• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Office PC Grafikkarte und Performance? bei 2 x full HD Monitor

user030

Schraubenverwechsler(in)
Hi,
Hardwaredetails meines Systems weiter unten.

Der Anschluss über die integrierte Grafikeinheit funktioniert leider nicht.
Leider bekomme ich es nicht gebacken 2 Monitore an meinen PC an zu schließen.
http://extreme.pcgameshardware.de/m...-displayport-und-vga-problem.html#post9060461

Leider finde ich so gut wie gar nichts darüber im Netz welche Grafikkarte ausreichend für das ist was ich mit dem PC machen möchte.
Es geht um Office Anwendungen, viele Browser-Fenster gleichzeitig offen, gleichzeitig Office 2016 sowie Videostream auf 2 Full HD Monitoren 1920 x1200 px = Maximalanforderung. Kein Gaming.

Zur Zeit ist ein Gforce 7600 GS verbaut und das System ist recht. Lahm. Folgende Fragen ergeben sich mir:

Kann die Leistung der Grafikkarte bei meinem Nutzungsprofil die Arbeitsgeschwindigkeit ausbremsen?
Oder ist das egal weil es sich nicht um Gaming handelt?
Welche Grafikkarte wäre empfehlenswert?
Passiv und möglichst stromsparsam ist zwingend.
Ich liebäugle mit GT 710.
Bringt mir bei der GT 710 der DDR 5 Speicher statt dem DDR 3 irgendwas bei meinem Nutzungsprofil?
Bringt mir bei der GT 710 die 2GB Version gegenüber der 1GB Specher-Version irgendwas bei meinem Nutzungsprofil?

Leider wird das Thema Grafikkartenleistung und Officeanwendungen so gut wie gar nicht thematisiert.

Vor allem die Frage ob? ab wann? wie? und wie viel? eine Grafikkarte möglicherweise einen Office-PC mit meinem oder ähnlichem Anwendungsprofil ausbremsen kann?

Ich hoffe ihr könnt weiterhelfen.
Vielen Dank.

System:
Dell Optiplex 3020
Win 10 pro
2 x Monitore: LG L245WP
CPU Intel Core I3 4150
4GB RAM
Mainbaord Dell 040DDP
128GB SanDisk SSD
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Office PC Grafikkarte und Performance ??? bei 2 x full HD Monitor

Du hast doch eine integrierte Grafikeinheit, warum nutzt du diese nicht und schmeißt die unnötige Grafikkarte einfach raus?
An der Intel HD Graphics 4400 kannst du problemlos zwei Monitore betreiben und hast auch einen vernüftigen Treiber der up to date ist.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Office PC Grafikkarte und Performance ??? bei 2 x full HD Monitor

Dass bei deinem Anwendungsprofil der Rechner lahm ist, liegt sicherlich auch sehr stark an den nur 4GB RAM.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Also, das Problem bei dir ist ja folgendes.
Du willst zwei Monitore, den einen Digital und den anderen Analog zu einem erweiterten Desktop zusammen basteln. Das ist rein vom Prinzip her schon mal Mist.
Entweder Digital Digital oder Analog Analog. Ich weiß nicht wie genau sich der Analoge Monitor in einem solchen Szenario einsetzen lässt, sehe aber generell schon einige Hürden aufgrund der Signalübertragung.

Die Leistung der Karte ist völlig irrelevant. Zwar ist die Hardwareunterstützung beim streamen ganz nett, das kann die integrated aber genau so gut. Da du keinen spökes mit 4k und Co betreibst brauchst du also in dem Segment keine Leistung.

Eigentlich solltest du allein über das Treibermenü alles entsprechend korrigieren können auf den verzerrten Bildschirm, Auflösung, HZ sowie Skalierung sind hier Stichworte.
Ich kenne jetzt nicht alle Treiber auswendig aber ich schau mir gleich mal auf meinem Laptop den Intel Kram an.

Wichtig bei ner neuen GraKa wäre für dich höchstens die technische Basis, also welches Featurelevel z.B. DX12 Level, welche Zusatzfunktionen der verschiedenen Hersteller wären interessant für deinen Einsatz etc. sowie der Stromverbrauch im Idel und bei Video. Alles andere ist wurscht ob 1GB oder 2GB ist da Latte.

Also, ums kurz zu machen. Kauf dir eine billige GraKa mit dem für dich passenden Featurelevel und schau nach den Sonderfunktionen der Hersteller ob da was für dich von interesse ist. AMD z.B. hat Fluid Motion was bei Stream ganz nett sein dürfte sowie Zero Core Power wenn der Rechner schon mal öfter im Idle rumhängt oder arbeitet während du nicht dran sitzt.

Andererseits hat Nvidia einen deutlich geringeren Stromverbauch beim Einsatz von zwei Monitoren.
 
TE
U

user030

Schraubenverwechsler(in)
AW: Office PC Grafikkarte und Performance ??? bei 2 x full HD Monitor

Dass bei deinem Anwendungsprofil der Rechner lahm ist, liegt sicherlich auch sehr stark an den nur 4GB RAM.

Welcher in meinem Anwendungsfall nie voll ist und i.d.R. ist immer noch 1 GB frei.

Danke @ Gurdi

Ich hatte festgestellt das der Rechner deutlich flüssiger läuft wenn ich die hd graphics 4400 gpu altgernativ zur Gforce 7600 GS verwende. Daher die Schlussfolgerung das auch ne GPU so einen Arbeits-PC ausbremsen kann.
Woher nimmst du die Schlussfolgerung, dass das performencetechnisch Wurst ist welche Grafikkarte ich nehme? Gibt es dazu irgendwelche Test´s Quellen etc.?
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Karte ist auch uralt und macht wahrscheinlich eher Probleme.

Ich hab nen Intel i3 4340 mit etwas stärkerer IGP aber auch Haswell Generation und kann problemlos 1 TV FullHD bzw. AVR und 2. Monitor mit 1920x1200 betreiben ohne Performance Probleme beim parallelen surfen videos schauen usw.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Office PC Grafikkarte und Performance ??? bei 2 x full HD Monitor

Welcher in meinem Anwendungsfall nie voll ist und i.d.R. ist immer noch 1 GB frei.

Danke @ Gurdi

Ich hatte festgestellt das der Rechner deutlich flüssiger läuft wenn ich die hd graphics 4400 gpu altgernativ zur Gforce 7600 GS verwende. Daher die Schlussfolgerung das auch ne GPU so einen Arbeits-PC ausbremsen kann.
Woher nimmst du die Schlussfolgerung, dass das performencetechnisch Wurst ist welche Grafikkarte ich nehme? Gibt es dazu irgendwelche Test´s Quellen etc.?

Was genau machst du denn mit dem Rechner?Eigentlich dümpelt deine Grafikeinheit ja nur vor sich hin, solange wie diese keinerlei hardwareunterstützung in einer Anwendung leisten muss.Ergo spielt die Grafikeinheit auch keine Rolle in der Performance solange dort der Speicher nicht aus irgend einem Grund überläuft, was aber mit Anwendung schwer sein dürfte und auch Streams und Videos lasten da 1Gb nicht aus.
 
TE
U

user030

Schraubenverwechsler(in)
i.d.R. habe ich recht viele Tabs im Browser offen. Gleichzeitig Office 2016 und oft Streamt dann noch ein Film bzw. E-lerning. Ich Multitaske dann sehr viel hin und her recherchiere im Netz und dabei kommt der Rechner oft nicht hinterher bzw. macht es nicht so fix wie ich es gerne hätte
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Also ich würde es da ggf erstmal mit mehr RAM probieren ich seh jetzt nix was da groß Grafikleistung braucht.

ich hab 8GB und das läuft mit meinem i3 eigl sehr gut, gerade viele Tabs brauchen halt ne menge ram, ich bin im alltag eigl permanent über 4GB Auslastung eher so 6-7GB am HTPC.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Also ich würde es da ggf erstmal mit mehr RAM probieren ich seh jetzt nix was da groß Grafikleistung braucht.

ich hab 8GB und das läuft mit meinem i3 eigl sehr gut, gerade viele Tabs brauchen halt ne menge ram, ich bin im alltag eigl permanent über 4GB Auslastung eher so 6-7GB am HTPC.

Das sehe ich auch so.Mit Windows 10 solltest du mehr Ram in Erwägung ziehen wenn du das Ganze beschleunigen möchtest.
 
Oben Unten