• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC-Upgrade

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
Die 125 Watt bezieht sich auf die Verlustleistung, also auf das, was die Kühlung schaffen muss, das bedeutet nicht, dass die CPU soviel Watt braucht.
Dein Netzteil schafft das locker. :daumen:
 
Okay, dann bin ich beruhigt, danke für die schnellen Antworten. Irgendwie übersehe ich immer, wenn es hier auf die nächste Seite geht, und dann warte und warte ich auf eine Antwort, bis mir irgendwann mal auffällt, dass schon längst auf der nächsten Seite geantwortet wurde. :D
 
Gigabyte GA-MA770T-UD3P(AM3)

Wäre nur noch das Problem mit dem RAM, wäre aber deutlich zukunftssicherer, denke ich!
Kostet ca. 70 €uro.
 
Das ist das Problem, ich möchte nicht auch noch den RAM jetzt sofort aufrüsten... ich hoffe einfach, dass ich beim nächsten CPU-Aufrüsten in vielleicht 2-3 Jahren noch eine finde, die auf das AM2+ Mainboard passt. :D
 
Grml, dachte, da wär ein wenig Wärmeleitpaste immer dabei. :D Naja, besorg ich mir morgen mal ne Tube. Muss man da was beachten? Und wie viel wird davon jetzt wirklich draufgestrichen, lieber zu viel oder zu wenig?
 
Hallo,​

die Arctic Cooling MX-2 ist z.B. recht gut, ein gleichemäßiger dünner Film auf dem Heatspreader reicht aus, am besten so das man die Schrift noch ganz leicht durchschimmern sieht. Zum auftragen kannst du z.B. eine Kreditkarte oder ähnliches verwenden.​

Gruß​

Lordac​
 
Ich häng jetzt seit 20min am CPU-Kühler, der will einfach nicht einrasten. Es fehlen ein paar Millimeter um ihn einzuhaken... fängt man auf der einen Seite an, passt es auf der anderen nicht. Hat jemand ne Idee?
 
Hallo,

das ist ein wenig mühsam, versuch in irgendeiner Form die Clips nach unten zu drücken, dann sollte es einfacher gehen.

Gruß

Lordac

P.S. Nicht die Geduld verlieren!
 
Geht immer noch nicht, ich glaub ich hab hier ne Fehlproduktion. Da fehlt echt ein halber Zentimeter und es gibt auch keine Logik dahinter, wenn der Hebel links ist, rechts ist, oben ist, ist ewig viel Platz und nur wenn er so 23% lang links liegt geht es ETWAS tiefer, aber immer noch viel zu hoch.

Edit: Habs jetzt drin, aber wahrscheinlich das Mainboard zerbrochen, werd ja sehen obs klappt. xD
 
Zuletzt bearbeitet:
Soo (nach ner längeren Pause) bin ich jetzt eigentlich fertig, aber ich trau mich noch nicht, einzuschalten, weil ich mir mit dem Power LED etc. nicht sicher bin, was + und was - ist. Also ich weiß wo was auf dem Mainboard ist, aber bei den meisten (Doppel-)Steckern steht nix drauf :( Da ist dann nur so ein kleiner Pfeil auf einer Seite, der KÖNNTE ja sagen, dass diese Seite + ist, aber keine Ahnung... kann denn was kaputt gehen wenn + und - beim Power-Schalter, LED etc. falschrum angesteckt sind? Achja, bei den Kabelpaaren ist immer eins farbig und das andere schwarz bzw. weiß. Sagt das vielleicht was über die Polung aus?
 
Soo, habs jetzt mal riskiert und es hat sogar alles gestimmt. :)

Leider wird mein DVD-Lauftwerk nicht mehr erkannt (auch nicht beim Systemstart bzw. im Bios). Sollte eigentlich richtig angeschlossen sein, zumindest geht es mal auf und zu. :ugly: Hat jemand ne Idee?

Edit: Ach, vergisst es. Hab das Kabel nochmal raus und rein und jetzt klappts.
Guuut, soweit scheint alles zu klappen. Werd mich dann nochmal melden, falls ich etwas finde, das plötzlich nicht mehr funktioniert. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück