• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC friert beim Spielen ein (Reset notwendig)

Viperino

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo, ich habe ein Problem und hoffe dass mir geholfen werden kann.
Ich habe diesen PC für meinen Bruder gekauft:

Asus H97M-E
Intel i5 4590
250gb SSD Crucial
Palit GTX 960 2gb Jetstream
Crucial Ballistix Sport 1600 16GB (8GBx2)
Thermaltake Hamburg 530W
BeQuiet Kühler

Ich habe alles in ein anderes Gehäuse gebaut und Win10 neu installiert. Das hat auch alles geklappt.

Doch wenn er League of Legends spielt, und dies mit über 60fps, friert der PC in jedem Match komplett ein. Mal nach 3 Min., mal nach 10 Min.
Wenn er jedoch das Spiel auf 60fps cappt, friert der nur willkürlich ein. Also vielleicht jedes 5. oder 10. Spiel. Das gleiche ist auch bei Fortnite der Fall. Was ich beobachten konnte ist, dass sich auch die Grafikeinstellungen zurücksetzen, jedoch nicht nach jedem Freeze.
Nichts hilft, nur ein Reset.
Es läuft so ab: Das komplette Bild friert ein und man kann die Maus noch paar sec. in zeitlupe bewegen. Dann ist alles eingefroren. Die Sache ist, laggen oder so tut nichts, also als ob das Spiel zu viel wäre oder so.

Was ich alles versucht habe:
- Neuinstallation der Spiele
- Neuinstallation der Grafiktreiber
- Benutzen von älteren Treibern
- BIOS aktualisiert
- Benutzen von je einem RAM Riegel
- SSD mit Crystaldiskinfo angesehen

Ich habe mit Afterburner während des Spielens die Temparaturen beobachtet, alles in Ordnung.

Auch habe ich Cinebench und 3DMark-Timespy laufen lassen.
Cinebench:
GPU: 40°, OpenGL: 107.82 fps
CPU: 44° 549cb

Timespy:
Score: 2592
GPU: max 68°
CPU: max 50°

Alles lief ohne Probleme.

GPU Tool und Firestrike habe ich auch durchlaufen lassen. Beides ohne Probleme und nicht über 80°.
Bei Firestrike gab es 6692 Punkte.


Ich bin echt am Ende meines Latein. Hoffe jemand kann mir helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

muadib

PC-Selbstbauer(in)
Gibt es das Problem auch bei anderen Spielen?
Hast du die Hardware schon länger oder erst vor Kurzem gebraucht gekauft?

Wenn die Abstürze vom fps Limit abhängig sind würde ich auf ein Problem bei der Kühlung oder der Stromversorgung tippen. Allerdings sind die Temperaturen bei dir offenbar i. O.
Man könnte sich vielleicht noch die VRM Temperaturen mit GPU Z anzeigen lassen. Allerdings sollten zu hohe GPU oder VRM Temperaturen eher dazu führen, dass sich die Grafikkarte runter taktet.
Wie ist die GPU Temperatur beim Spielen im Vergleich zu den Benchmarks? Möglicherweise ist der Energiebedarf beim Spielen höher als in den Benchmarks.
 
TE
Viperino

Viperino

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vor ein paar Wochen gekauft. Also bei den Spielen so bis höchstens 40 Grad, aber eher darunter.
Die Sache ist, die Windows Ereignisanzeige zeigt auch nichts an, außer dass der PC nicht ordungsgemäß heruntergefahren wurde. Im Minidump ist auch nichts.
 

Scorpio78

Software-Overclocker(in)
Hatte das gleiche Problem...
Bei mir war es das Netzteil. Wenn ein Framelimiter lief war alles okay, aber ohne hatte ich jedesmal nen Freeze.
Hatte dann mein in die Jahre gekommenes, leider ins aktuelle System übernommene Straight Power 680 Watt gegen ein Dark Power 650 Watt getauscht und das Problem war behoben.
 
TE
Viperino

Viperino

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei Kleinanzeigen in der Umgebung. Der war gebraucht. Welches NT könnt ihr denn empfehlen so bis 50€? Denke 450 bis 500 Watt reichen, oder?
 
TE
Viperino

Viperino

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo, bin jetzt aus dem Urlaub zurück. Konnte daher kein NT kaufen. Bitte nicht steinigen, aber welches NT könnt ihr bis 60€ auf Amazon (amazon direkt, kein Händler) empfehlen?
Der Vorschlag oben ist schon gut, jedoch wird es durch einen Händler verkauft.
Grund warum nur Amazon: Falls das NT doch nicht der Grund ist, kann man es ohne großes Mäcker zurücksenden.

Gruß
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Hallo, bin jetzt aus dem Urlaub zurück. Konnte daher kein NT kaufen. Bitte nicht steinigen, aber welches NT könnt ihr bis 60€ auf Amazon (amazon direkt, kein Händler) empfehlen?
Der Vorschlag oben ist schon gut, jedoch wird es durch einen Händler verkauft.
Grund warum nur Amazon: Falls das NT doch nicht der Grund ist, kann man es ohne großes Mäcker zurücksenden.

Gruß

Also bei Amazon sind die Netzteile echt zu teuer, warum nicht einfach Mindfactory, wenn du um 0 Uhr bestellst ist das Ganze sogar versandkostenfrei.
 
TE
Viperino

Viperino

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist das nicht erst ab 150€ VSK-frei ab 00:00 ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Stimmt. Geht dort das zurücksenden auch ohne Probleme?
Und ist das NT hier auch ok oder ist das System 9 schlechter?

400 Watt be quiet! System Power 9 Non-Modular 80+ Bronze - Netzteile ab 400W | Mindfactory.de

Kannst auch zum System Power B9 greifen, der einzige Unterschied meines Wissens nach ist die Effizienz.
Beide Netzteile bieten Multi-Rail und DC-DC.

Und der Support von MF ist ziemlich gut, da kannste auch ohne Probleme etwas einschicken, wenn es dir nicht gefällt oder du ein defektes Gerät erhältst.
 
TE
Viperino

Viperino

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich blick nicht mehr durch.... Ich habe gerade 15 minuten den Furmark Stresstest laufen lassen.
Es ist einfach nichts eingefroren.
Werte:

1328 Mhz bis 1341 Mhz
Memclock 3600 Mhz
max 71 Grad
Fanspeed 41%

Hätte der PC nicht einfrieren müssen, wenn das NT das Problem wäre?

Edit:

Ok, Furmark erzeugt eig. nur unnötig Hitze. Ich versuche es mal mit Heaven benchmark.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten