• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Onboard Soundchip nicht mehr erkannt

Twinkie

Kabelverknoter(in)
Ich hab' vor kurzem meinen Computer größtenteils aufgerüstet (Motherboard, CPU, GPU) und dabei das Z87 Fatal1ty Professional genommen, weil das einen Recon 3D Soundchip hat, also etwas über der Soundqualität der meisten Onboardchips liegt. Umgebaut hab' ich Freitag und Samstag, dabei hab' ich dann auch mein System einmal komplett neu aufgesetzt. Bis gestern ging alles wunderbar aber als ich heute den PC hochgefahren hab' ging zwar der Audiotreiber an aber im Gerätemanager war der Chip (SB Recon 3Di) weg und der Treiber hat auch nur gesagt, dass kein Gerät angeschlossen ist, dass der Treiber steuern kann. Ich hab' dann den Treiber deinstalliert, neugestartet und nochmal versucht neu zu installieren aber da hieß es, die Installation könnte nicht ausgeführt werden, weil kein verfügbares Gerät angeschlossen ist.
Ich war jetzt ein paar Stunden unterwegs und hab' den Computer wieder hochgefahren und siehe da, der Chip wurde wieder angezeigt und ich konnte den Treiber installieren, alles geht wieder.

Wie kann sowas passieren? Ich mein' das ist ja nicht eine eingebaute Karte oder so, das ist ja ein auf dem Board verbauter Chip. Es ging auch die letzten Tage problemlos. Gestern Abend hab' ich dadrüber noch Musik gehört und Gamesound laufen gehabt aber heute morgen war dann beim Hochfahren dieser seltsame Fehler, der jetzt ein paar Stunden später wieder anscheinend ohne Grund behoben ist. Das BIOS ist auf der neuesten Version, die hab' ich vor der Windows Installation über einen USB Stick aufgespielt. Angeschlossen ist ein 5.1 System an den Hinterausgängen und ein Kopfhörer am Frontausgang. Außerdem hab' ich noch ein USB Headset, weil ich an meine Kopfhörer kein Mikrofon anstecken kann. Zwischen dem Headset und dem Soundchip hab' ich auch schon ein paar mal für Skypecalls gewechselt, ohne Probleme. Als der Chip nicht mehr erkannt wurde war das Headset dann Standard Audiogerät.

Sonstige Hardware:
i7 4770K
GTX 780 Ti
Intel SSD 180Gb auf der das System ist (neu)
Samsung 840 SSD 500Gb wo hauptsächlich Programme und Spiele drauf sind (ein paar Monate alt)
WD 2Tb HDD als Massenspeicher
TP Link WLan Karte
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
entweder hat der soundchip einen weg, er wird erkannt und verschwindet wieder. oder es gibt probleme weil ein USB headset gerät angeschlossen wird.
ich kenne das problem zu gut, habe eine interne soundkarte eingebaut und mein headset hat eine eigene integrierte soundeinheit, wenn ich meine soundkarte nicht deaktiviere im gerätemanager, verschwindet diese schon mal, wenn ich USB headset anschliesse.

klemme ich mein headset wieder ab, habe ich zwar sound, der ist aber sehr leise. ich muss den creative treiber neu installieren, damit die volle lautstärke zurückkommt.
 

mrtvu

Freizeitschrauber(in)
Ist dein Problem wieder gelöst? Ich hatte mehrere Soundaussetzer: ca 8-10 mal, was wirklich hilft ist: den PC vom Stromnetz nehmen und wieder neu starten.
 
Oben Unten