• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pc für Zocken und Streamen

Fetteknoelle76

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Community
Ich möchte mir gerne diesen Pc zulegen und wollte um eure expertise bitten,ob er sich zum zocken und streamen überhaupt lohnt?



1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
--- X

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
X

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
---X

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
in den nächsten Tagen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Einen Monitor

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Nein

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1500 bis 2000 euro

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Ego Shooter, Dark Souls ,Bloodborne,Elden Ring

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1 Tb ssd 2Gb Hdd

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
sollte wen möglich fürs zocken und streaming geeignet sein
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

hier ein paar Ideen:

Unterbau AMD:
CPU: Ryzen 5 5600X oder Ryzen 7 5800X
CPU-Kühler: Pure Rock 2 Silver (R5) oder Brocken 3 (R7)
Mainboard: MSI B550-A Pro oder GIGABYTE B550 AORUS Elite V2
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 oder G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38

Unterbau Intel:
CPU: i5-11400F oder i7-11700F
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: MSI MAG B560M Bazooka oder ASRock B560 Steel Legend
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 oder G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
Restliche Komponenten:
SSD: Western Digital Black SN750 1TB
HDD: Seagate BarraCuda Compute 2TB, 3.5"
Grafikkarte: RTX3060Ti
Netzteil: Seasonic Focus GX 550W
Gehäuse: Pure Base 500 oder Pure Base 500DX
2. Frontlüfter: Arctic P14
Monitor: ASUS TUF Gaming VG259Q

Die Vorschläge bewegen sich inkl. dem Monitor in deinem Preisrahmen.
Bei der Grafikkarte müsste man im Fall der Fälle schauen wo welche zu einem halbwegs gutem Preis zu bekommen ist, da darf man dann nicht zu wählerisch sein.

Ich würde aber versuchen den PC selbst zu bauen, oder dir Hilfe von einem der PCGH-Bastler zu holen, da die ~ 150,- Euro für den Zusammenbau (bei z.B. Mindfactory), besser in den PC investiert werden sollten.

Den Stream würde ich über die Grafikkarte laufen lassen, da dies weniger Leistung kostet als wenn das die CPU erledigen muss.

Den Medion-PC finde ich grundsätzlich nicht schlecht, ebenso die Variante wenn man die RTX3060Ti dazu nimmt.

Allerdings sind nicht alle Komponenten benannt, wie leider sehr oft bei "Fertig-PCs".
Es fehlt z.B. die Bezeichnung vom Mainboard, ob nur der "boxed"-Kühler oder ein besserer verwendet wird, welches Netzteil es ist...

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
F

Fetteknoelle76

Schraubenverwechsler(in)
Servus,

hier ein paar Ideen:

Unterbau AMD:
CPU: Ryzen 5 5600X oder Ryzen 7 5800X
CPU-Kühler: Pure Rock 2 Silver (R5) oder Brocken 3 (R7)
Mainboard: MSI B550-A Pro oder GIGABYTE B550 AORUS Elite V2
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 oder G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38

Unterbau Intel:
CPU: i5-11400F oder i7-11700F
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: MSI MAG B560M Bazooka oder ASRock B560 Steel Legend
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 oder G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
Restliche Komponenten:
SSD: Western Digital Black SN750 1TB
HDD: Seagate BarraCuda Compute 2TB, 3.5"
Grafikkarte: RTX3060Ti
Netzteil: Seasonic Focus GX 550W
Gehäuse: Pure Base 500 oder Pure Base 500DX
2. Frontlüfter: Arctic P14
Monitor: ASUS TUF Gaming VG259Q

Die Vorschläge bewegen sich inkl. dem Monitor in deinem Preisrahmen.
Bei der Grafikkarte müsste man im Fall der Fälle schauen wo welche zu einem halbwegs gutem Preis zu bekommen ist, da darf man dann nicht zu wählerisch sein.

Ich würde aber versuchen den PC selbst zu bauen, oder dir Hilfe von einem der PCGH-Bastler zu holen, da die ~ 150,- Euro für den Zusammenbau (bei z.B. Mindfactory), besser in den PC investiert werden sollten.

Den Stream würde ich über die Grafikkarte laufen lassen, da dies weniger Leistung kostet als wenn das die CPU erledigen muss.

Den Medion-PC finde ich grundsätzlich nicht schlecht, ebenso die Variante wenn man die RTX3060Ti dazu nimmt.

Allerdings sind nicht alle Komponenten benannt, wie leider sehr oft bei "Fertig-PCs".
Es fehlt z.B. die Bezeichnung vom Mainboard, ob nur der "boxed"-Kühler oder ein besserer verwendet wird, welches Netzteil es ist...

Gruß,

Lordac

hier sind nochmal mehr daten von dem Medion,wenn es was bringt.
 

noO_F3Ar

PC-Selbstbauer(in)
Die technischen Daten und dein verlinkter Medion PC stimmen nicht überein. Auch ist der verlinkte MEDION PC nur entweder mit CPU oder 3060 Ti und ohne CPU konfigurierbar. (oder ist das nur bei mir so)

Da finde ich den verlikten Agando PC schon besser weil man mehr konfigurieren kann.

Komponenten Vorschläge hat @Lordac schon gemacht.

Ich finde eine 3060 Ti auch sinnvoll und wenn möglich eine aktuelle CPU,32GB,1TB SSD,2TB HDD
 

Anhänge

  • 64658F07-F681-4F13-9490-050330487561.jpeg
    64658F07-F681-4F13-9490-050330487561.jpeg
    782,9 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:

B3rnH4rd

Komplett-PC-Käufer(in)

Die bisherigen Vorschläge finde ich gut. Das hier wäre eine Fertig-Alternative zum gleichen Preis wie dein Aldi-PC mit 6700xt, einem 5600x und zwei Spielen (falls die für dich überhaupt in Frage kommen). Dafür aber nur mit 500gb NVMe SSD Speicher (lässt sich aufrüsten). Für rund 120,-€ Aufpreis kriegst bspw. das TUF B550 Plus und ein Bequiet Pure Power 11 dazukonfiguriert. Da wüsstest du auf jeden Fall was drin ist. Da es kein Eigenbau werden soll, wäre das eine durchaus in Betracht zu ziehende Wahl.

Einer RTX 3060 könntest du auch eine RX 6600 vorziehen, da diese günstiger ist. Auch wenn sie beim Raytracing doch ein Stückchen hinterher ist (wie alle AMD Karten). Das spielt in dem Bereich aber eh kaum eine Rolle. Ohne DLSS oder FSR wird da wahrscheinlich eh nicht viel gehen. Alternativ geht natürlich auch eine 3060 Ti, kostet aber mehr :) Die 6700XT wäre hier aber meiner Meinung nach zukunftssicherer, da sie (wie die 3060) 12Gb GDDR6 Speicher hat.


Für einen Ryzen 5000er würde es sich lohnen auch über 3600MHz CL 16 nachzudenken.
Zum Monitor kann ich dir meinen empfehlen. Er ist zwar recht teuer hat aber eine beeindruckende Bildqualität, vor allem was die Farben angeht (Asus TUF VG27AQ1A), flimmerfreies IPS, HDR, sehr gute Gamingleistung und und und. Der könnte aber im Zweifel dein Budget sprengen.
 

Hoppss

Freizeitschrauber(in)
Nein!! Schaue gerade die Anfragen durch und mache auf Medion Engineer aufmerksam :-) ...
Falls Du mit Kleinanzeigen zurecht kommst, hier gibt es gerade und immer wieder dieses Modell mit intel 11700, 32 GB RAM und auch sonst komplett ausgestattet- von Käufern, die sich das Teil überaus günstig bei Aldi besorgt haben, die RTX3070 entnommen haben und den Rest wieder bei Kleinanzeigen reingestellt haben! Da kommst Du nicht sinnvoll mit Alternativen gegen an ... jedenfalls nicht ab 500€!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten