Nur Quadcore jetzt, oder neue Plattform in 3 Monaten?

Q6700 + 9900 GTS ODER Q9x50 + 790i Ultra SLI Board + DDR3 RAM?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    44
  • Umfrage geschlossen .
B

boss3D

Guest
Hi,

Ich stehe gerade vor einer schwierigen Entscheidung und würde dazu gerne ein paar Meinungen hören! Und zwar habe ich momentan zwei Möglichkeiten:

1.) Bei Alternate jetzt relativ billig einen Q6700 holen. (Nur die QuadCore 6x00 passen auf mein Motherboard!)

2.) In ca. 3 Monaten einen QX9x50 holen. (Dafür würde ich aber ein neues Board und DDR3 RAM benötigen, was die Gesamtkosten um mindestens 500 erhöhen würde!)

Performancemäßig liegt die zweite Variante sicherlich knapp vor der ersten, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob sich dafür der riesen Aufpreis lohnt. Mit meinem RAM könnte ich einen Q6700 theoretisch(!) auf 4325 MHz übertakten, vorausgesetzt, die CPU macht das mit! Außerdem könnt ich mir bei der ersten Variante mit den ersparten 500 eine HD4870 oder GF9900 GTS kaufen, was die Gesamtperformance ebenfalls erhöhen würde. Dies wäre finanziell bei der zweiten Variante nicht möglich!

Jetzt meine Frage: Variante 1 oder 2?

PS.: Mein System steht in der Signatur.

Danke für Rückmeldungen schon im Voraus,

MfG, boss3D
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Die erste Variante ist schlauer.Die zweite ist viel zu teuer und nur geringfügig schneller und beim Preis des Q67er muss man einfach zuschlagen. Hast du ne Wakü oder Lukü?
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
Nimm die Variante 1. Beide Prozzis haben zwar 2,66 Ghz. Um so viel schneller dürfte der Q9450 nicht sein, und wegerm hohen Multi is der Q6700 mein Favourit. steck das Geld lieber in eine neue Graka. Wenn Intel den Sockel wexelt und du in ein zwei Jahren ein neues System holst, kommst mit neuem Board und DDr3 sicherlich günstiger weg, als wenn du des scho jetz kaufst.
 

Player007

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nimm die erste Variante, dort ist das P/L viel besser als bei der 2. Variante.
So ein großer Unterschied ist das nicht zwischen der Q6XXX und der Q9XXX Generation.

Gruß
 
TE
TE
B

boss3D

Guest
Danke schon mal für eure Rückmeldungen!

Ich fühle mich jetzt total bestätigt, da auch mein Favourit Variante 1 ist. Wirklich auf eine neue Plattform aufrüsten ist wahrscheinlich erst mit dem Erscheinen von DX11 bzw. Windows 7 sinnvoll.

Bitte nicht die Umfrage vergessen. So erhalte ich einen guten Überblick!

@ XtremeFX

Ich habe Lukü, genauer gesagt, den Zalman CNPS 9500AT und der kühlt meinen E6750 @ 3460 MHz bereits hervorragend (max. 55°!). Ich schätze, der hätte mit einem Q6700 @ 3800 MHz keine Probleme.


MfG, boss3D
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
B

boss3D

Guest
[x] Q6700

Ist sinnvoller. Gute Idee mit der Umfrage ;)

Sie zeigt bis jetzt immerhin, dass doch eine deutliche Mehrheit versuchen würde, mit möglichst wenig Geld möglichst viel Performance zu erreichen, auch wenn man dafür nicht die absolut neuesten Komponenten hat. :D

Ich werde jetzt noch ein Weilchen warten und hoffen, dass der Q6700 bei Alternate die magische 200 Grenze unterschreitet, dann schlage ich zu!

MfG, boss3D
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Quads reissen doch kaum was, zumindest in Games, lass den C2D @ 3,46 GH drin, der langt. Deine beiden 320er sind zwar kein Kracher, aber eine HD4870 ist den aktuellen Specs nach kaum schneller als eine 88Ultra. OC auf einem Nforce Board ist wie Öl ins Feuer gießen, würde ich auch sein lassen, ebenso wie SLI (vor allem mit Krüppelkarten^^). Einen 99GTS dürfte sich grob 30-60% vor einer Ultra positionieren - auch hier gilt, wenn die Specs stimmen.

cYa
 
TE
TE
B

boss3D

Guest
Quads reissen doch kaum was, zumindest in Games, lass den C2D @ 3,46 GH drin, der langt. Deine beiden 320er sind zwar kein Kracher, aber eine HD4870 ist den aktuellen Specs nach kaum schneller als eine 88Ultra. OC auf einem Nforce Board ist wie Öl ins Feuer gießen, würde ich auch sein lassen, ebenso wie SLI (vor allem mit Krüppelkarten^^). Einen 99GTS dürfte sich grob 30-60% vor einer Ultra positionieren - auch hier gilt, wenn die Specs stimmen.

cYa

Über die Kritik an meinen beiden 8800 GTSen sehe ich jetzt einmal wütend drüber hinweg! :devil: (Darüber, dass meine beiden Grakas oft an einer GTX vorbeiziehen und Ultra-Niveau erreichen will ich jetzt nicht zu streiten beginnen)

Dass ein Quad aktuell in Spielen nicht viel bringt weiß ich selbst, allerdings wird sich das in Zukunft mit Sicherheit ändern und so billig, wie jetzt werde ich so schnell keinen Quad mehr bekommen. Vorallem, weil ich zu jedem späterer Zeitpunkt eine neue Plattform brauchen würde (den gewaltigen finanziellen Aufwand siehe erstes Posting!).

Zu 9900 GTS/GTX und HD4870 (X2):
Gerade aufgrund der aktuell bekannten Specs gehe ich davon aus, dass die um einiges schneller werden, als die GF8 Grakas! Wenn alleine schon die 9900 GTS über eine ca. 490 Bit. große Speicheranbindung und 1 GB VRAM verfügen soll! Des weiteren werden die sich bestimmt herrlich übertakten lassen.
Die ATIs kommen zumindest Anfang Herbst gleich mit DDR5!

Also ich gehe von wesentlich mehr Leistung aus, als du, aber sei es drum. Vor dem Launch kann man sich praktisch eh nur auf Meldungen stützen, die zur Hälfte Gerüchte sind! ;)

MfG, boss3D
 
TE
TE
B

boss3D

Guest
Verkaufe das SLI-Board und die beiden 320er beim 9900er Release und kauf dir diese Karte und ein gescheites P35-Board.

cYa

Dumm nur, dass ich privat niemanden kenne, der mir meine alte Hardware abkaufen würde. Und über Internet will ich nichts verkaufen, da ich mich mit "ebay und Co" zu wenig auskenne und Internetverkäufe mir generell zu risikoreich sind.

MfG, boss3D
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
naja, hier im Forum kannst du es doch versuchen...
Aber darum gehts ja nicht.

Du wirst scho wissen, warum du einen Quad haben willst. Dein Board kannst auch für eine HD4870 verwenden oder eine 9900er (ok, davon zwei, aber naja)
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Wieso denn das? Viele andere Möglichkeiten gibt es ja wohl nicht.

Doch, die billigste, das System behalten. Du wirst keinen spürbaren Leistungszuwachs (ausser du redest es dir ein) mit dem Quad bekommen. Es du lässt das wichtigste Programm das es hier für einige gibt laufen: 3Dmark:wall::lol::D
 
TE
TE
B

boss3D

Guest
Doch, die billigste, das System behalten. Du wirst keinen spürbaren Leistungszuwachs (ausser du redest es dir ein) mit dem Quad bekommen. Es du lässt das wichtigste Programm das es hier für einige gibt laufen: 3Dmark:wall::lol::D

Jetzt sofort werde ich bestimmt keinen großen Leistungszuwachs haben, allerdings glaube ich schon oft genug erwähnt zu haben, dass ich die Aufrüstung sehr zukunftsorientiert plane! Und wenn dann verschiedene Anwendungen von Quads profitieren hätte ich schon einen und müsste nicht eine komplett neue Plattform kaufen!

PS.: 3Dmark06 ist zwar ganz nett, allerdings mit Sicherheit nicht meine Lieblingssoftware! :D

Allerdings muss ich schon sagen, dass ich mir durch eure Postings nicht mehr ganz so sicher bin mit dem Quad. Bei meinem System ist auf jeden Fall der RAM der limitierende Faktor!
Wäre es eventuell klüger (als ein Quad), 4 GB DDR2 1066 zu kaufen, da ich damit meinen Prozi noch ein Bisschen höher takten könnte?

Oder sollte ich wirklich nur in zwei Monaten 2x 9900 GTS od. 1x 9900 GTX od. 1x HD4870 X2 kaufen und den Rest beim Erscheinen des Sockel 775 Nachfolgers aufrüsten?

Danke für baldige Rückmeldungen,

MfG, boss3D
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hi boss3D,

ich bin zwar nur ein Laie in dem Gebiet, habe hier aber viel gelesen und mich mit einigen Leuten unterhalten die sich gut auskennen. Ich habe mir also eine eigene Meinung gebildet und vielleicht hilft sie etwas.

Warum möchtest du denn deine CPU wechseln? Ich denke das du eigentlich genug Performance hast um noch lange gut spielen zu können.

Du hast selbst geschrieben das ein Quad im Moment noch nicht so viel bringt bei Spielen, warum wartest du nicht bis sich das ändert? Ende des Jahres soll der Sockelwechsel bei Intel anstehen, bis dahin tut sich bei den CPU-Preisen sicher noch einmal etwas. Dann kannst du dich immer noch entscheiden ob du einen Sockel 775-Quad kaufen möchtest, oder ob sich ein Sockelwechsel lohnt.

Fazit: Meiner Meinung nach hast du genug Leistung und kannst in aller Ruhe abwarten bis sich ein Quad wirklich lohnt und wie stark die Nehalem CPUs dann wirklich sind, bzw. das Pendant von AMD. Ich würde höchstens versuchen beide Grafikkarten zu verkaufen und eine der neueren Generation von Nvidea oder ATI zu kaufen. Vielleicht hast du ja einen Freund/Bekannten der bei Ebay aktiv ist und dir etwas verkauft.

Jetzt einen Quad zu kaufen mag zukunftssicherer sein, wenn du aber jetzt einen kaufst, ist dieser "alt" wenn er sich im Vergleich zu den Dual Cores bei Spielen lohnt. Spar dir lieber das Geld und schlag dann zu wenn es sich lohnt, auch wenn dann ein Sockelwechsel anstehen könnte. Du hast dann einen aktuellen Quad wenn du ihn brauchst und ein neuer Sockel ist ja auf alle Fälle auch als zukunftssicher zu sehen!

Das ist meine Meinung als Laie, also nichts für ungut, ich würde es aber so
machen wenn ich in deiner Situation wäre!

Gruß

Lordac
 
Oben Unten