• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC-Zusammenstellung - Gaming PC Mai 2015

FaLi

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

seit längerem spiele ich mit dem Gedanken einen neuen Pc zusammenzustellen, der den momentanen Games gerecht wird, da meiner momentan nur noch ruckelt und zuckelt...
Meine Hardwarekenntnisse sind leider nur mittelmäßig, deshalb brauch ich bitte Eure Hilfe.
Nachfolgend habe ich mal ein paar Sachen rausgesucht. Bitte schaut euch die Zusammenstellung mal an und gebt mir euer Feedback bzw. Verbesserungsvorschläge. Der Preisrahmen sollte 1500 € nicht übersteigen.

- ASRock Z97 Extreme4 Intel Z97 ca. 135
- 4096MB Sapphire Radeon R9 290 Vapor-X OC ca. 320
- Intel Core i7 4790K 4x 4.00GHz So.1150 BOX ca. 340
- 16GB G.Skill Ares DDR3-2400 DIMM CL11 Dual Kit ca. 108
- 250GB Samsung 850 Evo 2.5 ca. 100
- 1000GB WD Blue WD10EZEX 64MB 3.5 ca. 50
- Microsoft Windows 7 Home Premium inkl. SP1 64 Bit ca. 85
- Corsair Obsidian Series 450D mit Sichtfenster Midi Tower ca. 116
- Laufwerk noch unbekannt ca. ---
- 650 Watt be quiet! Power Zone Modular 80+ Bronze ca. 98

Zudem wollte ich für den CPU eine Wasserkühlung einbauen. Allerdings kenne ich mich hier nicht wirklich aus.
Die beiden hier habe ich mal ausgesucht:
- Corsair Hydro Series H80i ca. 98
- Corsair Hydro Series H100i ca. 105

Wollte Euch mal fragen, ob ihr eher zu einer normalen Kühlung oder zu einer Wasserkühlung tendiert, und ob diese dann ins Gehäuse passt, da die Grafikkarte doch auch sehr groß ist?
Was die Grafikkarte angeht, habe mir auch die von Nvidea GTX970 angeschaut, bin davon aber wegen dem "Skandal" wieder weggekommen.

Danke Euch und Liebe Grüße,
FaLi
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
Sieht eigentlich ziemlich gut aus die Zusammenstellung.
Ändern würde ich:
Netzteil gegen : be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234) Preisvergleich | Geizhals Deutschland (Bessere Elektronik, und 500w reichen locker, wobei das Straight Power sogar noch mehr liefern kann als 500w)
Windows würde ich bei ebay o.ä für 20-25€ kaufen
Mainboard könnte man gegen ein ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 Preisvergleich | Geizhals Deutschland wechseln, aber das Extreme4 ist auch ganz gut.
Wasserkühlung lohnt sich nicht, jedenfalls keine AiO Wasserkühlung. Kühlt nicht viel besser als eine Luftkühlung und ist auch nicht gerade leiser. Und eine ,,richtige" Wasserkühlung kostet bisschen mehr.
Als CPU Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 3 (BK019) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Noctua NH-D15 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Günstiger geht auch, aber da es scheint, dass du übertakten willst, wäre solch ein Kühler schon gut.
Gehäuse passt schon, im Zweifel kann man Festplattenkäfige die im Weg stehen abmontieren.
Als GPU könntest du natürlich auch eine GTX970 kaufen, die ist halt bisscher kürzer, kühler und leiser, wobei die Vapor auch schon sehr leise ist...
 
Beim Laufwerk nimmst du, solange es ein DVD-Laufwerk ist, irgendein 10€-Teil, sind alle dieselben.

Diese AiO-Dinger von Corsair sind nicht gut, in vielerlei Hinsicht:
Ja, die Kühlleistung ist in etwa auf einem Level mit einem Dark Rock Pro 3 oder NH-D15, 1 oder 2°C weniger wenn überhaupt.
Aber du zahlst mehr, dafür bekommst du dann aber laute Lüfter auf den Radiatoren.
Die Pumpe ist nicht die leiseste und eine potenzielle Fehlerquelle hast du dann mehr.

Hol dir einen guten Luftkühler, weit besseres Preis-Leistungsverhältnis ;)

Die Vapor-X ist die beste R9 290 was Lautstärke und Kühlleistung anbelangt, damit machst du wenig falsch.

@PC-Nutzer:
Der NH-D14 hat nur den 3-Pin-Anschluss, würde da den 15er mit PWM vorziehen.
 
So Hallo =),

erstmal Entschuldigung, dass ich mich jetzt erst wieder melde.

Ich hab mich die Tage etwas weiter umgeschaut, unter anderem wegen eines CPU Kühlers (Luft). Hier wurden mir ja einige gezeigt z. B. den Dark Rock Pro 3 oder Noctua NH-D15 und hierzu habe ich gleich eine Frage bzw. würde ich gerne Eure Meinung hören.
Beide Lüfter sind SEHR groß und beide würden einen Teil der RAM-Slots verdecken. Mich persönlich stört das sehr, was ist, wenn einer der Ramriegel defekt wird oder man 2 weitere einbinden will, muss man dann immer den CPU-Kühler abbauen ?

Zudem habe ich mich noch einmal wegen dem Mainboard umgeschaut, grade weil User "der pc-nutzer" das mit dem Layout angesprochen hat. Hier habe ich das MSI Z97 GAMING 5 Intel Z97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX gefunden.
Das Board hat mich auf dem ersten Blick überzeugt, auch habe ich mich in Youtube über das Board informiert und es macht einen guten Eindruck. Was haltet ihr von diesem Mainboard?

Eine dritte Frage zum RAM selber:
Hier habe ich den 16GB G.Skill Ares DDR3-2400 DIMM CL11 Dual Kit ausgesucht.
Hat hier schon jmd Erfahrung mit dem RAM gemacht?

Danke im Voraus für Eure Kommentare.

Gruß,
FaLi
 
Eine dritte Frage zum RAM selber:
Hier habe ich den 16GB G.Skill Ares DDR3-2400 DIMM CL11 Dual Kit ausgesucht.
Hat hier schon jmd Erfahrung mit dem RAM gemacht?

Danke im Voraus für Eure Kommentare.

FaLi

Erfahrungen mit dem RAM selber nicht, aber ich würde an deiner Stelle zum G.Skill TridentX 2400 greifen.
Ist allerdings auch ca. 30€ teurer ob dir das die niedrigeren Latenzen wert ist musst du wissen.
 
Die Ares sind die schlechteren Gskills RAMS die es nicht geschafft haben als TridentX eingestuft zu werden.
 
Guten Abend,

so ich habe hier nun noch eine Frage, bezüglich meines Intel Core i7 4790K 4x 4.00GHz So.1150.
Der CPU an sich ist ja schon sehr gut, nur meine Frage bezieht sich nun wieder auf den RAM, ich habe gelesen, dass man RAM Module mit 1,5V nicht verbauen darf, sonst wird auf Dauer irgend etwas gegrillt?(bei Intel)

Einen schnellen RAM erkennt man doch an der MHZ-Zahl zb 2400 oder 1600?
Es gibt fast keinen RAM der mit 1,5V arbeitet und ne gute MHZ-Zahl hat oder bin ich hier auf einem komplett falschen Weg?

Gibt es hier ne kurze verständliche Aufklärung?

Danke im Voraus für Eure Kommentare.

Gruß,
FaLi
 
Ich kann nur so viel sagen, dass schnellerer RAM auf jeden Fall einem schnellen Prozessor zu gute kommt.
Kannst du hier im Forum auch noch wo nachlesen, habe leider vergessen wo.
Wenn es dir um die Höhe des RAM´s geht wie bspw. des TridentX, dann kannst du die RAM-Kühler auch einfach abschrauben, dürften dann problemlos untern den Dark Rock Pro 3 passen (ist bei mir der Fall).
Es stimmt (soweit ich weiß) auch, dass man die Geschwindigkeit an der MHz-Zahl erkennen kannst, "wichtig" wären dann noch die Latenzzeiten wie CL9-CL10 usw..., also da auch aufpassen was du willst.
RAM lässt sich übrigens auch übertakten, wenn du es einfach haben möchtest schaltest du auf deinem Motherboard (in meinem Fall das MSI Z97 Gaming 5, das ich nur empfehlen kann) einfach X.M.P. Profile einstellen, dann läuft dein 2400er RAM auch mit dieser Geschwindigkeit, denn wenn du sie einbaust und nichts verändert würden sie standardmäßig auf 1600 MHz laufen und, wie du richtig erkannt hast, mit 1,5V i.d.R. ist das X.M.P. dann an/ausgewählt, dann würden sie vermutlich auf 2400 MHz und 1.65V laufen.
 
Guten Abend,

so ich habe hier nun noch eine Frage, bezüglich meines Intel Core i7 4790K 4x 4.00GHz So.1150.
Der CPU an sich ist ja schon sehr gut, nur meine Frage bezieht sich nun wieder auf den RAM, ich habe gelesen, dass man RAM Module mit 1,5V nicht verbauen darf, sonst wird auf Dauer irgend etwas gegrillt?(bei Intel)

Einen schnellen RAM erkennt man doch an der MHZ-Zahl zb 2400 oder 1600?
Es gibt fast keinen RAM der mit 1,5V arbeitet und ne gute MHZ-Zahl hat oder bin ich hier auf einem komplett falschen Weg?

Gibt es hier ne kurze verständliche Aufklärung?

Danke im Voraus für Eure Kommentare.

Gruß,
FaLi

1. Deinem Prozessor ist es egal ob der Ram bei 1,5 oder 1,65V läuft, es macht keinen Unterschied, auch nicht Lebens Zeit technisch oder ähnliches.
2. MHz geht vor vor Latenzen, "ABER" MHz solle immer im passenden Verhältnis sein.

Ich Zitiere mich mal selber :

1600 MHz CL7 ist sehr gut, CL9 Standard, drüber ist sehr schlecht
1866 MHz CL8 ist sehr gut, CL9 Standard, drüber ist sehr schlecht
2133 MHz CL9 ist Standard, drüber ist sehr schlecht
2400 MHz CL9 ist sehr gut, CL10 Standard, drüber ist sehr schlecht(CL11)
2666MHz CL10 ist sehr gut, CL11 Standard

Zu deinem Prozessor gibt es nur einen wirklich guten RAM Kit das ist dieser hier, P/L passt hier einfach perfekt :
G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31 (F3-2400C10D-16GTX)
 
Mahlzeit,

so erstmal vielen Dank, dass ihr eurer Wissen mit mir geteilt habt.
Hab nochmal eine Frage zum Windows. Das Win 10 in den Startlöchern ist, ist mir bekannt(wird ja für Win7/8 als Upgrade angeboten), dennoch wollte ich mir Win7 kaufen. Meine Frage ist allerdiengs welche Win7 die Standard-Version ist.
(OEM ,SEM...oder was es da noch alles gibt)

Meine Freundin hat eine Win7 professionel 64 bit CD. Könnte man hier nicht einen KEY erwerben und ihre CD verwenden, oder gibt es dieses Win7 einfach nicht mehr?

Deweiteren sieht mein System bisher so aus:

-MSI Z97 GAMING 5 Intel Z97
-Intel Core i7 4790K 4x 4.00GHz So.1150
-4096MB Sapphire Radeon R9 290 Vapor-X OC Aktiv PCIe 3.0 x16
-16GB G.Skill TridentX DDR3-2400 DIMM CL10 Dual Kit
-1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
-250GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (MZ-75E250B/EU)
-Corsair Obsidian Series 450D
-Samsung SH-224DB/BEBE DVD-RW SATA 1.5Gb/s intern schwarz
-600 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold (hab hier etwas mehr Watt genommen, falls später noch HDDs oder noch eine SSD dazukommt (und etwas Luft nach oben ist immer gut)
-be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler (muss dann am RAM die RAM-Kühler abschrauben)
- Windows ?

Danke =) (für Verbesserungsvorschläge wäre ich offen)

Gruß,
FaLi
 
Windows gibz für 30€ auf Ebay.
500w nt reicht!!!
Das 500w und das 600w e10 haben nur den unterschied, dass das 600w einen sata stecker mehr hat, sondt sind die gleich.
Dein aufpreis kannst du ins Klo werfen.
 
Nimm das 500W NT, den Aufpreis kannst du auch das Klo runter spülen, das wirst du nämlich nicht brauchen.
Jop, die Ram-Kühler musst du abschrauben.
Gefällt dir das 450D wirklich so gut oder brauchst du da noch Alternativen?
Wie wäre es noch mit einer Soundkarte?
 
Um das Potenzial einer Soundkarte zu hören sollte man aber sehr gute Lautsprecher haben, sonst reicht der Onboard Sound.
 
Okay dann würde das NT reichen?
500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold

Ja, beim Gehäuse wären noch einige Alternativen recht gut, ich möchte halt eines, wo ich die Kabel hinter dem MB verlegen kann und HDD sowie SSD Schächte sind von Vorteil.

Interessehalber kannst du mir ja mal ein paar Soundkarten zeigen, evtl. lege ich mir eine zu, aber wenn dann erst etwas später. (Geld wächst leider nicht auf den Bäumen^^)

Danke im Voraus.
 
Jo, das Nt reicht. (gibt nix besseres für deinen Zweck)
Fractal Design R5 (PCGH) ist n tolles Gehäuse.
 
Zurück