PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

ElrasM

Schraubenverwechsler(in)
PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Hallo liebe Community,

ich hatte diese Woche das Glück, dass mein bisheriger PC zumindest teilweise abgeraucht ist. GPU und Mainboard haben einen weg...
Dummerweise befinde ich mich derzeit mitten in der Prüfungsphase und auch mein Arbeitgeber verlangt von mir zeitweise PC-Heimarbeit, also sitze ich auf heißen Kohlen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich bin echt auf euch angewiesen.

Ich suche einen kompletten Standrechner in einem Budget von ungefähr 1100€.

Der Rechner wird genutzt für Zocken, für die Arbeit, für die Uni und als Multimediaplatform.
Er sollte also sowohl problemlos den Witcher 3, den Football Manager und ArcGis (Geo-Informationssystem, u.a. zur Kartographie) darstellen, als auch BluRays abspielen.
Natürlich wäre es gut, wenn er auch die nächsten Jahr kein Problem mit Neuerscheinungen hätte.

Ich nutze zwei Bildschirme (LG Flatron D2342 und LG Flatron W2242T) und habe per HDMI-Kabel und Weiche meinen Fernseher mit dem Rechner verbunden (deswegen das BluRay-Laufwerk, Player-Software ist vorhaben, das Laufwerk könnte ich ggf. aus meinem jetzigen Rechner ausbauen)
Außerdem habe ich per SPDIF-Kabel meinen Rechner mit einem Onkyo Receiver und großen Standboxen verbunden, für den Desktop nutze ich kleine Logitech-PC-Lautsprecher über den Aux-Anschluss.

Dazu möchte ich mir Windwos 10 kaufen (Bisher hatte ich Windows 7).

Zudem bin ich bisher sehr gut mit ein SSD für das Betriebssystem und einer HDD für den Rest gefahren, die Aufteilung würde ich ggf. wieder nehmen.

Da ich vom Zusammenbau nur begrenzt Ahnung habe, würde ich mir den Rechner gerne zusammenbauen lassen.

Vielen Dank für eure Hilfe!
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Schaut ganz gut aus, was Maddrax da so fabriziert hat :daumen:

Damit du noch ein paar Alternativen hast:

1 Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)
1 Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1)
1 Intel Core i5-8400, 6x 2.80GHz, boxed (BX80684I58400)
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-16GISB)
1 Gainward GeForce GTX 1060, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DP (3712)
1 Gigabyte Z370P D3
1 EKL Alpenföhn Ben Nevis Advanced (84000000146)
1 LG Electronics CH12NS40 schwarz, SATA, bulk (CH12NS40.AUAU10B)
1 be quiet! Pure Base 600 schwarz, schallgedämmt (BG021)
1 Seasonic Focus Gold 450W ATX 2.4 (SSR-450FM)

Ich bin deinem Wunsch mit dem BD Laufwerk mal nachgekommen. Ich hoffe, du hast entsprechende Software....würde sonst nämlich jederzeit einen 08/15 Player vorziehen ^^
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen am Netzteil, Mainboard, CPU-Kühler kann man noch sparen. Sonst muss auf eine GTX 1060 oder RX 580 wechseln...
Ich rate den selbst zu bauen, da es dir ca. 100€ spart und es eine gute Erfahrung ist. Einen Win 10(pro)-Key bekommt man für nicht mal 20€ im Internet. Sind dann bei 1200€.

Beim Mainboard solltest du gucken, ob das Bios aktuell ist (für die Ryzen 2000). MIt dem Setup sollte der Rechner sehr leise sein, wenn die Gehäuselüfter gut sind
 
TE
TE
E

ElrasM

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Hallo ihr beiden,

vielen, lieben Dank schonmal für die Vorschläge!

Wenn ich das richtig sehe, hat Einwegkartoffel mit dem "EKL Alpenföhn Ben Nevis Advanced" einen Lüfter mehr vorgeschlagen.
Ist der optional oder einfach nur bei Maddrax Zusammenstellung vergessen worden?

Wie siehts aus mit der GPU?
Ist die leistungsstark genung auch in den nächsten Jahren problemlos mitzuhalten?
Gerade da wäre ich notfalls bereits ein paar Euro mehr zu investieren.

@Einwegkartoffel: Das BD-Laufwerk würde ich auch meinem jetzigen Rechner einfach ausbauen (Kosten fallen also weg) und die Sofware habe ich zum Glück auch noch. :)

Was ist denn eurer Meinung nach der zuverlässigste und von den Preisen her fairste Hardwareshop?
Ich bin gerade erschreckt, dass der Zusammenbau bei Mindfactory 100€ kosten soll...

Vielen Dank nochmal!

Edit: Disccoonnect, deinen Beitrag hatte ich ganz überlesen. Dir natürlich auch danke
 

Becks-Gold-

Freizeitschrauber(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Wenn du wirklich zukunftssicher investieren willst, dann musst du schon etwas mehr in die hand nehmen. Bezüglich der GPU würde ich dir raten bis zum release der 1100 serie zu warten. Ich selbst werde dann bei einer gebrauchten 1080/80ti zuschlagen, aber selbst das wird um die 300-550€ kosten.
Hast du deine anderen Komponenten testen können (CPU Festplatten) usw.
Wenn die noch funktionieren kannst du evtl was wiederverwenden oder verkaufen um mehr Budget zu haben.
LG
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Hallo ihr beiden,

vielen, lieben Dank schonmal für die Vorschläge!

Wenn ich das richtig sehe, hat Einwegkartoffel mit dem "EKL Alpenföhn Ben Nevis Advanced" einen Lüfter mehr vorgeschlagen.
Ist der optional oder einfach nur bei Maddrax Zusammenstellung vergessen worden?

Wie siehts aus mit der GPU?
Ist die leistungsstark genung auch in den nächsten Jahren problemlos mitzuhalten?
Gerade da wäre ich notfalls bereits ein paar Euro mehr zu investieren.

@Einwegkartoffel: Das BD-Laufwerk würde ich auch meinem jetzigen Rechner einfach ausbauen (Kosten fallen also weg) und die Sofware habe ich zum Glück auch noch. :)

Was ist denn eurer Meinung nach der zuverlässigste und von den Preisen her fairste Hardwareshop?
Ich bin gerade erschreckt, dass der Zusammenbau bei Mindfactory 100€ kosten soll...

Vielen Dank nochmal!

Edit: Disccoonnect, deinen Beitrag hatte ich ganz überlesen. Dir natürlich auch danke

Der Zusammenbau kostet im PC-Laden manchmal weniger, aber mindestens 50€. Baue ihn lieber selbst.
Wenn es wirklich dringend ist kaufe eine 1070(ti), wenn nicht, dann warte auf die Nvidia GTX 1100-Generation.
 
TE
TE
E

ElrasM

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

@Discocoonnect: Windows 10 könnte ich ggf. über die Uni bekommen (da weiß ich nur gerade nicht, wie lange die Lizenzen gültig sind).
Kannst du mir einen zuverlässigen Key-Verkäufer für den Windwos Key empfehlen?

Puh, ich traue mir zu einzelne Komponenten auszutauschen, wenn ich den fertigen Rechner vor mir sehe.
Ein Komplettzusammenbau überfordert mich allerdings. Da will ich auch nichts falsch stecken und am Ende die Komponenten beschädigen. Dann lass ichs bei über 1000€ Komponentenwert lieber den Fachmann machen.
 
TE
TE
E

ElrasM

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

@Becks-Gold: Wann erscheint denn die neue Generation?
Es eilt leider schon, da ich im Moment echt nicht viel mit mit meinem jetzigen Rechner machen kann.

Meine Komponenten hab ich testen können.
Wie gesagt, Mainboard hat auf jeden Fall einen weg, bei der Grafikkarte würde ich auch vermuten (allein schon, weil ich eine winzige, leicht verschmorte Stelle gefunden habe).
Der Rest läuft.
 

Becks-Gold-

Freizeitschrauber(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

die aktuellen Ryzen CPU haben schon ordentliche Onboard Grafik, solltest du also nicht unbedingt spielen wollen, sondern erstmal arbeiten reicht diese vollkommen aus (lern in der Klausurenphase lieber was).
Spekulationen zufolge sollen gegen August (3tes Quartal) die ersten Modelle auf den Markt kommen, die Custom Designs kommen später.
Trotzdem wurde für Juli ein Preissturz der Grakas um 20% angekündigt, also selbst da würde ich dir raten für die GPU zu warten.
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Also, MMOGA ist seriös für allerlei Keys. Beim Zusammenbauen gibt es zahlreiche Tutorials und falsch verstecken kann man da eigentlich nix. Da der PC eh geschlossen ohne SIchtfenster ist, ist Kabelmanagment eh nicht so wichtig (sollte man trotzdem machen). UND NUR DIE RYZEN 2200G(4Kerne) und 2400G(4 logische Kerne, 4 virtuelle HABEN EINE IGPU(eingebaute Grafik), ein 2600 hat 6;6.
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Hallo ihr beiden,

vielen, lieben Dank schonmal für die Vorschläge!

Wenn ich das richtig sehe, hat Einwegkartoffel mit dem "EKL Alpenföhn Ben Nevis Advanced" einen Lüfter mehr vorgeschlagen.
Ist der optional oder einfach nur bei Maddrax Zusammenstellung vergessen worden?

Wie siehts aus mit der GPU?
Ist die leistungsstark genung auch in den nächsten Jahren problemlos mitzuhalten?
Gerade da wäre ich notfalls bereits ein paar Euro mehr zu investieren.

@Einwegkartoffel: Das BD-Laufwerk würde ich auch meinem jetzigen Rechner einfach ausbauen (Kosten fallen also weg) und die Sofware habe ich zum Glück auch noch. :)

Was ist denn eurer Meinung nach der zuverlässigste und von den Preisen her fairste Hardwareshop?
Ich bin gerade erschreckt, dass der Zusammenbau bei Mindfactory 100€ kosten soll...

Vielen Dank nochmal!

Edit: Disccoonnect, deinen Beitrag hatte ich ganz überlesen. Dir natürlich auch danke

CPU Kühler.

Beim Ryzen 2600 bzw 2600x ist ein brauchbarer Lüfter dabei. Deshalb ist bei mir im Warenkorb keiner drin.
Optional ist in meinem Beitrag der Scythe Mugen 5 als CPU Kühler dabei. Ein starker Kühler mit dem man auch gut übertakten kann. Den Ben Nevis Advanced kann man auch nehmen beim 2600(X) . Der mitgelieferte ist zwar brauchbar aber nicht so leise wie der Mugen und Ben Nevis.

Anmerlung zu Kartoffels Konfig.

In den System Voraussetzungen deiner Karthografie Sofware steht das sie sehr gut mit vielen Kernen und Hyperthreading funktionjert. Der 8400 hat 6 Kerne und der 2600 6 Kerne und durch HT 12 Threads. Deshalb habe ich den gewählt. Beim Gaming ist der 2600 aber etwas schwächer als der 8400. Je nachdem wo du deine Prioriräten setzt. Als Allrounder an dem auch gearbeitet wird hat der 2600(X) die Nase vorn,

Anmelkung zu Dissconnect Konfig.

Er hat deutlich günstigeren RAM gewählt. Die Trident haben aber gegeüber den Aegis den Vorteil das die Speicherchips B-Dies von Samsung sind die bei Ryzen CPUs besonders gut funktionieren und einen nicht zu verachtenen Performanceschub bringen in Verbindung mit den scharfen Timings. Eine mMn gute Investition. Da du eh nur auf FULL HD spielst würde ich eher bei der GPU sparen.

Zudem sollte man bei dem X370 Board ein BIOS Update dazu buchen sonst kann es sein das die CPU nicht erkannt wird und das kostet bei Mindfactory auch 27 Euro und die Ersparnis zum X470 wo die CPU definitiv laufen wird ist nicht mehr ganz so groß.
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

@ Maddrax: grundsätzlich würde ich es genau so machen wie du (Ryzen 2600 + RX 580). Ich wollte nur Alternativen aufzeigen ;)

Wenn mich nicht alles täuscht, liegt der I5 zwischen dem 2600 und dem 2600X - zumindest so generell. Gibt ja immer wieder Spiele, die mit AMD bzw eben Intel (deutlich) besser laufen ^^

@ TE: selbst bauen ist nicht schwer - wie Lego:

[How-To] PC selbst zusammenbauen

Vllt lässt du dir ja auch einfach helfen:

Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen

Kostet dich dann statt 100€ einen Nachmittag und vllt noch Kaffee und Kuchen ;)
 

RossiCX

Software-Overclocker(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Was ist denn mit der restlichen Hardware außer MB und GPU? Muss doch nicht alles neu, oder doch?
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Was ist denn mit der restlichen Hardware außer MB und GPU? Muss doch nicht alles neu, oder doch?

Nein muss es nicht.

Zum MB, ja man muss gucken, ob der Hersteller da das Update selbstständig rausgehauen hat oder nicht. Sonst ist das Tatsächlich ein Problem.
 

seBrait

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Woher weist du überhaupt, dass Mainbaord UND GPU kaputt sind?
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC defekt in der Prüfungsphase - Neuer PC ~1100€

Das stimmt schon, aber bei einem Budget von 1100€ bau ich mir bestimmt keine APU ist den PC ^^

Naja, wenn man jetzt zwingend einen PC zum Arbeiten braucht, welcher auch zumindest ein wenig zum Zocken verwendet werden soll, dann macht das schon Sinn, wenn man die GPU erst eine Zeit später kaufen möchte.
 
Oben Unten