• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC zeigt kein Bild mehr an. Kein BIOSpiep beim Start

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Hallo ihr Lieben,

jahrelang lief alles gut aber jetzt habe ich ein Problem, welches mich total ratlos dastehen lässt.
Ich habe meinen Rechner heute angeschaltet und es ist kein Bild gekommen. Beide Monitore schwarz. Vor dem letzten Abschalten lief er noch super.

Meine Config:
Xeon 1231v3 / PowerColor R9 290 PCS+ / 8GB Crucial Ballistix Sport / Gigabyte H97 D3H

Was ich bis jetzt gemacht habe:
Grafikkarte raus und wieder rein. Anderen (dritten Monitor) angeschlossen und die beiden vorhandenen abgeklemmt.
Einen Monitor an das Mainboard angeshclossen, da mein Xenon aber keine integrierte GPU hat, hab ich hier eh nix erwartet.
BIOS-Batterie raus und eine Minute gewartet, dabei die Batteriekontakte kurz geschlossen.
GraKa raus, RAM raus, alle FEstplatten abgeklemmt. Nur noch die CPU sitzt drauf.

Ergebnisse:
Immer das Gleiche. Keine Bildausgabe.
Kein einziger Piep vom Bios, der ja kommen müsste, spätestens mit dem ausgebauten Speicher.
Alle Lüfter laufen an. Gehäuse und CPU. Die der GraKa sind auch angelaufen, wie sie noch eingebaut war.

Ergänzung:
wenn alles ausgebaut ist bis auf die CPU startet er, alle Lüfter laufen an, dann geht er kurz aus und startet wieder => Endlosschleife.

Hülfe. Ich weiss nimmer weiter. Was kann das sein? BIOS kaputt? Dann bin ich wohl am A.
 
C

cuban13581

Guest
Lässt sich von außen leider sehr schwer sagen, wo das Problem besteht. Leider hast du auch keine Onboard GPU. Somit könnte man sehr schnell feststellen, ob deine R9 290 den Geist aufgegeben hat.
 
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Ja das iss auch grade so mein kleines Problem. Habe hier zig Rechner stehen aber die aktuellste GraKa ist ne AGP -.-

UPDATE:
Kein Speaker kein Piep ... hab nen Speaker aus nem anderen Gehäuse angeschlossen, jetzt piept er auch. Also RAM wieder rein. RAM-Piep ist weg aber jetzt macht er alle ~4 Sekunden einen super kurzen Piep, so als würde der Speaker wenige Millisekunden nur Saft bekommen. Das Selbe Geräusch macht er auch, wenn ich ihn anschalte. -.-
Gnampf
 
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Update zum Update:
Im Zweitrechner das war ja doch schon ne PCI-E Karte.
Hab die EAH4850 mal rein gehangen. Absolut das Selbe verhalten.
Die EAH hat zwei rote LEDs auf der Rückseite, die beim Booten kurz aufleuchten. Immer, wenn der Blip aus dem Speaker kommt, dann leuchten die auch kurz auf.'
Sieht für mich nach konstanten Rebootversuchen aus. Dabei bleibt die PowerLED aber dauerhaft an. Also Softreboot.

Hat jemand ne gute Idee dazu? :-/
 
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
@wuselsurfer:
Das war nen ganz guter Tipp. Mit dem Suchbegriff bin ich jetzt auf Andere gestossen, die das Gleiche oder ein ähnliches Problem haben. Mal sehen ob ich da eine Lösung finde. Habe schon ein paar Startprozeduren durch, die helfen sollen, bis jetzt geht aber nichts.
 
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Da hab ich leider keine Testmöglichkeit. Müsste ich erst zu nen Kumpel fahren.

Versuche ich auch nochmal zu checken.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Da hab ich leider keine Testmöglichkeit.
Alles ab bis auf das DVD-Laufwerk und die Kontakte 14 grün und 15 Masse verbinden.
Dann muß das Netzteil starten.

An einem Molexstecker (4polig, flach - nicht quadratisch) kann man dann +12V gelb und +5V rot messen.

Hiermit kann man viel besser analysieren:
DeLOCK Netzteiltester 3 ab €' '21,89 de (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland.


================================================================================================

Recovery des Dual-BIOS:
(YouTube)

Method #1:
1. Shut your PC down (if you're reading this guide, than your PC isn't working anyways)
2. Hold the power button until the PC starts and shuts down again
3. Press the power button again, your backup BIOS should kick in now and should re-flash the main BIOS if there's anything wrong with it.

Method #2:
1. Shut your PC down
2. Hold the power AND the reset button for about 10 sec, than release.
3. Backup BIOS should kick in anytime soon now.

Method #3:
Had to use this one in order to get my 990FXA-D3 working again. Backup BIOS kicked in using method #2, but I was back to the good ol' no signal state once the procedure finished..

1. Short out pins 1 and 6 on the main BIOS chip (pin #1 should be marked with a red dot or whatever)
2. Tell a friend (or a relative) of yours to press the power on button
3. Remove the ghetto-like jumper you're holding between pins 1 and 6 as soon as you hear a beep.
4. Backup BIOS should kick in again and everything will (hopefully) be fine.

=========================================================================================================

Falls Du des Englischen nicht mächtig bist:

Methode #1:
1. Fahre Sie den PC herunter (...),
2. Halten Sie die POWER-Taste gedrückt, während der PC startet und herunterfährt,
3. Drücken Sie den POWER-Knopf erneut; das Backup-BIOS sollte sich einklinken und das Haupt-BIOS reflashen, falls das BIOS in Ordnung ist.

Methode #2:
1. Fahren Sie den PC herunter,
2. Halten Sie den POWER- und RESET-Knopf für 10s zusammen gedrückt und lassen Sie sie dann los,
3. Das Ersatz-BIOS sollte anlaufen und das Haupt-BIOS ersetzen.

Methode #3:
1. Schließen Sie Pin 1 und 6 auf dem Haup-BIOS Chip kurz (Pin 1 sollte mit einem roten Punkt oder irgendie anders gekennzeichnet sein),
2. Lassen Sie einen Freund oder jemand anders den POWER-Knopf drücken,
3. Entfernen Sie den ghettoartigen Jumper, den Sie zwischen den Pins 1 und 6 halten, sobald Sie einen Signalton hören,
4. Backup-BIOS sollte wieder einspringen und alles wird (hoffentlich) in Ordnung sein.

Übersetzt mit Brain 1.0 und Google Übersetzer.

Viel Spaß!
 
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Wow. Erstmal danke für den ausführlichen Beitrag.
Ein Multimeter hab ich da. Das Netzteil läuft ja an, dann kann ich die Spannungen Mal messen. Dann sehen ich ja ob eine Rail evtl. ausgefallen ist.

Das Übersetzen wäre nicht nötig gewesen, hab mit Englisch keine Probleme :)

#1 und #2 hab ich schon erfolglos durchprobiert. #3 mache ich morgen, musste erstmal die Datasheets der BIOS- Chips wälzen um zu sehen, wo Pin 6 liegt. Hab ihn jetzt.
Ich werde berichten.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
So, ich hab die dritte Methode mit dem Kurzschließen der Pins probiert. Dann piept er sogar mal richtig und geht kurz auf den blauen UEFI Dual Bios Screen aber dann schaltet er direkt wieder ab und fängt wieder mit dem Loop an. Hab das Ganze jetzt 5 mal durch -.-

Hab mal exemplarisch an einem Laufwerkskabel die Spannungen gemessen. Die stimmen alle. Gnampf
 
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Wääää sowas hab ich ja befürchtet. Werde mir aber wohl nochmal nen Netzteil bestellen um auszuschließen, dass es wirklich nicht daran liegt.
Hab aber trotzdem mal mit Gigabyte Kontakt aufgenommen, evtl. haben die ja noch nen guten Tipp.
 
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Nachdem ich das Netzteil getauscht habe konnte ich einmal die BIOS Defaults neu laden, was vorher ums Verrecken nicht ging und der Rechner lief wieder normal.
Beim Start am Folgetag war wieder alles beim alten (schlechten). Ich habe mir jetzt das Board als Gebrauchtware bestellt und werde Berichten, was sich danach tut.
 
TE
DerMega

DerMega

Freizeitschrauber(in)
Nachtrag zum Nachtrag und Abschluss:
Gleiches Board als Gebrauchtware bei Ebay erstanden (fast zum damaligen Neupreis -.-) und der Rechner läuft wieder 1a.
 
Oben Unten