• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

OC Asrock Z97x Killer mit i7 4770k

merksiedir

Schraubenverwechsler(in)
Hi zusammen :-),

ist mein erstes Mal mit OC, hab mich jetzt viel durch die Foren und die HowTo´s gewühlt, dennoch traue ich mich nicht alleine daran wirklich jeden Voltage Werte zu verändern und wollte daher einmal fragen, ob mal wer drüber schauen könnte.

Meine Hardware:
Asrock Z97X Killer
Intel Core i7 4770K

CPU Speed 4300 (Multi x43)
CPU Cache Speed 4000 (Multi x40)
Core Voltage 1,185 V
Cache Voltage 1,10 V
BCLK Frequency 100


Aktuell habe ich ihn denke ich stabil auf 4300 MHz bekommen, mit
ner festen Core Voltage von 1.185 (unter 1.185 ist er mir immer abgestürzt)

Hab gelesen das Offset und Adaptive bei Asrock nicht viel Sinn macht, daher den
festen Wert. Energieoptionen sind in Windows auch auf ausbalanciert. (Wattzahlen gehen runter, VCore bleibt bei 1.185, laut HWMonitor ist der VCore aber höher als in CPU-Z und CoreTemp?)
Temperaturen gehen bei Prime bis ca 67 Grad. (derzeit noch ungeköpft und gute Luftkühlung)
(Prime mit 1344K und 800K laufen problemlos durch - mind 30 Min getestet)

Gibt es ne Chance die Core Voltage noch bisschen zu senken oder noch was zu optimieren?
Das Bios ist in seinen Erklärungen dazu sehr zurückhaltend...

Viele Grüße und vielen Dank!

PS: hab auch mal versucht testweise Richtung 45/46 Multi zu gehen, bekomme ihn da aber so gar nicht stabil....( hatte da ca 1.270 Core Voltage probiert)
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    198,7 KB · Aufrufe: 56
  • 2.jpg
    2.jpg
    210,9 KB · Aufrufe: 48
  • 3.jpg
    3.jpg
    215 KB · Aufrufe: 49
  • 4.jpg
    4.jpg
    208,6 KB · Aufrufe: 42
  • hwmonitor.jpg
    hwmonitor.jpg
    297,9 KB · Aufrufe: 52

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Wenn mit 1,27 VCore nicht mehr geht, dürfte das wohl dein sweet spot sein. Grundsätzlich sehe ich da auch kein Optimierungsbedarf mehr. Die Spannung ist niedrig (ich meine bis 1,3 Volt könntest du relativ problemlos gehen) und der Takt etwas erhöht. Bei meinem 2600K war bei 4,2 GHz der sweet spot. 4,4 GHz waren zwar möglich, aber mit deutlich höherer Spannung...
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die Spannung ist nicht nur gut sondern sehr gut.
Mehr wird nur mit mehr Spannung möglich sein und dann ist wahrscheinlich die Temperatur das Problem.

Mit Offset ist der Unterschied das dann im Energiesparmodus wenn der Takt auf 800 MHz herunter gesetzt wird auch die Spannung mit herabgesetzt werden würden, was mit der festen Spannung nicht der Fall sein wird.

Wobei es auch sein kann das mit 1344K der Rechner noch nicht stabil ist.
Am besten auch etwas mit Spiele austesten.

Oder nimm dir dazu LinpackXtreme.
Hierzu 6 GB Speicher auswählen und 10 Durchläufe.
Läuft dann ca. 10 min bzw. wenn diese 10 Durchläufe durch sind wird dein Rechner wahrscheinlich auch stabil laufen.
 
TE
merksiedir

merksiedir

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank! :-)

ich denke 4,3 GHz reichen vll ja auch erstmal und wenn ich für 4,4 bzw. 4,5 vermutlich mehr als 1,3 Volt draufgeben muss, ist es mir das glaube ich auch nicht wert. (Thema Haltbarkeit der CPU und Temperatur)

Soweit ich das verstanden habe, ist es ja aber nicht schlimm, wenn der CoreVoltage dann ständig bei 1,185 anliegt, zumal er ja auch nicht wirklich hoch ist und da Windows ja dennoch runtertaktet, sollte das ja passen?
Ich hatte gelesen, dass der ständige Wechsel auch nicht soo gut sein soll (vll war das aber auch nur bei deutlich höherer Spannung)

Versteht ihr den Unterschied der Spannung? Also zwischen HWMonitor (1,200 V und CoreTemp und Co bei wie eingestellt 1,185V)

LinpackXtreme werde ich gleich auch nochmal testen, bisschen gezockt habe ich auch schon (Shadow of the Tomb Raider, Assasins Creed Odyssey) :-)


Edit: ok.... Linpack ist nach 5 Sek direkt mit nem Bluescreen abgestürzt...
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe ich mir gedacht.
Linpack verwendet in seine Test zum Teil auch AVX und dann wird es auch extrem.
Du kannst es aber dennoch dabei belassen oder halt noch mit der Spannung etwas hoch gehen.
Denn solange es nicht mit Spielen oder Anwendungen abstützt kannst es auch so lassen.

Normale Anwendungen werden nicht so stark wie Linpack auslasten.
Habe mein OC mit Linpack stabil gemacht, denn dann bin ich mir sicherer das mein OC stabil sein wird.
 
TE
merksiedir

merksiedir

Schraubenverwechsler(in)
ja verstehe ich, die Temps sind die ersten 10 Sec bei 59 Grad und dann springt er zack auf 90 Grad hoch und schmiert direkt ab, bei Prime und Spielen hab ich soweit gar keine Probleme. Vll gehe ich mit der Spannung testweise nochmal etwas höher.
 

MasterSax

Freizeitschrauber(in)
Was hast du für Ram verbaut ? Hast du Cinebench R15 ? wenn du lust hast kannst du es ja mal durch laufen lassen bei 4ghz oder 4,3 ghz oder was du grade hast.


Ich hatte mein mal bei 4,7Ghz und nen durchlauf geschafft :D.
 

Anhänge

  • 922 4.70ghz.jpg
    922 4.70ghz.jpg
    423,6 KB · Aufrufe: 41
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten