PC startet nach einigen Sekunden neu.

Volker1559

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe PCGH Forennutzer!
Problem: PC startet, nach Bios post, Intel und Jmicron Controllermeldung startet der PC neu. Das ganze geht endlos so weiter. :what:
Mein Verdacht: Das Mainboard könnte defekt sein, es war schonmal in Repereatur, weil es nicht mehr startete nach Stromverlust. (Stromausfall) Der Fehler wurde von ASUS nicht behoben, ich bekam ein defektes Board zurück. :( (d.H.: Immer nach AC Power loss durfte ich den CLR_CMOS Jumper umsetzen.)
Meine ersten Lösungsansätze: Ich hab mal alles abgestöpselt, danach teilweiste wieder dran: Netzteil,Board,CPU--->Netzteil,Board,CPU,RAM--->Netzteil,Board,CPU,RAM,GraKa. Bei den ersten beiden Versuchen gab es den erhofften BEEP Code. Allerdings nicht durchgehend, sondern immer mit neustart.
Mein PC: Core i7 920, Asus P6T, Corsair Dominator GT 2x3GB, Sapphire Radeon HD5830, 2x 500GB WD Caviar Black, DVD LW...
Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen :daumen:
Frohe Ostern
Volker Beck

---------- Posting hinzugefügt am 07.04.2012 um 18:29 ----------

Hier nochmal als Video: http://www.youtube.com/watch?v=vtA56z4R-rE
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
V

Volker1559

Kabelverknoter(in)
Hallo,
Ja und Nein: Ich komm ins BIOS, aber maximal für 1-2 Sekunden. Das BIOS ist immer aktuell gewesen. Das Problem bestehr seit heute Mittag.

MfG Volker
 
Zuletzt bearbeitet:

mae1cum77

BIOS-Overclocker(in)
Bei der, von Dir getesteten Null-Methode, sollte der PC, mit lediglich CPU, NT und Board, piepen (RAM nicht gefunden) und anhalten, aber nicht neustarten.
Um welches Netzteil handelt es sich eigentlich? Hier wäre es hilfreich, mit einem anderen NT zu testen, wenn es möglich ist.
Das Mainboard ist nach Deiner Beschreibung allerdings sehr verächtig, Verursacher des Problems zu sein.
MfG
 
TE
TE
V

Volker1559

Kabelverknoter(in)
Ja, ein anderes Netzteil ist noch vorhanden. Es ist ein Xilence XQ 850W (War schonmal in Reperatur, weil es die 16Ampere Sicherung zum rausfliegen gebracht hat. Der Service hat mir via Trans o Flex einen austausch angeboten. d.H.: Ich hab ein neues NT vom gleichen typ.)

---------- Posting hinzugefügt am 08.04.2012 um 08:57 ----------

Noch was: Ohne RAM piepst es ein paar Male, danach bleibt es hängen.
 

mae1cum77

BIOS-Overclocker(in)
Dann teste mal mit dem neuren NT, ob das Verhalten weiterhin auftaucht.
Das heißt, sobald der RAM hinzukommt, startet es trotz Fehler neu? Auch bei nur einem Riegel (beide Riegel einzeln getestet)?
 
TE
TE
V

Volker1559

Kabelverknoter(in)
Also: Sobald der RAM hinzukommt, meldet es den beep Code für die fehlende Grafikkarte, startet allerdings wieder neu... Ich hab die Riegel einzeln durchprobiert .(sind 3 stück) Immer das gleiche Resultat. Und oben hab ich mich verschrieben. Das Xilence, was ausgetauscht wurde, ist jetzt in verwendung. Ich hab noch ein anderes (ca. 450W Noname).
 

JackOnell

Volt-Modder(in)
Volker1559 schrieb:
Also: Sobald der RAM hinzukommt, meldet es den beep Code für die fehlende Grafikkarte, startet allerdings wieder neu... Ich hab die Riegel einzeln durchprobiert .(sind 3 stück) Immer das gleiche Resultat. Und oben hab ich mich verschrieben. Das Xilence, was ausgetauscht wurde, ist jetzt in verwendung. Ich hab noch ein anderes (ca. 450W Noname).

Hast du jetzt das zweite getestet ?
Bin jetzt verwirrt
 
D

Dr Bakterius

Guest
Vielleicht vor dem Rundumschlag nochmal hier das Supportteam zu kontaktieren, vielleicht gibt es ja noch eine Lösung?
 
Oben Unten