• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Ampere: Offizieller Countdown zum Reveal am 31. August?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia Ampere: Offizieller Countdown zum Reveal am 31. August?

Es wird endlich ernst: Nvidia hat einen offiziellen Countdown gestartet, welcher am 31. August 2020 endet und Gerüchten zufolge die Ankündigung von Ampere mit sich bringt. Das Datum gilt als historisch, da Nvidia 21 Jahre zuvor die GeForce 256 präsentiert hatte. Ein passender Tag also, um den Release einer neuen GPU-Generation zu feiern.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Nvidia Ampere: Offizieller Countdown zum Reveal am 31. August?
 

-Chefkoch-

Software-Overclocker(in)
Hoffentlich kommen dann zum Release von Cyberpunk die Custommodelle.

Würde mir gerne wieder eine FTW von EVGA holen :)
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Nun ist ein nvidia partner
Hier kommt es auf Kühlerdesign an, oft artic accellero angelehnt oder den ref design an.
Manche Serien hat evga verbockt.
bsp gtx10xx bei den ram pad und vrm dieser wurden nicht abgedeckt und dadurch wurde die gpu zu heiß an der Platine was zu ausfällen führte.
Aber seit RTX ist mir kein fall bekannt wo evga nochmal so gepatzt hat. Auch die fermi kepler und maxwell gen waren solide. (gtx400 500 600 700 900 2010-2016)
Das evga da gepatzt hatte lag am Platinendesign von nvidia. alle Platinen ab gp104 waren quasi improvisiert.
Der gp106 war besonders betroffen. wurde aber recht fix gelöst.

Sofern bei test der Kühler eine evga gut abschneidet wäre so eine gpu meine erste Wahl.
Da OC bei gpu seit 2012 keinen Sinn mehr macht da alle gpu ihren Temperatur und Strombudget entsprechend max oc können.
Und das mit Garantie
manuell OC lohnt da gar nicht mehr somit zahlt man beiden customs für die Kühlleistung.
Und Lautstärke.

Bei aktuellen rtx20 Serie würde ich strikt nach dem preis gehen weil alle gpu tbp limitiert sind
Einzig die Kühlerart axial oder blower und Größe des Kühlblocks würden mich noch 20-30€ draufzahlen lassen.

Aber generell ist die turing gen einfach überteuert.
Zum glück ändert sich das jetzt und wir haben endlich ein Ziel 31 aug und 17 sept hoffentlich mit test zum releasetag.
Wenn jetzt noch vorher die Konsolenpreise kommen wirds interessant.
Und ich hoffe bei der Ankündigung das mehr über die software gesprochen wird und die Architektur an sich.
sm aufbau diesize und natürlich Preise.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Hoffentlich vergeht der August GANZ schnell! Hitze unerträglich und die Warterei geht einem auch auf den Sack :motz:

Basileukum sagt dazu: "Schönes leises System mit guten Propellern bauen, dann schaffen wir das!" :D Eventuell auch mal raus an den See/Fluß/Wald und n Buch lesen, dann geht der August flux rum. :D
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ich bin mal gespannt ob die VRAM Gerüchte sich bewahrheiten und vor allem wie die RT Leistung bei der 2. RT Gen aussieht.


Das kann dir jetzt keiner sagen, ist von Generation zu Generation unterschiedlich. Ich würde immer erst mal Tests der Modelle abwarten bevor ich mir eines kaufe.
 

Schnitzel1979

Freizeitschrauber(in)
hoffe ja wirklich, dass Ende des Monats echte Daten kommen und keine Aufschiebung, aber abwarten;
bin gespannt, welche Modelle mit wieviel Ram und preislich rauskommen
bräuchte für Cyberpunk einen neuen Rechner
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Asus ROG ist nicht meins... bei der 1080ti und 2080ti war die Zotac schneller und besser gekühlt. Und Zotac gibt 5 Jahre Garantie

Schneller wohl kaum, bis auf wirklich wenige Ausnahmen gab es keine extra selektierten Karten der Custom Hersteller und weder Zotac noch ASUS haben solche Modelle angeboten.
Kühlung, PT und Lautstärke sind alles was die Modelle im wesentlichen unterscheidet.
 

Infi1337

Freizeitschrauber(in)
Kühlungleistung und Boostclock stehen aber im direkten Zusammenhang Brudi. Der Hersteller brauch keine selektierten Chips, er muss sich nur im Rahmen der Vorgaben bewegen und wenn er auf etwas mehr Boost kommt im Powerlimit wäre er theoretisch schneller.(Ich kenne aber keine Ergebnisse bezüglich Zotac 2080ti)

Vor allem was Asus aber bei den TUF Karten bei AMD abgeliefert hat war grenzwertig in Sachen Qualitätskontrolle und hat mich schon etwas schockiert, und mit Mindfactory scheint man es sich auch schon seit längerer Zeit verscherzt zu haben. Ich mag ASUS Produkte, aber blind kaufen sollte man die nicht, vor allem sind die Premiummodelle meiner Meinung nach mittlerweile deutlich zu pricy.
 

RaptorOne

PC-Selbstbauer(in)
Kühlung, PT und Lautstärke sind alles was die Modelle im wesentlichen unterscheidet.

Richtig. Und das spiegelt sich dann dementsprechend im Boost Clock wieder. Und da ist Zotac mit dem AMP Extreme Karten immer ziemlich weit oben out of the Box.

Zotac GTX 1080 Ti AMP Extreme im Test - Extrem schnell, aber auch extrem leise?

The Best RTX 2080 Ti Graphics Cards Available (2020 Updated) - ThePCEnthusiast


So jetzt du wieder ;)

Vor allem was Asus aber bei den TUF Karten bei AMD abgeliefert hat war grenzwertig in Sachen Qualitätskontrolle und hat mich schon etwas schockiert, und mit Mindfactory scheint man es sich auch schon seit längerer Zeit verscherzt zu haben. Ich mag ASUS Produkte, aber blind kaufen sollte man die nicht, vor allem sind die Premiummodelle meiner Meinung nach mittlerweile deutlich zu pricy.

Kann ich auch ein Lied von singen, hab letztens einen PC für nen Kollegen gebaut. Der wollte unbedingt 5700XT und die besagte ASUS TUF... Ich kann es gar nicht beschreiben, was Asus da für eine Shit auf den Markt geworfen hat. Sie ging natürlich zurück und wurde durch eine Gigabyte ersetzt...

EDIT: über 100°C auf dem VRAM geht einfach nicht lange gut
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RealistischerFisch

Komplett-PC-Käufer(in)
Richtig. Und das spiegelt sich dann dementsprechend im Boost Clock wieder. Und da ist Zotac mit dem AMP Extreme Karten immer ziemlich weit oben out of the Box.

Zotac GTX 1080 Ti AMP Extreme im Test - Extrem schnell, aber auch extrem leise?

The Best RTX 2080 Ti Graphics Cards Available (2020 Updated) - ThePCEnthusiast


So jetzt du wieder ;)

Zotac selektiert auch Chips für ihre AMP und AMP Extreme Karten. Das spielt natürlich auch mit rein. Hatte noch keine Zotac, aber gefallen tun sie mir :) Bin aber großer Fan von den Hybrid Lösungen. Sowas wie auf der 2080Ti Kingpin funktioniert unheimlich gut, nur leider stimmt der Preis nicht. Deshalb habe ich überlegt mir mal die neuen Alphacool AIOs für die GPU zuzulegen, wenn eine neue Graka da ist, das scheint eine schnelle, einfache und effiktive Methode zu sein das Ding leise zu kriegen und ein paar % mehr Leistung rauszuholen.
 

RaptorOne

PC-Selbstbauer(in)
Zotac selektiert auch Chips für ihre AMP und AMP Extreme Karten. Das spielt natürlich auch mit rein. Hatte noch keine Zotac, aber gefallen tun sie mir :)

Ja Zotac selektiert NATÜRLICH, genau wie MSI mit der Lightning oder EVGA mit FTW und Gainward mit GLH, etc... Weiß auch nicht wieder Kollege da oben drauf kommt, dass Chips nicht selektiert werden!
 

ZanDatsuFTW

Freizeitschrauber(in)
Nun ist ein nvidia partner
Hier kommt es auf Kühlerdesign an, oft artic accellero angelehnt oder den ref design an.
Manche Serien hat evga verbockt.
bsp gtx10xx bei den ram pad und vrm dieser wurden nicht abgedeckt und dadurch wurde die gpu zu heiß an der Platine was zu ausfällen führte.
Aber seit RTX ist mir kein fall bekannt wo evga nochmal so gepatzt hat. Auch die fermi kepler und maxwell gen waren solide. (gtx400 500 600 700 900 2010-2016)
Das evga da gepatzt hatte lag am Platinendesign von nvidia. alle Platinen ab gp104 waren quasi improvisiert.
Der gp106 war besonders betroffen. wurde aber recht fix gelöst.

Sofern bei test der Kühler eine evga gut abschneidet wäre so eine gpu meine erste Wahl.
Da OC bei gpu seit 2012 keinen Sinn mehr macht da alle gpu ihren Temperatur und Strombudget entsprechend max oc können.
Und das mit Garantie
manuell OC lohnt da gar nicht mehr somit zahlt man beiden customs für die Kühlleistung.
Und Lautstärke.

Bei aktuellen rtx20 Serie würde ich strikt nach dem preis gehen weil alle gpu tbp limitiert sind
Einzig die Kühlerart axial oder blower und Größe des Kühlblocks würden mich noch 20-30€ draufzahlen lassen.

Aber generell ist die turing gen einfach überteuert.
Zum glück ändert sich das jetzt und wir haben endlich ein Ziel 31 aug und 17 sept hoffentlich mit test zum releasetag.
Wenn jetzt noch vorher die Konsolenpreise kommen wirds interessant.
Und ich hoffe bei der Ankündigung das mehr über die software gesprochen wird und die Architektur an sich.
sm aufbau diesize und natürlich Preise.

Meinte eher ob es sich lohnt eine FTW Version zu holen?
Habe ja im Moment auch eine EVGA und bin sehr zufrieden damit nur halt eine mit Ref. PCB.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Hoffentlich vergeht der August GANZ schnell! Hitze unerträglich und die Warterei geht einem auch auf den Sack :motz:

Ohne AMDs Angebot werde ich nicht handeln. Es zeichnet sich ab, das die roten Konkurrenzfähig sind, wenn Nvidia solche Stunts macht, wie doppelter Speicher und >=300W TDP.
Endlich Sommer :) und hab in der Arbeit ne Klima:nicken:

@RaptorOne @Ringomeyer
bitte nutz doch den Edit Button unten rechts.
 

owned139

Software-Overclocker(in)
Ohne AMDs Angebot werde ich nicht handeln. Es zeichnet sich ab, das die roten Konkurrenzfähig sind, wenn Nvidia solche Stunts macht, wie doppelter Speicher und >=300W TDP.
Endlich Sommer :) und hab in der Arbeit ne Klima:nicken:

Problem ist nur, dass dann DLSS und RT für dich wegfallen und gerade DLSS ist für mich seit Death Stranding ein Gamechanger. Boostet die FPS extrem bei fast gleichbleibender Bildqualität.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Ah ja RT fällt weg, genau...
Komisch, woher können es die neuen Konsolen nur:hmm:

Ich mag kein verwaschenes Bild, daher fällt DLSS auch weg. Habe auch kein Games, welches DLSS unterstützt.
 

d3rd3vil

Freizeitschrauber(in)
Ja hoffentlich werden sie bald vorgestellt. Und ich hoffe, dass die 3080 schnell und NICHT an die 1000 Euro Preismarke rankommt, das wäre echt hart. Die 3080 Ti soll ruhig explodieren im Preis, grad egal.
Achja und DLSS für jedes Spiel wäre geil.
 
Zuletzt bearbeitet:

kaifo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ohne AMDs Angebot werde ich nicht handeln. Es zeichnet sich ab, das die roten Konkurrenzfähig sind, wenn Nvidia solche Stunts macht, wie doppelter Speicher und >=300W TDP.
Endlich Sommer :) und hab in der Arbeit ne Klima:nicken:

@RaptorOne @Ringomeyer
bitte nutz doch den Edit Button unten rechts.
Amd hat einfach die Chance vergeben. Viele werden einfach die neue RTX kaufen. Der Rest überlegt sich noch und wenn AMD ihre Erwartungen nicht erfüllt, kaufen sie sich eh Nvidia.
 

-Chefkoch-

Software-Overclocker(in)
Meinte eher ob es sich lohnt eine FTW Version zu holen?
Habe ja im Moment auch eine EVGA und bin sehr zufrieden damit nur halt eine mit Ref. PCB.

Ich bin sehr zufrieden mit der FTW.

Der 2,5 Slot Kühler verrichtet seine Arbeit, für mich, recht leise und hält die GPU auch bei diesen Temperaturen bei knapp 70°C @ 105% Powerlimit.

Schade nur das der 2080 in UWQHD, gerade in Hinblick auf Raytracing, die Puste ausgeht.

Ansonsten würde ich die Karte noch nicht ersetzen.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Richtig. Und das spiegelt sich dann dementsprechend im Boost Clock wieder. Und da ist Zotac mit dem AMP Extreme Karten immer ziemlich weit oben out of the Box.

Zotac GTX 1080 Ti AMP Extreme im Test - Extrem schnell, aber auch extrem leise?

The Best RTX 2080 Ti Graphics Cards Available (2020 Updated) - ThePCEnthusiast

Der Boosttakt hängt noch deutlich mehr von der Qualität des Chips ab, aber natürlich auch von der Kühlung. Irgendwie relevant schneller ist die GPU dadurch aber auch nicht, meist bewegt sich der Unterschied außerdem im Rahmen der Messungenauigkeit.

Zotac selektiert auch Chips für ihre AMP und AMP Extreme Karten. Das spielt natürlich auch mit rein. Hatte noch keine Zotac, aber gefallen tun sie mir :) Bin aber großer Fan von den Hybrid Lösungen. Sowas wie auf der 2080Ti Kingpin funktioniert unheimlich gut, nur leider stimmt der Preis nicht. Deshalb habe ich überlegt mir mal die neuen Alphacool AIOs für die GPU zuzulegen, wenn eine neue Graka da ist, das scheint eine schnelle, einfache und effiktive Methode zu sein das Ding leise zu kriegen und ein paar % mehr Leistung rauszuholen.

So weit mir bekannt haben nur EVGA, für die Kingpin um den damals garantierten Takt von 2025 MHz erreichen zu können, und MSI, für die Lightning geringfügig selektiert. Scheint aber bei der 2080 Ti gar nicht mehr der Fall zu sein, daher selektiert diese Gen überhaupt kein großer Custom Hersteller.
Zotac selektiert außerdem garantiert nicht, da sie keinen garantierten extra Boost angeben.
Das einzige was es am Anfang nach Einführung von Turing gab waren 2 verschiedene Varianten der Chips die direkt von NVIDIA kamen, bei der eine eben teurer war, da von NVIDIA grob selektiert. Eine weitere Selektion ist für die Customhersteller bis auf Modelle mit sehr kleinen Stückzahlen, ala Kingpin und Lightning absolut nicht rentabel, da unglaublich teuer.

Ja Zotac selektiert NATÜRLICH, genau wie MSI mit der Lightning oder EVGA mit FTW und Gainward mit GLH, etc... Weiß auch nicht wieder Kollege da oben drauf kommt, dass Chips nicht selektiert werden!

Stimmt wie gesagt absolut nicht, das einzige was diese Varianten von einander Unterscheidet ist in aller Regel das BIOS samt höherem PT und besserer Kühlung, dafür braucht es keine extrem teure Selektion. Der Müll Chip kann genauso auf der AMP Extreme sitzen, während der Golden Chip auf einem Modell mit Radiallüfter sitzt.
 

owned139

Software-Overclocker(in)
Ah ja RT fällt weg, genau...
Komisch, woher können es die neuen Konsolen nur:hmm:
Richtig. RT gibt es aktuell NUR mit Nvidia. AMDs RT steht aktuell nur aufm Zettel, es gibt 0 Spiele die es Supporten und auch keine, welche Support angekündigt haben. Jedenfalls auf dem PC nicht. In diesem Thread ging es auch gar nicht um Konsolen, sondern um die kommende Grafikgeneration für PC, also ka was dein Vergleich soll.

Ich mag kein verwaschenes Bild, daher fällt DLSS auch weg. Habe auch kein Games, welches DLSS unterstützt.
Da ist nichts verwaschen, aber wie sollst du das auch wissen? Du hast es selbst ja nie genutzt ;)
In Death Stranding war es traumhaft!
 

Zatoichi1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Richtig. RT gibt es aktuell NUR mit Nvidia. AMDs RT steht aktuell nur aufm Zettel, es gibt 0 Spiele die es Supporten und auch keine, welche Support angekündigt haben. Jedenfalls auf dem PC nicht. In diesem Thread ging es auch gar nicht um Konsolen, sondern um die kommende Grafikgeneration für PC, also ka was dein Vergleich soll.


Da ist nichts verwaschen, aber wie sollst du das auch wissen? Du hast es selbst ja nie genutzt ;)
In Death Stranding war es traumhaft!

RT wird mit RDNA 2 kommen, das ist sicher und im Bezug auf AMD und RT in Spielen, für RT wird bei Windows DXR verwendet, was bedeutet, jedes Spiel mit RT/DXR support wird damit laufen, die Karte muss dafür nicht Grün sein.
 

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
RT mal beiseite, DLSS ist einfach das beste was wir in den letzten Jahren bekommen haben. In Control war es schon ziemlich gut, aber in Death Stranding war ich wirklich beeindruckt wie ruhig, und gut das Bild mit DLSS ausschaut. Besser als WQHD Nativ, und dazu die bessere Performance :hail:

Deswegen kommt für mich auch RDNA2 nicht in Frage, auch wenn RT mit Microsoft DirectX Raytracing ebenfalls RayTracing in Spielen bieten wird :daumen:
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
RT wird mit RDNA 2 kommen, das ist sicher und im Bezug auf AMD und RT in Spielen, für RT wird bei Windows DXR verwendet, was bedeutet, jedes Spiel mit RT/DXR support wird damit laufen, die Karte muss dafür nicht Grün sein.
Ob etwas läuft oder nicht läuft ist damit natürlich geklärt.
WIE es läuft nicht. Gabs in der Verganenheit ja öfter, dass man Features zwar unterstütze, diese aber langsam liefen oder eigentlich gar nicht richtig. Sowohl bei NVidia als auch bei AMD/ATI
RT mal beiseite, DLSS ist einfach das beste was wir in den letzten Jahren bekommen haben. In Control war es schon ziemlich gut, aber in Death Stranding war ich wirklich beeindruckt wie ruhig, und gut das Bild mit DLSS ausschaut. Besser als WQHD Nativ, und dazu die bessere Performance


Deswegen kommt für mich auch RDNA2 nicht in Frage, auch wenn RT mit Microsoft DirectX Raytracing ebenfalls RayTracing in Spielen bieten wird
Ich hoffe auch, dass die Radeons BALDESTMÖGLICH eine DLSS 2 oder bessere Variante unterstützen. Wenn möglich natürlich Open Source, sodass Intel das auch nutzen kann und Nvidia gezwungen ist es zu unterstützen. Sonst hat man trotz Open Source letztlich 2 quasi-proprietäre Standards - und Nvidia hat mehr Geld.
 

dustyjerk

Freizeitschrauber(in)
RT mal beiseite, DLSS ist einfach das beste was wir in den letzten Jahren bekommen haben. In Control war es schon ziemlich gut, aber in Death Stranding war ich wirklich beeindruckt wie ruhig, und gut das Bild mit DLSS ausschaut. Besser als WQHD Nativ, und dazu die bessere Performance :hail:

Deswegen kommt für mich auch RDNA2 nicht in Frage, auch wenn RT mit Microsoft DirectX Raytracing ebenfalls RayTracing in Spielen bieten wird :daumen:

Sehe ich so ähnlich. Aktuell kommt darum AMD für mich auch nicht in Frage. Bis Oktober haben AMD noch Zeit, aber ich denke es wird eher wieder eine "Grüne" für mich werden.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Ich seh RT noch nicht da, wo es viele schon sehen > brauchbar
In den ganzen Videos sind die Lichtquellen so ausgefranst, weil gefühlt 10 Strahlen das Licht darstellen. In Kombo mit DLSS (2.0) sah es einfach ******* aus.
Ich spiele in UHD und aktuell könnte ich auch ohne RT gut 50-70% mehr Rasterizer Leistung gebrauchen.
RT wird später interessant, bis dahin wird Ampere und Navi und auch Turing veraltet sein.
 

ZanDatsuFTW

Freizeitschrauber(in)
RT mal beiseite, DLSS ist einfach das beste was wir in den letzten Jahren bekommen haben. In Control war es schon ziemlich gut, aber in Death Stranding war ich wirklich beeindruckt wie ruhig, und gut das Bild mit DLSS ausschaut. Besser als WQHD Nativ, und dazu die bessere Performance :hail:

Deswegen kommt für mich auch RDNA2 nicht in Frage, auch wenn RT mit Microsoft DirectX Raytracing ebenfalls RayTracing in Spielen bieten wird :daumen:

AMD hat bestimmt auch eine Antwort auf Nvidias DLSS, da bin ich mir sicher.
Die wissen schon, dass das mittlerweile ein Kaufargument für viele potenzielle GK Käufer darstellt, da es halt eine wirklich gute und nützliche Technologie ist vorallem in Kombination mit RT.
Würde sogar sagen, dass RT ohne eine Technik wie DLSS die nächste Zeit kaum zu gebrauchen ist, aufgrund der zu geringen RT Leistung der GPUs.
AMD weiss das und werden deshalb etwas ähnliches wie DLSS haben für ihre kommenden GPUs.
Ob es genauso gut ist/wird wie Nvidias DLSS, das werden wir dann hoffentlich bald sehen.
Sonst hat es AMD mMn etwas schwer gegen NVIDIA anzukommen auch wenn Big Navi sehr schnell sein sollte.
 
Oben Unten