• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

woolf

Schraubenverwechsler(in)
PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Hallo, meine aktuelle Konfiguration ist schon älter (der Intel Presler, der verbaut ist ist immerhin schon 2006 erschienen ;-)) ). Ich habe in der Zwischenzeit das Gehäuse, das Netzteil und den Prozessorlüfter erneuert um den PC leise und damit wohnzimmertauglich zu machen, das war's aber schon.
Mittlerweile ist das Sytem noch 32Bit mit max. 2GB Speicher - also insgesamt viiiiel zu langsam.

Die grobe aktuelle Konfiguration:
ASRock 4Core Dual-Sata2
Intel Pentium D 925 3 GHZ
Geforce GT 210 passiv
Netzteil BeQuiet 430 W
Scyte Mugen Rev.2 Lüfter
Lancool K-62

Jetzt habe ich mich schon ein paar Tage eingelesen. Da gibt es auch diese schöne Rubrik "Die richtige Konfiguration"

...aber ich brauche meinen PC nicht zum Spielen.
Da ich mir OC nicht verbauen möchte hatte ich an folgendes System gedacht:

Z77-Board (Asrock extreme 4 oder Gigabyte Ga-Z77x-D3H) evtl.,da muß ich aber noch genauer schauen ASRock Z77- Pro4-M
Intel i5-3570K
G-Skill Ares 1600 LP
Lüfter behalte ich (von den Abmessungen fast wie Brocken)
Netzteil behalte ich auch

aber was ist mit der Grafikkarte ? Einige sagen HD7750 passiv reicht, wenn man nicht großartig spielen will, andere sagen beim 3570 ist ein Grafikprozessor integriert, der reicht.

Was stimmt den jetzt ? Bitte helft mir.
Danke
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Was nutzt du denn für eine Videobearbeitungssoftware ?

Ansonsten würde ich sagen definitiv nen i7, wenn die Software von
SMT profitiert.
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

An den habe ich dabei auch gedacht :schief:
 
TE
W

woolf

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Also bei der Videobearbeitung handelt es sich hauptsächlich um Schnitt und Umwandlung von HDTV-Aufnahmen. Die Sotware heißt Handbrake.
Klar ich weiß, daß ich besser eine xeon als einen i7 nehmen kann, ersterer ist auch günstiger. Dann kann ich auch ein H77 Mainboard nehmen, weil ich dann auch nicht overclocken kann.
Aber wie schauts mit der Grafikkarte aus ?
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Ich meine, dass Handbrake mittlerweile Open CL beschleunigung unterstützt,
aber inwieweit dass mit der GPU Leistung skaliert, keine Ahnung.

Hier:
https://build.handbrake.fr/view/OpenCL/

Was das angeht, bin ich aber echt überfragt.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Wenn nur Videobearbeitung und gelegentlich Büro und surfen
dann einen
fx8320 140€
970er chipsatz 60€
16Gb ddr31600 ram 80€
gts450 70€
DVD brenner 20€
1TB HDD 60€
ssd 120gb 90€
~520€
 

soth

Volt-Modder(in)
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Du brauchst dafür nur eine GPU zur Bildausgabe.
Beim Encoding sollte man aus Qualitätsgründen sowieso nicht auf die GPU zurückgreifen, auch wenn hier die Gefahr nicht besteht, da ffmpeg kein Encoding per GPU unterstützt :D

Stellt sich nur die Frage ob du übertakten möchtest oder nicht! Wenn du denn 3570K nämlich auf 4,5GHz hochziehst, ist er schneller als der Xeon...
 

Unbr3akable

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Ich würde dir auch einen AMD FX 83x0 ans Herz legen, gute Multithreading Leistung und Gut Taktbar.
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Ein xeon e3 1230 v2 macht den Piledriver in jeder Disziplin alle :schief:
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Nein, das ist nicht falsch. Zeig mir doch mal ne Disziplin,
wo der Xeon langsamer ist.

PCGH kommt zum selben Schluss wie ich.

Single Core Leistung beim Piledriver ist lächerlich,
beim Multi-Threading kommt er dem Xeon sehr nahe,
aber das war's auch.
 
TE
W

woolf

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Encoding und Rendern...
Ebenso bei der AES-Verschlüsselung.


Core i7-3970X im Test: Weihnachtliches Takt-Update
Test: AMD FX-8350

OK, das sind ja nochmal neue Aspekte.

Großer Kühler ? Ich habe den Scythe Mugen Rev. 2, den wollte ich eigentlich weiterverwenden.

Wenn ich den 3570 übertakte fahre ich damit besser als mit dem AMD FX-8350 ?

Die Grafikkarte wollte ich auch nur zur Bildausgabe haben, deshalb die Frage im Anfangsthread. Würde meine Gt 210 weiterhin reichen ?

Fragen über Fragen, ich weiß...
 

soth

Volt-Modder(in)
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Die GT210 kannst du weiterverwenden, die sollte auch Videos decodieren können. Der Mugen reicht sowohl zur Kühlung des i5 als auch des FX aus.

Wenn ich den 3570 übertakte fahre ich damit besser als mit dem AMD FX-8350 ?
Du kannst den FX auch übertakten die Leistungsaufnahme steigt aber natürlich noch mehr an.
Die Leistungsaufnahme ist in diesem speziellen Anwendungsfall -Encoding- eigentlich auch so ziemlich das Einzige, das für den i5 spricht.
 
M

Makalar

Guest
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Wenn der i5 übertaktet ist, zeigt der auch dem Xeon die Rücklichter ;)
 
TE
W

woolf

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Wenn nur Videobearbeitung und gelegentlich Büro und surfen
dann einen
fx8320 140€
970er chipsatz 60€
16Gb ddr31600 ram 80€
gts450 70€
DVD brenner 20€
1TB HDD 60€
ssd 120gb 90€
~520€

Ich habe mir noch einmal ein paar Tests angeschaut, die sich nur um Videobearbeitung drehen, bei Multithread liegen die FX 83x0 vor den Intel Prozessoren (wenn auch nur wenig). Bei Single Thread sieht das zwar anders aus, aber der Preis spielt letzlich auch eine Rolle. Und da liege ich mit der von Prozessorarchitektur angeboten Variante ziemlich gut. Da ist sogar noch eine SSD drin, das macht auch noch einiges aus. Beim Stromverbauch liege ich noch unter meinem jetzigen Prozessor - man kann eben nicht alles haben.

Eine Frage habe ich doch noch:
Unbr3akable erwähnte noch das der prozessor gut taktbar ist, machbar mit dem angebotenen Mainboard, oder muß ich ein anderes nehmen ?
 
M

Makalar

Guest
AW: PC aufrüsten, bzw. neu erstellen für Videobearbeitung ohne Gaming

Ja, mit gutem Kühler kann man den FX gut übertakten, durch den hohen Verbrauch, wird das System halt nicht sooo leise ;)
 
Oben Unten