• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Oppo UDP-203: Erster UHD-Blu-ray-Player mit Dolby Vision

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Oppo UDP-203: Erster UHD-Blu-ray-Player mit Dolby Vision

Mit dem Oppo UPD-203 kommt noch vor Weihnachten der erste UHD-Blu-ray-Player auf den Markt, der Dolby Vision unterstützen wird - sofern die Nachfrage gedeckt werden kann. Allerdings wird die passende Firmware noch bis kommendes Jahr auf sich warten lassen. Das macht nichts, denn es gibt ohnehin keine passenden Blu-ray-Filme und der Fernseher sollte auch tauglich sein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Oppo UDP-203: Erster UHD-Blu-ray-Player mit Dolby Vision
 

Christoph1717

Freizeitschrauber(in)
849€ ist doch schon Mondpreis genug, auch ohne "ebay zuschlag"
Da gibt es etwar 10 "normale" Blu-ray Player für :ugly:

Mein Full HD TV und Player reicht noch paar Jahre.
 

troppa

Software-Overclocker(in)
849€ ist doch schon Mondpreis genug, auch ohne "ebay zuschlag"

850€ UVP inkl. MWSt für einen UHD Player mit Dolby Vision und SACD, Netzwerkstreaming mit 192Hz/32Bit und DSD DAC ist spottbillig... Zum Vergleich der Panasonic DMP-UB 900 hat keine Dolby Vision und SACD Unterstützung und kostet 800€ UVP inkl. MWSt (Straßenpreis momentan ca. 580€) Und 549$ excl. Tax ist wahrscheinlich ein Einführungspreis für die Holiday Season (würde 1x pro Person erklären), nehme mal die gehen dann auf 599$ hoch, das ist der Preis des "Vorgängers" BDP-103D (ist ja kein UHD Player).
 

RRe36

Freizeitschrauber(in)
Ich hab ja noch nicht einmal einen UHD TV weil ich einfach momentan noch keinen Sinn darin sehe mir jetzt nen teuren UHD HDR TV zu holen nur um danach zu sehen das die Dinger im Preis fallen sobald sich Technologien dann auch mal durchsetzen. Am PC hingegen ist UHD echt nützlich da man effektiv mehr Arbeitsfläche hat da durch die DPI Skalierung die Programm und Windowsoberflächenelemente deutlich kleiner sind ohne unleserlich zu werden. HDR reizt mich dennoch
 

scully1234

Gesperrt
Mangels Details zum HDMI-Standard ist derzeit auch noch die eine oder andere technische Frage offen. Etwa die, ob denn dynamisches HDR unterstützt wird.

Das war doch mit einer der Gruende warum Oppo als Platzhirsch noch abgewartet hatte,neben der Sache mit dem Chroma Bug, soweit ich das im Hifi Forum richtig verfolgt hatte

Ich glaub nicht das sie sich bei ihrem Ruf in der Branche die Bloese geben
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Ich hab ja noch nicht einmal einen UHD TV weil ich einfach momentan noch keinen Sinn darin sehe mir jetzt nen teuren UHD HDR TV zu holen nur um danach zu sehen das die Dinger im Preis fallen sobald sich Technologien dann auch mal durchsetzen. Am PC hingegen ist UHD echt nützlich da man effektiv mehr Arbeitsfläche hat da durch die DPI Skalierung die Programm und Windowsoberflächenelemente deutlich kleiner sind ohne unleserlich zu werden. HDR reizt mich dennoch

Die Frage ist wie lange man noch warten möchte. Geräte die alles wichtige können (UHD mit UHD Premium Zertifizierung) kosten aktuell um die 1000€ was schon recht günstig ist. Die Preise werden ja immer fallen und es wie immer neue Technologien geben. Aktuelle Geräte sind noch nicht perfekt. HDR und Rec2020 werden unterstützt, der Rec2020 Farbraum wird aber nur zu einem geringen Teil abgedeckt. Ein UHD TV lohnt schon jetzt wenn man entsprechenden Content hat in Form von UHD Blurays (entsprechenden Player muss man extra kaufen), Netflix, Amazon Video, Youtube oder die PS4 Pro. Man hat bei Displaydiagonalen ab 50" und einem Sitzabstand bis ca. 2,5-3m einfach ein spürbar schärferes Bild. Geräte mit HDR sind zudem alleine wegen HDR bzw. dem hohen Kontrast lohnenswert (es muss unbedingt auf die UHD Premium Zertifizierung geachtet werden) weil man ein schön tiefes Schwarz erhält was insgesamt das Bild verbessert. Auch sind die Geräte etwas neutraler eingestellt und haben nicht mehr diese übertriebenen Farben und einen Blaustich der einen höheren Kontrast suggerieren soll.

Was den vorgestellten UHD Player angeht ist der Preis völlig in Ordnung. Andere UHD Player kosten schon jetzt so viel und mehr und können weniger. Als early adopter muss man wie damals bei DVD oder der normalen Bluray mit Preisen um die 1000€ für einen UHD Player einplanen der das meiste dann kann.
 

scully1234

Gesperrt
Er ist lieferbar fuer den der schnell ist und er kann Dolby Vision mit 12 bit

OPPO UDP-203 4K/Ultra HD Blu-Ray Player | Produktdetail | HeimkinoWelt – Ihr Profi fur individuelles Home Entertainment

Und die ersten Reviews

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Oben Unten