• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pc lässt sich gar nicht mehr starten, obwohl alles richtig gebaut

Bypander

Schraubenverwechsler(in)
Moin,
Um mein Problem zu beschreiben, muss ich ein wenig vorher erzählen:
Letzten Sonntag wollte ich nachschauen, warum meine normale RGB-Beleuchtung an meinem pc nicht mehr funktioniert. Dafür hab ich das ganze Gerät auseinandergebaut und gesehen, dass eine Defekte Led auf dem Mainboard (Asus Rog Strix z-370 F Gaming) das Problem sein muss. Da sich dieses Modul aber nicht nachkaufen lässt, hab ich entschieden die komplette Beleuchtung über ein RGB Controller laufen lassen will. Nach dem zusammenbau dann ließ sich der Pc nicht mehr einschalten, obwohl alles so eingebaut war wie vorher. Nur das Netzteil (Bequiet Purepower 10, 600W, 3 monate über Garantie ) machte ein komisches elektronisches fiepen. Ich also alles nochmal durchgecheckt. Beim zweiten versuch dann gab es dann einen lauten knall und ein lichtblitz aus dem Netzteil. Es roch ein wenig verbrannt und der FI ist rausgeflogen. Hab das Teil dann ausgebaut und ein neues bestellt. Das neue, ein Corsair TX650M kam dann heute. Eingebaut, verkabelt und nochmal überprüft wollte ich dann alles wieder in Betrieb nehme. Ich stecke also das kabel rein, die power Led auf dem Mainboard leuchtet. Als ich dann aber den Power-button drückte, ging der pc kurz für ca.1 sek an und dann wieder in den standby. Die power Led leuchtete aber weiter.
nun frage ich mich:
Was zur hölle kann ich nur falsch gemacht haben??
Warum dieser komische fehler?
Hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen, hab nämlich übelst angst das ich alles zerstöre.
Lg
Leander

specs:
I7-8700k
Kfa2 RTX 2070 super
2x 8gb gskill trident z rgb
Asus Rog Strix z370-f gaming
Corsair TX650M
 

Humanist1986

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da sich dieses Modul aber nicht nachkaufen lässt, hab ich entschieden die komplette Beleuchtung über ein RGB Controller laufen lassen will.
Was nutzt du als RGB-Beleuchtung?
Welchen RGB-Controller nutzt du?
Wie sind RGB und RGB-Controller genau angeschlossen?

2x 8gb gskill trident z rgb
Auch wenn ich nicht glaube, dass es am RAM liegt, sollte beim RAM immer die genaue Bezeichnung genannt werden. (wg. MHz und Timings)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Beim Netzteil ist die Primärseite kaputt gegangen.
Kann sein, dass das durch ein Feedback kam. Check mal die Grafikkarte. Kann sein, dass die ein Kurzschluss verursacht.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du hast eine IGP. Einfach mal ausprobieren. Bau aber die Grafikkarte vorher aus. Und Die Kabel abziehen.
 
TE
B

Bypander

Schraubenverwechsler(in)
Was nutzt du als RGB-Beleuchtung?
Welchen RGB-Controller nutzt du?
Wie sind RGB und RGB-Controller genau angeschlossen?


Auch wenn ich nicht glaube, dass es am RAM liegt, sollte beim RAM immer die genaue Bezeichnung genannt werden. (wg. MHz und Timings)
Zurzeit benutze ich überhaupt kein rgb. Hab die rgbanschlüsse einfach rausgezogen.
Der Ram hat 3200 Mhz. Übertaktet oder so ist der auch nicht.
Beim Netzteil ist die Primärseite kaputt gegangen.
Kann sein, dass das durch ein Feedback kam. Check mal die Grafikkarte. Kann sein, dass die ein Kurzschluss verursacht.
Hab die karte raus und nochmal ausprobiert. Es gab nur ein „klick“ aus dem Netzteil. Mehr ist nicht passiert.
 
TE
B

Bypander

Schraubenverwechsler(in)
Dein Mainboard hat doch eine Bios Code Anzeige, oder?
wo bleibt er denn stehen?
Hab hier so ein beeper rumliegen, den ich könnte ich mal ausprobieren.
edit: von dem beeper sind die Kabel abgerissen. Könnte zu nem Freund fahren und den aus seinem pc mitnehmen. Gibt es da noch ne andere Möglichkeit?
 
Zuletzt bearbeitet:

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Hast du ein Bild von deiner PC-Verkabelung?
PCI-E Stecker nicht mit Mainboardanschluss verwechselt?
 
TE
B

Bypander

Schraubenverwechsler(in)
Hast du ein Bild von deiner PC-Verkabelung?
PCI-E Stecker nicht mit Mainboardanschluss verwechselt?
Hinten ist ein wenig unordentlich, hab mich noch nicht soo viel um kabelmanagement gekümmert.
Auf dem cpuanschluss steht cpu, also alles richtig
 

Anhänge

  • B56A810D-8383-4406-B202-E63853584447.jpeg
    B56A810D-8383-4406-B202-E63853584447.jpeg
    2,2 MB · Aufrufe: 63
  • AAA3E60B-6B77-426B-9B81-3CF652318EEE.jpeg
    AAA3E60B-6B77-426B-9B81-3CF652318EEE.jpeg
    2,5 MB · Aufrufe: 62

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Hast du Abstandshalter hinter dem Mainboard?
Sieht aus als ob das Mainboard direkt auf dem Gehäuse aufliegt.
 

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Ein Versuch wars wert ^^

Hast du mal versucht alles aus zu stecken ausser Strom fürs Mainboard, CPU-Kühler und Power-Switch?
Auch USB, etc. Nur Bildschirm und 230V eingesteckt lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten