• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia-CEO stichelt gegen 'Intel Inside'

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Nvidia-CEO stichelt gegen 'Intel Inside' gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

Zurück zum Artikel: Nvidia-CEO stichelt gegen 'Intel Inside'
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
Sehr sehr lustig der Typ. Im Prinzip sind doch Nvidia und Intel gleich. Beides sind die großen Marktführer, beide schmeißen mit Geld für Marketing um sich, im Gegensatz zur Konkurrenz. Ob man jetzt ein Konzpet wie "Intel Inside" mit umfangreicheren Werbekonzepten hat oder einfach in jedem 2. Spielintro sein "The way it´s meant to be played" einblended, läuft doch auf´s selbe hinaus.
Vielleicht ist für Nvidia in China der Marketingaufwand geringer, dafür wird aber sonst trotzdem die große Werbetrommel gerührt und man scheint sich keiner Publicity zu schade :schief:
 

>ExX<

Volt-Modder(in)
Jaja,......Intel und Nvidia. Die hams auch miteinander, oder doch nich??
Ers kriechen se sich sonst wohin, dann verfeinden sie sich , und dann heisst es wieder "Power of three":what:. Und jetzt fängt Nvidia mit Sticheleien gegen Intel an. Ich frag mich wie lang das mit"Power of three" noch gut geht.:devil:
 

cid-baba

PC-Selbstbauer(in)
und wer ist den bei grafkkarten oder prozessoren so markentreu wie es der ceo da behauptet? gekauft wird das schnellste/beste produkt für den zur verfügung stehenden betrag - welcher firmenname draufsteht ist doch egal!
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Auch hier im Forum zeigt sich jeden Tag, dass das für viele nicht egal ist (warum auch immer). ;)

MfG,
Raff
 

Antigavur 2.0

Gesperrt
und was machen die leute die kein englisch können? seid ihr für ne übersetzung zu faul? das ist eine deutschsprachige seite also sollte man auch englische zitate ins deutsche übersetzen.
 
K

killuah

Guest
Sehr sehr lustig der Typ. Im Prinzip sind doch Nvidia und Intel gleich. Beides sind die großen Marktführer, beide schmeißen mit Geld für Marketing um sich, im Gegensatz zur Konkurrenz. Ob man jetzt ein Konzpet wie "Intel Inside" mit umfangreicheren Werbekonzepten hat oder einfach in jedem 2. Spielintro sein "The way it´s meant to be played" einblended, läuft doch auf´s selbe hinaus.
Vielleicht ist für Nvidia in China der Marketingaufwand geringer, dafür wird aber sonst trotzdem die große Werbetrommel gerührt und man scheint sich keiner Publicity zu schade :schief:

Genau das kam mir auch in den Sinn. The way its meant to be played ist natürlich keine Werbung, die wie eine "money cannon" funktioniert, das kriegen die umsonst weil alle denen vertrauen und so näääääh :ugly:
 

Naitsabes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
seid ihr für ne übersetzung zu faul?
Jetzt geht das wieder los :wow: :ugly:
___________________________

Nach ein paar Monaten ist es zwischen Nvidia und Intel endlich wieder ruhig geworden und jetzt kommt der schon wieder. Es kann sich nur noch um Stunden handeln, bis Intel darauf reagiert.

Mal überlegen, was könnten sie jetzt bringen?
Nvidia= Sch**ße - "ne, schon zu oft gebracht"
Nvidia entwickelt am Markt vorbei? - "Ach, das kam ja schon von AMD/ATI"
Havok ist PhysX bei weitem überlegen? - "Wie wollen wir das beweisen?"
Wir gehen mit AMD/ATI ins Bett, die sind sowieso viel cooler! - "Oh ne, AMD entwickelt ja auch CPUs, das geht nicht. Wobei, was war nochmal mit der x86 Lizens?"
Wir kaufen einfach Nvidia auf! - "Hmm, aber wir mussten schon viel Geld an die EU überweisen..."
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
Auch hier im Forum zeigt sich jeden Tag, dass das für viele nicht egal ist (warum auch immer). ;)

MfG,
Raff
Ganz einfach: Ein Hardwareforum ohne Fanboys jedweder Couleur die ein wenig "Farbe" in die Threads bringen ist imo tot. Wäre doch zu langweilig, wenn sich hier nur Leute mit etwas bis viel Ahnung sachlich über architektonische Unterschiede der Produkte der verschiedenen Firmen unterhalten würden. :devil:


@ Topic: Naja, man kann das Ganze zusammenfassen mit: Intel hat halt die Kohle auf jeden PC und jedes Werbeprospekt das Intel Inside Werbelogo draufzupflastern, nVidia hat das scheinbar nicht (oder ist einfach zu arm dafür :P) nötig und will mit der Qualität ihrer Produkte den Kundenstamm halten/vergrößern, wohl per Mundpropaganda.

Kleiner Denkfehler: Nerds bleiben eher unter sich, da ist nix mit Mundpropaganda, ein "Intel Inside" auf jedem bedruckten Stück Hardwarewerbung zieht da imo irgendwie mehr, vollkommen egal wie fix die Chips letztlich sind, der werte Aldi-Michel kauft seine Medionkiste in Abhängigkeit der Größe der werbenden Buchstaben auf dem Prospekt. :D

(Und außerdem: Was soll dann bitte das "nVdia - The way its meant to be played" im Vorspann fast jeden aktuellen Spieles ?! :lol: )
 

DeFenSoOOoR

Freizeitschrauber(in)
...vollkommen egal wie fix die Chips letztlich sind, der werte Aldi-Michel kauft seine Medionkiste in Abhängigkeit der Größe der werbenden Buchstaben auf dem Prospekt.

eben... das ist leider ein ganz großes Problem. Deshalb konnte auch AMD nie wirklich richtig Fuss fassen, denn große PR-Kampagnen für den Mainstream-Markt gabs hier in Deutschland zumindest nicht. Intel hingegen investiert für die PR vermutlich sogar Milliarden-Beträge (von wegen "Achten Sie auf Intel inside"). Nun versucht AMD wenigstens nachzuziehen (AMD Vision-Logos). Trotzdem hält sich hartnäckig unter den Blödia-Markt-Kunden der Glaube, dass Intel-Produkte automatisch besser wären...
 

Arhey

Freizeitschrauber(in)
Hmmm, dass gerade von nvidia sowas kommt :p
Man sollte erst in eigenem Haus schauen, bevor man andere angreift :p
 

Holdrio

Gesperrt
Genau, der soll sich lieber mal um "Nvidia inside" Sorgen machen wenn die noch monatelang rumpennen wollen mit dem Geforce-Fermi, wonach es ja leider aussieht. :schief:
Aber das ist dem wohl eh schnurzegal solange der Umsatz mit den Profikarten stimmt :(
 
X

Xel'Naga

Guest
Meine Güte PCGH, gewöhnt euch endlich an die Englischen Zitate zu übersetzten - das ist Kundenunfreundlichkeit was ihr betreibt!

Ich kann Englisch eigentlich sehr gut, aber es ist schon angenehmer das ganze auf Deutsch zu lesen, und außerdem die Leute die nicht so bewandert sind in der Englischen Sprache sind sicher enttäuscht darüber das das PCGH Team nicht die Zeit findet allen gerecht zu werden.

Ich finde im Deutschsprachigen Raum gibt es eh schon zu viele englische Wörter in der Werbung. Bin auch generell gegen den Anglizismus der die Deutsche Sprache negativ beeinflusst.
 

fettbemme0815

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@ pcgh: YouTube - Guido Westerwelle: "Es ist Deutschland hier" (kein Englisch bitte) das bekommt so ziemlich jede seite hin, nur ihr in letzter zeit irgendwie nicht... wieso muss man auf einer deutschen seite englisch verstehen können? dann muss man demzufolge ja pcgh gar nicht mehr besuchen, sondern geht gleich auf die englischen seiten. kommt das selbe dabei raus und man bekommt wenn nicht sogar noch mehr und bessere informationen.
 

Hugo78

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich finde die Überschrift etwas unpassend.
In meinen Augen stichelt da Jen-Hsun Huang nicht wirklich, sondern beschreibt für seine Verhältnisse fast schon sachlich, wenn auch einseitig,
das Größenverhältnis beider Unternehmen, um Werbe/Imagekampagnen für das jeweilige Unternehmen zu finanzieren.

NV ist ja im Vergleich zu Intel ein Zwerg, auch wenn das unter Spielern und HW-Junkies nicht unbedingt so wahrgenommen wird, weil AMD/ATI den Underdog Bonus für sich verbuchen können.

Doch trotz Marktführerschaft, war/ist die aktuelle GTX reihe für NV ja nicht grade ertragreich, besonders die ersten Modelle, haben mehr gekostet als sie Gewinn abgeworfen haben.
Und durch ATIs neue DX11 Beschleuniger, die aktuelle Verzögerung bei Fermi + eine praktisch nicht mehr vorhande Verfügbarkeit bei GTX275/280/285, dürfte grad das aktuelle Quartal sehr mau ausfallen.

Da überrascht es mich nicht das Jen-Hsun Huang sich für seine Verhältnisse in Bescheidenheit übt.
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
@ pcgh: YouTube - Guido Westerwelle: "Es ist Deutschland hier" (kein Englisch bitte) das bekommt so ziemlich jede seite hin, nur ihr in letzter zeit irgendwie nicht... wieso muss man auf einer deutschen seite englisch verstehen können? dann muss man demzufolge ja pcgh gar nicht mehr besuchen, sondern geht gleich auf die englischen seiten. kommt das selbe dabei raus und man bekommt wenn nicht sogar noch mehr und bessere informationen.
Thehe, bei PC-Nerds kann man aber irgendwie erwarten, dass sie Englisch können, ergibt sich als Notwendigkeit bei professionellerer Beschäftigung mit dem PC ..... notfalls empfehle ich die Seite hier: Language Tools

(Nutze die häufiger, weil mein Japanisch noch net allzu berauschend ist :D)
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Ganz einfach: Ein Hardwareforum ohne Fanboys jedweder Couleur die ein wenig "Farbe" in die Threads bringen ist imo tot.

Bin ich necrophil? :(


eben... das ist leider ein ganz großes Problem. Deshalb konnte auch AMD nie wirklich richtig Fuss fassen, denn große PR-Kampagnen für den Mainstream-Markt gabs hier in Deutschland zumindest nicht. Intel hingegen investiert für die PR vermutlich sogar Milliarden-Beträge (von wegen "Achten Sie auf Intel inside"). Nun versucht AMD wenigstens nachzuziehen (AMD Vision-Logos). Trotzdem hält sich hartnäckig unter den Blödia-Markt-Kunden der Glaube, dass Intel-Produkte automatisch besser wären...

*Zustimmung*
AMD hat genau das versucht, was Nvidia hier beschreibt (aber in der Realität nicht praktiziert) und man sieht, in welche Marktposition einen das führt...
Abgesehen davon, dass eine große Masse von potentiellen Kunden sich nicht die Mühe macht, selbst herauszufinden, was gut für sie ist, kriegt man zudem ein massives Problem, wenn mal einen Fehler macht.
Als Intel mit Netburst an die Grenzen stieß, war der Einfluss auf die Bilanzen gering - zwar sind informierte User und einige Firmen gewechselt, aber die breite Masse kaufte weiterhin "Intel inside".
Als AMD den Phenom I nicht zum laufen gebracht hat, hat der informierte Kundenstamm sofort reagiert...
 

Naitsabes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
*Zustimmung*
AMD hat genau das versucht, was Nvidia hier beschreibt (aber in der Realität nicht praktiziert) und man sieht, in welche Marktposition einen das führt...
Widersprichst du dir da nicht ein wenig oder habe das einfach falsch verstanden?

Also du meinst, dass es gut ist, dass AMD versucht sich einen Namen beim Blödmarktkäufer zu machen, aber schreibst dann "in welche Markstituation einen das führt" - da es AMD aktuell nicht sehr gut geht (wobei die Zahlen ja laaaaaangsam besser werden) schließe ich daraus, dass du es als schlecht empfindest.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
hmm - missverständlich:
Ich stimme zu, dass AMD in der Vergangenheit das Marketing sträflich vernachlässigt hat und deswegen heute in Problemen ist. Davon, dass AMD das im Moment auszubügeln versucht, hab ich ehrlich gesagt auch wenig mitbekommen. (mitlerweile dürften sie auch ein bißchen zu weit in den Schulden sein, um sich richtig große Kampagnen leisten zu können... Zudem ist es natürlich sinnvoller, die zu starten, wenn man gerade was tolles hat. Lücken überbrücken ist das eine, aber als "niemand" eine Lücke schön reden ist riskant)
 

kuer

BIOS-Overclocker(in)
Wieder mal große Töne von NV. Ich weis nicht ob das Umbenennen von Produkten so Vertrauensfördernd ist. Er sollte lieber seine Kraft in die neuen GK stecken, anstad so holes gewäsch ab zu lassen. :daumen2: Intel ist bestimmt keine heilige Firma, aber das kann NV auch nicht behaupten.
 

Bucklew

Gesperrt
Sehr sehr lustig der Typ. Im Prinzip sind doch Nvidia und Intel gleich. Beides sind die großen Marktführer, beide schmeißen mit Geld für Marketing um sich, im Gegensatz zur Konkurrenz.
Die Dimensionen sind allerdings glänzlich anders. Auch die Dimensionen der Marge. Man schaue sich mal an für was für einen kleinen Chip Intel an Kohle verlangen kann und was für einen riesen Chip man für weniger Geld dafür auf der Grafikkarte kriegt. Das ist schon wirklich krass.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Die Dimensionen sind allerdings glänzlich anders. Auch die Dimensionen der Marge. Man schaue sich mal an für was für einen kleinen Chip Intel an Kohle verlangen kann und was für einen riesen Chip man für weniger Geld dafür auf der Grafikkarte kriegt. Das ist schon wirklich krass.

Naja - ein Großteil der Kosten ist ohnehin Entwicklung die wird nicht wesentlich teurer, wenn man ein und dieselbe Schaltung ein paar 100mal auf den Chip pakt.
 

Bucklew

Gesperrt
Naja - ein Großteil der Kosten ist ohnehin Entwicklung die wird nicht wesentlich teurer, wenn man ein und dieselbe Schaltung ein paar 100mal auf den Chip pakt.
Dieselbe Schaltung 100mal auf den Chip zu bekommen ist ebenfalls eine Kunst ;)

Und gerade bei den C2Q war gut die Hälfte der Die-Fläche nur Cache, noch viel simpler und einfacher gestrickt als ein Grafikchip.
 
Oben Unten