld die 2-Fache Gaming Leistung! DOPPELTE LEISTUNG!
Natürlich von seriösen Händlern, mit guten Komponenten.

Wir reden hier von einem Setup bestehend aus 2600+580 wo man überall für das gleiche Geld einen 3600+5700XT bzw. sogar 2070 Super bekommt.

3600X + 2070 Super für 1049€
Gamer PC Ryzen 5 3600X mit RTX2070Super

3600 + 5700XT für 999€
Gaming PC Ryzen 5 3600 mit RX5700XT
Ohne Worte.

3600 + 5700XT für 1049€
Gaming PC | mad-gaming

10600 + 2060 Super für 1049€
Gamer PC i5-10600 mit RTX2060Super

Bei so gravierenden Leistungsunterschieden zum gleichen Preis könnte den PCGH Mist auch der Papst geküsst haben.

Wenn man keine Ahnung hat, oder Parteiisch ist kann man auch mal still sein.

Wer die PCGH Rechner wirklich verteidigt disqualifiziert sich total.
Wie gesagt wir reden hier nicht von kleinen Unterschieden wo man drüber weg sehen könnte, sondern von der 2-Fachen Gaming Leistung zum gleichen Preis.
Auch dieser Hersteller verdient damit Geld, im Endeffekt ist es ja sogar dumm noch jemanden (PCGH) in der Kette zu haben der auch etwas verdienen will.

Wie man sieht ist es richtig schlecht für den Kunden.

Aber jeden Tag steht ein Dummer auf.

"Hater" bezog sich auf die Kommentare, wo Wörter wie "Abzocke", "dreist" und unverschämt" gefallen sind, ohne sich überhaupt mit den Fakten beschäftigt zu haben. Für mich ist das "Hate-Speech".
Na wer wählt denn bitte schön andauernd Alternate zu einem der Top Shops des Jahres? Dann braucht man da jetzt auch nicht so mies drüber herziehen.
Ich selbst habe da auch erst 2 Artikel oder so günstig geschossen, weil die oft sonst teurer als z.B. Mindfactory sind.
Unsere Firma kauft da auch alle Artikel, selbst wenn die 10% teurer sind als anderswo.
Ihr wisst doch selber, dass Alternate bei PCGH Werbung macht und mit denen in Kooperation schon mehrere Jahre Gemeinschaftsprodukte im Shop anbietet.
Ich denke mal, PCGH ist es auch wichtig, dass ihr vernünftige Ware von einem vernünftigen Shop mit gutem Service bekommt, falls mal was kaputt gehen sollte.
Bei Mindfactory hatte ich damals schon einmal meine Probleme, kann sich natürlich geändert haben.
Für mich sind die beworbenen PCGH-PC's auch allesamt immer zu teuer, das habe ich nie abgestritten.
Und ich habe ja auch angemerkt, dass ich für den Preis zumindest eigentlich einen 3600er und ne 5500XT erwarten würde.
Aber es ist halt eine Sache, vor wie vielen Wochen man diesen PC vertraglich ausgehandelt hat.
Da können also jetzt schon wieder 100 Euro dazwischenliegen, Lieferengpässe von Produkten, die man hätte lieber haben wollen, etc..
Wenn man ganz nüchtern die Sache betrachtet, wurde von PCGH ein absolut ordentliches System zusammengebastelt, hochwertige und leise Komponenten, kein OEM und so.
Dann kommt da etwas Reserve drauf, falls die Preise steigen, oder man später Reste billig abverkaufen muss, Alternate will noch Geld für den Zusammenbau etc, PCGH möchte auch eine Kleinigkeit für die Arbeit. So kommen diese Preise zustande.
Was da fehlt, ist halt ein wenig die Endleistung bei der Grafikeinheit.
Durch eine etwas andere Zusammenstellung und Zahlenspielerei wäre vielleicht etwas besseres drin gewesen, wer weiß das schon, wie die Preise und Verfügbarkeit von leisen Komponenten war?
Jedem steht es frei, sich selber ein System sogar von mehrere Shops selbst günstig zusammenzukaufen, zusammenzubasteln und den Kram dann irgendwie ans Laufen zu bekommen.
Das mache ich auch, ist auch teilweise wesentlich günstiger.
Aber man muss es können und auch wollen.
Wer nicht, kauft sich ein Fertigteil.
Und wenn man kein ekeliges Gamestar Bling Bling Kackgehäuseteil haben möchte, sondern schlicht und leise, dann nimmt man einen PCGH-Boliden und wird sicher glücklich.
Für die MSI Minikisten zahlt man 3 oder 4000(?) Euro, da hat PCGH auch gesagt, man könne das selber über 1000 Euro billiger selber basteln.
Ich gehe mit meinem Wagen zu einer VW-Vertragswerkstatt udn zahle mehr als in einer Gurkengarage.
Ich bekomme super Service, gehe da zu Fuß hin, ist schnell fertig, nie Probleme.
Die paar Extraeuro gönn ich mir, das ist besser so, als wenn mir mal ein Rad abfliegt, weil da wer fuscht, oder meine linken Hände Blödsinn gemacht haben.
Das weiß ich und ich zahle es.
Könnt ihr auch alle "haten", mir egal.
Es ist halt alles nur eine Sache der Sichtweise.
Für die meisten User hier im Forum ist es sicher besser, sich selber was zu basteln.
Die Rechner sind für die Leute, die sich kaum auskennen und Hilfe brauchen, udn ich denke, PCGH hat nicht absichtlich da irgendetwas schlechtes oder extra Teures konstruiert, nur um jemanden zu ärgern, so wie es hier aber vehement progagiert wird.
Über einzelne Komponenten könnte man sicherlich streiten, aber da hat eh jeder seine eigene einzig wahre Meinung zu.
Übrigens ist mit der Bezeichnung Budget-PC nicht ein vermeintlicher Schnäppchen-PC gemeint, das sind zwei grundlegend unterschiedliche Paar Schuhe.
Mit Budget ist gemeint, dass man es beim Zusammenbau auf eine ungefähre Summe von 1000 Euro abgesehen ahtte, falls jemand nicht mehr Geld als diese Runde Summe ausgeben möchte.
Wenn man im Gegensatz dazu einen Enthusiasten-PC zusammensetzt, geht es ja nicht um einen fixen Preis, sondern um die verbaute Extratechnik und Mehrleistung (zu stellenweise überteuerten Preisen), die ihn vom Rest abhebt.
Ich hoffe, ich konnte das jetzt eindeutig genug darlegen.
PCGH kann sich am besten selber dazu äußern, um somit alle Klarheiten zu beseitigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BastianDeLarge

Schraubenverwechsler(in)
Mit Budget ist gemeint, dass man es beim Zusammenbau auf eine ungefähre Summe von 1000 Euro abgesehen ahtte, falls jemand nicht mehr Geld als diese Runde Summe ausgeben möchte.
Wenn man im Gegensatz dazu einen Enthusiasten-PC zusammensetzt, geht es ja nicht um einen fixen Preis, sondern um die verbaute Extratechnik und Mehrleistung (zu stellenweise überteuerten Preisen), die ihn vom Rest abhebt.
Ich hoffe, ich konnte das jetzt eindeutig genug darlegen.
PCGH kann sich am besten selber dazu äußern, um somit alle Klarheiten zu beseitigen.

Gott schreibst du ein Gelumpe, was will sich PCGH da äußern?
Die Komponenten sind bekannt, Sie wurden auch nicht heilig gesprochen. Die Systeme sind total überteuert und absolut nichts besonderes.
Des weiteren, wenn ich ein Produkt einer Reihe wie hier als Budget bezeichne dann ist dies als "günstige Variante" oder Einstieg etc. bekannt.

In dieser Beziehung kenne ich diesen Begriff seit Jahrzehnten.
Ist auch im Handel absolut nichts seltenes.

Du schreibst riesen Texte aber verdammt viel Nonsens.

Sry, selten so viel Quatsch gelesen.

Ich bin raus aus dem Thema.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Die ganzen Hater scheinen mal wieder zu vergessen, dass es sich um ein zusammengestelltes und verkauftes Produkt von PCGH handelt.
Einfach nur den billigsten Shop aussuchen und zeitnah die gerade aktuell günstigsten Preis-Leistungskracher herauspicken, alles ohne Zusammenbau und Prüfung auf Stabilität etc. kann jeder.
So dürfte jedem im Alternateshop aufgefallen sein, dass der 2600X sogar 15 Euro günstiger aist als der hier verkaufte 2600.
Das Problem ist aber, dass man solche fertig zusammengestellten Rechner einige Zeit vorher plant und vertraglich alles organisiert.
Schaut euch doch die "Gammelkisten" bei ALDI an.
Letztens noch den 9400 6 Kerner abverkauft, jetzt wollen die nach der offiziellen Ankündigung der 3080 noch ein System mit einer 2080 für schlappe 2600 Euro an den Mann bringen.
Wird auch jeder totreden.
Bei solchen Aktionen muss man auch mit berücksichtigen, dass man keine Tagesschnäppchen einkalkulieren darf, sondern man grundlegend mit relativen Normalpreisen arbeiten muss.
Die ganze Arbeit, die man damit hat, muss auch honoriert werden.
Und am Ende will PCGH so auch ein paar Prozente als Erlös daraus ziehen, um die Redakteure weiterhin für ihre Arbeit bezahlen zu können.
Das man dann am Ende sehr schnell 200 Euro über dem Superschnäppchen-PC landet, sollte jedem klar sein.
Dafür haben Käufer auch den Vorteil, sich um nichts kümmern zu müssen, aber trotzdem gegenüber den Grottenkisten aus den Lebensmittelmärkten ein besser abgestimmtes System zu bekommen.
Für Leute mit 2 linken Händen oder zu wenig Ahnung sind aber selbst 200 Euro Extrakosten sicher eine gute Alternative, denn wenn man da 4 Stunden Zeit investiert, keiune Garantie auf Stabilität etc. hat, vielleicht noch BIOS etc. falsch einstellt und Leistung oder so verpufft, dann ist das am Ende preislich gar nicht mal mehr so übel.
Natürlich finde ich es persönlich auch relativ schade, dass man für die etwa 1000 Euro es nicht geschafft hat, einen 3600 und eine 5500XT 8GB einzusetzen.
Das würde nochmal bis zu 20% CPU-Leistung und etwas Stromersparnis bringen, und das würde den PC auch wesentlich jünger und interessanter wirken lassen.
So denkt man leider, man bekommt den Ladenhüter der letzten oder vorletzten Generation, und damit kann auch Junior dann nicht bei seinem Kumpels sonderlich gut angeben.

Du bist wahrscheinlich auch ein Frauenversteher und ewig ja sager in einem :lol:.
 

Alabamaman

Software-Overclocker(in)
Euer System ist überholt für den Preis. Eine 570/580 Armor ist seit release vom Kühler her sehr schlecht betückt. Heute würde ich das Budget System für FHD in etwa sowas empfehlen https://www.mindfactory.de/shopping...22130578f8877b1625f4e77581157886eb46ff43e2a7a verlang für dieses System 899€ mehr ist es nicht wert. https://www.dubaro.de/GAMING-PC/Gamer-PC-i5-10600-mit-RTX2070Super::3499.html you know? Und was ist besser 1000 Systeme zu verkaufen oder 10000? Euch fehlt jemand der kalkulieren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten