• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pc 670 Euro bestellen.

eagle1989

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Leute,

hatet bereits vor 2 WOchen mal einen Thread aufgemacht.

Wollte noch etwas warten mit bestellen:

Nun würde ich gerne heute nacht bei Mindfactory meine Zusammenstellung bestellen. Ich meine ob das Motherboard nicht lieferbar ist, ist ja ein anderes Thema.Ich kanns ja mitbestellen und wird nachgeliefert, wenns verfügbar ist. So kann ich sicherlich Geld sparen, weil dann alle sehr geil aus den Sandy und Co sind...

Nur meine Frage hat sich was geändert oder kann ich bedenkenlos diese Zusammenstellung nach 24 Uhr bestellen?
Ist das preislich das Non Plus Ultra?

Hier die Liste:

Wunschliste vom 01.02.2011, 14:58 | Geizhals.at Deutschland


Vielen Dank!
 

vidman

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich würde statt der HD 6850 eine GTX 560Ti bevorzugen jedoch kostet die auch ~200€. Wenn absolut nicht mehr geht dann würde ich das so nehmen.

MfG
 

huntertech

Volt-Modder(in)
Habe deinen alten Thread nich gelesen. Möchtest du viel Videoumrechnung machen? Denn du hast einen sehr starken Prozessor mit einer Mittelklasse-Grafikkarte kombiniert. Um den 2500 anständig zu befeuern, müsstest du da schon mehr auffahren, die GTX 560 TI würde ich als Minimum empfehlen. Da solltest du meiner Meinung nach entweder auf einen schwächeren und günstigeren Prozessor setzen (z.B. Phenom II X4 955 BE). Den genannten Phenom II gibts schon für 110€, die Boards sind ab 35€ zu haben, ab 70€ kannst du auch USB 3.0 und Sata 6 GB/s sowie Gbit-Lan und meist auch sonst mehr Ausstattung erwarten. Oder du investierst halt in eine größere Grafikkarte, so ists aber ziemlich unausgewogen, wie vidman auch schon andeutete.
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Kannst Du so nehmen, sieht gut aus :daumen: Eine schnellere Grafikkarte kannst Du in ein oder zwei Jahren leicht nachrüsten, falls notwendig und falls jetzt keine Luft mehr nach oben im Budget ist.

Gruß --- Softy
 

huntertech

Volt-Modder(in)
Kannst Du so nehmen, sieht gut aus :daumen: Eine schnellere Grafikkarte kannst Du in ein oder zwei Jahren leicht nachrüsten, falls notwendig und falls jetzt keine Luft mehr nach oben im Budget ist.

Gruß --- Softy

Halte ich für nicht ganz so intelligent. Wenn er iin 1-2 Jahren die Grafikkarte eh wieder tauschen möchte, braucht er ja jetzt keine 140€ für ne HD 6850 auszugeben. Dann kann er lieber entweder warten, wenn das Budget par tout nicht passen will oder am Prozessor sparen. So hätte er dann 140€ für ein Jahr Spaß ausgegeben, das finde ich etwas übertrieben. Dann lieber gleich was anständiges :D
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Halte ich für nicht ganz so intelligent. Wenn er iin 1-2 Jahren die Grafikkarte eh wieder tauschen möchte, braucht er ja jetzt keine 140€ für ne HD 6850 auszugeben. Dann kann er lieber entweder warten, wenn das Budget par tout nicht passen will oder am Prozessor sparen. So hätte er dann 140€ für ein Jahr Spaß ausgegeben, das finde ich etwas übertrieben. Dann lieber gleich was anständiges :D

Der TE hat bereits mehrere Threads erstellt, dort wurde neben dem o.g. System u.a. ein PhenomII X4 oder (von mir) ein core i5-2400 auf einem H67-Brett empfohlen. Wenn er sich nun nach reiflicher Überlegung für diese Lösung entschieden hat, passt das schon so.

Softy --- longer lasting
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Das sagt auch keiner, aber wenn das Budget nicht mehr GraKa zulässt, dann ist ein i5 2400 + GTX 560 die bessere Alternative.
Dem würde ich zustimmen. Oder sich eine schöne 5870 wie diese:

PowerColor Radeon HD 5870 PCS+ DIRT 2, 1024MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (AX5870 1GBD5-PPDHG/R87FA-TI4) | Geizhals.at Deutschland

oder gleich eine GTX560:

Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC, 1024MB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI (GV-N560OC-1GI) | Geizhals.at Deutschland

gönnen. Und du hast für wenig Aufpreis mehr Gaming-Power:daumen: Aber das sind nur Vorschläge. Sonst hast du da ein schönes Sys für relativ kleines Geld:)

Gruß
 

huntertech

Volt-Modder(in)
Warum wolltest du (Threadstarter) eigentlich den 2500k, nur mal so kurz zwischengefragt? Wenn er täglich Videos rendert und nur ab und zu mal spielt, wäre es ja noch nachvollziehbar.
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
Wenn man mal übertakten will... eine CPU reicht meist länger als eine Graka;)
Ich hätte dort auch eher gespart und eine "K" version genommen.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Aber wozu? Der i5 2400 ist schnell genug, eine schnellere GraKa bringt aber mehr Frames, nicht der 2500k und wenn Ivy draußen ist, ists eh egal, dann kann man sich eine 22nm CPU reinschrauben.
 

huntertech

Volt-Modder(in)
Seht ihr, meine Fragen ändern immer alles :D

Soweit ich gehört habe, wird Ivy auf den gleichen Boards laufen, daher kann er genauso gut auch jetzt nen passenden Prozessor nehmen (der 2400 wird auch lange halten), also einen der auch halbwegs zur GraKa passt und das Board kann er ja dann behalten. Und die Aussage, dass Prozzis länger halten als GraKas stimmt ja auch nur bedingt. Bestes Beispiel: Mein PC :D Mein Phenom hätte bei der HD 5770 auch nicht sein gemusst. Würde ich jetzt aufrüsten, z.B. auf eine HD 5870, wird der Phenom noch reichen, v.a. da ich ja noch Spannung erhöhen kann und noch mehr rausquetschen kann. Warte ich aber noch 2-3 Jahre, wird auch mein Phenom nicht mehr hinterher kommen und muss dann getauscht werden!
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Und man kauft doch einen PC für jetzt, oder nicht? Oder kaufst du einen PC, wo du zwar die Auflösung und die Details runterschrauben musst, aber mit dem Gewissen, dass du bei der nächsten Grafikkarte die alten Games dann in Max spielen kannst?
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Sieht prima aus!

Für eine Gaming-Maschine würde ich es allerdings so machen:

Wenn Du nicht übertakten möchtest, tuts natürlich auch ein Intel Core i5-2400, 4x 3.10GHz, boxed auf einem ASRock H67DE3, H67. Auch beim Kühler würde dann ein Cooler Master Hyper TX3 ausreichen.

Mit diesen Einsparungen wäre dann ziemlich genau noch eine Sapphire Radeon HD 6950, 2048MB GDDR5 bzw. die 1024MB-Variante oder Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC, 1024MB GDDR5 drin, und das ganze System hätte wesentlich mehr Dampf im Kessel, was Gaming angeht.

Die restlichen Komponenten könntest Du aus Deiner Konfig übernehmen.

Greetzz --- Softy

Stammt aus diesem Thread des TE vom 01.02.11: http://extreme.pcgameshardware.de/k...e/138742-pc-700-euro-maximum.html#post2652287

War also alles schon mal da :D

Over and Out --- Softy
 

huntertech

Volt-Modder(in)
Wir sind am Anfang :D

Also wenn der TE sich nicht mal meldet und uns seine Gedanken hinter dem 2500k schreibt, kommen wir auch nicht weiter :D
 
TE
E

eagle1989

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sry Leute war bis eben auf der Abendschule ;/

Joa ich hatte schonmAl gefragt nach einem pc für 700€ und da wurde mir wie zitiert wurde ein i5 2400 empfohlen. Hatte dann aber wiederum diese 2 systeme vorgeschlagen und da hieß es wiederum wegen der übertaktbarkeit wäre i5 2500k halt besser.

Ich Spiele schon pc. Zurzeit aber keine hohen Spiele ( liegt aber auch am Rechner der 10 Jahre Alt ist) ich möchte halt D3 in Zukunft Spielen.

Ich meine im Prinzip bin ich an keinem Limit gebunden. Habe mir halt persönlich eine Grenze gesetzt, da ich das kenne, da mal 20 € noch pushen und hier und plötzlich ist man 200€ über das geplante Limit. Ich meine wenn ich es 50€ mehr ausgeben muss und dafür 2 Jahre länger kein neuen pc in der Zukunft brauch wäre das natürlich Top und würde ich machen. Sollte halt bei mindfactory sein. Ich habe halt die Erfahrung gemacht das die aktuellsten Hardware Teile nie ein gutes Preis Leistung Verhältnis haben. Im Prinzip Suche ich nur eine Preis-leistungs-Bombe.


Vielen dank für die zahlreichen beiträge
 

TheUrbanNinja

Software-Overclocker(in)
Also du hast hier schon einige Antworten bekommen.

Ich wäre an deiner Stelle für den
I5 2500K - 190€
GTX560Ti 200€
Ram: 50€
Festplatte 40€ Gehäuse 40€
Netzteil 60€
Laufwerk 20€
Board: 100€

Da wäre ja bei Rund 700€, hast eine Top-Gaming-Maschine in meinen Augen und wir sind alle glücklich ;) :daumen:

Grüße
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Sry Leute war bis eben auf der Abendschule ;/

Joa ich hatte schonmAl gefragt nach einem pc für 700€ und da wurde mir wie zitiert wurde ein i5 2400 empfohlen. Hatte dann aber wiederum diese 2 systeme vorgeschlagen und da hieß es wiederum wegen der übertaktbarkeit wäre i5 2500k halt besser.

Es kommt immer darauf an, was du willst.
Ein i5 2500k ist natürlich besser als ein i5 2400.
Aber für die Frames in Games ist eher die Grafikkarte verantwortlich, daher ist eine GTX 560 einfach besser als eine AMD 6850, weil schneller.
Wenn du also im Budget bleiben willst, dann nimmst du den i5 2400 und die GTX 560.
Wenn du es dir leisten kannst, dann den i5 2500k und die GTX 560.
 
TE
E

eagle1989

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also die gtx 560 wäre ein guter leistungs Schub? Im Budget wäre es auch mit 2500k, also meine Liste einfach Mt gtx560 erweitern?

Wunder mich etwas wegen den schlechten Kritiken. Nur 60%
 

pagani-s

BIOS-Overclocker(in)
schließe mich mal an
solange alles in budget passt lieber da n euro mehr ausgeben und länger ruhe haben und JETZT flüssiger zocken:ugly:
 
Oben Unten